Die Besten Passwort-Manager für Unternehmen 2019

Transparenz und Vertrauen – Wir sind stolz darauf, die einzige Seite zu sein, auf die die Nutzer ihre Bewertungen von allen Antiviren-Programmen mit anderen Community-Mitgliedern gratis teilen können. Wenn Sie eine Antivirus-Seite besuchen, auf die wir verlinken, erhalten wir teilweise Vermittlungsprovisionen, die unsere Arbeit unterstützen. Erfahren Sie mehr darüber, wie wir arbeiten.
Felicity Kay
Cybersicherheits-Experte
Aktualisierte: 6. Juni 2019

Die Besten Passwort-Manager für Unternehmen 2019Die Besten Passwort-Manager für Unternehmen 2019

Der Webseite von Keeper zufolge gehen 81% der Datenlecks bei Unternehmen auf schwache Passwörter zurück. Das kostet die Unternehmen jedes Mal durchschnittlich $7 Millionen. Niemand möchte das, vor allem, da es eine ziemlich einfache Lösung dafür gibt. Die Lösung heißt Passwort-Manager.

Passwort-Manager beinhalten alle möglichen Informationen, wie Passwörter, Identitäten, finanzielle Daten und vieles mehr. Sie sorgen dafür, dass weder Sie noch Ihre Mitarbeiter sich Passwörter oder andere Informationen merken müssen. Stattdessen wird alles von der Software sicher gespeichert. Einige davon bieten außerdem Zusatzfunktionen wie Virtual Private Networks, Onboarding-Tutorials und sogar verschlüsselte Chat-Dienste.

Unabhängig von der Größe Ihres Unternehmens, egal ob 10 oder hunderte von Mitarbeitern, Sie sollten unbedingt in einen Passwort-Manager investieren. Nicht nur, dass so die Sicherheit Ihres Unternehmens und Ihrer Mitarbeiter verbessert wird, es fällt auch eine große Last von Ihren Schultern, wenn Sie wissen, dass Sie Ihre Informationen auf einer persönlichen Ebene verwalten können.

Um Ihnen dabei zu helfen, den besten Passwort-Manager für Ihr Unternehmen zu finden, habe ich mir die besten angesehen und hier in einer übersichtlichen Liste zusammengestellt. So bekommen Sie einen guten Eindruck davon, was sie anbieten und inwiefern sie Ihrem Unternehmen nützlich sein können.

Um mehr darüber zu erfahren, was einen guten Passwort-Manager für Unternehmen ausmacht, klicken Sie hier.

Wie Wir Die Besten Passwort-Manager für Unternehmen 2019 Bewerten

Wenn Sie sich all diese Passwort-Manager für Unternehmen ansehen, ist es wichtig, dass Sie wissen, wie wir sie bewertet haben. So bewertet SafetyDetective die verschiedenen Passwort-Manager:

  • Funktionen: Welche Funktionen gibt es? Wie viele sind im gratis Plan enthalten und wie viele sind kostenpflichtig?
  • Sicherheit: Bietet der Manager eine gute Sicherheit? Und, wenn ja, wie?
  • Kosten: Es gibt viele verschiedene Kostenstufen für Passwort-Manager. Einige bieten bessere Funktionen als andere, doch es ist wichtig, zu wissen, ob sich der Preis lohnt.

Die Besten Passwort-Manager für Unternehmen 2019 – Aktualisiert

1. Dashlane – Tolle Smart Spaces Funktion

Was uns gefällt

Der Dashlane Passwort-Manager ist aus vielen Gründen ideal, doch Unternehmen wählen den Anbieter vor allem wegen seiner optimierten benutzer-Oberfläche, von denen jeder profitieren kann. Der Passwort-Manager ist aber nicht nur benutzerfreundlich, sondern bietet neben den standardmäßigen Autofill- und Auto Capture-Funktionen auch fantastische Sharing-Funktionen, die Ihnen Zeit ersparen können.

Was Sie wissen sollten

Was toll an Dashlane Business ist, ist, dass das Programm mithilfe seiner Smart Spaces-Funktion gespeicherte Daten in zwei Bereiche unterteilt: Business und Privat. Das bedeutet, dass die Mitarbeiter ihre eigenen arbeitsspezifischen Passwörter speichern können, ohne sie mit anderen zu teilen, während die arbeitsrelevanten Informationen trotzdem an alle weitergegeben werden können.

