Was ist eine Firewall und Kann sie Ihren Computer 2019 Schützen?

Was ist eine Firewall und Kann sie Ihren Computer 2019 Schützen?
Eric C.
VON: Eric C.
Veröffentlicht: 10. April 2019

Hacker infiltrieren im Durchschnitt alle 39 Sekunden die Computer ahnungsloser Nutzer? Ein Drittel aller Amerikaner ist jedes Jahr davon betroffen und das Problem mit gehackten PCs wächst. Da die Cyberkriminalität immer weiter ansteigt, sollte es Ihre Priorität sein, Ihre sensiblen Daten, wie Bankdaten und personenbezogene Informationen vor Diebstahl zu schützen – und eine Firewall ist die erste Abwehlinie.

Was ist eine Firewall und wie schützt sie vor Cyberkriminellen?

Kurz gesagt werden Firewalls sowohl von Privatpersonen als auch von großen Unternehmen genutzt, enweder als Software oder Hardware, um eingehnde und ausgehende Datenpakete zwischen Ihrem Computer und dem Internet zu scannen. Wenn der Firewall-Filter verdächtige Pakete finde, wird Ihnen der Zugang zu Ihrem Computer und dem privaten Netzwerk verweigert.

Firewalls sind lebenswichtig, um gefährlichen oder betrügerischen Traffic daran zu hinder, in Ihr Netzwerk zu gelangen. Sie hindern spezielle Programme daran, ins Internet zu gelangen, wenn die Aktivität als zu riskant beurteilt wird. 2019 braucht jedes Gerät eine Firewall, deswegen priorisieren IT-Abteilungen von Unternehmen fúr gewöhnlich die Installation von Firewalls für die Cybersicherheit des Unternehmens.

Doch selbst wenn Sie nicht in einem Unternehmen tätig sond, sollten Sie dennoch die nötigen Schritte ergreifen, um Ihre sensibelsten Daten zu schützen.

Die Frage ist, ob eine Firewall alleine ausreicht, um Ihren PC zu schützen.

Vor Welcher Art von Angriffen Bieten Firewalls Schutz?

Ohne Firewall birgt der Online Zugriff auf Ihr Gerät verschiedene bedeutsame Bedrohungen, die Ihre persönlichen Informationen durch Cyberkriminelle gefährdet sind. Zu den Problemen gehören unter anderem:

  • Hintertüren: Eine Hintertür bezieht sich auf Sicherheitslücken, die unzulässige Kontrolle über das Programm ermöglichen. Selbst komplette Betriebssysteme wie Windows können Hintertüren haben und ein erfahrener Hacker weiß, wie er diese ausnutzen kann.
  • Fernanmeldung: Ein ferngesteuerte Desktop ermöglicht es Ihnen, Ihren Computer von einem anderen Standort aus mit dem Internet zu verbinden und zu steuern. Hacker können jedoch den Login kapern, auf Ihr Gerät zugreifen und Ihre Dateien stehlen.
  • E-Mail-Missbrauch: Dieser Angriff zielt auf eine Einzelperson ab. Der Anfgreifer sendet tausende E-Mails, um den Posteingang des Opfers zu verstopfen. Spam E-Mails sind beliebt. Doch auch wenn die moisten Spams nur nervig sind, können manche auch Viren enthalten.
  • Source Routing: Wenn Datenpakete durch ein Online-Netzwerk reisen, passieren sie für gewöhnlich mehrere Routerm bevor sie ihr Ziel erreichen. Manche Hacker nutzen dieses System aus und erstellen schädliche Datenpakete, die aussehen, als würden sie von einer vertrauenswürdigen Quelle stammen. Viele Firewalls deaktieren Source Routing aus diesem Grund.

Wofür Sind Firewalls Noch Gut?

