Die Besten Passwort-Manager 2019

Transparenz und Vertrauen – Wir sind stolz darauf, die einzige Seite zu sein, auf die die Nutzer ihre Bewertungen von allen Antiviren-Programmen mit anderen Community-Mitgliedern gratis teilen können. Wenn Sie eine Antivirus-Seite besuchen, auf die wir verlinken, erhalten wir teilweise Vermittlungsprovisionen, die unsere Arbeit unterstützen. Erfahren Sie mehr darüber, wie wir arbeiten.
Felicity Kay
Cybersicherheits-Experte
Aktualisierte: 2. November 2019

The Best Password Managers of 2019Sie sollten unbedingt einen Online Passwort Manager, um Ihre Daten zu sichern und zu schützen: einige bieten interessante Zusatzfunktionen, die andere nicht bieten und manche sehen vielleicht toll aus, aber welcher ist der beste Passwort Manager, der Ihre Zeit, und viel wichtiger noch – Ihr Geld wert ist?

Egal, ob Sie das gleiche, halbsichere Passwort für jeden Login benutzen oder ob Sie verschiedene Login-Daten verwenden, die Sie für sicher genug halten, man kann nie zu gut geschützt sein: vor allem, wann haben Sie zum letzten Mal von einem Datenleck eines großen Unternehmens gehört?

Passwort Manager schützen nicht nur Ihre Passwörter: ja, sie schützen Ihre Passwörter – aber sie kreieren auch einzigartige, sichere Passwörter für alle Webseiten, auf denen Sie sich anmelden. Einige der besten Passwort Manager ermöglichen es Ihnen sogar, neue, sichere Passwörter zu erstellen und ändern ihre bereits bestehenden mit nur einem Klick.

  1. Dashlane – Die Besten Zusatzfunktionen
  2. LastPass – Die Beste Voll Zugängliche Testphase (für 30 Tage)
  3. Keeper – Der Beste für Vielseitigkeit und Sharing
  4. Enpass – Der Beste für Geräteübergreifende Vielseitigkeit
  5. RoboForm – Der Beste für Vielseitigkeit bei OS
  6. 1Password – Der Beste für Benutzerfreundlichkeit und Mehrere Nutzer
  7. StickyPassword – Der Beste für die Grundlagen
  8. Password Boss – Der Beste für Erfahrene Nutzer
  9. TrueKey – Der Beste für Sicherheitsbewusste
  10. Zoho Vault – Der Beste für Bestehende Zoho-Nutzer

Was ist ein Passwort Manager?

Die besten Passwort Manager tun normalerweise alle das gleiche: sie speichern Ihre Passwörter.

Wie dieser Vorgang funktioniert ist etwas schwierig zu erklären: das Programm verschlüsselt und speichert Ihre Passwörter in einer sicheren Datenbank, sodass Sie sich sicher und einfach auf allen Seiten einloggen können, für die Sie Anmeldeinformationen besitzen.

Wenn Sie sich auf einer Seite einloggen, fragt Sie der Passwort Manager entweder, ob Sie Ihre Login-Details speichern möchten oder Sie automatisch für Sie ausgefüllt werden sollen (wenn Sie dem zugestimmt haben).

Aber wie das bei OS und anderen Geräten funktioniert und welche weiteren Funktionen sie bieten, das ist von Passwort Manager zu Passwort Manager verschieden.