Dashlane – Tolle Smart Spaces Funktion

Wie er funktioniert

Dashlanes Unternehmens-Funktionen sind einfach einzurichten. Sie müssen nur die Software herunterladen. Wenn die Mitarbeiter ihre Accounts erstellen, gibt es eine Admin-Konsole, worüber die Administratoren überwachen können, was vor sich geht, ihre Mitarbeiter verwalten können und vieles mehr. Wenn Sie mehr als 50 Mitarbeiter haben, erhalten Sie außerdem Zugang zu einem Customer Success Manager, was die ganze Sache für Ihr Unternehmen erleichtert.

2. RoboForm – Beste Management-Konsole

21,60 € - 43,18 € / Jahr

Was uns gefällt

RoboForm ist dank seiner personalisierten Passwort-Lösungen ohnehin toll, doch der Business-Plan ist sogar noch besser. Die Software bietet eine Management-Konsole, mit der die Administratoren neue Mitarbeiter einarbeiten können, festlegen, was sie kontrollieren können und was nicht und vieles mehr.

Der Manager trennt private und Firmenpasswörter, Dateien und Identitäten. Außerdem ist RoboForm Business über das Web für alle Geräte erhältlich. Sie können es aber auch herunterladen.

RoboForm – Beste Management-Konsole

Was Sie wissen sollten

Sie können RoboForm für Ihr Unternehmen mit bis zu 30 Mitarbeitern 14 Tage lang gratis testen. Danach bezahlen Sie eine Jahresgebühr pro Nutzer. Da kann vielleicht erst einmal teuer sein, doch es lohnt sich. Sie bezahlen nicht nur für die Software, sondern auch Trainings-Videos und Onboarding-Funktionen.

Wie er funktioniert

Jeder RoboForm -Account kann in einen Business-Account verwandelt werden. Danach beinhaltet der Onboarding-Prozess nur noch den Versand von Mitarbeiter-Einladungen per E-Mail, die Festlegung ihrer Berechtigungen hinsichtlich der verschiedenen Gruppen, die Sie erstellt haben und dann das selbstständige Arbeiten der Mitarbeiter.

3. LastPass – Beste Onboarding-Politik

Was uns gefällt

LastPass ist dank seiner gut gestalteten Benutzeroberfläche, den Autofill-Möglichkeiten und dem technischen Support bereits einer der benutzerfreundlichsten Passwort-Manager auf dem Markt. Doch was seinen Business-Plan betrifft, ist LastPass wirklich unübertroffen.

Das Upgrade beinhaltet ein Administrations-Dashboard – dort können Sie die Sicherheit der Mitarbeiter-Passwörter sehen, Gruppen organisieren, Aktivitäts-Logs überwachen und vieles mehr. Außerdem können Sie dort festlege, welche Mitarbeiter Zwei-Faktor-Authentifizierungen haben, die Nutzung von Master-Passwörtern festlegen und sichergehen, dass jeder Mitarbeiter neben dem geteilten Business-Vault ein eigenes personalisiertes Vault hat.

LastPass – Beste Onboarding-Politik

Was Sie wissen sollten

Der LastPass Unternehmens-Plan ist für eine unbegrenzte Anzahl von Nutzern verfügbar und bietet dedizierten Kundendienst, der Ihnen jederzeit zur Verfügung steht. Wenn Ihr Team aus weniger als 50 Mitarbeitern besteht, gibt es auch einen Teams-Plan, den Sie ausprobieren können, bevor Sie sich für den Enterprise-Plan entscheiden. Sie sollten jedoch wissen, worauf Sie sich einlassen, da für es beide Pläne eine Jahresgebühr gibt.

Wie er funktioniert

Das Onboarding ist schnell und einfach bei LastPass Enterprise. Die Software unterstützt einige der beliebtesten Onboarding-Verzeichnisse, wie die von Microsoft, Okta, OneLogin und viele mehr. Wenn ein Mitarbeiter mit einem dieser APIs einen Account erstellt, wird der Account automatisch für sie erstellt. Umgekehrt ist es genauso einfach. Wenn Sie einen Mitarbeiter entfernen müssen, ist dazu nur ein Knopfdruck nötig.

