Affiliate-Provisionen
Eigentümerschaft
Professionelle Tests
Richtlinien der Tests

Dashlane-Test: Ist es der beste Passwort-Manager 2021?

Katarina Glamoslija
Katarina Glamoslija
Veröffentlicht am: 18. April 2021

Detaillierte Experten-Bewertung

Dashlane ist 2021 mein favorisierter Passwort-Manager. Es benutzt unknackbare Ende-zu-Ende-Verschlüsselung, um die Daten der Anwender und Anwenderinnen zu schützen. Weiterhin gibt es viele tolle Sicherheitsfunktionen und es gibt mehr Extras als bei fast der gesamten Konkurrenz. Hinzu kommt ein besseres Preis-Leistungs-Verhältnis als bei Konkurrenten in ähnlichen Preisklassen.

Während meiner Tests haben alle Standard-Passwort-Management-Tools von Dashlane perfekt funktioniert. Imports waren sehr einfach. Das gilt auch für das Generieren, das Speichern und dem Teilen von Passwörtern. Das automatische Ausfüllen von Passwörtern sowie Formularen hat hervorragend geklappt und die Einrichtung der Zweifaktor-Authentifizierung (2FA) war einfach. Weiterhin hat das Tool geprüft, ob meine Passwörter sicher sind oder nicht. All zusätzlichen Tools von Dashlane haben wie versprochen funktioniert. Das sind die zusätzlichen Funktionen, die mir am besten gefallen haben:

  • Virtual Private Network (VPN) – bietet unbegrenzt sicheres Surfen im Web und es ist schneller als viele spezialisierte VPNs (Dashlane ist der einzige Passwort-Manager, der ein VPN im Paket anbietet).
  • Automatische Änderung von Passwörtern – ändert Passwörter mit nur einem Klick bei über 300 unterstützten Websites.
  • Live-Überwachung des Dark Web – scannt das Dark Web in Echtzeit und bietet sofortige Alarme, sollte es bei E-Mail-Adressen zu Lecks kommen.

Dashlanes Premium-Paket ist meiner Meinung nach der beste Passwort-Manager auf dem Markt. Er ist 100 % sicher, benutzerfreundlich und erschwinglich. Dashlanes Family-Paket ist außerdem einer der besten Passwort-Manager für Familien, den es gibt (er ist gleich zu Premium, aber Du kannst bis zu 6 Anwender und Anwenderinnen hinzufügen und es gibt eine Management-Oberfläche für Familien). Dashlane Free ist hingegen nicht so gut. Brauchst Du einen ordentlichen kostenlosen Passwort-Manager, dann gibt es bessere Optionen auf dem Markt.

Dashlane bietet eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie. Damit kannst Du die Premium-Funktionen risikofrei testen. Danach entscheidest Du Dich, ob es der richtige Passwort-Manager für Dich ist oder nicht.

Gesamtbewertung 1 von 52 Passwort-Managern
Verschlüsselung 256-Bit AES
Kostenloses Paket 1 Gerät, 50 Anmeldedaten
Preise Startet bei / Jahr
Geld-zurück-Garantie 30 Tage (+30-tägige kostenlose Testversion)
Betriebssysteme Windows, Android, Mac, iOS
App auf Deutsch Ja
Kundenservice auf Deutsch Ja

30 Tage lang risikofrei – Dashlane jetzt herunterladen

Dashlane – Sicherheitsfunktionen

Dashlane – Sicherheitsfunktionen

Dashlane benutzt Verschlüsselung mit 256-Bit AES, um alle Daten der Anwender im Passwort-Tresor zu verschlüsseln. Diese Art von Verschlüsselung wurde noch niemals geknackt. Sie wird weltweit auch von Banken und dem Militär benutzt. Sie ist sogar von der NSA zugelassen (die National Security Agency der USA).

Dashlane verschlüsselt alle Deine Daten lokal. Das bedeutet, Deine Passwörter und andere sensible Daten sind nicht auf den Servern von Dashlane gespeichert. Die Daten in Deinem Dashlane-Tresor verlasen Deine Daten niemals. Das ist toll. Sollte es bei Dashlane eine Datenschutzverletzung geben, dann werden Deine Daten nicht kompromittiert (bei Dashlane gab es allerdings noch niemals so einen Einbruch).

Dashlane setzt außerdem ein Kein-Wissen-Protokoll ein. Das bedeutet, Du bist die einzige Person, die auf Deinen Dashlane-Tresor zugreifen kann. Nicht einmal die Mitarbeiter von Dashlane können auf Deine Daten zugreifen. Das bedeutet aber auch, dass Dir Dashlane bei der Wiederherstellung Deines Kontos nicht helfen kann, solltest Du Dein Master-Passwort verlieren.

Allerdings bietet Dashlane eine Option für die Wiederherstellung des Kontos an. Hast Du die biometrische Anmeldung auf Deinem Android- oder iOS-Gerät aktiviert, kannst Du Dein Master-Passwort zurücksetzen, ohne Deine Daten zu verlieren. Top-Konkurrenten wie LastPass bieten ebenfalls diverse Optionen zur Wiederherstellung des Kontos an – inklusive biometrische Log-ins, SMS-Wiederherstellung und ein Einmal-Wiederherstellungs-Passwort. Auf der anderen Seite gibt es bei den meisten Passwort-Managern gar keine Wiederherstellung des Kontos. Dazu gehören Sticky PasswordBitwarden und Enpass. Somit ist es gut, dass es bei Dashlane überhaupt eine Option für den Zugriff auf Deinen Tresor gibt, solltest Du Dein Master-Passwort verlieren.

Dashlane bietet außerdem zusätzliche Sicherheitsfunktionen, inklusive:

  • Zweifaktor-Authentifizierung (2FA).
  • Überprüfung der Passwort-Sicherheit.
  • Sicheres Teilen von Passwörtern.
  • Virtual Private Network (VPN).
  • Dark-Web-Überwachung in Echtzeit.
  • Notfallzugriff.

Die meisten Premium-Konkurrenten wie zum Beispiel LastPass1Password und Keeper bieten 2FA, Überprüfung der Passwort-Sicherheit und sicheres Teilen von Passwörtern an. Dashlane ist aber einer der wenigen Passwort-Manager, die auch Dark-Web-Überwachung in Echtzeit zur Verfügung stellen und Notfallzugriff anbieten. Dashlane ist außerdem der einzige Passwort-Manager auf dem Markt, der ein VPN zur Verfügung stellt. Es ist benutzerfreundlich, sicher und so schnell wie einige Einzel-VPNs.

Im Großen und Ganzen bietet Dashlane alle notwendigen Funktionen, um Deine Passwörter zu schützen. Darüber hinaus gibt es einige einzigartige Tools, die es zu meinem Lieblings-Passwort-Manager 2021 machen.

Dashlane jetzt herunterladen

Passwort-Tresor

Dashlane befindet sich derzeit in einem Umbruch zu einem komplett Web-basierten Passwort-Manager. Es gibt zwar eine Desktop-App für Windows und Mac, aber nach der Umstellung wird die Desktop-App nicht mehr länger aktualisiert. Du kannst die Desktop-App weiterhin unbegrenzt benutzen, aber Updates bekommst Du keine mehr. Im Moment müssen Anwender und Anwenderinnen sowohl die Web-App als auch die Desktop-App verwenden, um alle verfügbaren Funktionen nutzen zu können.

