Professionelle Tests
Eigentümerschaft
Affiliate-Provisionen
Richtlinien der Tests

Dashlane vs. 1Password - Welcher ist besser im Jahr 2022

Sam Boyd Sam Boyd
Published on: 5. April 2022
Dashlane vs. 1Password - Welcher ist besser im Jahr 2022

Dashlane vs. 1Password - Welcher ist besser im Jahr 2022

Dashlane und 1Password sind zwei der sichersten Passwort-Manager auf dem Markt. Beide bieten einen ausgezeichneten Passwortschutz, bequeme und intuitive Benutzeroberflächen auf Deutsch und eine Vielzahl einzigartiger Funktionen, mit denen sie sich von den Dutzenden konkurrierenden Passwort-Managern im Jahr 2022 abheben.

Beide verfügen über die wesentlichen Funktionen eines hochwertigen Passwort-Managers, darunter:

  • AES-256-Bit-Verschlüsselung.
  • Synchronisierung über mobile und Desktop-Geräte hinweg.
  • Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA).
  • Sicheres Teilen von Passwörtern.
  • Passwort-Prüfung.

Es gibt jedoch auch eine Reihe von Unterschieden zwischen den beiden Programmen. So verfügt Dashlane über eine Reihe zusätzlicher Funktionen, die 1Password nicht bietet, wie z.B. ein virtuelles privates Netzwerk (VPN), automatisches Ändern von Passwörtern und Live-Überwachung des Dark Web. Andererseits bietet 1Password eine robustere Funktion zur gemeinsamen Nutzung von Familientresoren, mehr Optionen zur Anpassung des Tresors und einen Reisemodus für internationale Reisende.

Da es sich bei beiden um hervorragende Passwort-Manager handelt, habe ich beschlossen, ihre grundlegenden Passwort-Manager-Funktionen, zusätzlichen Schutz, Benutzerfreundlichkeit, Kundensupport und den Gesamtwert zu vergleichen, um eine bessere Vorstellung davon zu bekommen, welcher der beste im Jahr 2022 ist.

Nach ausgiebigen Tests und Vergleichen habe ich mich für einen Gewinner entschieden – aber das war nicht einfach! Beide Produkte bieten exzellente Sicherheit und Funktionalität, und beide bieten Vorteile für unterschiedliche Nutzer (deshalb sind sie auch unsere bestbewerteten Passwort-Manager im Jahr 2022). Nachfolgend findest Du eine ausführliche Analyse der Vor- und Nachteile der einzelnen Produkte, damit Du selbst entscheiden kannst, welcher Passwort-Manager im Jahr 2022 der richtige für Dich ist.

Du hast nur wenig Zeit? Hier ist das Testurteil:

  • 🥇 Dashlane 🥇 — Sieger in Bezug auf grundlegende Funktionen, Zusatzfunktionen und Kundensupport. Dashlane ist mein bevorzugter Passwort-Manager im Jahr 2022. Er ist sicher, einfach zu bedienen und bietet einige tolle Zusatzfunktionen wie VPN, Live-Überwachung des Dark Web und einen automatischen Passwortwechsler.
  • 🥈 1Password 🥈 — Sieger in Sachen Benutzerfreundlichkeit. 1Password bietet großartige Tools für die gemeinsame Nutzung des Familientresors, nützliche Anpassungsoptionen und eine benutzerfreundliche Oberfläche.

Dashlane vs. 1Password: Sicherheit

Dashlane und 1Password verfügen beide über wichtige Sicherheitsfunktionen wie:

  • Zero-Knowledge-Protokolle — Das bedeutet, dass selbst Dashlane und 1Password nicht auf Dein Konto zugreifen und keine Deiner gespeicherten Informationen sehen können.
  • AES 256-Bit-Verschlüsselung — Alle Benutzerdaten sind hinter einer unknackbaren End-to-End-Verschlüsselung versteckt.
  • Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA) — Verbesserte Anmeldesicherheit mit einer zweiten Form der Verifizierung, wie z.B. biometrisches Scannen, temporäre Einmalpasswörter (TOTP) oder USB-Sicherheitsschlüssel.

