8 besten VPNs für Mac [2024]: Sicher, schnell & einfach

Kate Davidson
Kate Davidson Chefredakteurin
Aktualisiert: 21. Mai 2024
Geprüft von Katarina Glamoslija
Kate Davidson Kate Davidson
Aktualisiert: 21. Mai 2024 Chefredakteurin

Nur wenig Zeit? Hier ist das beste VPN für den Mac in 2024:

  • 🥇ExpressVPN: Intuitive macOS-App mit vielen Sicherheitsfunktionen, hervorragender Geschwindigkeit und einer strengen Datenschutzrichtlinie. Gestattet bis zu 5 gleichzeitige Verbindungen und kommt mit einer 30-tägigen Geld-zurück-Garantie.

Ich habe viele Virtuelle Private Netzwerke (VPNs) getestet, um den besten Anbieter für den Mac in 2024 zu finden.

Viele der VPNs kommen nur unter Windows ihren Sicherheitsversprechen nach, einige funktionieren nicht mit bestimmten Versionen von macOS, wieder andere stammen von Unternehmen mit fragwürdiger Geschäftsethik und manche sind schlicht zu langsam, zu komplex oder zu teuer.

Es gibt aber eine Handvoll wirklich guter VPNs für alle gängigen Mac-Desktoprechner und MacBooks. Wer es in diese Liste geschafft hat, bietet benutzerfreundliche Apps, ausgezeichnete Sicherheitsfunktionen, hohe Geschwindigkeiten und funktioniert mit Netflix und anderen Streaming-Anbietern. Zudem sind sie sehr günstig. Anmerkung der Redaktion: ExpressVPN und diese Website gehören zur gleichen Eigentümergruppe.

ExpressVPN jetzt herunterladen

Schnellüberblick über die besten VPNs für den Mac (2024):

Anmerkung der Redaktion: Intego, Private Internet Access, CyberGhost und ExpressVPN gehören zu Kape Technologies, unserer Muttergesellschaft.

🥇1. ExpressVPN — Das beste VPN für den Mac in 2024

Von unseren Experten bestätigt
ExpressVPN
Von unseren Experten bestätigt
Die meisten Leser wählen ExpressVPN
Server in Ländern
105
Hauptmerkmale
Branchenführende Geschwindigkeiten
Anzahl an Geräten
8
Betriebssystemkompatibilität
Geld-Zurück-Garantie
30 Tage
expressvpn.com
Anmerkung der Redaktion: ExpressVPN und diese Website gehören zur gleichen Eigentümergruppe.

ExpressVPN ist mein favorisiertes VPN für Mac-Nutzer in 2024. Es ist sehr sicher, bietet extrem hohe Verbindungsgeschwindigkeiten bei, hat viele tolle Funktionen und ist wirklich einfach zu bedienen.

ExpressVPN bietet neben den Standard-Sicherheitsfunktionen wie 256-Bit-AES-Verschlüsselung und Kill Switch auch Extras wie Split-Tunneling (ermöglicht es Dir zu wählen, welcher Datenverkehr über das VPN geleitet werden soll) und „Perfect Forward Secrecy“ (ein Sicherheitsmerkmal, das die Stärke der Verschlüsselung garantiert).

ExpressVPN ist eines der wenigen VPNs, dass auf dem Mac Split-Tunneling bietet. Allerdings funktioniert die Funktio nur unter macOS 10.15 und älteren Versionen, während Private Internet Access Split-Tunneling für alle macOS-Versionen anbietet. Während meiner Tests habe ich ExpressVPNs Split-Tunneling so konfiguriert, dass ich uTorrent mit dem VPN benutzen konnte. Damit konnte ich meinen P2P-Datenverkehr durch das VPN leiten und gleichzeitig im Netzwerk meines Internet Service Providers surfen.

ExpressVPN bietet außerdem:

  • Konsequenter Verzicht auf Protokollierung (2019 von unabhängiger Seite bestätigt).
  • Guter Firmenstandort (Das Unternehmen hat seinen Sitz auf den Britischen Jungferninseln, wo strenge Datenschutzgesetze gelten).
  • Die besten Geschwindigkeiten unter allen VPNs auf dieser Liste (meine durchschnittliche Geschwindigkeitseinbuße lag nur bei 15%).
  • Lightway-Protokoll (dieses Protokoll ist schneller und zuverlässiger als OpenVPN und IKEv2).
  • Mit Tarn-Servern kann man Internet-Einschränkungen und Firewalls umgehen.

Besonders toll an ExpressVPN ist die gut gestaltete und intuitive Mac-App. Sie enthält fast alle Funktionen der Windows-Version und der mobilen Apps und bietet eine übersichtliche Benutzeroberfläche, die zudem in deutscher Sprache verfügbar ist.

ExpressVPN unterstützt auf allen seinen Servern Torrents – es funktioniert mit allen populären Streaming-Websites, inklusive Netflix und Hulu. Leider funktioniert die Browsererweiterung für Safari nicht mehr. ExpressVPN gab aber bekannt, an einer Erweiterung zu arbeiten, die auch mit Safari 12 läuft. Ein Veröffentlichungsdatum ist bisher noch nicht genannt worden.

