Professionelle Tests
Eigentümerschaft
Affiliate-Provisionen
Richtlinien für die Reviews

Norton Family Review (2022) — Gut & Bedienerfreundlich?

Tim Mocan
Tim Mocan
Veröffentlicht am: 4. Oktober 2022

Norton Family-Test: schnelle Experten-Zusammenfassung

Norton Family bietet viele Funktionen, die für die Sicherheit Deiner Kinder im Internet sorgen. Es gibt jeweils eine bedienerfreundliche und deutschsprachige App für die Eltern und die Kinder. Da Norton Family die Überwachung von unbegrenzt vielen Geräten gestattet, ist es eine gute Wahl für große Familien.

Norton Family verfügt über alle gängigen Kindersicherungsfunktionen wie Web- und App-Filterung, Nutzungsdauerlimits, Zeitplanung, Standortverfolgung und Aktivitätsberichte. Zu den größten Vorteilen gehören, dass selbst die besten VPNs die Webfilterung von Norton Family nicht umgehen können und man mit der App sogar die Nutzung von iOS-Apps einschränken kann (bei einigen Kindersicherungs-Apps funktioniert dies nicht). Ergänzend dazu bietet Norton Family die folgenden Features:

  • Schulzeit — Ermöglicht es Dir, die Internetnutzung Deines Kindes während der Schulzeit einzuschränken.
  • Bevorzugte Aufenthaltsorte — Ermöglicht das Einrichten bestimmter abgegrenzter Aufenthaltszonen, innerhalb derer Dein Kind sich bewegen darf (sogenanntes Geofencing).
  • Suchanfragen-Überwachung — Mit dieser Funktion kannst Du die Suchanfragen Deiner Kinder auf YouTube und in beliebten Suchmaschinen nachverfolgen.
  • Video-Überwachung — Zeigt Dir, welche Videos Dein Kind sich auf YouTube und Hulu angeschaut hat.
  • Und weitere …

Norton Family hat jedoch auch mit ein paar Problemen zu kämpfen, weshalb die App auch nicht den Thron der besten Kindersicherungs-App in 2022 erklimmen konnte. Einige der Überwachungsfunktionen funktionieren auf dem Handy nur, wenn Dein Kind den Norton Family Browser verwendet. Die Aktivitätsberichte für die Videoüberwachungsfunktion brauchen manchmal zu lange, bis sie angezeigt werden, und Norton Family kann keine macOS-Geräte überwachen. Außerdem ist die Timeout-Funktion der Norton Family-Web-App fehlerhaft und die Support-Mitarbeiter oft leicht überfordert.

🏅 Platzierung insgesamt Ranked 3 from 12 parental controls
🖥️ Web- & App-Filterung
⏲️ Zeitlimits
📍 Standortverfolgung
💸 Einstiegspreis 49,99 $ / Jahr
📱 Anzahl an überwachbaren Geräten Unbegrenzt
Deutschsprachige Oberfläche
🎁 Kostenlose Version
💰 Geld-zurück-Garantie 60 Tage

Norton Family jetzt bis zu 60 Tage risikofrei testen

Norton Family – Komplettes Review

Norton Family – Komplettes Review

In den letzten Wochen habe ich Norton Family ausgiebig getestet, um herauszufinden, wie es sich im Vergleich mit anderen top-bewerteten Kindersicherungs-App schlägt. Und Eines kann ich vorweg schon verraten: Es gehört definitiv zu den besten Optionen am Markt.

Insbesondere die Standortverfolgung von Norton Family gefällt mir sehr gut – sie ist sehr genau, wird regelmäßig aktualisiert und bietet sogar eine Geofencing-Funktion, mit der du geografisch abgegrenzte Zonen von bis zu 3.200 Metern einrichten kannst. Zudem bietet Norton Family eine gute Web- und App-Filterung sowie eine Video- und Suchanfragen-Überwachung.

Allerdings würde ich mir wünschen, dass Norton Family die Web-Anwendung für die Eltern und den Kundensupport verbessert und dass die Webfilterung unter Windows nicht so einfach umgangen werden kann.

Alles in allem denke ich, dass Norton Family ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bietet – besonders für große Familien, da damit eine unbegrenzte Anzahl von Geräten überwacht werden kann. Die Software ist auch im Bundle mit Norton 360 Deluxe erhältlich, der besten Internetsicherheits-Suite auf dem Markt. Auf jeden Kauf wird eine 60-tägige Geld-zurück-Garantie gewährt.

Norton antivirus with parental controls at a 52 % discount
Take advantage of this exclusive offer and get Norton 360 Deluxe for only 49,99 $ / Jahr.

Norton Family – Features

Norton Family verfügt über die folgenden branchenüblichen Kindersicherungsfunktionen:

  • Web- und App-Filterung — Lege die Apps und Webseiten fest, die Deine Kinder nicht nutzen dürfen.
  • Nutzungsdauerlimits — Entscheide, wie viel Zeit Deine Kinder an dem Gerät verbringen dürfen.
  • Standortverfolgung — Überprüfe, wo sich Deine Kinder befinden bzw. befanden.
  • Zeitplanung — Lege die Zeiten am Tag fest, zu denen Dein Kind seine Geräte benutzen darf.
  • Aktivitätsberichte — Bieten Informationen über die Gerätenutzung und die Online-Gewohnheiten Deines Kindes.

Außerdem verfügt Norton Family über zusätzliche Funktionen wie Videoüberwachung, Suchanfragen-Überwachung, Schulzeitsperrung und mehr.