Diese Funktionen bedeuten, dass Deine Daten sowohl bei Dashlane als auch bei 1Password zu 100% sicher verschlüsselt sind. Außerdem war keines der beiden Unternehmen jemals in eine Datenschutzverletzung oder ein Datenschutzleck verwickelt. Es gibt jedoch einige kleine Unterschiede zwischen der Sicherheitsarchitektur von Dashlane und 1Password.

Dashlane: Sicherheit

Dashlane vs. 1Password: Sicherheit

Dashlane verwendet eine fortschrittliche Verschlüsselungstechnologie zum Schutz der Benutzerdaten und bietet außerdem eine hervorragende 2FA-Unterstützung für einen verbesserten Anmeldeschutz.

Die Benutzerdaten werden auf den Servern von Dashlane gespeichert (was die Synchronisierung zwischen verschiedenen Geräten und Browsern ermöglicht), aber alle diese Daten werden lokal mit Deinem Master-Passwort verschlüsselt – das niemals auf den Cloud-Servern von Dashlane gespeichert wird. Diese End-to-End AES 256-Bit-Verschlüsselung bedeutet, dass ein Hacker selbst dann, wenn Deine Daten gestohlen oder auf dem Weg zu den Dashlane-Servern abgefangen werden würden, nur eine unknackbare Codefolge erhalten würde.

Der einzige Weg, wie Dein Passwortspeicher gehackt werden kann, ist, wenn jemand in der Lage ist, auf Dein Master-Passwort zuzugreifen oder es zu erraten (deshalb ist es so wichtig, dass Du Dein Master-Passwort schützt und es einzigartig und komplex gestaltest).

Dashlane bietet außerdem eine Vielzahl von 2FA-Methoden als weitere Stufe der Anmeldesicherheit. Wenn 2FA aktiviert ist, kannst Du Dich nicht in Deinem Dashlane-Depot anmelden, wenn Du nicht sowohl ein Master-Passwort als auch ein anderes eindeutiges Verifizierungsmerkmal, wie biometrisches Scannen oder TOTP-Authentifizierung, nutzt.

Dashlane unterstützt biometrisches Scannen für Android-, iOS- und sogar Windows- und Mac-Geräte. Darüber hinaus kannst Du Dashlane mit einer Vielzahl von TOTP-Apps wie Google Authenticator, Duo und Authy synchronisieren.

Bei der Einrichtung von 2FA bietet Dashlane auch eine Reihe von Einweg-Backup-Codes, die Du an einem sicheren Ort außerhalb Deines Dashlane-Kontos aufbewahren kannst. Wenn Du keinen Zugriff auf Deine zweite Form der 2FA-Verifizierung hast (z.B. wenn Du das Gerät mit Deiner Authenticator-App verlierst), kannst Du sie mit diesen Codes vorübergehend aushebeln. Diese Codes sind einzigartig für Dein Konto und können nur einmal verwendet werden. Dashlane ist einer der wenigen Passwort-Manager, der es Dir erlaubt, die 2FA mit einem einmaligen Code zu umgehen.

Teste Dashlane jetzt (kostenloser Download)

1Password: Sicherheit

Dashlane vs. 1Password: Sicherheit

Die Sicherheitsarchitektur von 1Password nutzt dieselbe AES-256-Bit-Verschlüsselung wie Dashlane, bietet aber einige weitere Optionen für die Datensynchronisierung für fortgeschrittene Benutzer.

Wie Dashlane werden die Benutzerdaten von 1Password lokal mit Deinem Master-Passwort und einem einzigartigen Schlüssel verschlüsselt, der auf Deinem Gerät generiert wird. Das bedeutet, dass Deine Daten, wenn sie zur Synchronisierung zwischen den Geräten an die Cloud-Server von 1Password gesendet werden, bereits vollständig mit einer AES-256-Bit-Verschlüsselung verschlüsselt sind.