ExpressVPN ist zwar etwas teuer, aber es hat den besten Mehrwert auf dieser Liste und Du kannst es mit unserem exklusivem Rabatt 49 % für 6,67 $ / Monat erhalten. ExpressVPN deckt jeden Kauf durch eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie ab und Du kannst mit Kreditkarte, PayPal, UnionPay, AliPay oder Kryptowährungen bezahlen.

ExpressVPN: Spare 49 % bei 12-month plan + KOSTENLOSE Monate!
Erhalte 12 Monate + 3 kostenlose Monate zu einem 49 % Rabatt. (Gutschein wird automatisch an der Kasse angewendet)

Fazit:

ExpressVPN ist das mit Abstand beste von mir getestete VPN für den Mac. Es ist sehr sicher und das schnellste VPN auf dieser Liste. Es verfügt über Standard-Sicherheitsfunktionen wie 256-Bit-AES-Verschlüsselung und Kill Switch, verzichtet strikt auf Protokollierung und bietet Extras wie Split-Tunneling, Perfect Forward Secrecy und ein eigenes extrem schnelles und sicheres Protokoll (Lightway). Dank der exzellenten Geschwindigkeiten eignet sich ExpressVPN perfekt für das verzögerungsfreie Streaming hochaulösender Videos. Außerdem unterstützt es Torrent-Filesahring auf all seinen mehr als 3.000 Servern (mit Standorten in Deutschland, Österreich und der Schweiz). Du kannst bis zu 5 Geräte gleichzeitig verbinden die 30-tägige Geld-zurück-Garantie nutzen, um das VPN risikofrei zu testen.

Ausführliches ExpressVPN Review lesen >

🥈2. Private Internet Access — Extrem sicheres VPN (mit hohen Geschwindigkeiten)

Server in Ländern
91
Hauptmerkmale
Hervorragender Werbeblocker
Anzahl an Geräten
Unbegrenzt
Betriebssystemkompatibilität
Geld-Zurück-Garantie
30 Tage
privateinternetaccess.com
Anmerkung der Redaktion: Private Internet Access und diese Website gehören zur gleichen Eigentümergruppe.

Private Internet Access (PIA) bietet exzellente Sicherheitsfunktionen, wirklich gute Geschwindigkeiten und eine macOS-App mit vielen Funktionen. PIA betreibt Server in 75+ Ländern und das hilft, überlastete Server zu vermeiden, was zu hohen Verbindungsgeschwindigkeiten führt.

Es ist nicht so schnell wie ExpressVPN, aber in meinen Tests hat mir PIA mitunter die besten Geschwindigkeiten geliefert, wenn ich mit Servern in der Nähe verbunden war. Aber auch auf weiter entfernten Servern hatte ich anständige Geschwindigkeiten (mit einem durchschnittlichen Rückgang von 45%). Grundsätzlich bot mir das VPN auf allen Servern schnelle und zuverlässige Verbindungen zum Streamen und Torrent-Filesharing.

Zusätzlich zu den Standard-Sicherheitsfunktionen (256-Bit-AES-Verschlüsselung, Kill Switch und Protokollierungsverzicht) bietet das VPN einen Werbeblocker und eine Split-Tunneling-Funktion. Im Gegensatz zu ExpressVPN, bietet Private Internet Access die Split-Tunneling-Funktion auch unter macOS 11 (Big Sur)! Während die meisten anderen VPNs nur damit werben, dass sie keinerlei Protokolle speichern, wurde dies seitens PIA bereits mehrfach vor Gericht bewiesen.

Die macOS-App hat außerdem die MACE-Funktion mit an Bord, die Werbung, Tracker und gefährliche Seiten blockiert. Ich habe diese Funktion getestet, indem ich auf mehrere werbelastige und nachweislich bösartige Seiten zugegriffen habe. MACE verrichtet wirklich sehr gute Arbeit.

PIA ist auch wirklich gut für Streaming – es funktioniert mit populären Websites wie Netflix, Amazon Prime und Disney+ sowie mit kleineren Websites wie Pluto TV, Crunchyroll und VRV.

Private Internet Access gestattet bis zu 10 gleichzeitige Verbindungen, bietet sehr preisgünstige VPN-Abos (die schon bei 2,19 $ / Monat starten) und akzeptiert Kreditkarten, PayPal, Amazon Pay sowie 5 verschiedene Kryptowährungen. PIA bietet bei jedem Paket eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie.

Private Internet Access: Spare 82 % bei 24-month plan + KOSTENLOSE Monate!
Du kannst bis zu 82 % sparen, wenn Du sofort handelst

Fazit:

Private Internet Access (PIA) bietet viele tolle Sicherheitsfunktionen, hohe Geschwindigkeiten und Split-Tunneling für alle Mac-Computer (auch Big Sur). PIA funktioniert mit sowohl populären als auch weniger populären Streaming-Websites, ist komplett Open-Source, P2P-freundlich, gestattet 10 Verbindungen und bietet bei jedem Kauf eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie.