Web-Überwachung

Norton Family – Features

Mit der Web-Überwachungsfunktion von Norton Family kannst Du nachvollziehen, auf welche Webseiten Deine Kinder zugreifen, und diese bei Bedarf sperren. Du kannst den Zugang zu bestimmten Webseiten manuell einschränken, oder einer bzw. mehrere der mehr als 45 vordefinierten Website-Kategorien (wie zum Beispiel Verbrechen, Alkohol, nicht jugendfreie Inhalte, Selbstmord, Gewalt und mehr) aktivieren. Außerdem hast Du die Möglichkeit, Dein Kind vor dem Betreten bestimmter Webseiten zu warnen und ihm selbst die Entscheidung zu überlassen, ob es darauf zugreifen möchte. Das ist dann hilfreich, wenn Du Deinem Kind mehr Online-Freiheit einräumen möchtest und gleichzeitig sicherstellen willst, dass es online geschützt ist.

Norton Family bietet außerdem tägliche, wöchentliche, zweiwöchentliche und monatliche Aktivitätsberichte über die Internetnutzung Deines Kindes an. Die Berichte zeigen, welche Webseiten und Website-Kategorien Deine Kinder aufgerufen haben und welche verbotenen Webseiten und Website-Kategorien sie aufrufen wollten.
Norton Family – Features

Die Web-Überwachung ist für iOS-, Android- und Windows-Geräte verfügbar und funktioniert mit beliebten Browsern wie Chrome, Firefox und Edge. Auf Mobilgeräten nutzt Norton Family die VPN-Technologie, um das Surfen mit den unterstützten Browsern einzuschränken, und bietet außerdem einen eigenen Norton Family Browser (der mit den Webfilterregeln des Kinderkontos synchronisiert wird) innerhalb der Kinder-App. Auf Desktop-Systemen setzt Norton Family die Web-Beschränkungen durch, indem es automatisch die Norton Family Browsererweiterungen für die unterstützten Browser installiert.

Besonders gut gefällt mir, dass Norton Family Zugriff auf vordefinierte Webfilterregelsätze bietet, die sich am Alter des Kindes orientieren. Wenn du also keine Zeit damit verbringen willst, Website-Kategorien oder bestimmte Webseiten manuell zu sperren oder zu entsperren, kannst Du einfach den passenden vordefinierten Webfilter-Regelsatz auswählen:

Alter Gestattete Kategorien
Sehr hoch Für Kinder bis zu 8 Jahren. Zugriff auf 20 Website-Kategorien.
Hoch Für Kinder zwischen 8 und 11 Jahren. Zugriff auf 22 Website-Kategorien.
Moderat Für Kinder zwischen 12 und 14 Jahren. Zugriff auf 26 Website-Kategorien.
Niedrig Für Kinder zwischen 15 und 17 Jahren. Zugriff auf 30 Website-Kategorien.

Ich habe die Webfilterung von Norton Family auf Android- und Windows-Geräten getestet und versucht mit Chrome, Firefox, Edge und dem Norton Family Browser auf gesperrte Webseiten zugegriffen habe. Norton Family hat mir den Zugang zu den gesperrten Webseiten in jedem Fall verwehrt. Ich habe jedoch auch Tests mit nicht unterstützten Browsern wie Brave und Opera durchgeführt, bei denen der Webfilter von Norton Family nicht funktioniert hat. Um sicherzustellen, dass Deine Kinder den Webfilter von Norton Family nicht mit diesen Browsern umgehen können, empfehle ich dringend, diese mit der App-Überwachungsfunktion zu blockieren. Noch schöner wäre es, wenn Norton Family direkt eine Funktion bieten würde, nicht unterstützte Browser zu blockieren (wie Qustodio sie bietet).

Da Kinder und insbesondere Jugendliche sich oft eines VPNs bedienen, um die Webfilterung zu umgehen, habe ich Norton Family mit Top-VPNs wie ExpressVPN und Private Internet Access ausprobiert. Auch diese Tests hat Norton Family mit Bravour gemeistert und mir den Zugang trotz aktiver VPN-Verbindung verwehrt.
Norton Family – Features

Was mir an der Webfilterung von Norton Family besonders gut gefällt, ist die Möglichkeit, dass Kinder den Zugriff auf eine gesperrte Website anfordern können, wenn sie mit der Kinder-App im Internet surfen. Das ist hilfreich, wenn Norton Family versehentlich eine sichere und notwendige Website blockiert. Selbst einige der Top-Mitbewerber (wir Qustodio) verfügen nicht über eine solche Option.
Norton Family – Features

Insgesamt funktioniert die Webüberwachungsfunktion von Norton Family wirklich gut (selbst die besten VPNs können sie nicht umgehen). Sie ist wirklich einfach zu bedienen und ermöglicht es den Kindern sogar, den Zugriff auf potenziell sichere Websites direkt über die App zu beantragen, was sehr praktisch ist. Ich wünschte nur, es gäbe auch eine Option, um nicht unterstützte Browser zu blockieren und eine Möglichkeit, Kinder daran zu hindern, die Browsererweiterungen unter Windows zu deaktivieren.

Norton Family Website besuchen

Zeitüberwachung
Norton Family – Features

In der Zeitüberwachung von Norton Family kannst Du die erlaubte Bildschirmzeit für jeden Tag in 30-Minuten-Schritten festlegen. Diese Funktion steht auf iOS, Android und Windows zur Verfügung und ist wirklich einfach zu bedienen. Du musst nur den Tag auswählen und dann über die Dropdown-Menüs die erlaubte Bildschirmzeit festlegen.

Außerdem kannst Du mit der Funktion für jeden Tag bestimmte Nutzungsdauerlimits festlegen. Norton Family unterteilt den Tag dabei in Tag und Nacht, und Du musst nur die Zeitspanne markieren (mind. 30-Minuten-Schritte), die du blockieren oder zulassen willst.

