5 besten Passwort-Manager für iOS [2020]: iPhone & iPad

Bjorn Johansson
Veröffentlicht am: 24. Juni 2020
5 besten Passwort-Manager für iOS [2020]: iPhone & iPad

Du hast wenig Zeit? Dies sind die besten Passwort-Manager für iOS in 2020:

Ich habe alle Passwort-Manager-Apps im App Store getestet, um den besten Passwort-Manager für iPhone und iPad zu finden. Mein Liste enthält alle Apps, die einfach zu verwenden und hochsicher sind und über alle iOS- und Nicht-iOS-Geräte hinweg synchronisiert werden können. Während meiner Tests stellte ich überrascht fest, dass viele Passwortmanager nicht für iOS optimiert sind. Oft sind auch viele “spezielle Zusatzfunktionen” mit an Bord, die nicht wirklich viel Mehrwert bringen. Nachdem ich letztlich alle gefundenen Passwort-Manager heruntergeladen und getestet habe, ist diese Liste der sichersten, bequemsten und kostengünstigsten iOS-Passwort-Manager in 2020 entstanden.

Hier eine Zusammenfassung der besten Passwort-Manager für iOS:

So habe ich die besten Passwort-Manager für iOS bewertet:

  • Sicherheit. Jeder Passwort-Manager auf der Liste verfügt über eine starke Verschlüsselung – 256-Bit-AES oder gleichwertig. Außerdem bietet jeder Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA), was bedeutet, dass bei der Anmeldungen neben dem Passwort eine zweite Authentifizierungsmethode erforderlich ist, z. B. Einmalkennwort, Fingerabdruck, USB-Stick oder Gesichts-Scan.
  • Bedienerfreundlichkeit. Ein Passwort-Manager sollte es einfach machen, Passwörter aus dem Browser oder einem anderen Passwort-Manager zu importieren, neue Logins zum Passwort-Tresor hinzuzufügen und Login- und andere Web-formulare automatisch auszufüllen – alles auf intuitive und zugängliche Art und Weise.
  • Wert. Viele Passwortmanager bieten den Grundschutz überteuert an, aber die Produkte auf dieser Liste bieten die erforderlichen Funktionen wie 2FA, Passwortfreigabe und Synchronisierung mehrerer Geräte zu einem gerechtfertigten Preis.
  • Zusätzliche Features. Viele Passwortmanager bieten zusätzliche Sicherheitsfunktionen wie ein virtuelles privates Netzwerk (VPN), Dateispeicher und Notfallzugriff. Ich habe jedes mir die jeweiligen Funktionen genau angeschaut und bewertet, ob diese einen Mehrwert bieten oder nur Platz beanspruchen.
  • Kundensupport. Ich habe möglichst immer auch die Kundendienstteams per Live, Chat, Telefon und/oder E-Mail kontaktiert und die Reaktionszeit, Verfügbarkeit und Kompetenz der Techniker und Mitarbeiter bewertet.

Bekannte Anbieter, die es nicht auf die Liste geschafft haben:

  • Enpass. Enpass ist wirklich nicht schlecht. Es unterstützt viele Plattformen, speichert Passwörter und trägt diese auch automatisch ein und ziemlich preiswert. Aber sonst bietet die App nicht viel mehr an und es gibt kostenlose Passwort-Manager, die meiner Meinung nach einen besseren Wert bieten.
  • Sticky Password. Obwohl die App eine Zwei-Faktor-Authentifizierung mithilfe des biometrischen Logins des iPhones bietet, hat sich Sticky Password nicht wikrlich gut in mein iOS-System als Ganzes integriert. Nett ist aber, dass 5% der Einnahmen aus Sticky Password Premium an Save the Manatee Club gespendet werden.
  • Keeper. Keeper ist ein hochsicherer Passwort-Manager mit einigen großartigen zusätzlichen Funktionen, verschlüsselter Chat, Dateispeicher, Dark-Web-Überwachung und mehr. Es ist jedoch teurer als die meisten Apps auf meiner Liste, ohne eine entsprechende Menge an Funktionen bereitzustellen, wie andere hochwertige Passwort-Manager wie Dashlane.