Ausführliches Review von Private Internet Access lesen >

Anmerkung der Redaktion: Private Internet Access und diese Website gehören zur gleichen Eigentümergruppe.

🥉3. ProtonVPN — Bestes kostenloses VPN für den Mac

Server in Ländern
100
Hauptmerkmale
Geprüfte Open-Source-Apps
Anzahl an Geräten
10
Betriebssystemkompatibilität
Geld-Zurück-Garantie
30 Tage
protonvpn.com

ProtonVPN bietet eine kostenlose Version für macOS-Nutzer. In dieser Version hast Du unbegrenzte Daten, Zugriff auf 3 VPN-Server und kannst maximal 1 Gerät gleichzeitig mit dem VPN verbinden. ProtonVPN gibt an, dass kostenlosen Nutzer nur “mittelmäßige” Geschwindigkeiten geboten werden. Als ich aber die Geschwindigkeit auf den kostenlosen Servern (USA, Japan und die Niederlande) testete, habe ich einen durchschnittlichen Geschwindigkeitsverlust von gerade mal 22% festgestellt, was für ein kostenloses VPN wirklich gut ist (es ist sogar vergleichbar mit Premium-Diensten wie Private Internet Access).

ProtonVPN wird oft als das sicherste und am meisten auf Datenschutz bedachte VPN angesehen. Die Firma hat ihren Sitz in der Schweiz, einem für seine strengen Datenschutzgesetze bekannten Land, und der Quellcode der Apps ist Open Source und damit für die Öffentlichkeit frei verfügbar ist. Außerdem garantiert der Anbieter, konsequent auf jegliche Protokollierung zu verzichten.

Die Mac-App von ProtonVPN bietet viele zusaätzliche Sicherheitsfunktionen und steht in deutscher Sprache zur Verfügung. Die bietet Features wie Perfect Forward Secrecy, „Secure Core“-Server (die Deinen Datenverkehr über mehrere Server leiten) und Tor over VPN (spezielle Server, die Dir den Zugriff auf das Tor-Netzwerk in Deinem eigenen Browser gestatten).

ProtonVPN Free ist ein ziemlich gutes kostenloses VPN, aber der größte Nachteil ist, dass es keine Unterstützung für Streaming oder Torrents gibt. ProtonVPN Plus bietet den besten Mehrwert und kostet 3,59 $ / Monat. Es bietet Unterstützung für Streaming und P2P, Zugriff auf Server in 60+ Ländern, zehn Verbindungen, die „höchsten“ Geschwindigkeiten, NetShield (Werbeblocker), Secure-Core-Servers und Tor über VPN. Alle kostenpflichtigen Tarife von ProtonVPN sind mit einer 30-tägigen Geld-zurück-Garantie ausgestattet.

Proton VPN: Spare 64 % bei 24-month plan!
64 % Rabatt bei 24-month plan!

Fazit:

ProtonVPN bietet eine gute kostenlose Version (für 1 Gerät) mit unbegrenztem Datenvolumen und anständigen Geschwindigkeiten. ProtonVPN ist sehr sicher und tut alles für den Schutz Deiner Daten. Der Anbiter verfolgt einen strikten und von unabhängigen Stellen bestätigten Protokollierungsverzicht, hat seinen Firmenstandort in einem auf Datenschutz bedachten Land und stellt quelloffene Apps bereit. Es gibt kostenpflichtige Pakete, um Torrent-Unterstützung hinzuzufügen und Du bekommst Zugriff auf Streaming-Services sowie bis zu zehn simultane Verbindungen.

Ausführliches ProtonVPN Review lesen >

4. NordVPN — Großartige Geschwindigkeiten & zusätzliche Online-Sicherheitsfunktionen

Server in Ländern
111
Hauptmerkmale
Toller Malware-Blocker
Anzahl an Geräten
10
Betriebssystemkompatibilität
Geld-Zurück-Garantie
30 Tage
nordvpn.com

NordVPN bietet sehr schnelle und zuverlässige Verbindungen. Ich habe die App sowohl auf meinem MacBook als auch auf meinem iMac getestet. Beim normalen Surfen wurde jede Seite nahezu umgehend geladen, und beim Streaming von Serien und Filmen in HD gab es keinerlei Verzögerungen oder Pufferungen.

Die macOS-App bietet auch die “Threat Protection”-Funktion, die vor Malware und bösartigen Webseiten schützt. Außerdem blockiert sie Tracking-Cookies und “trimmt” URL-Tracking-Parameter, damit Webseiten Deinen Ausgangspunkt nicht ermitteln können. Private Internet Access bietet mit PIA MACE ein ähnliches Feature, das sehr effektiv gefährliche Webseiten erkennt und blockiert.

Außerden bietet dei Mac-App von NordVPN folgende Features:

  • Split-Tunneling.
  • Kill-Switch.
  • Verschleierte Server (und andere spezielle Servertypen).
  • Mahr als 50 Serverstandorte.
  • Bis zu 6 gleichzeitig verbundene Geräte.
  • Und weiter Funktionen…

Besonders die Split-Tunneling-Funktion ist für macOS-Nutzer keine Selbstverständlichkeit. Mit dieser Funktion kann der Nutzer festlegen, ob der Datenverkehr bestimmter Apps über die normale Internetverbindung oder das VPN geleitet wird. Die meisten anderen Top-VPNs auf dieser Liste bieten kein Split-Tunneling für Mac (nur ExpressVPN und Private Internet Access bilden eine positive Ausnahme).