Die Basis-Funktionen der Besten Passwort Manager

Die Funktionen der besten Passwort Manager unterscheiden sich von Produkt zu Produkt, für gewöhnlich bieten sie jedoch die gleichen Basis-Funktionen:

  • Ein Master-Passwort oder eine Browser-Erweiterung (oder beides): die besten Passwort Manager ermöglichen es Ihnen, sich entweder mit einem sicheren ‚Master‘-Passwort anzumelden, mit dem Sie sich automatisch bei anderen Seiten einloggen können oder indem Sie sich bei einer Browser-Erweiterung einloggen.
  • Automatische Passwort-Speicherung: die meisten der besten Passwort Manager speichern Ihre Passwörter automatisch und einige davon importieren alle Ihre Passwörter bei der Installation. Die meisten Passwort Manager speichern Ihre Passwörter zumindest und fragen Sie, ob sie diese als Standard speichern möchten.
  • Auto-Fill: da Passwort Manager Ihre Passwörter bereits automatisch einfügen, können sie auch leicht weitere persönliche Informationen enthalten – persönliche (wie zum Beispiel Ihre Sozialversicherungs- oder Identifikationsnummer), finanzielle (Ihre Bank-Logins und Paypal-Details) und außerdem haben die meisten – aber nicht alle – Passwort Manager eine Art Auto-Fill-Funktion, die Sie nach der Installation einrichten müssen.
  • Passwort-Sicherheitsmeldungen: der Passwort Manager Ihrer Wahl gibt Ihnen wahrscheinlich Passwort-Sicherheitsmeldungen, in den Ihre Passwörter analysiert werden und Sie erfahren, inwiefern sie stärker sein sollten – manche bieten Ihnen sogar automatisch stärkere Passwörter, um schwächere zu ersetzen und sie können alle gespeicherten Passwörter sofort ändern!

Erweiterte Funktionen von Passwort Managern

Manche – aber nicht alle – Passwort Manager bieten im Rahmen ihrer kostenpflichtigen Pläne interessante Zusatzfunktionen:

  • Zwei-Faktor-Identifizierung: das ist normalerweise eine Basis-Funktion von Passwort Managern, die jedoch oft ziemlich beschränkt ist. Ein etwas fortschrittlicher Passwort Manager wie TrueKey bietet eine Reihe von Zwei-Faktor-Authentifizierungs-Methoden, vom Entsperren Ihres Passwort Managers per SMS bis hin zur Gesichtserkennung.
  • Passwörter sicher teilen: manche Passwort Manager ermöglichen es Ihnen, Ihre Passwörter sicher mit anderen zu teilen – aber aufgepasst! Auch wenn Sie den Zugang, falls nötig, entfernen können, wenn jemand anderes Zugang zu Ihren Daten hat, hat er möglicherweise auch Zugang zu all Ihren Logins!
  • Notfall-Zugang: was passiert, falls Sie ihr Master-Passwort vergessen oder sich aus Ihrem Passwort Manager aussperren? Da die meisten Passwort Manager Ihre Daten nicht speichern, sind mit Ihrem Passwort Manager auch alle Ihre Daten weg. Zum Glück bieten einige Passwort Manager auch einen Notfall-Zugang: sie geben die E-Mail-Adresse einer vertrauenswürdigen Person an, legen einen Zeitrahmen fest, innerhalb dessen ein Notfall-Zugangscode gesendet werden soll. Sobald dieser Zeitraum (von ‚sofort‘ bis ‚1 Monat‘) abgelaufen ist, erhält diese Person Ihres Vertrauens Login-Details für den Notfall.
  • A VPN: es ist merkwürdig, aber einige Passwort Manager – wie Dashlane und RememBear – bieten in ihren Premium-Plänen einen sicheren VPN. Das macht Sinn: nur weil ihr Passwort sicher ist, bedeutet das nicht, dass Ihre Verbindung ebenfalls sicher ist und wenn nicht, bietet die Nutzung eines VPN vor dem Login zusätzlichen Schutz, den Sie in Betracht ziehen sollten.

Sind Passwort Manager Sicher?

Das ist eine gute Frage – nur weil Sie alle Ihre starken Passwörter verschlüsselt und gespeichert haben, was hält einen Hacker davon hab, sich Zugang zu Ihrem Master-Passwort zu verschaffen? Oder schlimmer noch – zur Datenbank des Passwort Manager Unternehmens?