Firewall-Programme können manchmal auch als Proxy Server verwendet werden. Wenn Sie eine Webseite aufrufen, erhält der Proxy Server die Daten, bevir Sie an Ihren Computer weitergeleitet werden. Diese Einrichtung bietet zwei Vorteile:

  • Der Server, auf dem sich die Webseite befindet, interagiert nicht mit Ihrem Gerät, wodurch die Chancen reduziert werden, das seine schädliche Webseite Ihren Computer infiziert.
  • Die Online Netzwerk-Adresse Ihres Computers wird verborgen.
  • Eine Version der Webseite wird im Cache des Proxy Servers gespeichert, so dass die Seite zukünftig schneller lädt.

Neben einem Proxy Server bieten Firewalls manchmal DMZ, oder ein Perimeter Netzwerk für risikoarme Dateien und Clients außerhalb der Haupt-Firewall. Da vor allem Unternehmen diese Funktion nutzen, müssen Sie sich darüber wahrscheinlich keine Sorgen machen.

Was sind die Vor- und Nachteile von Firewalls?

Es gibt viele Vorteile, wenn Sie eine Firewall auf Ihrem Computer nutzen. Für die verbesserte Sicherheit lohnen sich die Benachrichtigungen und Warnmeldungen, die hin und wieder auftauchen.

Vorteile

  • Eine Firewall sorgt dafür, dass der Online-Zugriff aller Programme überwacht und verifiziert wird. Netzwerk-Traffic, der auf einen ungesicherten Transfer sensibler Daten hinweist, wir durch die Firewall kontrolliert.
  • Viele Lösungen drehen sich um die Datenpakete, die blockiert werden und bieten Pop-Up-Benachrichtigungen, wenn die Firewall Verbindungen herausfiltert. So wissen Sie, wenn etwas passiert.
  • Manche Firewalls beinhalten Zusatzfunktionen, um Ihre Cybersicherheit noch zu verstärken. Dazu später mehr.

Nachteile

Eine Firewall fungiert als Sicherheitskontrolle für Datenpakete, die in Ihrem Netzwerk ein- und ausgehen. Wie bei jeder Sicherheitskontrolle treten auch manchmal falsche Positive auf. Vielleicht stellen Sie fest, dass Ihre Firewall aus Versehen sichere Webseiten blockiert, die Sie aufrufen möchten.

Dieses Problem betrifft nicht nur Privatnutzer. Internetsicherheits-Anbieter wie McAfee hat eine Umfrage durchgeführt, die gezeigt hat, dass ein Drittel der Organisationen Firewall Sicherheitsfunktionen deaktivieren, damit der Workflow nicht von falschen Positiven unterbrochen wird. Einige Unternehmen deaktivieren bestimmte Funktionen, weil sie zu viel Rechenleistung konsumieren.

Wie Geht Man mit Falschen Positiven um?

Wenn Ihre Firewall Ihre Arbeit dadurch beeinträchtigt, dass sie zu viele Pakete blockiert, sollten Sie darüber nachdenken, die Einstellungen zu überprüfen und die Intensität der Firewall-Filter anzupassen. Ein Gleichgewicht zwischen Sicherheit und Benutzerfreundlichkeit zu finden, stellt vielleicht zunächst eine Herausforderung dar. Wenn Sie zu viele Funktionen deaktivieren, können Sie leichter angegriffen werden. Wenn die Sie die Filter zu stark einstellen, bekommen Sie Probleme mit versehendlich blockierten Inhalten.

Finden und konfigurieren Sie die Einstellungen, die zulässige Programme und Verbindungen erlauben. Bei der Firewall von Windows Defender für Windows 10 zum Beispiel:

  1. Öffnen Sie die Einstellungen.
  2. Wählen Sie “Firewall & Netzwerk-Schutz“ bei “Windows Security“ aus.
  3. Klicken Sie auf “App durch Firewall zulassen.”
  4. Im folgenden Finster finden Sie die betroffenen Programme und können Verbdinungen über private oder öffentliche Netzwerke zulassen.

Sie können entscheiden, welche Online Verbindungen private oder öffentliche Netzwerke sind, wenn Sie sich mit einem neuen Hotspot verbinden. Allgemein sind öffentliche Netzwerke für Wi-Fi-Netzwerke in Cafés und andere öffentliche Bereiche reserviert. Private Netzwerke sind für Ihr Zuhause oder berufliche Verbindungen.