Dashlane – Sicherheitsfunktionen

Das mag etwas kompliziert klingen. Die guten Nachrichten sind, dass Dashlanes Web-App zur Desktop-Version fast identisch ist. Sowohl bei der Web- als auch Desktop-App können Anwender und Anwenderinnen Passwörter speichern, Notizen sicher hinterlegen (wichtige Dokumente, WLAN-Passwörter oder Software-Lizenzen), persönliche Daten speichern (zum Beispiel Adressen und Telefonnummern) sowie Zahlungsinformationen (Kreditkarten, EC-Karten und Bankkonten).

Ausweise (wie Führerschein, Pässe, Sozialversicherungskarten und so weiter) sind derzeit nur in der Desktop-App möglich. Allerdings gibt es die Funktionen laut eigenen Angaben auch bald im Web-Tresor. Die Desktop-App bietet weiterhin einen Bereich, in dem man digitale Kopien von Belegen speichern kann. B diese Funktion auch in der Web-App von Dashlane übernommen wird, ist derzeit nicht bekannt.

Alle Einträge von Dashlane sind ziemlich übersichtlich (zum Beispiel können User den Kreditkarten und EC-Karten sogar Farben zuweisen). Dennoch würde mir gefallen, wenn Dashlane für jeden Eintrag ein benutzerdefiniertes Feld hinzufügen würde. Bei Bitwarden können Anwender und Anwenderinnen so viele Einträge hinzufügen, wie sie wollen. Bei LastPass können User komplett individuelle Einträge hinzufügen.

Eine der Funktionen, die mir bei Dashlanes Passwort-Manager am besten gefallen hat, ist der Passwort-Änderer. Die Funktion meldet Dich bei unterstützten Websites an und ändern das Passwort dieser Websites mit nur einem Klick. Die Passwort-Änderung von Dashlane funktioniert mit über 300 Websites, inklusive Reddit, Vimeo, IMDB, FlightAware, easyJet und Discogs.

Dashlane – Sicherheitsfunktionen

Weiterhin kann der Passwort-Änderer von Dashlane die Passwörter auf mehreren Websites gleichzeitig ändern. Es ist der einzige Passwort-Manager, der diese Funktion bietet. LastPass bietet eine Sofort-Passwort-Änderung an. Allerdings kannst Du die Passwörter damit nur einzeln und nacheinander ändern. Das funktioniert außerdem nur bei circa 70 Websites. Nortons Internet-Sicherheits-Suite bietet in seiner Passwort-Management-Anwendung ebenfalls eine Passwort-Änderung an, aber die von Dashlane funktioniert trotzdem besser.

Dashlanes Passwort-Änderer unterstützt derzeit keine super populären Websites, aber die Funktion ist dennoch nützlich. Im Laufe der Zeit wird sie auch noch besser, weil Dashlane ständig weitere Websites hinzufügt. Den Passwort-Änderer gibt es derzeit nur in der Desktop-App. Allerdings soll die Funktion bald in der Web-App aufgenommen werden.

Unterm Strich ist Dashlanes Passwort-Tresor sehr benutzerfreundlich, gut strukturiert und User können alles Mögliche speichern – von Passwörtern bis zu Ausweisen und sicheren Notizen. Mir würde gefallen, wenn Dashlane Optionen für individuelle Felder hinzufügen würde. Für die Organisation von Passwörtern würden mir auch separate Ordner gefallen. Auf der anderen Seite sind Dashlanes Einträge schon sehr detailliert und bei Dashlane kannst Du Passwörter anhand von Kategorien organisieren. Dashlane ist auch einer der wenigen Passwort-Manager, die eine automatische Änderung von Passwörtern anbieten. Das funktioniert mit mehr als 300 Websites und Du kannst damit mehrere Passwörter gleichzeitig ändern.

Dashlane jetzt herunterladen

Zweifaktor-Authentifizierung (2FA)

Dashlane – Sicherheitsfunktionen

Dashlane bietet mehrere gute Optionen für Zweifaktor-Authentifizierung (2FA). Aktivierst Du 2FA, dann musst Du eine zweite Art der Authentifizierung durchlaufen, bevor Du Dich bei Deinem Dashlane-Konto anmelden kannst. Das ist nach Wunsch jedes Mal der Fall oder wenn Du Dich mit einem neuen Gerät anmeldest.

Es ist egal, welche Option Du einsetzt. Dir stehen die nachfolgenden 2FA-Optionen zur Verfügung:

  • Authentifizierungs-App – Google Authenticator, Duo Mobile, Authy und so weiter
  • U2F-Sicherheits-Schlüssel   USB-Gerät für die Authentifizierung wie zum Beispiel YubiKey oder FIDO.

Du kannst 2FA nur via Desktop-App aktivieren oder deaktivieren. Die Funktion soll aber auch bald in der Web-App verfügbar sein. Sobald Dashlane den Umstieg auf eine komplette Web-basierte App vollzogen hat, wird 2FA mit einem USB-Sicherheits-Schlüssel nicht mehr länger unterstützt. Ein bisschen enttäuscht bin ich schon, dass Dashlane diese Funktion nicht mehr länger anbieten will. LastPass ist in erster Linie ebenfalls ein Web-basierter Passwort-Manager, trotzdem gibt es die Option, 2FA mit YubiKey durchzuführen. (Weitere Informationen zu Dashlane verglichen mit LastPass findest Du hier).

Dashlane bietet außerdem Backup-Codes für 2FA. Mit diesen Codes kannst Du einen Passwort-Tresor öffnen, auch wenn Du das Gerät mit der 2FA-Authentifizierungs-App verlierst. Du bekommst diese Codes, sobald Du 2FA aktivierst. Dashlane kann sie Dir auch schicken, wenn Du eine Telefonnummer hinterlegt hast.

Dashlane – Sicherheitsfunktionen

Dashlane bietet außerdem biometrische Anmeldung. Diese Option gibt es sowohl bei Android als auch iOS (Touch ID und auch Face ID bei iOS-Geräten, die das unterstützen). Auch Windows (Fingerabdruck-Scanner) und Mac (Touch ID auf Geräten mit der Touch Bar). Biometrische Anmeldung ist etwas bequemer als eine Authentifizierungs-App, um das Dashlane-Konto zu schützen. Die Methode ist aber genauso sicher. Beachte aber, dass biometrische Anmeldung auf Windows und Mac bald nicht mehr länger angeboten werden.

Dashlane bietet weiterhin einen sogenannten TOTP-Generator (Temporary One Time Password). Benutzt Du Dashlanes TOTP-Generator, kannst Du ein Einmal-Passwort für ein 2FA-kompatibles Online-Konto erstellen. Dashlanes TOTP-Generator funktioniert wie andere 2FA-Generatoren, aber es gibt ein paar Vorteile, den von Dashlane und nicht den Google Authenticator oder Authy zu benutzen. Dashlanes TOTP-Generator synchronisiert alle Deine Einmal-Passwörter auf allen Deinen Geräten. Teilst Du Anmeldedaten mit anderen, dann teilt Dashlane auch das Einmal-Passwort zu den jeweiligen Log-ins.