1Password bietet jedoch auch einige tolle Alternativen zu seiner Cloud-Synchronisierung an – Benutzer können ihre Geräte auch über Dropbox, iCloud oder sogar über ihr eigenes WLAN-Netzwerk synchronisieren. Es gibt keinen wirklichen Grund, Dropbox oder iCloud zu verwenden (die Cloud-Server von 1Password sind bereits schnell und sicher), aber sicherheitsorientierte Benutzer werden die Option der Synchronisierung ihrer Daten über ihr Heimnetzwerk zu schätzen wissen, was die Möglichkeit eines Datendiebstahls bei einem Angriff auf die Server von 1Password ausschließt.

1Password bietet zudem eine große Auswahl an 2FA-Optionen – Du kannst Dein Master-Passwort durch biometrisches Scannen, TOTP-Apps oder USB-Schlüssel verstärken. 1Password ist kompatibel mit biometrischen Scannern für Android, iOS, Windows und macOS sowie mit Microsoft Authenticator und Authy. 1Password ist auch mit den neuesten U2F-Sicherheitsschlüsseln wie YubiKey und Titan kompatibel. Im Gegensatz zu Dashlane bietet 1Password jedoch keine Backup-Codes an. Daher musst Du im Voraus planen, um sicherzustellen, dass Du immer noch auf Dein Konto zugreifen kannst, wenn Du den Zugriff auf Deine 2FA-Methode(n) verlierst.

Teste 1Password jetzt (kostenloser Download)

Gewinner (Sicherheit): Gleichstand!

Sowohl Dashlane als auch 1Password verfügen über hervorragende Sicherheitsfunktionen, so dass es unmöglich ist, einen Sieger zu bestimmen. 

Beide verwenden eine AES-256-Bit-Verschlüsselung für die sichere Synchronisierung von Passwörtern ohne Kenntnis der Daten, und keines der beiden Unternehmen wurde jemals Opfer eines Angriffs auf die Datensicherheit. Dashlane unterstützt mehr TOTP-Apps als 1Password, aber Dashlane bietet keine Unterstützung mehr für U2F-Anmeldungen. Wenn Du nach einem Passwort-Manager mit der fortschrittlichsten Sicherheit suchst, dann sind sowohl Dashlane als auch 1Password ausgezeichnete Optionen.

Teste Dashlane jetzt (kostenloser Download)

Teste 1Password jetzt (kostenloser Download)

Dashlane vs. 1Password: Grundlegende Funktionen

Dashlane und 1Password verfügen beide über eine große Bandbreite an grundlegenden Funktionen und sind mit den gängigsten Betriebssystemen und einer breiten Palette an Browsern kompatibel. Zu den Funktionen, die beide Passwort-Manager bieten, gehören:

  • Unbegrenzter Passwortspeicher.
  • Automatisches Ausfüllen für Logins und andere persönliche Informationen.
  • Automatisches Speichern von Passwörtern.
  • Passwort-Generator.
  • Sichere Notizen
  • Synchronisierung mit mehreren Geräten.

Es gibt jedoch einige wichtige Unterschiede, die jedes Produkt auszeichnen.

Dashlane: Grundlegende Funktionen

Dashlane vs. 1Password: Grundlegende Funktionen

Dashlane besitzt eine Web-App für Desktop-Nutzer sowie eine Android- und iOS-App für mobile Nutzer. Während die Entscheidung von Dashlane, die Windows- und Mac-Apps einzustellen, für viel Aufsehen sorgte, hat die Umstellung auf eine reine Web-App die Funktionalität von Dashlane tatsächlich verbessert.

Dashlane lässt sich ganz einfach einrichten. Sobald Du ein Konto erstellt und Dein Master-Passwort festgelegt hast, musst Du nur noch die Web-Erweiterung herunterladen und installieren. Dashlane ist dann bereit, alle Deine Passwörter, persönlichen Informationen und vieles mehr zu speichern.