🥇1. Dashlane — Insgesamt bester Passwort-Manager für iOS

🥇1. Dashlane — Insgesamt bester Passwort-Manager für iOS Dashlane ist mein favorisierter Passwort-Manager für iOS. Die App bietet die modernsten Datenschutzfunktionen unter allen Passwort-Managern, einschließlich iCloud Schlüsselbund. Sie verfügt außerdem über großartige Zusatzfunktionen und eine hervorragende Kompatibilität mit allen iOS-Geräten. Zu den besten Features von Dashlane gehören:

  • Unbegrenztes VPN (Virtual Private Network). Dieses hält Deine Internet-Aktivitäten anonym und entsperrt regional beschränkte Streaming-Dienste. Das VPN machte in den Tests einen sehr guten Eindruck und läuft schneller als viele Stand-Alone-VPNs. Dashlane speichert keinerlei Protokolle und verschlüsselt jeglichen Datenverkehr mit einem starken Verschlüsselungsalgorithmus.
  • iOS-Integration. Dashlane bietet ein eigenes Authentifizierungssystem, das 2FA-Codes an Dein Gerät sendet. Du kannst sogar Codes an eine Apple Watch senden. Dashlane kann auch die nativen iOS-Funktionen zum Gesichts- und Fingerabdruckscan nutzen, wenn Du Dich in Dein Dashlane-Konto anmeldest.
  • Ein-Klick-Passwortänderung. Diese Funktion ändert Hunderte von schwachen Passwörtern mit einem Klick. Die Zeitersparnis ist immens.
  • Dark-Web-Überwachung. Durchsucht das dunkle Web nach Passwörtern, E-Mails, Kreditkartendaten oder anderen persönlichen Informationen und benachrichtigt Dich, wenn Informationen von Dir im Dark Web aufgetaucht sind.
  • Sprachsterungssynchronisation. Die „Sprachsteuerung“ von Apple ist eine Eingabehilfenfunktion, dank der behinderte Menschen ihr iOS-Gerät auch ohne Hände bedienen können. Dashlane ist der einzige Passwort-Manager auf meiner Liste, der vollständig in die Sprachsteuerung integriert ist. Du kannst also alle Funktionen von Dashlane nur mit Deiner Stimme bedienen.

Dashlane ist auch sehr sicher. Es verwendet eine 256-Bit-AES-Verschlüsselung, damit alle Daten auf den Servern perfekt geschützt sind. Grundsätzlich besteht aber auch die Möglichkeit zur lokalen Datenspeicherung, wenn Du Deine Informationen lieber in Deinem eigenen Netzwerk sichern möchtest.

Spare 25% auf Dashlane!

Geben Sie SAFETYD25 an der Kasse ein und sichern Sie sich 25 % auf alle weiteren Dashlane-Produkte.

Fazit:

Dashlane ist ein ausgezeichneter Passwort-Manager mit einer der besten iOS-Apps, die ich je gesehen habe. Es ist die Passwort-App, die ich letztendlich tatsächlich auf meinem iPhone nutze. Insbesondere die große Anzahl zusätzlicher Funktionen, wie Ein-Klick-Passwortänderung, Dark-Web-Überwachung und ein sehr schnelles VPN, hat es mir angetan. Dashlane lässt sich auch wirklich sehr gut in iOS integrieren. Der Passwort-Manager ist nutzt Apple Watch, Sprachsteuerung, Fingerabdrucksensor und Gesichtserkennung. Dashlane bietet eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie, sodass Du die risikofrei ausprobieren kannst.