Im Großen und Ganzen bietet Dashlane eine hervorragende Bandbreite an 2FA-Optionen, inklusive Kompatibilität mit populären Authentifizierungs-Apps, biometrische Anmeldung und U2F-Sicherheits-Schlüssel (auch wenn die Option nur noch solange verfügbar ist, bis Dashlane die Umstellung vollzogen hat). Mir gefällt wirklich, dass Dashlane auch Backup-Codes anbietet. Weiterhin bin ich ein Fan von Dashlanes TOTP-Generator. Er bietet eine zusätzliche Schutzschicht für 2FA-kompatible Konten.

Dashlane jetzt herunterladen

Passwort-Generator

Dashlanes Passwort-Generator lässt sich einfach benutzen. Er funktioniert gut und Du kannst damit Passwörter erzeugen, die Zahlen, Buchstaben, Symbole und ähnliche Zeichen haben (zum Beispiel Z und 2). Den Passwort-Generator erreichst Du über die Desktop-Apps, die mobilen Programme und die Browser-Erweiterung. Außerdem taucht er automatisch auf, wenn Du ein neues Konto erstellst.

Dashlane – Sicherheitsfunktionen

Bei der Desktop-App erstellt der Passwort-Generator per Standard ein Passwort, das 12 Zeichen lang ist. In der Browser-Erweiterung und der mobilen App hat Dashlane den Standard aber auf 16 erweitert. Bei sowohl der App als auch der Browser-Erweiterung können Anwender und Anwenderinnen Passwörter bis zu einer Länge von 40 Zeichen erstellen (das untere Limit sind 4 Zeichen).

Dashlanes Standard-Passwort-Länge ist ähnlich wie bei der Konkurrenz. Zum Beispiel erstellt LastPass per Standard Passwörter mit 12 Zeichen. Bitwardens Standard-Länge bei den Passwörtern ist 14. Sticky Password und Password Boss generieren hingegen automatisch Passwörter mit einer Länge von 20 Zeichen. Man muss aber auch sagen, dass die meisten Konkurrenzprodukte längere Passwörter als die 40 Zeichen von Dashlane erstellen können. Das obere Limit bei LastPass und Sticky Password liegt bei 99 Zeichen. Bei Bitwarden kannst Du sogar Passwörter mit einer Länge von bis zu 128 Zeichen erstellen.

Bei Dashlane kannst Du außerdem nur eine zufällige Zeichenkette bestehend aus Zahlen, Buchstaben und Symbolen kreieren. Bei Bitwarden und Enpass hast Du auch die Option, Phrasen zu erstellen (wie zum Beispiel „Stein-Batterie-Drachen-Stapel“).

Eine Sache gefällt mir beim Passwort-Generator von Dashlane hervorragend. Du kannst Dir eine Liste mit allen vorher erstellten Passwörtern ansehen. Das ist nützlich, wenn Du für ein Konto ein erstelltes Passwort benutzt, aber die automatische Speicherung per Standard deaktiviert hast. Nun kannst Du das erstellte Passwort manuell in Deinen Dashlane-Tresor übertragen. So einen Passwort-Verlauf bieten nicht viele Konkurrenten an. Deswegen ist es wirklich cool, dass Dashlane diese Funktion in der Browser-Erweiterung anbietet.

Dashlane – Sicherheitsfunktionen

Im Großen und Ganzen ist der Passwort-Manager von Dashlane ziemlich einfach, erledigt seine Aufgabe aber gut. Mir würde gefallen, wenn Dashlane mehr erweiterte Funktionen für das Erstellen von Passwörtern anbieten würde. Ich würde auch gerne eine Option sehen, mit der man „einfach lesbare“ oder „einfach zu sprechende“ Passwörter erstellen kann. Aber auch ohne diese Optionen erstellt Dashlanes Passwort-Manager sehr sichere Passwörter.

Dashlane jetzt herunterladen

Teilen von Passwörtern

Dashlane – Sicherheitsfunktionen

Dank Dashlane kann man Passwörter und sichere Notizen einfach mit anderen teilen. Um einen Inhalt mit jemand anderem zu teilen, brauchst Du nur die E-Mail-Adresse der Person hinterlegen. Dann musst Du Dich noch entscheiden, ob die Person eingeschränkte Rechte oder volle Rechte haben soll:

  • Eingeschränkte Rechte – der Empfänger oder die Empfängerin kann das geteilte Passwort nur benutzen (sie können es nicht einmal sehen).
  • Komplette Rechte – Empfänger oder Empfängerin haben die gleichen Rechte wie Du. Das bedeutet, sie können die entsprechenden Passwörter ansehen, benutzen, editieren, teilen und den Zugriff einschränken.

Beachte, dass Du den Zugriff zu geteilten Passwörtern jederzeit wieder rückgängig machen kannst.

Mit Dashlane Free kannst Du bis zu 5 Konten teilen. Bei Premium und Family gibt es hingegen keine Einschränkungen. Das ist ziemlich großzügig. Viele andere Passwort-Manager schränken die Anzahl der Leute ein, mit denen Du bei den Premium-Konten Passwörter teilen oder gemeinsam nutzen kannst (Anwender und Anwenderinnen von Bitwarden Premium können die Passwörter nur mit einer weiteren Person teilen – bei Bitwarden Family sind das bis zu 6 Personen). Einige Passwort-Manager wie zum Beispiel RememBear und Panda Dome Passwords bieten überhaupt keine gemeinsame Nutzung von Passwörtern an!

Es gibt eine Sache, die mir bei Dashlanes Passwort-Sharing-Funktion nicht gefällt. Family-User haben keine Option, gemeinsam genutzte Tresore zu benutzen. Das ist bei LastPass und 1Password schon möglich. Ein großes Problem ist das allerdings nicht. Möchtest Du manuell mehrere Anmeldedaten teilen, dauert das nur wenige Sekunden.

Unterm Strich bietet Dashlane einige der besten Passwort-Sharing-Funktionen, die ich jemals getestet habe. Das Teilen von einem oder mehreren Passwörtern oder sicheren Notizen mit einer oder mehrere Personen ist sehr einfach. Anwender und Anwenderinnen können außerdem entscheiden, ob nur eine Nutzung möglich ist oder die anderen Personen komplette Rechte haben. Eine Rücknahme des Zugriffs ist jederzeit möglich und das dauert nur wenige Klicks.

Dashlane jetzt herunterladen

Überprüfung des Passwort-Zustands

Dashlanes Überprüfung des Passwort-Gesundheitszustands hält immer Ausschau nach kompromittierten, wiederverwendeten oder schwachen Passwörtern. Du bekommst auch eine allgemeine Bewertung zum Zustand der Passwörter.