4. Keeper – Beste Zusatz-Module

Was uns gefällt

Die traditionellen Pläne von Keeper stecken voller Funktionen, was das größte Verkaufsargument darstellt. Das heißt, Sie können sich sicher sein, dass die Enterprise-Version noch mehr bietet. Wenn Sie auf diesen Plan upgraden, können Sie die verschiedenen Rollen Ihrer Mitarbeiter und Admins anpassen.

Mit Rollen ist gemeint, wer die Kontrolle über die Passort-Überwachung hat, 2FA und wer den Zugang zu den verschiedenen Eingaben verwalten kann. Diejenigen, die darüber entscheiden, werden auch die genauen Analysen, die Überprüfungs-Tools und die Berichte zu schätzen wissen. Außerdem gibt es einen umfangreichen Aktivitäten-Log, getrennte Business- und persönliche Vaults sowie Entwickler-APIs für eine einfache Integration in eine Unternehmens-Software.

Keeper – Beste Zusatz-Module

Was Sie wissen sollten

Neben dem Keeper Unternehmens-Plan gibt es auch noch den KeeperChat Service. Dabei handelt es sich um eine verschlüsselte Nachrichten-Plattform für alle Mitarbeiter. Es ist ein externes Add-On, was Sie im Hinterkopf behalten sollten, wenn Sie einen Plan erwerben. Außerdem gibt es ein Onboarding-Modul für die Einarbeitung neuer Mitarbeiter, welches sogar einen dedizierten Kundendienst-Mitarbeiter beinhaltet.

Wie er funktioniert

Wenn Sie sich für Keeper Enterprise anmelden, ist das im Grunde genommen ein Upgrade vom Keeper Business-Plan. Wenn Sie zuvor diesen Plan hatten, wird also alles übertragen. Wenn nicht, sollten Sie das Onboarding-Modul und den KeeperChat erwerben, um die Sache für Sie und Ihre Mitarbeiter zu erleichtern.

Auf diese Weise dauert es nicht so lange, bis Ihre Mitarbeiter lernen, wie man Passwörter verwaltet und haben mehr Zeit für ihre eigentliche Arbeit.

5. CyberArk Enterprise Password Vault – Tolles Genehmigungs-Management

Was uns gefällt

Das CyberArk Enterprise Passwort-Vault bietet viele hilfreiche Funktionen für Unternehmen, so wie beispielsweise einen zentralen Cloud-Speicher, Prüfberichte und Account-Genehmigungs-Management. Die Software brüstet sich mit der Bereitstellung von gründlichen Zugangs-Kontrollen und überprüft kontinuierlich verbundene Accounts, um sicherzugehen, dass die richtigen Nutzer ihre Genehmigungen haben.

Was Sie wissen sollten

Auch wenn CyberArk tonnenweise Funktionen bietet, vor allem im Bereich Automatisierung, ist es für neue Nutzer oft viel zu lernen. Es gibt zwar viele kundenspezifische Optionen, doch sie werden auf eine eher komplexe Art und Weise dargestellt. Achten Sie darauf, dass Sie jemanden haben, der weiß, wovon er spricht, wenn Sie sich für diesen Weg entscheiden.

CyberArk Enterprise Password Vault – Tolles Genehmigungs-Management

Wie er funktioniert

Da der CyberArk Passwort-Manager nur auf ein Unternehmen ausgelegt ist, gibt es keine personalisierten Pläne oder so. Doch, wenn Sie einmal bezahlt und die Software heruntergeladen haben, können Sie ganz einfach mit dem CyberArk Guided Tour Video auf der Homepage der Software beginnen.

Was Macht den Besten Passwort-Manager für Unternehmen 2019 aus?

Es gibt so viele Passwort-Manager auf dem Markt. Woher wissen Sie, welcher am besten zu Ihren Bedürfnissen passt? Nun, im Gegensatz zu dem, was einige dieser Manager vielleicht behaupten, sind manche im Vergleich zu anderen deutlich beschränkt.