Dashlane-Seite besuchen

Lies unser komplettes Dashlane-Review >

🥈2. 1Password — Beste Benutzeroberfläche und gute Familiensteuerung

🥈2. 1Password — Beste Benutzeroberfläche und gute Familiensteuerung 1Password bietet einen umfassenden iOS-Passwort-Manager mit einer sehr benutzerfreundlichen Oberfläche. Ich hatte keinerlei Probleme damit, die Sicherheitsfunktionen von 1Password auf meinem iPhone zu nutzen. Das Dashboard ist schnell, intuitiv und übersichtlich. 1Password verfügt über eine Reihe von Sicherheitstools und einige andere einzigartige Funktionen, wie z.B.: 

  • Familiensteuerung. Über ein intuitives Familien-Dashboard können Passwörter zwischen verschiedenen Benutzern freigegeben, beschränkt und geändert werden. So können wichtige Familien-Login-Daten synchron gehalten werden, ohne den Zugriff auf vertrauliche persönliche Informationen freigeben zu müssen.
  • Reisemodus. Blendet Teile Deines Passwort-Tresors auf Reisen aus, sodass bestimmte Anmeldedaten nicht angezeigt werden. Dies verhindert, dass Diebe und Grenzbeamte Finanz- oder Social-Media-Apps öffnen können.
  • Wachturm. Führt Tresorprüfungen durch, generiert neue Passwörter und durchsucht das Dark-Web nach Datenoffenlegungen. Der einzige andere Passwort-Manager auf meiner Liste mit einer vergleichbaren Überwachungsfunktion ist Dashlane.

Der Familien-Tarif von 1Password deckt bis zu 5 Nutzer ab (über alle Geräte hinweg) und für eine kleine Gebühr kannst Du auch noch weitere Nutzer hinzufügen. Wettbewerber wie Dashlane erheben eine zusätzliche Abo-Gebühr für jeden zusätzlichen Nutzer.

Kostenlose Testversion von 1Password!

Teste jeden 1Password-Tarif 30 Tage KOSTENLOS.

Fazit:

1Password ist ein voll ausgestatteter Passwort-Manager mit einigen der besten Datenschutztechnologien. Funktionen wie der Wachtturm und der Reisemodus schützen sensible Daten vor Hackern, Dieben und im Zweifel auch Grenzbeamten. Der Familien-Tarif bietet einen wirklich guten Gegenwert, wenn mehrere Familienmitglieder ihre Passwörter mit der App verwalten wollen. Alle Tarife bieten eine kostenlose 30-Tage-Testversion, sodass Du sie ohne Risiko ausprobieren kannst.

1Password-Seite besuchen

Lies unser komplettes 1Password Review >

🥉3. LastPass — Bester kostenloser Plan mit unbegrenzter Anzahl von Passwörtern & Nutzern

🥉3. LastPass — Bester kostenloser Plan mit unbegrenzter Anzahl von Passwörtern & Nutzern LastPass Free ist mein bevorzugter kostenloser Passwort-Manager für iOS. Die App speichert unbegrenzt viele Passwörter auf unbegrenzt vielen Geräten und enthält einige der besten Sicherheitsfunktionen im Vergleich zu anderen kostenlosen Passwortmanagern. Die kostenlose Version bietet außerdem:

  • Dark-Web-Überwachung. Durchsucht das Dark Web nach offengelegten Daten. LastPass ist der einzige kostenlose Passwort-Manager dieser Funktion.
  • Sicherheitsüberprüfungen. Analysiert Deine Passwörter und schlägt hochsichere Korrekturen für schwache Passwörter in Deinem Tresor vor.
  • Integrierter Authentifikator. Generiert und speichert sichere Einmalpasswörter für 2FA-Anmeldungen, sodass Du Dich auf jedem Gerät mit 2FA in der LastPass-App anmelden kannst.
  • Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA). Bietet Kompatibilität zu 2FA-Apps wie Google Authenticator. Du musst jedoch ein Upgrade auf den kostenpflichtigen Tarif durchführen, um biometrische Authentifizierung auf iOS für die 2FA nutzen zu können.
  • Passwort-Generator. Generiert sichere Passwörter mit benutzerdefinierten Einstellungen für Passwortlänge, Passwortkomplexität und Verwendung von Großbuchstaben, Zahlen und Symbolen.
  • Nutzer-zu-Nutzer-Freigabe. Freigabe von Passwörtern an andere LastPass-Nutzer.