Nun, auch wenn wir nicht die Zukunft vorhersagen können, können Sie sicher sein, dass die meisten der besten Passwort Manager, die wir uns angesehen haben die AES-256 Verschlüsselungstechnologie verwenden – den Standard in der Brache. Die meisten Passwort Manager (aber nicht alle – aufgepasst) beinhalten auch eine Zwei- oder Multi-Faktor Authentifizierung als Voraussetzung für die Eingabe Ihres Master-Passworts.

Tatsächlich speichern die meisten Passwort Manager Ihre Daten nicht einmal lokal (das nennt sich Zero-Knowledge – das Unternehmen hat ‚zero‘ Wissen über Ihre Daten – sie verschlüsseln sie nur für Sie), was bedeutet, dass selbst wenn es zu einem Hackangriff kommen sollte – Ihre Daten (ebenso wie die von allen anderen) nicht wiederhergestellt werden könnten. Das ist beruhigend, oder?

Ansonsten sorgt die Benutzung eines Passwort Managers dafür, dass Sie Online besser geschützt sind – zumindest, indem Sie Ihre verschiedenen Online-Logins mit starken Passwörtern schützen, die Sie schnell ändern können sowie durch weitere Sicherheitsfunktionen.

Wie Wir Die Besten Passwort Manager Bewerten

Bei fast 70 Passwort Managern auf dem Markt und einer Vielzahl an Funktionen gibt es viel, was man sich ansehen muss. Wenn wir unsere Passwort Manager bewerten und überprüfen achten wir auf Folgendes:

  • Verfügbare Funktionen: gehen sie über das Basis-Angebot hinaus und wenn ja – inwiefern?
  • Sicherheit: welche Art von Sicherheitsfunktionen bietet der Passwort Manager und wie effektiv sind sie?
  • Anzahl der Plattformen, OS und unterstützten Geräte: da Ihr Passwort Manager Ihr Gerät und OS unterstützen sollte und nicht andersherum.
  • Kosten: die meisten Passwort Manager bieten eine kostenlose Testphase – wir haben uns angesehen, was Sie bekommen und ob sich die kostenpflichtigen Pläne wirklich lohnen.

Die Besten Passwort Manager 2019 – Aktualisiert

Die besten Passwort Manager für Sie biete entweder zahlreiche Zusatzfunktionen oder sind optimiert und Betriebssystem-spezifisch: was Sie auch auswählen, wir haben fast 70 Passwort Manager für Sie und uns jedes Detail angesehen – von dem Installationsvorgang, über ihre Benutzeroberfläche bis hin zu ihren Support-Systemen und darüber hinaus!

Alles in allem glauben wir, dass Dashlane aufgrund seiner einfachen Ein-Klick-Installation (mit Auto-Import), Multi-Passwort Änderungsoptionen mit nur einem Klick und einer Auswahl an wirklich intelligenten fortschrittlichen Funktionen der beste Passwort Manager 2019 sein sollte.

1. Platz: Dashlane – Die Besten Zusatzfunktionen

Was uns gefallen hat

Dashlane führt dank seiner Vielzahl an Funktionen unsere Liste an: der Premium-Plan bietet Dark Web Überwachung und einen VPN, um Ihre Verbindung zu schützen – denn, wenn Sie keine sichere Verbindung verwenden, sind vielleicht Ihre Passwörter geschützt… Ihr Gerät aber möglicherweise nicht.

Der Premium-Plan von Dashlane beinhaltet unbegrenzte Geräte – und einen extrem einfachen, Ein-Klick-Import aller Ihrer bestehenden Geräte. Aber das Beste an Dashlane ist wohl der automatische Ein-Klick-Passwort-Generator und –Wechsler: er verarbeitet alle Ihre Passwörter, sagt Ihnen, wie sicher sie sind, schlägt Ihnen stärkere vor – und ändert dann jedes einzelne in sein stärkeres Äquivalent – mit nur einem Klick.