Deswegen ist es wichtig, die Grundlagen eines guten Passwort-Managers zu kennen, ebenso wie lohnenswerte Zusatzfunktionen. Dazu gehören beispielsweise ein übergreifendes Master-Passwort, Zwei-Faktor-Authentifizierung, Autofill und mehr. Einige Passwort-Manager bieten all das und manche nur eine Kombination aus einzelnen Funktionen. Da wir jedoch auf der Suche nach dem besten Passwort-Manager für Unternehmen sind, gibt es noch mehr zu beachten.

Grundfunktionen der Besten Passwort-Manager

Egal, für welchen Passwort-Manager sich entscheiden, Sie sollten darauf achten, dass er folgende Funktionen bietet:

  • Ein Master-Passwort: Jeder Mitarbeiter sollte für das Einloggen beim Passwort-Manager des Unternehmens sein eigenes Master-Passwort haben. Dieses sollte er auswendig können und aufgeschrieben an einem sicheren Ort aufbewahren.
  • Autofill: Einer der Hauptgründe für die Verwendung eines Passwort-Managers ist, dass man sich nicht an Passwörter erinnern und sie eingeben muss. Eine gute Software übernimmt daher die Eingabe für Sie. Diese Funktion wird als Autofill bezeichnet. Das bedeutet, dass Sie jedes Mal, wenn Sie ein Formular Online ausfüllen müssen, die Option haben, einen Account auszuwählen, bei dem der Manager automatisch das sichere Passwort eingibt.
  • Automatische Passwort-Speicherung: Jedes einzelne Passwort einzeln in einen Manager einzugeben, ist natürlich sehr zeitaufwändig. Noch aufwändiger wird es, wenn Sie eine ganze Gruppe von Mitarbeitern haben, die das tun muss. Um das zu vermeiden, sollte Ihr Passwort-Manager die Passwörter automatisch speichern. Das heißt, dass die Software es immer automatisch einfügt, wenn jemand einen Nutzernamen und ein Passwort eingibt.
  • Passwort-Generator: Ein weiterer Vorteil bei der Nutzung eines Passwort-Managers ist, dass Sie komplexe, sichere Passwörter haben, die niemand knacken kann. Diese zu kreieren ist schwierig, doch ein guter Passwort-Manager für Unternehmen bietet normalerweise einen integrierten Passwort-Generator. Auf diese Weise müssen Sie sich nichts ausdenken und können sicher sein, dass das Passwort so sicher wie möglich ist.

Erweiterte Funktionen von Passwort-Managern

Außerdem gibt es erweiterte Funktionen. Diese helfen Ihnen dabei, zwischen den verschiedenen Passwort-Managern für Unternehmen zu unterscheiden:

  • Personalisierte und Private Vaults: Da die Passwort-Manager oft von duzenden, wenn nicht sogar hunderten von Mitarbeitern verwendet werden, ist es wichtig, dass die Software den Nutzern hilft, zwischen ihrem eigenen personalisierten Vault von Passwörtern und dem unternehmensweiten privaten zu unterscheiden.
  • Passwort-Sharing: Auch wenn geteilte Passwörter nicht überlebenswichtig sind, ist eine Passwort-Sharing-Funktion für Unternehmen ziemlich wichtig. Auf diese Weise können Administratoren wichtige Informationen einfach und sicher mit anderen Mitarbeitern teilen. So können Datenlecks vermieden werden.
  • Onboarding-Module: Besonders schwer an der Implementierung einer neuen, unternehmensweiten Software ist es, den Mitarbeitern zu zeigen, wie sie verwendet wird. Passwort-Manager-Firmen sind sich dessen bewusst und einige der besten erstellen Onboarding Video Tutorials oder stellen einen Kundendienst-Mitarbeiter zur Verfügung, damit die Mitarbeiter den Manager schneller verwenden können.
Transparenz und Vertrauen – Wir sind stolz darauf, die einzige Seite zu sein, auf die die Nutzer ihre Bewertungen von allen Antiviren-Programmen mit anderen Community-Mitgliedern gratis teilen können. Wenn Sie eine Antivirus-Seite besuchen, auf die wir verlinken, erhalten wir teilweise Vermittlungsprovisionen, die unsere Arbeit unterstützen. Erfahren Sie mehr darüber, wie wir arbeiten.