LastPass  Premium bietet noch einige weitere großartige Features — biometrisches 2FA, verschlüsselter Speicher und vorrangiger Kundensupport. Premium-Benutzer erhalten auch Notfallzugriff für den Fall, dass sie nicht mehr auf ihr Konto zugreifen können. LastPass Premium ist ziemlich gut, aber Dashlane bietet zusätzliche Funktionen, wie z.B. Ein-Klick-Passwortänderung und VPN, zu einem ähnlichen Preis.

Kostenlose Testversion von LastPass Premium!

Sichern Sie sich eine 30-tägige Testversion von LastPass Premium

Fazit:

LastPass Free ist mein bevorzugter Passwort-Manager für iOS. Es gestattet unbegrenzt viele Passwörter auf unbegrenzt vielen Geräten und bietet integrierte Authentifizierung, Passwortprüfung und 256-Bit-AES-Verschlüsselung. LastPass Premium bietet ebenfalls einen ziemlich guten Gegenwert. Es bietet jedoch nicht so viele zusätzliche Funktionen wie 1Password und Dashlane. Derzeit wird auf der Website eine kostenlose 30-Tage-Testversion angeboten. Du kannst die App also völlig risikofrei auszuprobieren.

LastPass-Seite besuchen

Lies unser komplettes LastPass Review >

4. NordPass — Die intuitivste Benutzeroberfläche für iOS

NordPass — Die intuitivste Benutzeroberfläche für iOS NordPass ist ein wirklich sehr einfach zu bedienender Passwort-Manager. Die optimierte Benutzeroberfläche erleichtert das Speichern, Freigeben und automatische Ausfüllen von Passwörtern auf Deinen iOS-Geräten. Die App kann auch auf das biometrische Authentifizierungssystem von iOS zugreifen, sodass Du Dir kein komplexes Hauptpasswort merken musst. NordPass wurde vom selben bekannten Internetsicherheits-Anbieter wie NordVPN entwickelt. Daher fühle ich mich tatsächlich 100% sicher, wenn ich ihnen meine Logins und Passwörter anvertraue. Die App enthält zwar nicht so viele Features wie manche Konkurrenten, verfügt jedoch über alle wesentlichen Funktionen eines Passwort-Managers, wie z.B.:

  • Passwort-Speicher. Sowohl in der kostenlosen als auch in der kostenpflichtigen Version können beliebig viele Passwörter gespeichert werden.
  • Synchronisation zwischen Geräten. Synchronisiert zwischen allen Geräten. Nutzer der kostenlosen Verson können sich jeweils nur auf einem Gerät bei NordPass anmelden.
  • Sichere Passwort-Freigabe. Teile Notizen, Kreditkartendaten und Login-Daten zwischen mehreren NordPass-Konten. Nur für Nutzer der kostenpflichtigen Version verfügbar.
  • 2FA-Support. Bietet Dir mit Drittanbieter-Apps wie Google Authenticator zusätzlichen Schutz bei Deinen Anmeldungen.
  • Biometrisches 2FA. Melde Dich in der App mit Hilfe der iOS-Gesichtserkennung oder des Fingerabdruck-Sensors an.

NordPass verwendet eine einzigartige Verschlüsselungsfunktion namens XChaCha20. Dieser Algorithmus wird selbst von High-Tech-Unternehmen wie Google zum Schutz von Daten verwendet. Die meisten Passwortmanager verwenden die Standard-AES-256-Bit-Verschlüsselung. Obwohl der Unterschied zwischen diesen beiden Verschlüsselungsmethoden vernachlässigbar ist, garantiert XChaCha20, dass alle auf den NordPass-Servern gespeicherten Daten absolut sicher sind.

Sparen Sie 50 % bei NordPass

Sichern Sie sich jetzt 50 % Rabatt bei NordPass Premium.