Bietet eine Firewall Alleine Genug Schutz?

Auch wenn eine Firewall für digitale Sicherheit grundlegend ist, benötigen Sie in vielen Fällen die zusätzliche Hilfe eines Antivren-Programms. Wenn Sie sich regelmäßig mit ungesicherten Wi-Fi-Netzwerken verbinden, dient eine Firewall vor allem als Vorsichtsmaßnahme vor schädlichen Online-Angriffen. Sobald es ein Virus auf Ihren Computer geschafft hat, benötigen Sie ein Antiviren-Programm, um ihn zu entfernen.

Denken Sie daran, dass nicht alle Firewalls gleich sind. Defender, die Standard-Firewall von Windows 10, ist hilfreich, aber auch irgendwie sehr einfach, was die Funktionen betrifft. Sie sollten sich selbst die folgenden Fragen stellen:

  • Wollen Sie eine fortschrittlichere Firewall oder besondere Funktionen wie einen mehrschichtigen Virenschutz?
  • Wie wäre e smit einem ausführlichen Bericht über Programme, die versuchen, auf Ihr Gerät zu gelangen? Dazu ist eine dedizierte Firewall-Lösung nötig.
  • Wollen Sie eine gratis Firewall oder eine funktionsreiche, kostenpflichtige Version?

Auf dem Markt sind viele gute Firewall-Optionen erhältlich, doch Sie müssen entscheiden, welche die Richtige für Sie ist.

Empfelungen für Gute Firewalls

Eine gute Firewall erfüllt effektiv ihre Aufgabe, bietet mehr Funktionalität und läuft, ohne die Leistung Ihres Systems zu beeinträchtigen. Praktischerweise gibt es viele Antiviren-Programme, die bereits Firewalls enthalten und so Ihre Bedürfnisse im Hinblick auf Cybersicherheit in einem Programm erfüllen.

Kostenpflichtige Optionen

1. Bitdefender Internet Security 2019

Bitdefender wird oft als hervorragende Kombination aus Antivirus/Firewall erwähnt. Das Program mist für Windows und Mac erhältlich, auch wenn die Mac Version begrenzt ist. Zu den Funktionen gehören:

  • Schutz vor Viren, Rootkits und Trojanern.
  • Ein Software Updater, der automatisch veraltete Programme auf Ihrem Computer erkennt. Veraltete Software ist ein häufiges Ziel für Hacker.
  • Eine Kindersicherung, die gewalttätige und pornografische Online-Inhalte herausfiltert.
  • Einen Passwort-Manager.
  • Eine Webcam-Sperre, um unzulässige Zugriffe zu verhindern.

Vorteile

  • Firewall-Einstellungen werden gebrauchsfertig konfiguriert.
  • Effektiv bei der Entferung von Bedrohungen.

Nachteile

  • Schutz für Mobilgeräte ist kostenpflichtig.
  • Störende Benachrichtigungen. Es gibt zwar einen Stumm-Modus, doch dieser muss manuell aktiviert werden.

2. Avira Internet Security

Avira ist eine günstige Option mit gratis Funktionen und bietet eine umfassende Firewall, verhindert, dass Bots und Würmerin Ihr Netzwerk eindringen. Weitere Funktionen sind:

  • Ein Passwort-Manager.
  • Sichere Logins, frei von Keyloggers und Spyware.
  • Ein Programm-Updater.

Vorteile

  • Gratis Online-Schutz.
  • Gute Antivirus-Leistung.
  • Gaming-Modus.

Nachteile

  • Zusatzkosten für Mobilschutz und Kindersicherung.
  • Die gratis Version enthält Werbung für die kostenpflichtige Version.