NordVPN bietet eine wirklich einzigartige Funktion namens Meshnet, mit der Du ein virtuelles lokales Netzwerk einrichten kannst, zu dem man sich von überall aus verbinden kannst (perfekt für die gemeinsame Nutzung von Dateien oder Multiplayer-Spiele in Form einer virtuellen LAN-Party). Nachdem ich die Meshnet-Funktion testweise auf meinem MacBook und meinem iMac aktiviert hatte, konnte ich mit meinem MacBook problemlos auf Dateien auf meinem iMac zugreifen, obwohl ich nicht mit meinem Heimnetzwerk verbunden war.

Weniger schön ist, dass NordVPN zwei Mac-Apps anbietet, die auch Unterschiede aufweisen. Die Sideloaded-Version (die man von der NordVPN-Website herunterladen kann) enthält die DNS-Dienste und die „Threat Protection“-Funktion. Die App-Store-Version enthält diese Funktionen jedoch nicht. Dafür bietet die App-Store-Version Zugriff auf ein zusätzliches Protokoll (IKEv2), das die Sideloaded-Version nicht anbietet. Das mag für die meisten Nutzer kein großes Problem sein, aber ich würde es vorziehen, wenn beide Versionen zumindest die DNS- und „Threat Protection“-Funktionen enthalten würden.

NordVPN ist mit, Preisen ab 3,39 $ / Monat relativ erschwinglich. Es bietet 3 Abo-Modell an – Standard, Plus und Complete – die jeweils als Monats-, Jahres- oder 2-Jahres-Vertrag erworben werden können. In Anbetracht der gebotenen Funktionen, der hohen Geschwindigkeiten, der speziellen Server, der zusätzlichen Online-Sicherheitsfunktionen und der einzigartigen Extras wie Meshnet, denke ich, dass NordVPN ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bietet. Der Anbieter gewährt außerdem eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie.

Fazit:

NordVPN ist ein großartiges VPN mit hohen Geschwindigkeiten sowie einer großen Auswahl an zusätzlichen Funktionen und Einstellungen, die Deine Internetsicherheit gewährleisten. Mir gefällt besonders, dass NordVPN eine Split-Tunneling-Funktion anbietet, was unter macOS nur wenige VPNs tun. Auch der Schutz vor Online-Tracking und Malware weiß zu überzeugen. Weniger schön ist, dass NordVPN zwei Versionen seiner Mac-App anbietet, die sich in einigen Punkten unterscheiden. Alle NordVPN-Tarife kommen mit einer 30-tägigen Geld-zurück-Garantie.

Hier geht’s zum ausführlichen NordVPN Review

5. Surfshark — Unbegrenzte Verbindungen, großes Servernetzwerk + optionale Antiviren-App

Server in Ländern
100
Hauptmerkmale
Benutzerfreundliche Apps
Anzahl an Geräten
Unbegrenzt
Betriebssystemkompatibilität
Geld-Zurück-Garantie
30 Tage
surfshark.com

Surfshark ist ein einfach zu bedienendes VPN mit hohen Geschwindigkeiten und einer benutzerfreundlichen macOS-App. Der große Vorteil von Surfshark ist, dass es seinen Nutzern erlaubt, eine unbegrenzte Anzahl von Geräten gleichzeitig mit dem VPN zu verbinden (unter nur einem Abo). Die meisten VPNs beschränken die Anzahl der Geräteverbindungen. Das VPN ist also perfekt für Nutzer mit vielen Geräten oder Nutzer, die ihr Abo mit anderen Personen in ihrem Haushalt teilen wollen.

Surfshark bietet eines der größten Servernetzwerke unter allen VPNs und betreibt über 3.000 Server in mehr als 100 Ländern. Das sind mehr Serverstandorte, als alle anderen VPNs auf dieser Liste bieten. ExpressVPN stellt eine ähnliche Anzahl an Servern in 94 Ländern bereit und bei CyberGhost sind es mehr als 9.000 Server in über 90 Ländern.

Surfshark verfügt nicht nur über ein großes Servernetzwerk, sondern auch über eine Reihe von Zusatzfunktionen. Dazu gehören „RAM-only“-Server (wie auch ExpressVPN sie nutzt), ein Kill-Switch, Verschleierungstechnologien (bekannt als “Camouflage”-Modus), eine Vielzahl von Protokollen (einschließlich WireGuard und OpenVPN) und ein Werbeblocker. Außerdem gibt es eine strikte „No-Logs“-Richtlinie, d.h. der Anbieter protokolliert keine Deiner Online-Aktivitäten.

Allerdings bin ich enttäuscht, dass Surfshark kein Split-Tunneling für Mac-Nutzer anbietet (die Funktion ist nur für Windows, Android und Router verfügbar). ExpressVPN und PIA stellen beide auch in ihrer macOS-App eine Split-Tunneling-Funktion bereit.