Fazit:

NordPass ist ein sicherer und benutzerfreundlicher Passwort-Manager des renommierten Cybersicherheits-Anbieter, der auch hinter NordVPN steht. NordPass bietet sogar in seiner kostenlosen Version die Speicherung von unbegrenzt vielen Passwörtern und Support von biometrischen 2FA-Logins. Außerdem schützt es die Benutzer mit dem leistungsstarken XChaCha20-Verschlüsselungsalgorithmus. Die Premium-Version ist wirklich erschwinglich, müsste jedoch noch einige weitere zusätzliche Funktionen bieten, um weiter oben auf meiner Liste zu stehen. Dank der 30-tägige Geld-zurück-Garantie kannst Du aber risikofrei selbst überprüfen, ob es die richtige App für Dich ist.

NordPass-Seite besuchen

Lies unser komplettes NordPass Review >

5. RoboForm — Eignet sich perfekt für das sichere Ausfüllen von Online-Formularen

RoboForm — Eignet sich perfekt für das sichere Ausfüllen von Online-Formularen RoboForm ist ein einfach zu bedienender Passwort-Manager. Ich hatte keinerlei Probleme, RoboForm auf meinem iPhone zu installieren, und auch die Synchronisierung meiner vorhandenen Passwörter mit RoboForm war schnell und problemlos erledigt. Die App verwendet hervorragende Sicherheitstechnologien, um die Passwörter der Nutzer zu schützen, z. B.:

  • Zero-Knowledge-Architektur. Es wird eine Einweg-256-Bit-AES-Verschlüsselung verwendet, sodass niemand auf den Passwort-Tresor eines Benutzers zugreifen kann – nicht einmal das RoboForm-Team.
  • Passwort-Analyse. Überprüft die Stärke der in Deinem Tresor enthaltenen Passwörter und empfiehlt Korrekturen für schwache und mehrfach verwendete Passwörter.
  • Passwort-Freigabe.  Passwörter, Notizen, Formulare und Lesezeichen für andere RoboForm-Benutzer freigeben.
  • Zwei-Faktor-Authentifizierung. Synchronisiert mit 2FA-Apps wie Authy und Google Authenticator. 2FA wird nur in der kostenpflichtigen Version von RoboForm angeboten.

Die App bietet auch Unterstützung beim Ausfüllen von Informationen in komplexe Webformularen, wie z.B. Fahrzeugregistrierungen und Passanträge. Sie enthält 8 vorgefertigte Vorlagen und die Option, ein benutzerdefiniertes Formular zu erstellen. RoboForm Free bietet die Speciherung von unbegrenzt vielen Login-Daten auf einem Gerät. RoboForm Everywhere ist meiner Meinung nach aktuell eines der besten Angebote auf dem Markt, da es aktuell nur die halb so viel wie Dashlane Premium kostet.

Hole Dir RoboForm kostenlos!

Hole Dir das leistungsstärkste Tool zum Formularausfüllen im Internet KOSTENLOS!

Fazit:

RoboForm ist einer der am einfachsten zu bedienenden Passwort-Manager, und die umfassenden Funktionen zum Ausfüllen von Formularen sucht man bei anderen Passwort-Managern in der Form vergeblich. Die kostenlose Version ist zwar ziemlich gut, aber ich bevorzuge RoboForm Everywhere, das zusätzlich auch 2FA-Kompatibilität und Notfallzugriff bietet. Außerdem gibt es auf der Webseite eine kostenlose 30-Tage-Testversion, sodass Du die App ausprobieren und auf ihre Eignung testen kannst.