Dashlanes Password Health ist kein einzigartiges Tool. Viele Konkurrenten haben ähnliche Funktionen. Dazu zählen auch LastPass1PasswordKeeper und Password Boss. Allerdings funktioniert Dashlanes Tool zur Überprüfung der Passwörter wirklich gut. Du kannst sogar einige Passwörter ausschließen und sie werden nicht im allgemeinen Gesundheitszustand der Passwörter berücksichtigt.

Während meiner Tests hat Dashlane alle meine Dummy-Konten markiert, weil das Passwort dort immer wiederholt wurde. Das hat sich auch massiv auf meinem „Passwort-Gesundheitszustand“ ausgewirkt.

Dashlane – Sicherheitsfunktionen

Dashlane hat mich dann aufgefordert, diese Passwörter zu ändern. Ich musste jede Website manuell besuchen und die Passwörter einzeln ersetzen. Leider kann Dir Dashlanes automatische Passwort-Änderung an dieser Stelle nicht helfen. Vielleicht ändert sich das, wenn die Passwort-Änderung in der Web-App integriert ist.

Dashlanes Funktion zur Überprüfung des Passwort-Zustands ist sehr nützlich, weil damit überprüft wird, ob Deine Passwörter so sicher wie möglich sind. Das Tool ist allerdings nicht einzigartig, aber es funktioniert gut. Es ist intuitiv und Du kannst damit schwache, doppelte oder kompromittierte Passwörter finden.

Dashlane jetzt herunterladen

VPN (Virtual Private Network)

Dashlane ist der einzige Passwort-Manager auf dem Markt, der ein VPN zur Verfügung stellt. Ein VPN verschlüsselt Deinen Internet-Datenverkehr und maskiert Deine echte IP-Adresse. Damit bist Du beim Surfen geschützt und niemand kann Deine Internet-Aktivitäten verfolgen. Weiterhin kannst Du geografisch gesperrte Inhalte entsperren.

Hinter Dashlanes VPN steht Hotspot Shield. Das ist einer der populären VPN-Anbieter in der Welt. Wie Dashlanes Passwort-Manager auch benutzt das VPN unknackbare Verschlüsselung mit 256-Bit AES. Dashlane setzt auch auf eine strikte Keine-Logs-Richtlinie. Das bedeutet, es verfolgt die Aktivitäten der Anwender und Anwenderinnen nicht. Gespeichert werden sie ebenfalls nicht (zum Beispiel die Websites, die Du besuchst oder die Dateien, die Du herunterlädst).

Eine weitere tolle Sache an Dashlanes VPN ist, dass Du so viele Daten nutzen kannst, wie Du möchtest. Das ist ziemlich wichtig. Die meisten „Bonus“-VPNs, die in anderen Sicherheitsprodukten integriert sind, haben strenge Einschränkungen bei der Nutzung. Bei Kasperskys VPN sind kostenlose User zum Beispiel auf 300 MByte pro Tag eingeschränkt. Bei Pandas VPN sind User bei den meisten Paketen auf 150 MByte pro Tag eingeschränkt.

Leider kann Dashlanes VPN keine Streaming-Services entsperren. Während meiner Tests haben alle populären Streaming Services (Netflix, Amazon Prime, Disney+ und so weiter) entdeckt, dass ich ein VPN benutze. Allerdings unterstützt Dashlane Torrents und es gibt hohe Geschwindigkeiten für Surfen und Gaming.

Dashlanes VPN betreibt Server in 26 Ländern. Ich habe alle Server von Dashlane getestet, inklusive der empfohlenen (am schnellsten).

Hier sind meine Internet-Geschwindigkeiten ohne aktiviertes VPN und wenn ich mit dem schnellsten Server von Dashlane verbunden war:

Dashlane – Sicherheitsfunktionen

Mein Ping war etwas langsamer, aber meine Download- und Upload-Geschwindigkeiten waren mit aktiviertem VPN etwas schneller. Das sind ziemlich beeindruckende Resultate, wenn man sie mit den größten Namen in der VPN-Branche vergleicht, wie zum Beispiel NordVPN und Surfshark.

Ich habe außerdem meine Internet-Geschwindigkeiten getestet, als ich mit Dashlane-Servern verbunden war, die etwas weiter entfernt sind:

Dashlane – Sicherheitsfunktionen

Mein Ping hat sich weiter erhöht, aber meine Download- und Upload-Geschwindigkeiten waren nur leicht erhöht. Ich konnte weiterhin im Internet surfen und auch Videos haben sich genauso schnell abspielen lassen wie ohne VPN.

Nur eine Sache hat mir an Dashlanes VPN nicht gefallen. Es gibt keinen Notausschalter. Ein Notausschalter ist eines der wichtigsten Funktionen bei einem VPN. Deine Verbindung wird sofort getrennt, wenn die VPN-Verbindung kompromittiert wird. Alle besten VPNs auf dem Markt haben einen Notausschalter. Deswegen würde ich gerne sehen, dass Dashlane ebenfalls einen hat.

Im Großen und Ganzen ist Dashlanes VPN ziemlich gut. Es ist nicht ganz so gut wie die meisten Einzel-VPNs, weil sie bessere Funktionen bieten und Streaming-Services entsperren können. Allerdings ist Dashlanes VPN sicher, schnell und es unterstützt Torrents.

Dashlane jetzt herunterladen

Dark-Web-Überwachung

Dark-Web-Überwachung scannt das Dark Web nach Deiner E-Mail-Adresse und anderen persönlichen Daten. Sollte Deine Daten irgendwo auftauchen oder in eine Datenschutzverletzung involviert sein, bekommst Du sofort eine Benachrichtigung.

Dashlanes Dark-Web-Überwachung enthält Folgendes:

  • 24/7 Überwachung.
  • Bis zu 5 E-Mail-Adressen überwachen.
  • Sofortige Alarme bei einer Datenschutzverletzung.

Die meisten Passwort-Manager bieten keine Dark-Web-Überwachung an. Dazu gehören Sticky PasswordBitwardenEnpassRememBear und RoboForm. Die meisten Konkurrenzprodukte mit Dark-Web-Überwachung wie zum Beispiel 1Password und Password Boss nutzen die kostenlose Datenbank: Have I Been Pwned?

Dashlane setzt hingegen auf eigene Daten, die auf eigenen Servern gehostet sind. Dashlane besitzt mehr als 12 Milliarden Datensätze von Datenschutzverletzungen. Täglich kommen fast eine Million neue Einträge hinzu. Viele Konkurrenten bieten nur Scanning auf Anfrage an. Dashlane überwacht Deine E-Mail-Adresse und andere assoziierte Daten kontinuierlich. Findet Dashlane heraus, dass Deine E-Mail-Adresse in einer Datenschutzverletzung aufgetaucht ist, dann bekommst Du sofort eine Benachrichtigung.

Ich habe die Dark-Web-Überwachung von Dashlane getestet und meine E-Mail-Adresse überprüfen lassen.