Norton Family – Features

Wenn Du Dir diese Mühe nicht machen willst, kannst Du auch einfach die vordefinierten Zeitlimits von Norton Family verwenden.

Sobald Dein Kind sein Zeitlimit überschreitet, kann es das Gerät zwar immer noch benutzen, aber keine Apps mehr starten. Es kann jedoch Anrufe an Kontakte auf der Whitelist tätigen. Bei Bedarf können die Kinder aber auch direkt über die Kinder-App mehr Bildschirmzeit beantragen (diese Funktion hat Norton einigen Top-Konkurrenten wie Qustodio voraus). So müssen sie nicht erst einen Notruf tätigen, um Dir mitzuteilen, dass sie noch 30 Minuten mehr Bildschirmzeit brauchen, um ihre Hausaufgaben zu erledigen.

Außerdem können die Kinder im Notfall ihr Gerät mit einer 4-stelligen PIN entsperren . Da die PIN nur in der Eltern-App sichtbar ist, musst Du sie ihnen im Bedarfsfall mitteilen.

Die Zeitbegrenzungsfunktion von Norton Family bieten auch Berichte, anhand derer Du die Bildschirmnutzungsdauer Deines Kindes nachvollziehen und alle Zeitverlängerungsanfragen nochmal einsehen kannst.

Norton Family – Features

Alles in allem funktioniert die Zeitbegrenzungsfunktion von Norton Family wirklich gut, ist ziemlich einfach zu bedienen und bietet Kindern sogar die Möglichkeit, schnell zusätzliche Bildschirmzeit zu beantragen.

Norton Family Website besuchen

Schulzeit

Norton Family – Features

Die Schulzeit-Funktion ist ein Mix aus Web-Überwachung und Zeitüberwachung, und verhindert, dass Deine Kinder während der Schulzeit im Netz surfen. Die Regeln für die Webfilterung während der Schulzeit sind von den Regeln der normalen Webfilterung getrennt. Das ist insofern praktisch, als das Du nicht ständig die Regeln für die normale Webüberwachung wechseln musst, wenn dein Kind zur Schule geht und diese verlässt. Schließlich wollen die meisten Eltern sicherlich etwas restriktivere Regeln anwenden, während das Kind sich in der Schule befindet, und zum Beispiel die Nutzung von YouTube oder Reddit gänzlich unterbinden.

Bei Norton Family lassen sich die Schulzeitbeschränkungen auch manuell sofort aktivieren, wenn dies erforderlich werden sollte. Du musst nur in 30-Minuten-Schritten angeben, wie lange das Kind in der Schule verweilen wird (bis zu 8 Stunden).

Die Schulzeit-Funktion ist aber bei Weitem nicht perfekt. Auf dem Handy funktioniert sie nur mit dem Norton Family Browser, sodass Du  alle anderen Browser manuell blocken musst (wie Chrome und Firefox). Unter Windows funktioniert die Funktion dank der Norton-Family-Browsererweiterungen in Chrome, Firefox und Edge, aber Dein Kind kann sie selbst deaktivieren. Außerdem gefällt mir nicht, dass diese Funktion keine Apps erkennt und blockiert. Dein Kind kann also einfach die App-Version statt der Web-Version eines Dienstes nutzen, um die Schulzeit-Funktion zu umgehen. Die Funktion sollte zumindest eine kleine Auswahl beliebter Apps wie YouTube, Reddit und Twitter sperren können (damit Du dies nicht separat über die App-Überwachungsfunktion tun musst, was ein wenig umständlich ist).

Grundsätzlich ist die Schulzeit-Funktion von Norton Family durchaus geeignet, um die Konzentration der Kinder in der Schule oder beim Online-Unterricht aufrechtzuerhalten, aber es gibt ein paar Probleme (z.B. die fehlende Möglichkeit, Apps zu blockieren), die Norton Family in Zukunft beheben sollte.

Norton Family Website besuchen

App-Überwachung

Norton Family – Features

Mit der App-Überwachungsfunktion von Norton Family kannst Du unter Android, Windows und sogar iOS Apps überwachen und blockieren. Eine solche Funktion ist keineswegs selbstverständlich und in einigen Kinderschutz-Apps (wie Webwatcher und Kaspersky Safe Kids) nicht enthalten.

Die App-Filterung selbst ist sehr benutzerfreundlich. Dir wird eine Liste aller Apps angezeigt, die auf den Geräten Ihrer Kinder installiert sind. Du kannst dann für jede dieser Apps entscheiden, ob Du sie zulassen oder sperren möchtest. Außerdem bietet die Funktion Aktivitätsberichte, aus denen hervorgeht, welche Apps Dein Kind installiert oder deinstalliert hat und welche Apps es am häufigsten nutzt (so erfährst Du, durch welche Apps sich Dein Kind am meisten von seinen wichtigeren Aufgaben ablenken lässt).
Norton Family – Features

Ich habe die App-Filterfunktionen von Norton Family auf meinem Android-Gerät getestet und konnte problemlos eine Vielzahl von Apps blockieren, die bei Kindern und Jugendlichen beliebt sind (wie Discord, YouTube, Twitter, Netflix und WhatsApp). Allerdings gefiel mir nicht, dass es bis zu 8-10 Minuten dauerte, bis meine Änderungen auch wirklich aktiv waren. Bei der Kindersicherungs-App von Qustodio sind vorgenommene Änderungen sofort aktiv.