RoboForm-Seite besuchen

Lies unser komplettes RoboForm Review >

Bonus. Bitwarden — Der beste Open-Source-Passwort-Manager

Bonus. Bitwarden — Der beste Open-Source-Passwort-Manager Bitwarden ist Open Source, d.h. der Quellcode ist für jedermann frei zugänglich. Da viele der Entwickler von Bitwarden Open-Source-Programmierer sind, kostet Bitwarden auch nur etwa ein Drittel von dem, was die Konkurrenz-Produkte kosten. Die kostenlose Version ist gut – sie gestattet die Speicherung von unbegrenzt vielen Passwörtern auf mehreren Geräten. Außerdem bietet sie 2FA-Kompatibilität mit Google Authenticator und lokale Datenspeicherung. Nur LastPass Free bietet großzügigere Funktionen in einer kostenlosen Version. Leider traten bei Bitwarden beim Testen einige Probleme beim Speichern und automatischen Ausfüllen von Passwörtern auf. Ich musste meine Anmeldeinformationen oft manuell in den Tresor von Bitwarden eingeben und auch häufig Passwörter manuell kopieren und einfügen, weil sie nicht automatisch eingetragen wurden. Das war zwar kein großer Zeitaufwand, aber trotzdem ärgerlich – insbesondere wenn man bedenkt, dass Apps wie Dashlane keinerlei Probleme mit diesen Aufgaben haben. Bitwarden Premium ist die billigste kostenpflichtige Version auf meiner Liste und bietet viele großartige Funktionen wie Passwortprüfung, 1 GB verschlüsselten Speicher, einen integrierten Authentifikator und vorrangigen Kundensupport. Ich mag den Open-Source-Ansatz von Bitwarden, aber sie müssen die Bedienung ihrer App noch etwas vereinfachen, bevor sie in meine Top 5 aufgenommen werden kann.

Fazit:

Bitwarden ist ein leistungsstarker Open-Source-Passwort-Manager, der jedoch einige Probleme beim Erkennen und automatischen Ausfüllen von Anmeldeinformationen hat. Bitwarden Free gestattet die Speicherung von unbegrenzt vielen Passwörtern auf unbegrenzt vielen Geräten und kann sich somit fast mit LastPass Free messen. Es fehlen jedoch einige Extras wie biometrisches 2FA und ein integrierter Authentifikator. Du kannst jedoch für ein Drittel der Kosten der Konkurrenz-Apps auf Bitwarden Premium upgraden. Bitwarden ist also eine großartige Option für Benutzer mit kleinem Geldbeutel (und Open-Source-Enthusiasten).

Bitwarden-Seite besuchen

Lies unser komplettes Bitwarden Review >

Vergleich der besten Passwort-Manager für iOS

Passwort-Manager Kostenlose Version Ein-Klick-Passwortänderung Überwachung auf Passwortdiebstahl Biometrische Logins Apple Watch Kompatibilität
1.🥇Dashlane 50 Passwörter auf einem Gerät Ja Ja Ja Ja
2.🥈1Password Nein Nein Ja Ja Ja
3.🥉LastPass Unbegrenzt viele Passwörter auf beliebig vielen Geräten Ja Ja Ja Ja
4. NordPass Unbegrenzt viele Passwörter auf beliebig vielen Geräten (immer nur auf einem Gerät angemeldet) Nein Nein Ja Nein
5. RoboForm Unbegrenzt viele Passwörter auf einem Gerät Nein Nein Ja (nur in kostenpflichtiger Version) Ja
6. Bitwarden Unbegrenzt viele Passwörter auf beliebig vielen Geräten Nein Nein Ja Nein

🤔 Was ist der Unterschied zwischen dem iCloud-Schlüsselbund und anderen Passwort-Manager-App für iOS?

Der iCloud-Schlüsselbund ist ein sicherer und einfacher Passwort-Manager, der auf allen iOS-Geräten vorhanden ist. Es hat allerdings einige Schwächen. Der iCloud-Schlüsselbund lässt sich nicht wirklich gut mit Windows oder Android synchronisieren und es ist schwierig, eine Schnittstelle zu Browsern von Drittanbietern herzustellen. Die Passwort-Manager auf dieser Liste können viel mehr als nur Passwörter speichern. Sie sind alle wesentlich besser, sicherer und benutzerfreundlicher als der iCloud-Schlüsselbund. Alle hier aufgeführten Passwort-Manager können:

  • Anmeldedaten mit Windows-, Android- und anderen Apple-Geräten teilen.
  • Die Passwörter im Tresor auf ihre Stäke überprüfen und schwache Passwörter ersetzen.
  • Notfallzugriff ermöglichen, wenn Du Dein Gerät oder Dein Hauptpasswort verlieren solltest (außer NordPass).