Außerdem ist Dashlane vielseitig – es läuft auf Windows-, Android-, MacOS- und iOS-Geräten.

Was Sie wissen sollten

Die gratis Version von Dashlane bietet Ihnen Zugang zu den meisten seiner Funktionen – aber nur für ein Gerät und nur für bis zu 50 Passwörter. Wir bezweifeln, dass Sie nur ein Gerät haben und bei der gratis Version ist die Synchronisierung für mehrere Geräte sogar deaktiviert – also selbst wenn Sie Dashlane auf einem Gerät installieren und es dann entfernen, kann es sein, dass alle Ihre Passwörter auf diesem Gerät verloren gehen (außer Sie haben sie irgendwo anders noch gespeichert).

Wie es funktioniert

Loggen Sie sich auf der Dashlane Web App mit Ihrem Master-Passwort ein – wenn Sie die Zwei-Faktor-Authentifizierung aktiviert haben, erhalten Sie auf Ihr Mobil-Gerät einen Code zum Einloggen. Surf Away – Sie werden automatisch bei jedem Ihrer Accounts eingeloggt.

Bei dem gratis Plan loggen Sie sich mit Ihrem Master-Passwort auf Ihrem Gerät ein.

2. Platz: LastPass – Die Beste Voll Zugängliche Testphase (für 30 Tage)

Was uns gefallen hat

LastPass ist einer der beliebtesten Passwort Manager auf dem Markt: er funktioniert auf allen wichtigen OS und Geräten, was bedeutet, dass Sie problemlos zwischen allen Geräten und OS wechseln und synchronisieren können. Auch wenn die gratis Version einige schöne Funktionen bietet – Multiple-Geräte-Synchronisierung, das Passwort mit anderen teilen – bietet die kostenpflichtige Version flexiblere Optionen – einschließlich einer stärkeren Zwei-Faktor-Authentifizierung und sogar 1GB verschlüsselter Dateispeicherung.

Was Sie wissen sollten

Auch wenn die gratis Testphase eine tolle Art ist, alles zu testen, das Sie an LastPass lieben werden, ist der kostenlose Test eben genau das – eine 30-tägige gratis Testphase. Das ist mehr als genug Zeit, LastPass in seiner ganzen Pracht zu testen, im Gegensatz zu den anderen besten Passwort Managern auf unserer Liste, bei denen die Funktionen nur begrenzt genutzt werden können.

Wie es funktioniert

LastPass bietet eine eigne App für Windows, Android oder iOS – je nachdem, wie Sie sie installieren, müssen Sie die App entweder auf Ihr Mobilgerät laden oder eine Browser-Erweiterung (für Chrome, Firefox, Safari, Opera oder sogar Edge) installieren. Wenn Sie das getan haben, werden Sie dazu aufgefordert, ein Master-Passwort zu erstellen – und können dann Ihre Passwörter (aus E-Mail oder auch von einem anderen Passwort Manager) importieren.

3. Platz: Keeper – Das Beste für Vielseitigkeit und Sharing

Was uns gefallen hat

Keeper ist sehr vielseitig und dreht sich rund um Sharing: für Business- und Unternehmensnutzer sowie für den Privatgebrauch – für Einzelpersonen, Familien und Studenten.

Im personalisierten Plan ist viel enthalten – einschließlich unbegrenzte Geräte-Synchronisierung, sicheres Bericht-Sharing und sogar Fingerabdruck- und Gesichtserkennungs-Login. Im Familienplan sind 5 private Vaults und 10 GB sicherer Datenspeicher enthalten.

Was Sie wissen sollten

Bei Keeper gibt es keinen gratis Plan – bei allen Plänen gibt es eine 30-tägige Testphase… aber dann müssen Sie upgraden. 30 Tage ist mehr als genug Zeit, um Keeper wirklich kennenzulernen und auszuprobieren und die Funktionen (Passwort-Generator, der geteilte sichere Speicher) lohnen sich wirklich.