Norton Family kann sperren:
YouTube
Instagram
TikTok
Netflix
Twitter
Discord
Reddit
WhatsApp
Telegram
Snapchat

Ich würde mir allerdings wünschen, dass man mit Norton Family Nutzungsdauerlimits für Apps definieren kann (wie es in Qustodio möglich ist). Das würde gegenüber dem kompletten Sperren einer App mehr Flexibilität bieten. Wenn Dein Kind zum Beispiel seine Hausarbeiten erledigt hat, kannst Du es mit 2 Stunden Netflix oder YouTube belohnen, anstatt die Apps manuell entsperren und später auch wieder sperren zu müssen. Leider kann Norton Family auch nicht die Textnachrichten und Posts Deines Kindes in sozialen Netzwerken wie Instagram und TikTok überwachen (eine Funktion, die zum Beispiel Bark bietet).

Insgesamt ist die App-Filterfunktion von Norton Family wirklich gut, was das reine Blockieren von bei Kindern und Jugendlichen beliebten Apps angeht. Eher nicht so gut ist, dass Änderungen an den Einstellungen verzögert umgesetzt werden und Du keine Nutzungsdauerlimits für Apps festlegen kannst (Dir bleibt nur die Entscheidung zwischen Sperren oder nicht Sperren). Auch eine Überwachung der Kommunikation in Social-Media-Apps fehlt leider.

Norton Family Website besuchen

Standortüberwachung

Norton Family – Features

Mit der Funktion “Standortüberwachung” kannst Du auf iOS- und Android-Geräten den aktuellen Standort Deines Kindes verfolgen und die Orte überprüfen, an denen es sich aufgehalten hat. Auch wenn man diese Funktion eigentlich als nahezu obligatorisch ansieht, gibt es doch einige Kindersicherungs-Apps (wie Bark), die sie nicht bieten.

In Norton Family kannst Du über die Option “Favoriten” auch geografisch abgegrenzte Zonen einrichten. Im Grunde legst Du damit Zonen fest, die Dein Kind nicht verlassen sollte. Geschieht dies doch, wird Norton Family Dich informieren. Du kannst so Geofencing-Zonen mit einer Reichweite von bis zu 3.200 Metern einrichten, was deutlich mehr ist als bei anderen gut bewerteten Kindersicherungs-Apps (Qustodio gestattet zum Beispiel Zonen mit einer Reichweite von bis zu 200 Metern).

Es gibt auch eine Einstellung namens Alert Me (Alarmiere Mich), die Dich zu bestimmten Zeiten darüber informiert, wo sich Dein Kind befindet. Du kannst den Tag, die Tageszeit (morgens oder nachmittags), die Stunde und die Minute (in 5-Minuten-Schritten) einstellen. Mit dieser Funktion lässt sich beispielsweise prüfen, ob Dein Kind nach Schulschluss zu Hause angekommen ist.

Norton Family – Features

Ich finde es sehr gut, dass Norton Family auch eine Alternative zu dieser Art der Standortverfolgung bietet, falls Dir das als ein zu starker Eingriff in die Privatsphäre Deiner Kinder erscheint. Statt aktiv den Standort zu verfolgen, kannst Du Dein Kind auch bitten, über die Kinder-App den Standort manuell per E-Mail an Dich zu übermitteln (wie es auch Bark tut).

Insgesamt bietet Norton Family eine sehr genaue Standortbestimmung inkl. einer Geofencing-Funktion und einer Check-in-Option für die Kinder.

Norton Family Website besuchen

Suchanfragen-Überwachung

Norton Family – Features

Die Suchüberwachungsfunktion von Norton Family verfolgt die Suchanfragen Deines Kindes auf YouTube und in beliebten Suchmaschinen wie Google, Bing und Yahoo!. Zudem kannst Du in diesen Suchmaschinen die sichere Suche erzwingen, damit Deine Kinder nicht versehentlich mit nicht jugendfreien Inhalten in Berührung kommen.

Trotzdem gibt es meiner Meinung nach noch viel Raum für Verbesserungen. Zum Beispiel verfolgt die Suchüberwachungsfunktion auf Android und iOS nur dann die Suchanfragen Deines Kindes, wenn es den Norton Family Browser verwendet. Wird über Chrome oder Firefox gesucht, funktioniert die Überwachung nicht. Du musst diese Browser also blockieren, um sicherzustellen, dass Dein Kind nur den Norton Family Browser benutzt. Unter Windows funktioniert die Überwachung in unterstützten Browsern über die Norton-Family-Browsererweiterungen, die Deine Kinder aber problemlos deaktivieren können (dafür ist kein Passwort erforderlich).

Die Suchanfragennachverfolgung von Qustodio arbeitet da deutlich besser. Sie überwacht nur YouTube- und Google-Suchanfragen, funktioniert dafür aber auf Webseiten und in den Apps. Außerdem können die Kinder das Suchanfragen-Tracking von Qustodio nicht deaktivieren, da es in die Kinder-App integriert ist (auf die sie ohne die Anmeldedaten für die Eltern-App nicht zugreifen können).

Insgesamt funktioniert die Suchanfragen-Überwachung von Norton Family gut, ist aber sie auf dem Handy nur eingeschränkt nutzbar (sie funktioniert nur im Norton Family Browser). Und unter Windows lässt sie sich zu leicht deaktivieren.

Norton Family Website besuchen

Video-Überwachung

Norton Family – Features

Die Videoüberwachungsfunktion zeigt Dir, welche YouTube- und Hulu-Videos sich Deine Kinder ansehen. Die YouTube-Überwachung funktioniert unter iOS, Android und Windows (allerdings nur bei Nutzung der YouTube-Website), während die Überwachung der Hulu-Nutzung auf Windows beschränkt ist.