Surfshark bietet auch einige optionale Extras, darunter eine Antivirus-App, die Deinen Mac vor Malware schützt. Die App ist sehr bedienerfreundlich und bietet Echtzeit-Schutz, d. h. sie läuft unauffällig im Hintergrund und sucht ständig nach Malware. Auch wenn das für manche Nutzer ausreichen mag, glaube ich nicht, dass Surfsharks Software so gut ist wie spezialisierte Antivirenprogramme von Norton und Bitdefender, die einen erweiterten Schutz vor Malware und verschiedenen anderen Sicherheitsbedrohungen bieten.

Surfshark ist ein kostengünstiges VPN, dessen Preise bei nur 2,19 $ / Monat starten. Damit ist es sicherlich eine der preislich attraktivsten Optionen auf dieser Liste. Es bietet neben Monats- und Jahresabos sogar ein Abo mit zweijähriger Laufzeit an. Alternative kannst Du auch zum Tarif Surfskark One greifen, der zusätzlich das Antivirenprogramm, die Identitätsüberwachung und einen sicheren Browser bietet. Alle Tarife sind mit einer 30-tägigen Geld-zurück-Garantie ausgestattet.

Fazit:

Surfshark bietet eine große Auswahl an Serverstandorten, hohe Geschwindigkeiten, eine Vielzahl von Funktionen, anpassbaren Einstellungen sowie optionale Extras wie ein Antivirenprogramm. Die benutzerfreundliche Oberfläche macht das VPN zu einer guten Option für technisch nicht so versierte Nutzer. Etwas enttäuschend ist die fehlende Split-Tunneling-Funktion in der macOS-App (sowohl ExpressVPN als auch PIA bieten Split-Tunneling auch auf dem Mac an). Dafür ist Surfshark aber zumindest ein sehr kostengünstiges VPN und alle Abos sind mit einer 30-tägigen Geld-zurück-Garantie ausgestattet.

Hier geht’s zum ausführlichen Surfshark Review

6. CyberGhost VPN — Bedienerfreundlichstes VPN

Server in Ländern
100
Hauptmerkmale
Special-Streaming-Server
Anzahl an Geräten
7
Betriebssystemkompatibilität
Geld-Zurück-Garantie
Bis zu 45 Tage
cyberghostvpn.com
Anmerkung der Redaktion: CyberGhost und diese Website gehören zur gleichen Eigentümergruppe.

CyberGhost VPN bietet eine der innovativsten Mac-Apps unter den VPN-Anbietern, die auch in deutscher Sprache angeboten wird. Es ist eine großartige Anwendung für VPN-Neulinge oder Nutzer, die ein einfaches und benutzerfreundliches VPN für den Mac suchen. Die Installation und Einrichtung von CyberGhost dauert nur wenige Minuten und alle Sicherheitsfunktionen sind bereits aktiviert.

Mir gefällt wirklich, wie CyberGhost VPN für jeden Server die Last in Prozent anzeigt (wie viele aktive Anwender auf jedem Server sind) sowie den Ping (wie lange Daten zum VPN-Server unterwegs sind). Deswegen kannst Du ermitteln, mit welchem Server Du Dich für die höchsten Geschwindigkeiten verbinden sollst.

CyberGhost biete alle Standard-Sicherheitsfunktionen, die man von einem VPN erwartet:

  • 256-Bit-AES-Verschlüsselung.
  • Internet-Kill-Switch.
  • Strikter Protokollierungsverzicht.
  • Hauptsitz in einem Datenschutz-freundlichen Land (Rumänien).

Während meiner Tests hat CyberGhost meine Download-Geschwindigkeit im Schnitt um 34% verringert. Das ist eine etwas stärkere Einbuße als bei ExpressVPN, aber ich konnte trotzdem noch ohne Beeinträchtigungen Streamen und Surfen.

CyberGhosts macOS-App bietet spezielle Server für Streaming und Torrents, allerdings kann man damit keine Internet-Einschränkungen und Firewalls nicht umgehen. Deswegen ist es nicht so gut, wenn Du in einem Land lebst, in dem der Internet-Zugriff eingeschränkt ist (dafür empfehle ich ExpressVPN). Andererseits ist CyberGhost eines meines bevorzugten Gaming-VPNs in 2024.

CyberGhost VPN bietet verschiedene Abo-Modell, inklusive eines recht teuren Monatsabos für 12,99 $ / Monat und einem erschwinglichen Jahresabo für nur 6,99 $ / Monat. Das Monatsabo hat eine 14-tägige Geld-zurück-Garantie, aber alle Tarife mit mind. einem Jahr Laufzeit bieten eine großzügige 45-tägige Geld-zurück-Garantie.