Dashlane – Sicherheitsfunktionen

Dashlane hat herausgefunden, dass meine E-Mail-Adresse in 5 Lecks zu finden ist. Mir wurden auch die Websites gezeigt, die mit der Datenschutzverletzung verbunden und welche Daten im Leck aufgetaucht sind. Weil Dashlane entdeckt hat, dass meine Daten in einem Leck zu finden sind, hat mich der Service ermutigt, alle Passwörter bei den kompromittierten Websites zu ändern. Das war es auch schon. Die Datenschutzverletzungen wurden als gelöst markiert, sobald ich meine Passwörter geändert hatte.

Dashlanes Dark-Web-Überwachung ist die beste von allen Passwort-Manager. Im Gegensatz zu den meisten Konkurrenten bietet Dashlane Dark-Web-Überwachung in Echtzeit an. Sobald eine Datenschutzverletzung Deine E-Mail-Adresse enthält, wirst Du benachrichtigt. Weiterhin ist die Funktion benutzerfreundlich und deckt bis zu 5 E-Mail-Adresse ab. Es bietet eine einfache Möglichkeit, die kompromittierten Konten zu bereinigen.

Dashlane jetzt herunterladen

Notfallzugriff

Dashlane – Sicherheitsfunktionen

Beim Notfallzugriff darfst Du eine vertrauenswürdige Kontaktperson festlegen, die zugriff auf alle Deine Passwörter und sicheren Notizen bekommt, sollte ein Notfall das verlangen. Du musst lediglich die E-Mail-Adresse der Person angeben, die Dein Notfallkontakt sein soll. Akzeptiert die Person diese Aufgabe, bekommen sie nach einer gewissen Wartezeit Zugriff auf Deine Notfallobjekte oder wenn Du die Anfrage bestätigst.

Die Wartezeit kannst Du selbst definieren und der Zeitraum ist zwischen sofort und 60 Tagen (Du kannst sogar festlegen, dass der Notfallkontakt erst dann Zugriff auf Deine Notfallobjekte bekommt, wenn Du auf die Anfrage antwortest). Greift der Notfallkontakt auf Deinen Tresor zu, wirst Du benachrichtigt. Dann kannst Du entscheiden, ob Du ihnen Zugriff gewähren willst oder nicht. Antwortest Du allerdings nicht während einer vorgegebenen Wartezeit, bekommt der Notfallkontakt automatisch Zugriff auf alle Deine Notfallobjekte.

Wichtig ist, dass Dashlane Deinem Notfallkontakt keinen Zugriff auf Zahlungsinformationen, persönliche Daten oder Ausweise gewährt. Password Boss und LastPass bieten beide Funktionen für den Notfallzugriff, mit denen Dein Notfallkontakt auf den gesamten Tresor Zugriff erhält. Mir gefällt bei LastPass, dass Du alle Objekte in Deinem Tresor teilen kannst, inklusive Bankdaten. Allerdings kannst Du Dir bei LastPass nicht aussuchen, welche Objekte Du nicht teilen möchtest. Bei Dashlane ist das hingegen schon der Fall. Trotzdem vermisse ich bei Dashlane die Funktion, dass Anwender und Anwenderinnen auch andere Objekte mit ihren Notfallkontakten teilen können.

Ein weiterer Nachteil des Notfallzugriffs von Dashlane ist, dass er nicht auf Mobilgeräten verfügbar ist. Auf Notfallanfragen kann man nur via Desktop-App reagieren. Das ergibt nicht viel Sinn, weil Anwender und Anwenderinnen den Zugriff nicht ablehnen können, wenn sie nicht an ihrem Computer sitzen. Man muss hier aber erwähnen, dass Dashlane in Zukunft einen mobilen Notfallzugriff in der Planung hat.

Unterm Strich gefallen mir die Notfallfunktionen von Dashlane – allerdings ist hier noch Luft nach oben. Man muss aber auch erwähnen, dass Dashlane einer der wenigen Passwort-Manager ist, die überhaupt einen Notfallzugriff anbieten. Die Funktion lässt sich leicht einrichten und ist sehr benutzerfreundlich.

Dashlane jetzt herunterladen

Pakete und Preisgestaltung von Dashlane

Dashlane bietet drei Pakete an. Dazu gehören:

Die kostenpflichtigen Pakete von Dashlane gibt es als monatliche oder jährliche Abonnements. Beide Versionen bieten eine risikofreie Geld-Zurück-Garantie von 30 Tagen.

Dashlane hat auch zwei Business-Pakete im Portfolio, die sich sowohl für kleine als auch größere Unternehmen eignen (Dashlane ist die #1 der besten Passwort-Manager für Unternehmen 2021) und für beide Business-Pakete gibt es kostenlose Testversionen.

Dashlane Free – eingeschränkt, nicht toll

Dashlane bietet ein ordentliches kostenloses Paket, allerdings gibt es einige frustrierende Einschränkungen. Zu den Funktionen gehören:

  • Speicher bis zu 50 Passwörter.
  • Nutzung nur auf 1 Gerät.
  • Passwort-Generator.
  • Automatisches ausfüllen von Formularen und Zahlungsdaten.
  • Automatische Passwort-Änderung.
  • 2FA mit Authentifizierungs-Apps.
  • Teilen von Passwörtern (bis zu 5 Konten).
  • Sicherheitsalarme.
  • Zugriff von Notfallkontakten.

Die kostenlose Version von Dashlane bietet viele Funktionen an, aber die meisten Anwender und Anwenderinnen haben mehr als 50 Passwörter. Außerdem kannst Du Dashlane Free nur auf 1 Gerät benutzen. LastPass und Bitwarden bieten beide bessere kostenlose Pakete an. Bei LastPass Free kannst Du sowohl mit mobilen als auch Desktop-Geräten endlos viele Passwörter speichern – allerdings entweder oder – nicht auf beiden. Bitwarden Free bietet hingegen unbegrenzt Passwort-Speicher auf einer unbegrenzten Anzahl an mobilen und Desktop-Geräten.

Aber auch die kostenlosen Pakete von LastPass und Bitwarden haben Einschränkungen. Deswegen empfehle ich, dass Du Dir einen Premium-Passwort-Manager holst, der unbegrenzt Zugriff auf alle Funktionen bietet. Dashlane Free beinhaltet eine 30-tägige Testversion von Dashlane Premium. Damit kannst Du ausprobieren, ob Dashlane das richtige Programm für Dich ist.

Dashlane jetzt herunterladen

Dashlane Premium – bestes Preis-Leistungs-Verhältnis, alle Funktionen enthalten

Dashlanes Premium-Paket für Einzelpersonen enthält alle Funktionen der kostenlosen Version, plus:

  • Unbegrenzt viel Passwort-Speicher.
  • Synchronisation mit mehreren Geräten.
  • Erweitertes 2FA (mit YubiKey).
  • Dark-Web-Überwachung & Alarme.
  • VPN mit unbegrenzt Bandbreite.
  • 1 GByte sicherer Datenspeicher.

Dashlane bietet mehr nützliche Funktionen als andere Passwort-Manager. Man muss aber auch sagen, dass die größten Rivalen von Dashlane, LastPass und 1Password, etwas günstiger sind. Das sind beides tolle Passwort-Manager, aber Dashlanes VPN, Dark-Web-Überwachung in Echtzeit und die automatische Änderung von Passwörtern heben es auf eine andere Stufe.