Norton Family – Features

Die Videoüberwachungsfunktion leidet jedoch unter denselben Problemen wie die Suchanfragen-Überwachung. Die Funktion kann auf Windows leicht umgangen werden, da die Norton-Family-Browsererweiterungen einfach deaktiviert und entfernt werden können.

Die Funktion ist also eigentlich nur dann nützlich ist, wenn Du speziell überwachen willst, welche Hulu-Videos Deine Kinder unter Windows anschauen und Du Dir keine Sorgen darüber machst, dass sie die Erweiterungen deaktivieren könnten (vielleicht sind sie noch zu jung, um zu wissen, wie das geht). Wenn Du aber Wert auf eine möglichst verlässliche YouTube-Überwachung legst, empfehle ich Dir stattdessen Qustodio. Diese Kindersicherungs-App bietet eine spezielle YouTube-Überwachungsfunktion, die YouTube-Videos und -suchanfragen sowohl in der YouTube-App als auch auf der Website überwacht.

Sicher, die Videoüberwachungsfunktion von Norton Familiy hilft Dir in gewisser Weise dabei, die YouTube- und Hulu-Nutzung Deiner Kinder zu überwachen. Allerdings funktioniert sie auf Mobilgeräten nur mit dem Norton Family Browser und kann unter Windows zu leicht umgangen werden.

Norton Family Website besuchen

Zusätzliche Features

Neben den vorgestellten Funktionen verfügt Norton Family noch über die folgenden zusätzlichen Features:

  • Deinstallationsschutz — Norton Family verlangt die Eingabe der Anmeldedaten, um die Kinder-App deinstallieren zu können. So kann Dein Kind die App nicht heimlich deinstallieren kann. Diese Funktion ist auf allen Gerätetypen verfügbar.
  • Sofortige Sperrung — Deaktiviert umgehend den Zugriff auf die Geräte Deiner Kinder und gestattet ihnen nur noch, Anruf3e an vertrauenswürdige Kontakte zu tätigen. Das Gerät des Kindes kann nur in der Eltern-App oder mit einer 4-stelligen PIN wieder entsperrt werden. Bei meinen Tests der Funktion auf einem Android-Telefon funktionierte das sehr gut. Nach Inkrafttreten der Sperre konnte ich keine Apps mehr nutzen.

Norton Family Website besuchen

Norton Family – Tarife & Preise

Norton Family gibt es als kostenpflichtiges Jahresabo, dass auch mit einigen anderen Norton-Produkten kombiniert werden kann. Die App gestattet die Überwachung unbegrenzt vieler Geräte und ist daher eine gute Wahl für große Familien.

Norton akzeptiert Kredit-/Debitkarten und PayPal und sichert jeden Kauf mit einer großzügigen 60-tägigen Geld-zurück-Garantie ab.

Norton Family – Einzelkauf

Das Einzelabo von Norton Family kostet erschwingliche 49,99 $ / Jahr. Aber auch wenn Norton Family ein wirklich guter Dienst ist, verstehe ich, dass sich nicht jeder direkt ein weiteres Jahresabo aufhalsen will. Sollte das der Fall sein, empfehle ich, einen Blick auf FamiSafe und Bark zu werfen, die erschwingliche Monatsabos haben und außerdem eine gute Web- und App-Filterung bieten.

Norton Family – Im Bundle mit anderen Norton-Produkten

Norton Family ist auch in den Norton-Paketen Norton 360 Deluxe (49,99 $ / Jahr) und Norton 360 Premium (54,99 $ / Jahr) enthalten, die neben Norton Family auch folgende Produkte enthalten:

Norton Website besuchen

Norton Family – Installation & Einrichtung

Norton Family bietet die Eltern-App für iOS und Android an und stellt sie zudem als Webanwendung für Edge, Firefox und Chrome bereit. Die Kinder-App kann unter iOS, Android und Windows installiert werden. Solltest Du eine Kindersicherungs-App benötigen, die Kinder-Apps für macOS, Kindle und/oder Chromebook bietet, ist Qustodio eine gute Alternative.

Norton Family – Installation & Einrichtung der Eltern-App

Wenn Du die Eltern-App im Browser nutzen willst, entfällt jeglicher Einrichtungsaufwand: Sobald Du Dein Konto erstellt hast, loggst Du dich ein, suchst im Dashboard Deines Norton-Kontos nach Parental Controls (Kindersicherung) und wählst View Activity (Aktivität anzeigen), um die Kindersicherungs-App direkt im Webbrowser aufzurufen.

Norton Family – Installation & Einrichtung

Wenn Du stattdessen die mobilen Apps nutzen möchtest, musst Du nur die Norton Family Parental Control App aus dem App Store herunterladen und installieren. Anschließend öffnest Du die App, stimmst den Norton Datenschutzrichtlinien zu, wählst auf dem nächsten Bildschirm die Option Parent Sign In (Elternanmeldung) und gibst Deine Anmeldedaten für das Elternkonto ein.

Norton Family – Installation & Einrichtung

Norton Family Website besuchen

Norton Family – Installation & Einrichtung der Kinder-App

Zuerst musst Du Dich in der Eltern-App anmelden und ein Profil für Dein Kind erstellen. Gib dazu den Namen Deines Kindes ein, wähle einen Avatar aus oder lade ein Foto hoch und wähle eine Beschränkungsstufe (diese kannst Du später problemlos noch ändern).

Norton Family – Installation & Einrichtung

Als Nächstes wird Norton Family Dich fragen, ob es sich beim aktuellen Gerät, um das Gerät Deines Kindes handelt. Wenn dem so ist, wird Dir ein Link bereitgestellt, über den Du die Kinder-App für das Gerät herunterladen kannst. Andernfalls stellt Norton Dir verschiedene Download-Methoden für die Kinder-App zur Auswahl. Du kannst zum Beispiel einen Download-Link per E-Mail an das Gerät Deines Kindes schicken. Diese Option habe ich gewählt, da ich die Kinder-App auf meinem Android-Telefon für diese Anleitung konfiguriert habe.