Premium-Nutzer erhalten unbegrenzten Passwortspeicher sowie 1 GB verschlüsselten Dateispeicher. Der Tresor von Dashlane ist sehr intuitiv zu bedienen und ermöglicht Dir die Speicherung von Passwörtern, sicheren Notizen, persönlichen Informationen, Zahlungsinformationen und IDs. Die Einträge von Dashlane sind ziemlich detailliert, obwohl es keine Möglichkeit gibt, die Felder anzupassen, und alles in einem Haupt-Tresor gespeichert wird. Außerdem kannst Du ganz einfach Passwörter aus Deinem Webbrowser oder einem anderen Passwort-Manager mithilfe einer CSV-Datei importieren.

Die Funktionen zum automatischen Speichern und Ausfüllen von Dashlane haben in meinen Tests gut funktioniert. Immer wenn ich eine Anmeldeseite für ein Konto aufrief, das bereits in meinem Passwort-Tresor gespeichert war, füllte Dashlane automatisch meine Anmeldeinformationen aus. Und immer, wenn ich ein neues Konto erstellte oder versuchte, mich mit Daten, die Dashlane nicht kannte, bei einem Konto anzumelden, erschien in der oberen Ecke meines Bildschirms ein unaufdringliches Popup-Fenster, das mich fragte, ob ich die Kontodaten speichern oder aktualisieren wollte. Dashlane bietet sogar eine Null-Klick-Anmeldeoption, die die Passwortdetails für gespeicherte Websites automatisch ausfüllt, sobald sie geladen werden – diese schnelle und bequeme Funktion ist eine echte Zeitersparnis!

Auch der Passwort-Generator von Dashlane ist sehr einfach zu bedienen. Jedes Mal, wenn Du ein neues Login erstellst, fragt Dashlane automatisch, ob Du ein Passwort generieren möchtest, und Du kannst dies mit einem Klick tun. Mit der Browsererweiterung kannst Du die Details der generierten Passwörter anpassen. Die Passwörter können 4-40 Zeichen lang sein und Buchstaben, Zahlen und/oder Symbole enthalten.

Teste Dashlane jetzt (kostenloser Download)

1Password: Grundlegende Funktionen

Dashlane vs. 1Password: Grundlegende Funktionen

1Password hat eine Desktop-App für Windows, macOS und Linux sowie eine mobile App für iOS und Android. 1Password unterstützt die meisten Webbrowser und verfügt sogar über ein Befehlszeilentool, mit dem fortgeschrittene Benutzer 1Password in Skripte und Arbeitsabläufe integrieren können.

1Password ist genauso einfach einzurichten wie Dashlane und ermöglicht ebenfalls die unbegrenzte Speicherung von Passwörtern und bietet 1 GB verschlüsselten Speicherplatz (wenn Du mehr Speicherplatz benötigst, bietet Keeper 10 GB sicheren Dateispeicher). Der Tresor von 1Password kann alles speichern, was auch Dashlane kann, einschließlich Passwörter, IDs, Kreditkarten und Adressen. Einer der größten Vorteile von 1Password ist jedoch, dass Du mehrere anpassbare Tresore erstellen kannst, was bedeutet, dass die Organisation Deiner Daten einfacher denn je ist. Mit 1Password lassen sich auch Passwörter aus Browsern und anderen Passwort-Managern mithilfe von CSV-Dateien importieren.

Die automatische Speicherfunktion von 1Password hat gut funktioniert, obwohl ich sie etwas lästig fand – es handelt sich um eine große Popup-Benachrichtigung in der Mitte des Bildschirms, die man manuell schließen muss, wenn man ein Passwort aus irgendeinem Grund nicht in seinem Tresor speichern möchte.

1Password kann Passwörter mit nur wenigen Klicks automatisch ausfüllen. Das Symbol von 1Password erscheint im Textfeld auf den Anmeldeseiten, und anschließend kannst Du einfach auf die Kontoinformationen klicken, die Du eingeben möchtest. Das geht zwar nicht so schnell wie die automatische Anmeldung bei Dashlane, ist aber immer noch sehr praktisch.