Fazit:

CyberGhost VPN verfügt über eine einfache, gut gestaltete macOS-App sowie großartige Sicherheitsfunktionen. Die Benutzeroberfläche ist extrem aufgeräumt und intuitiv. Darüber hinaus bietet das VPN wirklich gute Geschwindigkeiten, die für ruckelfreies Streaming und schnelles Filesharing völlig ausreichen. CyberGhost kann derzeit keine Internet-Firewalls in Ländern mit Einschränkungen umgehen. Brauchst Du ein VPN für zum Beispiel China, musst Du Dich anderweitig umsehen. CyberGhost bietet für seine Tarife mit Jahreslaufzeit eine großzügige 45-tägige Geld-zurück-Garantie.

Ausführliches CyberGhost VPN Review lesen >

Anmerkung der Redaktion: CyberGhost und diese Website gehören zur gleichen Eigentümergruppe.

7. IPVanish — Für unbegrenzt viele Geräte (Mac + Alle anderen Geräte)

Server in Ländern
56
Hauptmerkmale
SOCKS5-Proxies für P2P
Anzahl an Geräten
Unbegrenzt
Betriebssystemkompatibilität
Geld-Zurück-Garantie
30 Tage
ipvanish.com

IPVanish ist benutzerfreundlich, bietet alle wesentlichen Datenschutzfunktionen, unterstützt Torrent-Filesharing und gestattet unbegrenzt viele gleichzeitige Verbindungen. Die anderen VPNs auf dieser Liste begrenzen die Anzahl der Geräte, die Du gleichzeitig unter einem Konto verbinden kannst. IPVanish gestattet es Dir, beliebig viele Geräte gleichzeitig mit dem VPN zu verbinden.

IPVanish nutzt eine 256-Bit-AES-Verschlüsselung und bietet einen Kill Switch bereit. Der Anbieter verspricht zwar, keine Protokolle zu speichern, hat jedoch seinen Sitz in den USA, welche wiederum Mitglied der „5/9/14 Eyes Alliance“ sind. Vor einigen Jahren gab es einen Vorfall, bei dem IPVanish den Behörden den Namen und die IP-Adresse eines Verdächtigen mitteilte, was zu dessen Verhaftung führte. Dieser Vorfall liegt aber schon sehr lange zurück und fand unter einem früheren Eigentümer statt.

IPVanish ist ziemlich schnell. Bei meiner Geschwindigkeitstests konnte ich zu jedem Zeitpunkt gute Verbindungsgeschwindigkeiten nachweisen. Der durchschnittliche Geschwindigkeitsabfall betrug etwa 30% (vergleichbar mit Top-Konkurrenten wie ExpressVPN und CyberGhost VPN).

IPVanish bietet monatliche, vierteljährliche und jährliche Pakete, die bei 2,19 $ / Monat  starten. Das Jahrespaket beinhaltet eine kostenlose Version für VIPRE-Antivirus (für Windows und macOS verfügbar). IPVanish akzeptiert Kreditkarten und Paypal (aber keine Kryptowährungen) und es gibt bei den Jahrespaketen eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie.

Fazit:

IPVanish bietet gutes Torrenting auf dem Mac. Die Mac-App ist einfach zu bedienen, bietet ordentliche Geschwindigkeiten und gute Sicherheit und ermöglicht unbegrenzte Verbindungen. Die langfristigen Tarife von IPVanish enthalten ein VIPRE-Abonnement und gewähren eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie.

Ausführliches IPVanish Review lesen >

8. VyprVPN — Beste Auswahl an macOS-Protokollen

Server in Ländern
64
Hauptmerkmale
Tolles Tarn-Werkzeug
Anzahl an Geräten
10
Betriebssystemkompatibilität
Geld-Zurück-Garantie
30 Tage
vyprvpn.com

VyprVPN ist sehr sicher, bietet hohe Geschwindigkeiten, funktioniert mit populären Streaming-Services und unterstützt viele Verbindungs-Protokolle – inklusive IKEv2, OpenVPN, WireGuard und das proprietäre Chameleon-Protokoll.

Mir hat echt gefallen, dass VyprVPN integrierte Unterstützung für OpenVPN und WireGuard bietet, aber mein favorisiertes VyprVPN-Protokoll ist Chameleon, weil essehr sicher ist und höhere Geschwindigkeiten als anderen protokolle bietet. Damit kannst Du auch Einschränkungen von Firmen- und Universitäts-Firewalls umgehen und es funktioniert in riskanten Ländern mit starken Internet-Einschränkungen wie China.

VyprVPN bietet alle Standard-VPN-Sicherheitsfunktionen. Neben 256-Bit-AES-Verschlüsselung, Kill-Switch, und DNS-Leak-Schutz garantieren Sie dem Nutzer auch, keinerlei Protokolle zu speichern (unabhängig geprüft und verifiziert). VyprVPN hat seinen Firmensitz in der Schweiz, die für ohre strengen Datenschutzgesetze bekannt ist.

Es ist auch sehr schnell. Als ich VyprVPN auf meinem MacBook getestet hatte, haben sich meine Verbindungsgeschwindigkeiten nur um 21 % verlangsamt (schneller als CyberGhost und ProtonVPN, aber immer noch langsamer als ExpressVPN). VyprVPN bietet 700 um den ganzen Globus verteilte Server, unter denen sich auch Server in Deutschland, Österreich und der Schweiz befinden.