Ansonsten ist die Nutzung des Dashboards zunächst etwas kompliziert, aber wenn man den Dreh erst einmal raus hat, ist es wirklich einfach und (viel wichtiger noch) anpassbar.

Wie es funktioniert

Hier ist Keeper wirklich beeindruckend! Keeper bietet Apps für nahezu jedes OS auf dem Markt und kann mit nur einem Klick installiert und mit einem automatischen Passwort-Import eingerichtet werden. Legen Sie einfach ein Master-Passwort fest und richten Sie dann Ihre Zwei-Faktor-Identifizierung ein – das kann ein biometrischer Fingerabdruck oder auch Gesichtserkennung sein!

4. Platz: Enpass – Der Beste für Geräteübergreifende Vielseitigkeit

Was uns gefallen hat

Enpass ist so vielseitig, dass es auf fast jedem OS funktioniert – darunter auch Blackberry, Chromebook und sogar auf einem tragbaren USB-Laufwerk! Es hat auch eine Edge Browser-Erweiterung und eine Windows Store App.

Auch die Funktionen von Enpass sind ziemlich cool – dazu gehören ein super starker Passwort-Generator, multiple Vaults für verschiedene Situationen – sei es für verschiedene Projekte, Familienmitglieder oder Teams – Sie können sogar Ihre gespeicherten Daten in all diesen Speicheroptionen kategorisieren.

Was Sie wissen sollten

Enpass nutzt – auch wenn es ein Zero-Knowledge Passwort Manager ist – lokale Verschlüsselung, was bedeutet, dass Daten – auch wenn sie verschlüsselt werden – auf Ihrem lokalen Gerät gespeichert werden. Man könnte argumentieren, dass es ein sicherer Weg ist, Daten über die Cloud zu speichern, allerdings auch umgekehrt – denn, was passiert, wenn Ihr Gerät gestohlen wird?

Wie es funktioniert

Enpass ist merkwürdig, da man nicht einmal ein Abo braucht, um den Enpass Client herunterzuladen – einfach herunterladen, Passwörter importieren und Ihr Master-Passwort einrichten. Wenn Sie die erweiterten Funktionen nutzen möchten, müssen Sie natürlich einen Plan erwerben, aber dafür müssen Sie ohnehin entweder den Web Client oder die Browser-Erweiterung herunterladen.

5. Platz: RoboForm – Der Beste für Vielseitigkeit bei OS

Was uns gefallen hat

Was für eine Art von Gerät oder Browser Sie auch benutzen, wir garantieren Ihnen, dass RoboForm eine Browser-Erweiterung oder App für Sie hat.

RoboForm bietet einige coole Zusatzfunktionen, aber nichts, was man nicht auch bei anderen Passwort Managern finden würde – außer dem Offline Zugang und den lokalen Speicheroptionen (auch wenn Enpass diese im Angebot hat).

Was Sie wissen sollten

Die Benutzeroberfläche ist ein bisschen kompliziert und vielleicht haben Sie auch Probleme beim Import Ihrer Passwörter. Zudem sind der Passwort-Generator und die Zwei-Faktor-Authentifizierung nicht so stark wie andere Passwort Manager, die wir uns angesehen haben.

Wie es funktioniert

Laden Sie den Web Client herunter, installieren Sie eine Browser-Erweiterung oder mobile App – richten Sie Ihr Master-Passwort ein und importieren Sie Ihre Passwörter – entweder einyeln oder indem Sie sie von einem anderen Passwort-Manager herunterladen und importieren.

6. Platz: 1Password – Der Beste für Benutzerfreundlichkeit und Mehrere Nutzer

Was uns gefallen hat

Bei so vielen Apps und Browser-Erweiterungen ist 1Password einfach, sicher und sehr benutzerfreundlich. Ein Passwort-Manager, der simpel und einfach ist – Multi-Geräte-Synchronisierung, Erlaubniserteilung und personalisierte Vaults pro Nutzer.