Norton Family – Installation & Einrichtung

Nachdem ich die gewünschte Option ausgewählt hatte, hat Norton mir einen QR-Code und einen Google Play Download-Link angezeigt, damit ich die Kinder-App für Android herunterladen und installieren konnte. Auf der rechten Seite gibt es ein leeres Feld, in das der Aktivierungscode eingegeben werden muss, den Dir die Kinder-App nach der Installation bereitstellt.

Norton Family – Installation & Einrichtung

Lade die Kinder-App herunter und installiere sie auf dem Gerät Deines Kindes. Öffne die App und stimme den Daten- und Datenschutzerklärungen von Norton zu. Dann benutze den von der App generierten Code, um das Gerät Deines Kindes zu aktivieren.

Norton Family – Installation & Einrichtung

Bestätige nun Dein Konto und warte darauf, dass Norton Family das Gerät dem Profil Deines Kindes zuordnet. Als Nächstes musst Du der Norton Family Kinder-App verschiedene Berechtigungen erteilen. Folge dazu einfach den Anweisungen und klicke auf Continue (Weiter), wenn Du fertig bist.

Norton Family – Installation & Einrichtung

Das war’s auch schon. Jetzt musst Du Dich nur noch bei der Eltern-App anmelden, um das Gerät und die Internetnutzung Deines Kindes zu überwachen.

Norton Family – Installation & Einrichtung

Norton Family Website besuchen

Norton Family – Bedienerfreundlichkeit

Sowohl die Apps als auch die Web-Anwendung von Norton Family sind sehr benutzerfreundlich. die Benutzeroberfläche ist intuitiv, deutschsprachig und einfach zu bedienen. Für die meisten Funktionen und Einstellungen gibt es hilfreiche Erklärungen.

Gleiches gilt für die Kinder-Apps für iOS und Android. Sie sind minimalistisch und für Kinder einfach zu bedienen. Dein Kind kann Dir mithilfe der App schnell seinen Standort übermitteln und selbst nachschauen, welche Einschränkungen für sein Gerät gelten. Die Apps enthalten auch den Norton Family Browser, mit dem die Kinder geschützt im Internet surfen können. Norton Family bietet außerdem eine Windows-App, die sich dezent im Hintergrund hält und Dein Kind bei der Nutzung des Windows-PCs nicht stört.

Norton Family – Bedienerfreundlichkeit

Norton Family – Kundensupport

Norton Family – Kundensupport

Norton Family bietet einen guten Kundensupport, der aber durchaus noch Raum für Verbesserungen lässt. Es gibt eine Support-Bibliothek mit hilfreichen Einrichtungs-Tutorials, Anleitungen zur Fehlerbehebung und informativen Artikeln über die Funktionen von Norton Family. Außerdem gibt es einen deutschsprachigen Live-Chat, der von Montag bis Freitag zwischen 08:00 und 20:00 Uhr erreichbar ist. Weitere Support-Kanäle sind die sozialen Medien (Facebook und Twitter), ein aktives Forum und eine Telefon-Hotline für mehr als 50 Länder. Für Deutschland wird der telefonische Support auf Deutsch von Montag bis Donnerstag zwischen 09:00 und 20:00 Uhr und am Freitag zwischen 09:30 und 20:00 Uhr angeboten. Auch die deutschsprachige Wissensdatenbank ist bei auftretenden Problemen immer einen Besuch wert.

Leider mangelt es einigen Support-Mitarbeitern an Detailwissen zu Norton Family.

Insgesamt bin ich mit dem Support von Norton Family aber durchaus zufrieden, da die Tutorials wirklich hilfreich sind und es auch Video-Anleitungen zur Einrichtung gibt. Auch die meisten der Support-Artikel sind hilfreich, wenn jedoch nicht immer sachlich richtig. Ich bin zum Beispiel auf einen Artikel gestoßen, in dem stand, dass die Standortüberwachung in Rumänien nicht verfügbar wäre. Tatsächlich funktioniert sie aber sehr wohl.

Norton Family ist eine der wenigen Kindersicherungs-Apps, die in manchen Ländern sogar einen rund um die Uhr verfügbaren Live-Chat anbietet (selbst einige der Top-Mitbewerber wie Qustodio bieten keinen Live-Chat). Allerdings könnte am Live-Chat-Support von Norton einiges verbessert werden. Zunächst einmal ist die Nutzung etwas umständlich – anstatt einfach auf eine Live-Chat-Schaltfläche auf der Website zu klicken, musst Du ein Formular ausfüllen und dich dann mit einem wenig hilfreichen Chatbot auseinandersetzen, der Dir noch nicht zu Deinem eigentlichen Problem mit Norton Family weiterhelfen kann. Erst dann wirst Du mit einem echten Mitarbeiter verbunden.

Norton Family – Kundensupport

Bei den meisten Versuchen wurde ich innerhalb von 20-30 Sekunden mit einem Live-Chat-Mitarbeiter verbunden. Lediglich zu den typischen Spitzenzeiten konnte es etwas länger dauern, bis sich jemand meines Problems annahm. Die meisten Mitarbeiter gaben mir nur irgendwelche Copy-Paste-Texte als Antworten, die nicht selten das Thema verfehlten. Auch auf meine Folgefragen hatten sie oft nicht die passende Antwort parat.