Einige Passwortmanager wie Dashlane, LastPass und 1Password bieten sogar zusätzliche Sicherheitsfunktionen wie die Dark-Web-Überwachung auf Datenoffenlegung. Dashlane enthält sogar ein kostenloses VPN!

🤔 Sind Passwort-Manager für iOS sicher?

Ja. Es ist natürlich ein komisches Gefühl, alle Anmeldeinformationen einer einzigen Software anvertrauen zu müssen, aber Passwortmanager erhöhen tatsächlich Deine Internetsicherheit. Sie generieren sehr komplexe Passwörter und füllen Passwörter automatisch aus, damit Keylogger Deine Anmeldeinformationen nicht auslesen können. Die meisten Passwortmanager speichern Deine Anmeldungen auf stark verschlüsselten Servern. Dabei wir dieselbe Verschlüsselung verwendet, mit der auch Militärs und Banken auf der ganzen Welt ihre vertraulichen Informationen schützen. Es ist fast unmöglich, Deine Passwörter von einem verschlüsselten Server zu stehlen. Wenn Dein Master-Passwort jedoch in die falschen Hände gerät, ist Dein gesamter Tresor-Inhalt gefährdet. Aus diesem Grund nutzen die moisten Passwort-Manafer (und auch alle auf dieser Liste) Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA) bei der Anmeldung. Bei aktivierter 2FA kannst Du Dich nicht ohne eine zusätzliche Authentifizierungsmethode, wie z.B. Fingerabdruck, Gesichts-Scan oder Einmalpasswort, das an Dein iPhone oder Deine Apple Watch gesendet wird, in Deinen Passwort-Tresor einloggen.

🤔 Kann ich meine Passwörter auch mit nich-iOS-Geräten synchronisieren?

Ja. Jeder Premium-Passwort-Manager eines Drittanbieters bietet Synchronisierung für mehrere Geräte und Betriebssysteme. LastPass, NordPass und Bitwarden unterstützen sogar unbegrenzt viele Geräte in ihren kostenlosen Versionen. Die meisten anderen kostenlosen Passwort-Manager decken nur ein Gerät ab. Alle Passwort-Manager auf dieser Liste können bequem zwischen verschiedenen Plattformen synchron gehalten werden. Derzeit ist Dashlane auf meinem PC, meinem iPhone und dem Android-Tablet meines Sohnes installiert.

🧩 Integrieren sich Passwort-Manager von Drittanbieter gut in iPhones?

Ja. Bis vor kurzem konnten Passwort-Manager Anmelde- oder Finanzinformationen nicht automatisch ausfüllen, sodass sie für iOS-Geräte nicht sehr nützlich waren. Seit Apple iOS 12 eingeführt hat, können Anwendungen von Drittanbietern auf die Funktion zum automatischen Ausfüllen unter iOS zugreifen. Die 5 bestbewerteten Passwort-Manager lassen sich auf iPhone und iPad mittlerweile genauso einfach benutzen, wie auf allen anderen Geräten.

Über den Autor

Bjorn Johansson
Bjorn Johansson
Bjorn ist Forscher für Internetsicherheit und Anwalt für digitale Rechte.

Über den Autor

Bjorn ist Forscher für Internetsicherheit und Anwalt für digitale Rechte. Er kommt ursprünglich aus Schweden und lebt nun mit seiner Frau und ihren zwei Kindern an der Küste von Maine. Wenn er nicht gerade das Internet für Leute wie Sie und mich schützt, geht er gerne mit seiner Familie Boot fahren oder arbeitet mit Holz.
Transparenz und Vertrauen – Wir sind stolz darauf, die einzige Seite zu sein, auf die die Nutzer ihre Bewertungen von allen Antiviren-Programmen mit anderen Community-Mitgliedern gratis teilen können. Wenn Sie eine Antivirus-Seite besuchen, auf die wir verlinken, erhalten wir teilweise Vermittlungsprovisionen, die unsere Arbeit unterstützen. Erfahren Sie mehr darüber, wie wir arbeiten.