Was auch toll an 1Password ist, ist, dass das Programm so benutzerfreundlich ist – das Dashboard ist intuitiv und die Passwortspeicherung ist einfach.

Was Sie wissen sollten

1Password sagen über sich selbst – dass es sowohl für Familien als auch für Unternehmen geeignet ist. Sie können es als Einzelperson nutzen, doch dann entgehen Ihnen einige aufregende Sharing-Funktionen.

Außerdem gibt es eine einmonatige gratis Testphase (keine komplett kostenlose Version) und die Passwort-Import-Optionen sind etwas kompliziert.

Wie es funktioniert

1Password ist sehr einfach herunterzuladen und zu installieren: Sie können entweder den Desktop Client (keine App), die dedizierte mobile App oder die Browser-Erweiterung herunterladen. Öffnen Sie den Setup-Client und 1Password wird mit nur einem Klick installiert.

7. Platz: StickyPassword – Der Beste für die Grundlagen

Was uns gefallen hatt

StickyPasword hat ein soziales Gewissen – von jeder Premium-Lizenz geht ein Anteil an die Wohltätigkeitsorganisation Save the Manatee Club.

Das ist erfrischend – und StickyPassword ist ein sehr guter, allgemeiner Password Manager – einschließlich biometrischer Authentifizierung sowie der Wahl einer Cloud-basierten oder lokalen Speicherung Ihrer Daten. Kein anderer Passwort Manager hat uns bisher diese Option angeboten.

Was Sie wissen sollten

Wir fanden den Passwort Manager toll, aber im Gegensatz zu manchen anderen Passwort-Managern bietet StickyPassword darüber hinaus nicht wirklich etwas an – keine digitale Geldbörse, kein Passwort-Sharing oder Notfall-Zugang.

Wie es funktioniert

Schließen Sie einfach Ihr Abo Online ab, dann laden Sie den Client herunter oder installieren Sie die mobile App oder Browser-Erweiterung. Die Ein-Klick-Installation führt Sie durch den Rest – dann ist es Zeit, Ihr Master-Passwort einzurichten und Ihre Passwörter zu importieren.

8. Platz: Password Boss – Der Beste für Erfahrene Nutzer

Was uns gefallen hat

Password Boss bietet so viele Funktionen, dass wir gar nicht genau wissen, wo wir anfangen sollen. Außerdem sind die Preise günstig, die Benutzung ist einfach (selbst für vollkommen unerfahrene Nutzer) und es gibt einen coolen Dark Web Scanner!

Was Sie wissen sollten

Wenn Sie etwas vom Password Boss Support Team benötigen, wird Ihnen der Mangen an Kundendienst-Optionen nicht besonders gut gefallen. Es gibt keine Telefonnummer oder Live Chat und Sie können nur Anfragen über das Ticket-System versenden – und dann dauert es eine Weile, bis man eine Antwort erhält. Für uns ist das kein allzu großer Nachteil ist, aber für andere Nutzer vielleicht schon.

Wie es funktioniert

Password Boss bietet Ihnen einen wirklich einfachen Quick Start Guide, mit dem Sie durch nur einen Klick Passwörter importieren können (auf verschiedene Wege) sowie Setup-Autofill, Kontaktinformationen für Notfall-Zugang und selbst einen Passwort-Generator. Definitiv einer der einfachsten Passwort-Manager-Einrichtungsvorgänge, die wir gesehen haben.

9. Platz: TrueKey – Der Beste für Sicherheitsbewusste

Was uns gefallen hat

TrueKey wird unterstützt von McAfee und ist wirklich einer der besten Passwort Manager für die Sicherheits-Bewussteren unter uns.

Der gratis Plan bietet Ihnen Zugang zu allen Funktionen… aber nur für bis zu 15 Passwörter – also eher ein Vorgeschmack als ein gratis Plan.