Vielleicht bekommst Du einige der von Dashlane angebotenen Funktionen auch anderswo. Zum Beispiel bieten einige der besten Antivirus-Pakete wie zum Beispiel Norton 360 Dark-Web-Überwachung und ein VPN. Lass Dich davon aber nicht abbringen, weil Dashlane auf jeden Fall sein Geld wert ist. Das ist auch dann der Fall, wenn Du nicht alle Funktionen brauchst.

Dashlane jetzt herunterladen

Dashlane Family – hervorragendes Familien-Paket

Dashlanes Paket für Familien bietet alles von Dashlane Premium, plus:

  • Bis zu 5 zusätzliche Lizenzen.
  • Private Konten für jeden User.
  • Dashboard für das Familien-Management.

Ich denke, dass 1Passwords Familien-Paket etwas besser ist. Damit kannst Du für eine geringe Gebühr so viele Familienmitglieder hinzufügen, wie Du möchtest. Weiterhin gibt es gemeinsam genutzte Tresore, damit Du mit Familienmitgliedern Passwörter einfach speichern kannst. Aber Dashlane Family ist die bessere Wahl, wenn Du alle zusätzlichen Funktionen haben möchtest, die Dashlane zur Verfügung stellt. Das ist ein VPN, Dark-Web-Überwachung, Passwort-Änderung mit nur einem Klick und so weiter.

Dashlane jetzt herunterladen

Benutzerfreundlichkeit und Installation von Dashlane

Dashlane ist wirklich benutzerfreundlich, auch wenn es bei der Umstellung auf einen Nur-Web-Service etwas Verwirrung gibt. Klickst Du auf Dashlanes Website auf Dashlane Holen, wirst Du zum Web-Store Deines Internet-Browsers geleitet und gebeten, die Web-Erweiterung von Dashlane zu installieren. Installierst Du allerdings die Browser-Erweiterung und öffnest die Web-App, hast Du nicht auf alle Funktionen von Dashlane Zugriff. Deswegen musst Du die Desktop-App ebenfalls herunterladen!

Kennst Du die Funktionen von Dashlane aber noch nicht und weißt, dass in der Web-App einige Funktionen fehlen, dann ist Dir nicht bewusst, dass Du die Desktop-App ebenfalls herunterladen musst. Dashlane gibt Dir keinen Hinweis darauf, dass Du die Desktop-App ebenfalls herunterladen musst. Du kannst die Desktop-App von der offiziellen Website aber auch nicht mehr beziehen. Einen Download-Link für die Desktop-App findest Du, wenn Du unter Mein Konto links unten in der Web-App. Klicke in der Seitenleiste auf Mehr Funktionen und im Anschluss auf Download.

Benutzerfreundlichkeit und Installation von Dashlane

Mir gefällt nicht, wie Dashlane diesen Übergang zu einem Nur-Web-Passwort-Manager durchführt. Das Unternehmen hätte umstellen sollen, nachdem alle Funktionen in der Web-App enthalten sind. Nun müssen Anwender und Anwenderinnen zwischen den Web- und den Desktop-Apps wechseln, um Zugriff auf einige der wichtigsten Funktionen von Dashlane zu bekommen. Sobald Dashlane mit der Umstellung allerdings fertig ist, dann bin ich überzeugt davon, dass die Web-App eine der besten auf dem Markt sein wird.

Dashlanes Browser-Erweiterung ist auch für Chrome, Firefox, Edge und Safari verfügbar. Du kannst sie auch bei Chromium-basierten Browsern wie Brave und Opera benutzen. Mit der Erweiterung kannst Du alle gespeicherten Objekte betrachten, neue Passwörter generieren und speichern sowie Anmeldungen und Formulare automatisch ausfüllen lassen. Während meiner Tests hat Dashlanes automatisches Speichern und Ausfüllen hervorragend funktioniert. Dashlane hat alle meine Anmeldedaten sofort ausgefüllt und mich bei Websites angemeldet, bei denen ich ein Konto habe. Bei Formularen mit Zahlungsinformationen hat das Programm auch alle Felder erwischt. Gut zu wissen ist, dass Du automatisches Speichern und Ausfüllen für diverse Websites deaktivieren kannst.

Benutzerfreundlichkeit und Installation von Dashlane

Aus Dashlanes Web-Erweiterung kannst Du auch die Web-App öffnen. In der Web-App kannst Du Passwörter importieren, die bereits in Chrome, Edge, Firefox, LastPass oder 1Password gespeichert sind. Um die Passwörter zu importieren, musst Du sie zunächst als .csv-Dateien herunterladen. Danach kannst Du die Daten mit Dashlane importieren. Das Importieren von Passwörtern mit Dashlane ist simpel. Der ganze Prozess hat bei mir nur 1 Minute gedauert.

Unterm Strich ist das Design von Dashlane ausgezeichnet und es ist einer der intuitivsten Passwort-Manager, den ich jemals benutzt habe. Weil Dashlane derzeit auf eine rein Web-basierte App umstellt, kann die Sache ein bisschen verwirrend sein. Sobald Du Dich aber orientiert hast und zurechtfindest, ist Dashlane wirklich einfach. Sobald die Übergangsphase vorüber ist, wird Dashlane meiner Meinung nach noch einfacher.

Dashlanes App für Web, Desktop und Mobilgeräte gibt es in 11 Sprachen: Englisch, Spanisch, Französisch, Deutsch, Italienisch, Portugiesisch, Japanisch, Chinesisch, Niederländisch, Koreanisch und Schwedisch.

Dashlane jetzt herunterladen

Dashlanes mobile App

Dashlanes mobile App

Dashlanes mobile App gibt es für Android und iOS. Sie stellt die meisten von Dashlanes Funktionen zur Verfügung. Weiterhin ist sie sehr benutzerfreundlich und sie funktioniert genau wie versprochen.

Sobald Du die App herunterlädst, fragt Dich Dashlane, ob Du biometrische Anmeldung benutzen möchtest, um auf Deinen Passwort-Tresor zugreifen zu können. Mithilfe von Biometrie kannst Du auch die Wiederherstellungsoption nutzen, solltest Du Dein Master-Passwort verlieren.  Dashlane stellt hier eine richtig gute Anleitung zur Verfügung, wie man die mobile App nutzen kann. Ist alles eingerichtet, hast Du Zugriff auf Deinen Passwort-Tresor und auch alle anderen Funktionen.

Mit Dashlanes mobiler App kannst Du:

  • Alle Daten ansehen, die in Deinem Passwort-Tresor gespeichert sind.
  • Passwörter generieren.
  • Passwörter automatisch speichern und ausfüllen lassen.
  • Sichere Notizen und Passwörter teilen.
  • Überprüfen, ob Passwörter schwach, doppelt oder kompromittiert sind.
  • Dich benachrichtigen lassen, wenn Deine E-Mail-Adresse im Dark Web aufgetaucht ist.
  • Dich via VPN mit dem Internet verbinden.
  • Deine Daten in eine verschlüsselte Datei sichern lassen.
  • Passwörter importieren.