VyprVPN unterstützt 30 simultane Verbindungen, bietet diverse Zahlungsoptionen (angefangen bei 3,00 $ / Monat) und für alle Pakete gibt es eine risikofreie 30-tägige Geld-Zurück-Garantie.

Fazit:

VyprVPN unterstützt in seiner macOS-App eine breite Palette von Protokollen. VyprVPN verfügt außerdem über einen fortschrittlichen Kill-Switch, Wi-Fi-Schutz, sehr hohe Geschwindigkeiten für alle Online-Aktivitäten und funktioniert auch in Ländern mit hohen Zensurauflagen. Die Tarife von VyprVPN sind teuer, aber das Unternehmen bietet eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie.

Ausführliches VyprVPN Review lesen >

So wählst Du das beste VPN für den Mac in 2024:

  • Hohe Sicherheit. Ein gutes VPN sollte branchenübliche Sicherheitsfunktionen wie 256-Bit-AES-Verschlüsselung, sichere VPN-Protokolle (wie WireGuard, OpenVPN und IKEv2) und einen Kill-Switch (der verhindert, dass Deine Daten bei Verlust der VPN-Verbindung sichtbar werden) bieten und konsequent auf Protokollierung verzichten.
  • Bedienerfreundlichkeit. Ein gutes VPN muss bedienerfreundlich sein. Alle Anbieter auf dieser Liste bieten übersichtlich gestaltete und intuitive Oberflächen, sodass Du Dich problemlos zurechtfinden wirst. In jeder der Apps genügen wenige Klicks, um eine Verbindung zu einem VPN-Server herzustellen, Einstellungen zu aktivieren/deaktivieren oder fast jede Funktion auszuführen.
  • Hohe Geschwindigkeiten. Jedes VPN verlangsamt Deine Internetverbindung zumindest etwas. Aber bei einem guten VPN wird der Geschwindigkeitseinbruch kaum spürbar sein, selbst wenn Du Dich zu weit entfernten Servern verbindest. Die VPNs auf dieser Liste verringerten meine Verbindungsgeschwindigkeiten im Durchschnitt nur um 20-30%, sodass ich trotzdem mit einer schnellen und stabilen Internetverbindung im Internet surfen, Videos streamen und Dateien herunterladen konnte (ExpressVPN ist das schnellste VPN auf dem Markt).
  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Suche nach VPNs, die mindestens 5 gleichzeitig verbundene Geräte gestatten, günstige Tarife bieten, verschiedene Zahlungsoptionen bereitstellen und eine Geld-zurück-Garantie gewähren.

Vergleich der besten VPNs für den Mac

Mac VPN Einstiegspreis Kostenlose Version Geld-zurück-Garantie Anzahl an Verbindungen Split-Tunneling Entsperrt Streaming-Seiten
1.🥇 ExpressVPN 6,67 $ / Monat 30 Tage 8 ✅ (macOS 10.15 und älter) Ja
2.🥈 Private Internet Access 2,19 $ / Monat 30 Tage Unbegrenzt ✅ (alle Versionen) Ja
3.🥉 ProtonVPN 3,59 $ / Monat 30 Tage 10 Ja
4. NordVPN 3,39 $ / Monat 30 Tage 6
5. Surfshark 2,19 $ / Monat 30 Tage Unbegrenzt
6. CyberGhost VPN 2,03 $ / Monat 45 Tage 7 Ja
5. VyprVPN 3,00 $ / Monat 30 Tage 10 Ja (aber nicht alle)
Bonus. IPVanish 2,19 $ / Monat 30 Tage Unbegrenzt Ja (aber nicht alle)

Anmerkung der Redaktion: Intego, Private Internet Access, CyberGhost und ExpressVPN gehören zu Kape Technologies, unserer Muttergesellschaft.

Top-Anbieter, die es nicht auf die Liste geschafft haben:

  • HolaVPN. HolaVPN ist schnell, einfach zu bedienen und funktioniert mit den meisten Streaming-Diensten, aber es ist nicht so sicher wie die anderen Dienste auf dieser Liste. Es bietet keine 256-Bit-Verschlüsselung und auch keinen Kill-Switch und leitet den Datenverkehr über andere HolaVPN-Nutzer statt über sichere Server.
  • TunnelBear. TunnelBear bietet eine kostenlose Version und ist sehr einfach zu bedienen (es hat auch eine wirklich niedliche Oberfläche mit Bären). Allerdings ist die Mac-App nicht so gut wie die Windows-App. Außerdem gewährt der Anbieter auf die kostenpflichtigen Abonnements keine Geld-zurück-Garantie.
  • Ivacy VPN. Ivacy VPN bietet eine gute Auswahl an Funktionen und einfach zu bedienende Apps. Allerdings funktionierte es in meinen Tests nicht mit einigen Top-Streaming-Seiten, ist in Ländern mit starker Zensur unzuverlässig und langsamer als die anderen VPNs auf meiner Liste.

Häufig gestellte Fragen

Welches ist das beste VPN für den Mac?