3. Intego Mac Premium

Für Mac-Nutzer. Intego hat alle Tools in einen Ordner gepackt, so dass sie leicht zugänglich sind. Die NetBarrier Funktion erkennt automatisch private und öffentliche Wi-Fi-Netzwerke und nimmt entspechende Firewall-Einstellungen vor. Weitere enthaltene Tools sind:

  • Eine Kinderischerung.
  • Eine Waschmaschine, die nach veralteter Software sucht.
  • VirusBarrier, ein starkes Schutzschild gegen Viren

Vorteile

  • Speziell auf MacOS Umgebung ausgelegt.
  • Zusatzfunktionen.
  • Kompatible Versionen für iPhone und iPad.

Nachteile

  • Mobile Versions kosten extra.
  • Kein Schutz vor Windows Malware. Wenn Ihr MacOS Gerät mit Windows-Geräten verbunden ist, gibt es keine Garantie, dass die anderen Geräte ebenfalls geschützt sind.

Gratis Optionen

1. Windows Defender Firewall

Defender sollte Windows-Nutzern bekannt vorkommen. Die Firewall und das Antiviren-Programm sind bei Windows 10 gratis enthalten und vorinstalliert. Insgesamt eine zufriedenstellende Lösung für Gelegenheitsnutzer.

  • Mit den Basis-Einstellungen können spezifische Programme gesteuert werden und Regeln für ein- und ausgehenden Netzwerk-Traffic festgelegt werden.
  • Network troubleshooter included.

Vorteile

  • Gratis für Windows 10 Nutzer.
  • Kaum Beeinträchtigung der System Ressourcen.
  • Benachrichtigungen für blockierte Inhalte.

Nachteile

  • Etwas einfach, was Funktionen betrifft.
  • Erkennungsquoten für Malware sind nicht so hoch wie bei anderen Optionen.

2. Comodo Free Firewall

Comodo ist eine weitere Firewall-Lösung für Nutzer, die auf der Suche nach einer höheren Wirksamkeit als die der Windows Standard-Angebote sind. Comodo Funktionen:

  • Überwachung verdächtiger Programme und Aktivitäten.
  • Ein Sandbox-Modus, das Hauptverkaufsargument, in dem Sie in einem sicheren Bereich Webseiten aufrufen und Programme ausführen könne, um, herauszuinden, was sie tun, bevor sie sie auf Ihrem eigentlichen Gerät ausführen.
  • Web-Filter für schädliche URLs.

Vorteile

  • Der Nutzer kann einfach Regeln für einzelne Programme und Netzwerke festlegen.
  • Einzigartiger Sandbox-Modus.

Nachteile

  • Der Installer versucht, den Comodo Dragon Browser hinzuzfügen. Achten Sie darauf, diese Option bei der Installation abzuwählen.

3. GlassWire

GlassWire ist die ideale Firewall für Nutzer, die Informationen und Statistiken über ihre Netzwerk-Aktivität und verdächtige Verbindungen scannen möchten.

Vorteile

  • Zeigt Ihre Netzwerk-Nutzung, welche Programme das Netzwerk nutzen und wie viele Daten verbraucht werden und welche verdächtigen Aktionen durchgeführt werden, auf.
  • Benachrichtigungen, wenn ein neues Programm Online-Zugang will.
  • Schöne Benutzeroberfläche.

Nachteile

  • Komplexe Funktionen sind für neue Nutzer schwer zu verstehen.
  • Webcam-Überwachung und Datenspeicherung für ältere Scans sind kostenpflichtig.

2019 Sollten Firewalls Nicht als Option Betrachtet Werden

Das Internet ist voller riskanter Webseiten, Hacker und schädlicher Programme, die sich auf Ihren Computer schleichen wollen. Deswegen ist die Installation einer zuverlässigen Firewall und eines Antiviren-Programms ein Muss.

Auch wenn diese Programme Ihren Computer ab und zu etwas verlangsamen können, bieten sie Ihnen Sicherheit und schützen Ihre sensiblen Informationen vor Hackern und Kriminellen.

Nun, da Sie wissen, wie Firewalls funktionieren und welche zuverlässig sind, sollten Sie darüber nachdenken, ein empfohlenes Antiviren-Programm mit Firewall-Schutz herunterzuladen.