Dashlanes mobile App ist sehr intuitiv. Sie ist sogar noch benutzerfreundlicher als die Web- oder die Desktop-App. Während meiner Tests auf meinem Samsung Galaxy und iPhone X habe ich alle Funktionen schnell gefunden und konnte sie sofort benutzen. Das automatische Ausfüllen hat immer perfekt funktioniert. Ich konnte ehrlich gesagt keine Schwäche in der mobilen App von Dashlane finden. Der einzige kleine Nachteil ist, dass der Notfallzugriff in der mobilen App nicht verfügbar ist. Für die meisten Anwender und Anwenderinnen wird das aber kein großes Problem darstellen. Wie ich bereits erwähnt habe, möchte Dashlane diese Funktion in der Zukunft implementieren.

Dashlane bietet eine der besten, wenn nicht die beste mobile App auf dem Markt. Sie ist sehr ähnlich zu Web- oder Desktop-App und sehr benutzerfreundlich. Sie funktioniert einfach großartig.

Dashlane jetzt herunterladen

Dashlanes Kundenservice

Dashlane bietet folgenden Kundenservice an:

  • Umfassende Wissensdatenbank auf Englisch, Spanisch, Französisch und Deutsch.
  • E-Mail-Unterstützung auf Englisch, Französisch und Deutsch. Auch wenn der E-Mail-Kundendienst sieben Tage pro Woche verfügbar ist, werden Anfragen auf Französisch und Deutsch nur Montag bis Freitag während der Geschäftszeiten bearbeitet.
  • Unterstützung via Live-Chat gibt es auf Englisch, Französisch und Deutsch. Der Kundenservice ist von Montag bis Freitag 9 bis 18 Uhr US-Oststandardzeit verfügbar.
  • Twitter-Unterstützung (@DashlaneSupport).
  • Offizielle Unterstützung via Reddit.

Das sind hervorragende Optionen für einen Kundenservice. Dashlane ist einer unserer wenigen Passwort-Manager, bei dem es einen Live-Chat gibt. Verfügbar ist das auch bei KeeperNordPass und RoboForm.

Unterm Strich war ich von Dashlanes Kundenservice ziemlich beeindruckt. Die Antworten und Ratschläge waren freundlich und sachkundig. Der Live-Chat hat binnen einer Minute geantwortet.

Auf der anderen Seite hat mich Dashlanes E-Mail-Kundenservice etwas enttäuscht. Ich habe eine Anfrage an Dashlane gestellt, wann einige der fehlenden Funktionen in der Web-App implementiert werden. Auf eine Antwort musste ich über 24 Stunden warten. Irgendwann habe ich dann eine Antwort erhalten. Sie war aber automatisiert und teilte mir mit, dass der Kundenservice von Dashlane derzeit zu viel zu tun hat, um antworten zu können.

Dashlanes Kundenservice

Darauf habe ich geantwortet und weitere 24 Stunden gewartet. Dann habe ich endlich eine hilfreiche Antwort auf meine ursprüngliche Frage erhalten.

Dashlane bietet außerdem eine hervorragende Wissensdatenbank. Jedes Thema bietet Schritt-für-Schritt-Anleitungen, damit Du die meisten Probleme selbst lösen kannst. Zum Beispiel hatte ich Probleme bei der Installation der Firefox-Erweiterung. In den FAQ konnte ich dann aber schnell eine Lösung finden.

Dashlanes Kundenservice

Dashlane bietet keine telefonische Unterstützung an. Mir ist aber auch kein Passwort-Manager bekannt, bei dem das der Fall ist. Es gibt außerdem kein unterstützendes Forum. Einige andere Passwort-Manager bieten ein Support-Forum an. Dazu gehören auch 1Password und Bitwarden. Meiner Meinung nach kann das eine hervorragende Quelle sein, wenn es ein Problem gibt. Deswegen würde ich in Zukunft gerne so etwas bei Dashlane sehen.

An dieser Stelle muss man aber auch erwähnen, dass Dashlane eine offizielle Reddit-Kundenservice-Seite hat. Dort antworten Entwickler und Entwicklerinnen auf Fragen und kommentieren Diskussionen. Reddit funktioniert fast identisch zu einem Forum. In diesem Fall bekommst Du offizielle Community-Unterstützung, wenn Du möchtest.

Unterm Strich ist der Kundenservice von Dashlane gut. Es gibt jede Menge Kanäle, die Unterstützung anbieten. Kontaktierst Du den Anbieter via E-Mail, musst Du vielleicht etwas länger auf eine Antwort warten. Es gibt aber auch einen hervorragenden Live-Chat, eine umfassende Wissensdatenbank und sogar eine offizielle Reddit-Seite. Das ist toll, wenn Du es nicht gewohnt bist, mit einem Passwort-Manager zu arbeiten.

Dashlane jetzt herunterladen

Ist Dashlane der beste Passwort-Manager 2021?

Dashlane ist sehr sicher und es gibt mehr Funktionen als bei den meisten Konkurrenten (sogar ein VPN bekommst Du). Weiterhin ist der Service benutzerfreundlich, auch wenn der Umstieg auf eine Web-App etwas Verwirrung stiftet – zumindest wird das bei einigen Anwendern und Anwenderinnen der Fall sein.

Dashlane bietet weit mehr als nur Standard-Passwort-Management. Es speichert automatisch und das automatische Ausfüllen hat während meiner Tests hervorragend geklappt. Das Tool zur Überprüfung der Passwörter hat geholfen, schwache und doppelte Passwörter zu finden und zu verbessern. Ich konnte Passwörter und sichere Notizen auch einfach Teilen – dafür gibt es ebenfalls eine Funktion.

Dashlane bietet weiterhin einige echt nützliche Extras, die man bei der Konkurrenz vergeblich sucht. Damit ist zum Beispiel eine automatische Änderung von Passwörtern gemeint (LastPass bietet so eine Funktion auch an, die allerdings nicht so gut wie die von Dashlane ist). Das VPN ist wirklich gut und es gibt unbegrenzt viel Bandbreite. Die Dark-Web-Überwachung schickt sofort eine Benachrichtigung, wenn eine E-Mail-Adresse kompromittiert wurde.

Ich würde Dashlane allen Personen empfehlen, mit ein paar Vorbehalten. Möchtest Du etwas Günstigeres haben, dann sieh Dir LastPass an. 1Password ist möglicherweise eine bessere Option, wenn Du ein Familienpaket brauchst (wobei Dashlanes Familienpaket ebenfalls gut ist und bis zu 6 Anwender und Anwenderinnen enthält).

Unterm Strich ist Dashlane der beste Passwort-Manager auf dem Markt. Es funktioniert perfekt und es gibt viele Bonus-Funktionen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist besser als bei den meisten konkurrierenden Passwort-Managern. Bei Dashlane gibt es eine risikofreie 30-tägige Geld-Zurück-Garantie.

Dashlane jetzt herunterladen

Dashlane – FAQ – häufig gestellte Fragen

Ist Dashlane sicher?