Eine wirklich interessante Funktion von TrueKey ist ihre Multi-Faktor-Authentifizierung, die beste, die wir je gesehen haben. Mit einer Vielzahl an Optionen, darunter biometrischer Fingerabdruck, Gesichtserkennung und sogar Kombinationen aus zwei (oder sogar drei) Authentifizierungs-Faktoren (z.B. Gesichtserkennung, Master-Passwort und Tuch ID) und Sie müssen nicht einmal Master-Passwort einrichten, wenn Sie andere Verifizierungsmethoden einrichten.

Was Sie wissen sollten

Wie es funktioniert

Laden Sie den Desktop Client (Windows, Mac), die Browser-Erweiterung (Chrome, Firefox, Edge) oder die dedizierte App (Windows, iOS, Android) herunter, führen Sie die Installation durch und richten Sie dann Ihre Multi-Faktor-Authentifizierung ein Sie müssen nicht einmal ein Master-Passwort festlegen!

10. Platz: Zoho Vault – Der Beste für Bestehende Zoho-Nutzer

Was uns gefallen hat

Zoho Vault ist eine Erweiterung der Zoho Business Suite Software, die bei Unternehmern und kleinen Firmen sehr beliebt ist. Deswegen lässt sie sich wirklich gut in ihre Software integrieren und stellt eine Rundum-Lösung für Unternehmen oder Teams dar, die auf der Suche nach einem zusätzlichen Schutz sind.

Die Software ist für Chrome, Safari und Firefox Browser-Erweiterungen sowie für iOs und Android Apps erhältlich. Es gibt eine gratis Version für Einzelnutzer, doch Zoho strahlt so richtig bei seinem Premium-Plan. Dieser bietet mehreren Nutzern sicheres Passwort-Sharing, sichere Online Speicherung und die Nutzung mehrerer Geräte.

Was Sie wissen sollten

Das Dashboard ist etwas kompliziert für einzelne Nutzer (ohne die anderen Zoho-Produkte) – und es gibt keine digitale Geldbörse, im Gegensatz zu anderen Passwort-Managern. Was Zoho Vault gut macht, sind die Tools für Teams und kleine Unternehmen, doch für Einzelnutzer könnte Zoho Vault etwas überwältigend sein.

Wie es funktioniert

Der Anfang ist einfach – melden Sie sich bei Zoho Vault Online an und laden Sie die Browser-Erweiterung oder die dedizierte App herunter. Sie werden direkt zum Online Vault weitergeleitet, doch die Browser-Erweiterung und die App müssen separat heruntergeladen werden.

# Anbieter Preisspanne Bewertung
11,50 € - 4,52 € / Jahr5.0
Webseite besuchenBewertung lesen
24,52 € - 9,05 € / Jahr4.5
Webseite besuchenBewertung lesen
327,17 € / Jahr4.2
Webseite besuchenBewertung lesen
42,72 € - 3,62 € / Jahr4.0
Webseite besuchenBewertung lesen
52,71 € - 7,24 € / Jahr4.0
Webseite besuchenBewertung lesen
62,27 € - 3,62 € / Jahr3.8
Webseite besuchenBewertung lesen
71,80 € - 3,61 € / Jahr3.5
Webseite besuchenBewertung lesen
810,86 € / Jahr3.2
Webseite besuchenBewertung lesen
918,11 € / Jahr3.1
Webseite besuchenBewertung lesen
103,26 € - 5,71 € / Jahr3.0
Webseite besuchenBewertung lesen
Transparenz und Vertrauen – Wir sind stolz darauf, die einzige Seite zu sein, auf die die Nutzer ihre Bewertungen von allen Antiviren-Programmen mit anderen Community-Mitgliedern gratis teilen können. Wenn Sie eine Antivirus-Seite besuchen, auf die wir verlinken, erhalten wir teilweise Vermittlungsprovisionen, die unsere Arbeit unterstützen. Erfahren Sie mehr darüber, wie wir arbeiten.