Norton Family – Kundensupport

Ich habe natürlich auch den Telefon-Support von Norton Family ausprobiert, der auch nicht zu überzeugen wusste. Bei meinem ersten Anruf konnte der Mitarbeiter meine Fragen nicht beantworten und sagte mir, ich solle in 2 Stunden noch einmal anrufen, weil es technische Probleme gäbe. Bei meinem zweiten Anruf landete ich dann bei einem anderen Mitarbeiter, der meine Fragen zur App-Überwachungsfunktion auch nicht beantworten konnte.

Auch im Forum von Norton Family habe ich ein paar Fragen gestellt und war überrascht, welch gute Unterstützung mir dort zuteilwurde. Auf meine Frage bezüglich der Sperr-Funktion von Norton Family erhielt ich zum Beispiel innerhalb weniger Stunden eine hilfreiche Antwort.

Norton Family – Kundensupport

Zumindest über die Support-Bibliothek und das Forum bietet Norton einen guten Support. Zwar gibt es einen Live-Chat und einen Telefon-Support, aber die meisten Mitarbeiter sind weder sachkundig noch hilfreich.

Norton Family Website besuchen

Ist Norton Family sicher?

Ja, Norton Family bietet Dir großartige Möglichkeiten, die Sicherheit Deiner Kinder im Internet zu verbessern. Da wäre zum einen die wirklich gute Webfilterung, die Deine Kinder vor Webseiten mit expliziten Inhalten wie Drogen, Gewalt und Pornografie schützt. Außerdem kannst Du die Suchanfragen Deines Kindes und die gestreamten YouTube-Videos nachverfolgen und so sicherstellen, dass Deine Kinder keine unangemessenen Inhalte suchen oder verstörende Videos ansehen. Auch beim Thema Datenschutz leistet sich Norton Family keine Schwächen. Die Daten Deiner Kinder werden nicht an Werbetreibende weitergegeben.

Es sei aber auch erwähnt, dass Qustodio noch bessere Sicherheitsfunktionen bietet. Es verfügt sogar über eine SOS-Funktion, mit der Dein Kind Notsignale an vertrauenswürdige Kontakte senden kann, wenn es in Gefahr gerät. Außerdem kannst Du mit Qustodio Textnachrichten und Anrufe überwachen und blockieren, was Dir dabei hilft, Dein Kind vor Mobbing zu schützen.

Kann die Webfilterung von Norton Family mit einem VPN umgangen werden?

Nein, ich habe mit vielen erstklassigen VPNs versucht, die Webfilterung von Norton Family zu umgehen, was mir aber nicht gelang. Norton Family hat die von mir verwendeten VPN-Apps sogar erkannt und blockiert.

Funktioniert Norton Family auch im Inkognito-Modus?

Ja, Norton Family kann das Surfverhalten Deines Kindes auch dann überwachen, wenn es den Browser im den Inkognito-/Privat-Modus nutzt. Ich habe das im privaten Modi von Chrome und Firefox selbst ausprobiert und konnte keine gesperrten Webseiten aufrufen.

Welche Apps kann Norton Family sperren?

Norton Family kann so ziemlich jede bei Kindern und Jugendlichen beliebte App erkennen und sperren. In meinen Tests konnte ich verlässlich den Zugriff auf Apps wie YouTube, Discord, TikTok, Twitter, Netflix, Instagram und Telegram einschränken.

Kann Norton Family Sprachnachrichten überwachen und Anrufe blockieren?

Nein — Norton Family bot früher eine Funktion für Android-Telefone, mit der Textnachrichten überwacht und Anrufe blockiert werden konnten, wenn die Bildschirmzeit der Kinder abgelaufen war. Aufgrund der von Google geänderten Richtlinien bietet Norton Family diese Funktion jedoch nicht mehr an.

Wenn Du nach einer guten Kindersicherungs-App suchst, die Textnachrichten überwachen und Anrufe blockieren kann, solltest Du einen Blick auf Qustodio werfen. Die App verfügt über eine Funktion, mit der die Textnachrichten der Kinder gelesen und ausgehende und eingehende Anrufe blockiert werden können. Um diese Funktion zu nutzen, musst Du sie manuell einrichten, aber Qustodio bietet sehr hilfreiche Anleitungen, was die Einrichtung deutlich erleichtert.

Kann Norton-Family die YouTube-Nutzung überwachen?

Ja, Norton Family kann die Suchanfragen Deines Kindes bei YouTube überwachen und Dir auch detailliert auflisten, welche Videos Dein Kind auf YouTube angeschaut hat. Leider aber nur, wenn die Zugriffe über die YouTube-Website erfolgen. Bei Nutzung der YouTube-App funktioniert die Überwachung leider nicht. Die Überwachung funktioniert recht gut, auch wenn es manchmal etwas dauert, bis die angeschauten YouTube-Videos auf der Registerkarte “Berichte” angezeigt werden. Leider funktioniert die Überwachung auf Mobilgeräten nur mit dem Norton Family Browser. Und unter Windows können Kinder die Überwachungsfunktionen recht einfach umgehen, indem sie die Browsererweiterungen von Norton Family deaktivieren.

Aus diesem Grund ist Qustodio auch deutlich besser für die YouTube-Überwachung geeignet. Im Gegensatz zu Norton Family kann es YouTube-Suchen und -Videos sowohl auf der YouTube-Website (in den gängigen Browsern wie Chrome und Firefox) als auch in der YouTube-App überwachen. Außerdem lässt sich die YouTube-Überwachungsfunktion von Qustodio nicht mit einfachen Tricks deaktivieren.

Funktioniert Norton Family mit Google Chrome?