Dashlane ist einer der sichersten Passwort-Manager auf dem Markt. Es benutzt Ende-zu-Ende-Verschlüsselung mit 256-Bit. Weiterhin gibt es eine Kein-Wissen-Richtlinie. Der Service bietet Zweifaktor-Authentifizierung (2FA) und es gibt weitere Sicherheits-Extras wie zum Beispiel: Überprüfung des Passwort-Zustands, Dark-Web-Überwachung in Echtzeit, sicheres Teilen von Passwörtern, Notfallzugriff und noch viel mehr.

Dashlane ist außerdem der einzige Passwort-Manager, der ein Virtual Private Network (VPN) zur Verfügung stellt. Damit wird Dein Datenverkehr verschlüsselt und sichergestellt, dass Dein Internet-Datenverkehr privat ist. Dashlanes VPN benutzt außerdem Verschlüsselung mit 256-Bit AES und es gibt eine Keine-Logs-Richtlinie. Leider gibt es keinen Notausschalter (er trennt Deine Internet-Verbindung, sollte das VPN aus irgendwelchen Gründen ausfallen).

Gibt es von Dashlane eine kostenlose Version?

Es gibt eine kostenlose Version der Dashlane-App. Allerdings sind die Funktionen verglichen mit Dashlane Premium limitiert.

Dashlane Free ist ganz ordentlich und bietet nützliche Funktionen an. Du bekommst einen Passwort-Generator, die Funktion zum Ändern der Passwörter und Du kannst Passwörter mit bis zu 5 Konten teilen. Allerdings ist Dashlane Free auf ein Gerät limitiert und Du kannst lediglich 50 Passwörter speichern. Zugriff auf das VPN gibt es nicht und die Dark-Web-Überwachung steht auch nicht zur Verfügung.

Möchtest Du allerdings etwas Geld ausgeben, damit Du alle Deine Passwörter schützen kannst, dann ist Dashlane Premium einer der besten Passwort-Manager auf dem Markt. Es gibt sogar eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie.

Ist Dashlane Web-basiert?

Dashlane wird bald ein komplett Web-basierter Passwort-Manager sein. Derzeit gibt es eine Übergangsphase, in der die Funktionen von der Desktop-App auf die Web-App übertragen werden. Momentan müssen Anwender und Anwenderinnen sowohl die Web-App als auch die Desktop-App nutzen, um Zugriff auf alle Dashlane-Funktionen zu bekommen. Sobald der Übergang abgeschlossen ist, müssen User die Browser-Erweiterung und die Web-App benutzen. Sobald Dashlanes Umstieg abgeschlossen ist, können Anwender und Anwenderinnen die Desktop-App weiterhin benutzen. Updates gibt es allerdings keine mehr. Dashlanes mobile App ist von dem Umstieg nicht betroffen.

Werden meine Passwörter auf Dashlanes Servern gespeichert?

Die auf Dashlanes Servern gespeicherten Passwörter werden alle mit 256-Bit AES verschlüsselt. Die Daten lassen sich lediglich mit dem Master-Passwort entschlüsseln und das ist lokal auf Deinem Gerät gespeichert.

Die Mitarbeiter von Dashlane haben keinen Zugriff auf Deine Daten oder das Master-Passwort – auch nicht im Notfall. Verlierst Du Dein Gerät oder vergisst Dein Master-Passwort, ist das schlecht. Allerdings bietet Dashlane eine Option zur Wiederherstellung des Kontos. In diesem Fall bekommst Du Zugriff auf Deinen Tresor, solltest Du Dein Master-Passwort verlieren. Das funktioniert aber nur, wenn Du biometrische Anmeldung auf Deinem Mobilgerät aktivierst (außerdem muss das Zurücksetzen des Master-Passworts aktiviert sein). Dashlane bietet außerdem einen Notfallzugriff. Du kannst einen Notfallkontakt definieren, der Zugriff auf Deine Daten bekommt, sollte das notwendig werden.

Dashlane Produkte & Preise

Fazit

Dashlane ist mein derzeit mein absoluter Lieblings-Passwort-Manager auf dem Markt. Jeder Aspekt von Dashlane ist beeindruckend. Es geht weit über normales Passwort-Management hinaus. Die Benutzeroberfläche ist intuitiv und es gibt zusätzliche fortschrittliche Sicherheits-Tools als bei den meisten Konkurrenten. Der Kundenservice reagiert schnell. Dashlane ist vielleicht etwas teurer als einige Konkurrenten, dafür gibt es hervorragende Funktionen wie zum Beispiel Dark-Web-Überwachung in Echtzeit, VPN und automatische Passwort-Änderung. Deswegen ist das Preis-Leistungs-Verhältnis bei Dashlane höher als bei allen anderen Passwort-Managern, die ich getestet habe. Es gibt eine risikofreie 30-tägige Geld-Zurück-Garantie.

Über den Autor

Über den Autor

Katarina is a tech enthusiast specializing in cybersecurity products, data protection, and maintaining strong practices for general online safety. When she's not a "Safety Detective", she likes to play with her two cats, binge watch crime dramas, sample fine wines, and read about the origins of the universe.

Sehen Sie sich die Top 3 alternativen Passwort-Manager an

Dashlane Nutzerbewertungen

6 27
Nach 33 Bewertungen in 9 Sprachen 3.4
Sprache
Nur 2 Dashlane Bewertungen sind verfügbar in in Deutsch. Wenn Sie auch Bewertungen in anderen Sprachen sehen möchten, klicken Sie hier
Das Vertrauen unserer Nutzer ist unsere Priorität #1! Antivirus-Anbieter können nicht für Veränderungen oder das Löschen von Bewertungen bezahlen.
19.02.2021
Eckhard Friesen
Eckhard Friesen
Philippinen
10.0
Eigentlich ganz gut
Windows Nutzer
Mit dem Passwort-Manager bin ich eigentlich sehr zufrieden, bis auf eins:
Dashlane ist in meinem FF in der Taskleiste integriert. Wenn ich von da aus aufrufe stört mich, die Schrift der Einträge ist sehr klein und läßt sich nicht ändern. Besonders störend ist es, wenn ich die "Sicheren Notizen" öffne. Trotz Brille ist es schwierig noch etwas zu erkennen.

Das ist das einzige was ich beanstanden kann. Es wäre schön, wenn Dashlane da etwas ändern würde.
pascal
pascal
Deutschland
1.0
Leider miserabel: höchst unsicherer, fehleranfälliger PW-Manager
Mac Nutzer
Erster Eindruck war positiv. Nach einiger Nutzung der Desktop-App auf Mac (Sierra und Catalina) erstaunen: Trotz individuellem Passwortschutz der Einträge lassen sich manchmal (manchmal auch nicht) ganz unvermutet sämtliche Einträge durchblättern. Wohl dem, der da 2 Minuten unbeaufsichtigt am Rechner Zugang hat... Den Support hat das Thema nur so lange interessiert, wie ich noch keine exakte Beschreibung geliefert hatte. Seit dem: Funkstille. Bin umgestiegen auf ein Konkurrenzprodukt. Wirkt auf mich bislang solider.

Eine Bewertung über Dashlane schreiben

0.0/ 10.0

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse in, um Ihre Bewertung zu senden