ExpressVPN mein favorisiertes VPN für den Mac in 2024. Es ist sehr bedienerfreundlich, bietet viele hervorrage Funktionen, erzielte in meinen Tests die besten Geschwindigkeiten, ist angemessen preisgünstig und beinhalte eine 30-tägige Geld-Back-Garantie (sodass Du es 30 Tage risikofrei ausprobieren und herausfinden kannst, ob es das richtige VPN für Dich ist).

Es gibt aber noch einige andere exzellente Mac-VPNs. Private Internet Access bietet großartige Sicherheits-Features und eine funktionsreiche macOS-App, ProtonVPN stellt eine gute kostenlose Version bereit und CyberGhost ist speziell für Anfänger eine hervorragende Wahl.

Wie funktioniert ein VPN für den Mac?

Die hier aufgezählten VPNs leiten Deine Daten alle durch einen privaten und verschlüsselten Tunnel um. Bevor die Daten ihr Ziel erreichen, wird dein gesamter Internet-Datenverkehr mit Verschlüsselung auf Militärniveau verschlüsselt und über den Server eines Drittanbieters (des VPN-Anbieters) gleitet. Was auch immer die Webseite an Dich zurücksendet, wird ebenfalls verschlüsselt.

Damit kann niemand – inklusive Hacker – Deine Internet-Aktivitäten überwachen. Ein VPN ersetzt auch Deine IP-Adresse mit einer virtuellen IP-Adresse eines anderen Landes, damit Du Internet-Einschränkungen umgehen kannst. Die besten Mac-VPNs (wie ExpressVPN) haben aber darüber hinaus noch weitere Fähigkeiten.

Bietet macOS kein integriertes VPN

Ja, macOS bietet einen integrierten VPN-Client, aber dieser unterscheidet sich stark von typsichen VPN-Diensten. Der MacOS VPN-Client verbindet Benutzer mit einem VPN an ihrem Arbeitsplatz oder ihrer Schule, sodass z.B. Mitarbeiter im Home Office auf das Netzwerk und die Dateien des Unternehmens zugreifen können und Studenten sich im Netzwerk des Campus anmelden können.

Auf der anderen Seite kannst Du Dich mit einem VPN-Service-Anbieter wie ExpressVPN oder ProtonVPN zu sicheren Servern verbinden, die global verfügbar sind. Deine IP-Adresse wird maskiert und Deine Daten verschlüsselt. Damit kannst Du sicher und privat im Web surfen, Videos streamen und P2P-Dateien teilen.

Gibt es irgendwelche kostenlosen VPNs für den Mac?

Ja, aber diese sind nicht wirklich gut. Es gibt zwar ein paar wenige anständige kostenlose VPNs für den Mac, aber die meisten sind entweder nicht sicher genug, haben frustrierende Einschränkungen, speichern Deine Benutzerdaten und / oder verlangsamen Deine Internetgeschwindigkeit merklich. Wenn Du nach einem sicheren und vertrauenswürdigen VPN für den Mac suchst, kann ich Dir ProtonVPN empfehlen. Der kostenlose Tarif bietet unbegrenzte Bandbreite für ein Gerät, gute Geschwindigkeiten und einen ordentlichen Bedienerkomfort.

Suchst Du nach einem VPN, das mehrere simultane Verbindungen erlaubt, das fortschrittliche Sicherheitsfunktionen anbietet, mit Streaming-Services funktioniert und Torrents erlaubt, dann solltest Du Dir ein Premium VPN holen. Meine 3 Top-Empfhelungen — ExpressVPN, Private Internet Access und ProtonVPN — bieten alle eine Geld-zurück-Garantie, sodass Dir ausreichend Zeit bleibt, sie zu testen.

Die besten VPNs für den Mac (2024) — Finale Bewertung:

Unsere Platzierung
Unsere Bewertung
Bestes Angebot
1
9.8
Sparen Sie 49 %
2
9.6
Sparen Sie 82 %
3
8.4
Sparen Sie 64 %
4
9.2
Sparen Sie 72 %
5
9.0
Sparen Sie 86 %
Die Angebote auf dieser Website stammen von Unternehmen, von denen diese Website eine Vergütung erhält, und einige gehören zu unserer Muttergesellschaft. Dies hat Einfluss auf: Rang und Art und Weise, wie die Angebote präsentiert werden. 
Weitere Informationen
Über den Autor
Kate Davidson
Kate Davidson
Chefredakteurin
Aktualisiert: 21. Mai 2024

Über den Autor

Kate Davidson ist Chefredakteurin bei SafetyDetectives. Sie hat viele Jahre Erfahrung als Journalistin und Kommunikationsprofi und arbeitete für Medienorganisationen, Regierungsbehörden und NGOs in mehreren Ländern. Kate hatte schon immer ein großes Interesse an Cybersicherheit, was es ihr - zusammen mit ihrer Leidenschaft für die Erstellung hochwertiger Inhalte - ermöglicht hat, unseren Lesern komplexe Themen wie Antivirenprogramme, Passwort-Manager und allgemeine Online-Sicherheit näher zu bringen. In ihrer Freizeit verbringt Kate gerne Zeit mit ihrer Familie, kocht italienisches Essen und macht Yoga am Meer.

Hinterlasse einen Kommentar