Ja, die Webfilterung von Norton Family funktioniert in Google Chrome wirklich gut. Außerdem kanns Du mit der App-Filterung bei Bedarf den Chrome-Browser auch sperren oder die Suchanfragen-Überwachung dazu nutzen, die Google-Suchanfragen Deines Kindes nachzuverfolgen. Die Schulzeit-Funktion und die Suchanfragen-Überwachung funktionieren jedoch nicht mit der Chrome-App auf dem Handy. Außerdem ist es für Kinder einfach, diese Funktionen (wie die gesamte Webfilterung überhaupt) unter Windows zu umgehen, indem sie die Norton-Family-Browsererweiterung in Chrome deaktivieren.

Qustodio ist in meinen Augen die bessere Option, wenn Du speziell Google Chrome überwachen willst. Sowohl die Web- als auch die App-Filterung funktioniert in Chrome (auch bei Nutzung der mobilen Chrome-App) und es gibt keine Möglichkeit für die Kinder, die Qustodio-Beschränkungen in Chrome zu deaktivieren.

Funktioniert Norton Family auf dem Chromebook?

Nein, mit Norton Family kannst Du keine Chromebooks überwachen. Wenn Du nach einer guten Kindersicherungs-App suchst, mit der Du die Aktivitäten Deines Kindes auf dem Chromebook verfolgen und einschränken kannst, empfehle ich Dir Qustodio. Es bietet eine hervorragende Webfilterung (die selbst die besten VPNs nicht umgehen können), erkennt und blockiert fast jede App und ist extrem einfach zu bedienen.

Auf welchen Geräten funktioniert Norton Family?

Norton Family unterteilt seine Apps in Apps für Kinder und Apps für Eltern, die für die folgenden Plattformen bereitgestellt werden:

  • Apps für Kinder — iOS, Android, Windows.
  • Apps für Eltern — iOS, Android und Browser (Edge, Firefox, Chrome).

Wenn Du eine Kinderschutz-App benötigst, die auch macOS, Chromebook und Kindle unterstützt, empfehle ich Dir Qustodio.

Ist Norton Family Bestandteil des Norton 360 Pakets?

Ja, Norton Family ist Teil von Norton 360 Deluxe und Norton 360 Premium. Zusätzlich zu Norton Family bieten diese Pakete auch noch Zugriff auf Norton 360, dem besten Antivirenprogramm auf dem Markt in 2022. Wenn Du die Geräte Deiner Kinder und der anderen Familienmitglieder also auch verlässlich vor Malware-Infektionen schützen willst, kann sich eines dieser Bundles durchaus lohnen.

Wenn Du Dir nicht sicher bist, für welches Norton 360-Abonnement Du Dich entscheiden sollst, würde ich persönlich Norton 360 Deluxe empfehlen, da es ein wirklich gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bietet und weltweit erhältlich ist (Norton 360 Premium ist hingegen in den USA nicht erhältlich).

Ist Norton Family kostenlos?

Nein, von Norton Family gibt es keine kostenlose Version. Die kostenpflichtigen Tarife sind jedoch sehr erschwinglich und können dank der 60-tägigen Geld-zurück-Garantie risikofrei ausprobiert werden.

Wenn es unbedingt eine kostenlose Kindersicherungs-App sein muss, dann wirf einen Blick auf Qustodio. Die kostenlose Version dieser App bietet Zugang zu Webfiltern, Nutzungsdauerlimits, Zeitplanung und Bildschirmzeit-Überwachung. Allerdings kann nur 1 Gerät überwacht werden. Zudem gibt es nur tägliche und wöchentliche Aktivitätsberichte und keinen Zugang zum Ticket-System des Kundensupports.

Norton Family Produkte & Preise

Norton Family
49,99 $ / Jahr
Gratis Testen
Fazit

Norton Family ist eine der besten Kindersicherungs-Apps auf dem Markt. Sie gestattet die Überwachung unbegrenzt vieler Geräte und verfügt über wichtige Funktionen wie Standortverfolgung, Nutzungsdauerlimits, Zeitplanung, Aktivitätsberichte, App-Filterung und Webfilterung (die nicht einmal von den besten VPNs umgangen werden kann). Außerdem bietet die bedienerfreundliche App Zugriff auf zusätzliche Funktionen wie Suchanfragen- und Videoüberwachung und eine Geofencing-Funktion. Es gibt aber auch Kritikpunkte: Die Webfilter- und Tracking-Funktionen sind verbesserungswürdig, es fehlt eine Kinder-App für macOS-Geräte, das Inaktivitäts-Timeout der Eltern-App ist ein bisschen fehlerhaft und den Live-Chat- und Hotline-Mitarbeiter mangelt es oft an Detailwissen. Norton Family ist in zwei Abo-Varianten als Einzelkauf erhältlich und kann auch als Teil der Pakete Norton 360 Deluxe und Norton 360 Premium erworben werden. Norton gewährt auf jeden Kauf eine 60-tägige Geld-zurück-Garantie.

Über den Autor
Tim Mocan
Tim Mocan
Leitender Autor

Über den Autor

Tim Mocan ist ein Cybersecurity-Journalist, der seit 5 Jahren über die VPN-Branche berichtet. Seine Freizeit verbringt er mit Reisen, gutem Essen, Videospielen, Animes und VPNs (ja, wirklich!).

Check the top 3 alternative parental controls
Norton Family Nutzerbewertungen

*Benutzerbewertungen werden nicht geprüft

Das Vertrauen unserer Nutzer ist unsere Priorität #1! Antivirus-Anbieter können nicht für Veränderungen oder das Löschen von Bewertungen bezahlen.
Keine Nutzerbewertung gefunden. Seien Sie der Erste, der Norton Family bewertet!
Bewerten
Eine Bewertung über Norton Family schreiben
0.0/ 10.0
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse in, um Ihre Bewertung zu senden