Der Passwort-Generator von 1Password ist einfach zu bedienen und bietet viele Optionen für die Erstellung eines Passworts. Du hast die Wahl zwischen:

  • Intelligentes Passwort. Schlägt ein Passwort vor, das den spezifischen Anforderungen einer Website entspricht.
  • Zufälliges Passwort. Generiert ein Passwort mit zufälligen Zeichen und Symbolen zwischen 8 und 50 Zeichen.
  • Einprägsames Passwort. Erzeugt eine leicht zu merkende Passphrase.
  • Pincode. Erzeugt einen Pincode mit 3 bis 10 Zeichen.

Besonders gut gefällt mir der intelligente Passwort-Generator. Er prüft die Passwortanforderungen jeder Website und erstellt ein passendes Passwort. Ich habe ihn getestet, indem ich ein neues Gmail-Konto erstellt habe, für das ein Passwort mit 8 oder mehr Zeichen und einer Mischung aus Buchstaben, Zahlen und Symbolen erforderlich ist. Der intelligente Passwort-Generator erfüllte die Kriterien von Gmail perfekt.

Teste 1Password jetzt (kostenloser Download)

Gewinner (Grundlegende Funktionen): Dashlane

Ich mag sowohl die grundlegenden Funktionen von Dashlane als auch von 1Password’s, aber Dashlane ist durch das automatische Ausfüllen von Passwörtern der bequemere der beiden Passwort-Manager. Ich mag den intelligenten Passwort-Generator von 1Password, und die verschiedenen Tresore machen die Organisation Deiner Daten sehr einfach, aber die Funktionen zum automatischen Ausfüllen und Speichern von Passwörtern von 1Password sind etwas langsamer und umständlicher als die von Dashlane.

Teste Dashlane jetzt (kostenloser Download)

Dashlane vs. 1Password: Zusätzliche Funktionen

Dashlane und 1Password bieten beide einige ziemlich gute Zusatzfunktionen, die die Sicherheit und Funktionalität erhöhen. Beide bieten:

  • Passwort-Überprüfung.
  • Gemeinsame Nutzung von Passwörtern.
  • Verschlüsselte Dateispeicherung.

Beide besitzen jedoch noch eine Reihe anderer zusätzlicher Funktionen, die die beiden Produkte voneinander unterscheiden.

Dashlane: Zusätzliche Funktionen

Dashlane vs. 1Password: Zusätzliche Funktionen

Dashlane bietet eine Menge zusätzlicher Sicherheitsfunktionen, die alle sehr gut durchdacht sind. Die zusätzlichen Funktionen von Dashlane umfassen:

  • VPN.
  • Gemeinsame Nutzung von Passwörtern.
  • Überprüfung des Passwort-Tresors.
  • Automatischer Passwortwechsler.
  • Überwachung des Dark Web.

Dashlane ist der einzige Passwort-Manager auf dem Markt im Jahr 2022, der über ein VPN verfügt, und zwar über ein ziemlich gutes! Es verhindert, dass jemand Deine Internetaktivitäten verfolgt, indem es Deine echte IP-Adresse hinter einer virtuellen IP-Adresse verbirgt. Das VPN von Dashlane verfügt über eine unknackbare 256-Bit-AES-Verschlüsselung, bietet einen Kill-Switch für Windows und Android, gute Geschwindigkeiten auf allen Servern und unbegrenzte Daten. Zudem ist es eine gute Wahl für Streaming, aber es gibt bessere VPNs, um Netflix zu nutzen (wenn Du bereit bist, in ein eigenständiges VPN zu investieren, empfehle ich ExpressVPN). Mit dem VPN von Dashlane kannst Du auch sicher torrenten (etwas, das nicht alle VPNs erlauben).

Mit Dashlane lassen sich Passwörter und sichere Notizen einfach und sicher weitergeben – dafür musst Du nur auf die Schaltfläche „Teilen“ auf dem betreffenden Element klicken. Gib dann die E-Mail-Adresse der Person ein, für die Du das Passwort/die sichere Notiz freigeben möchtest, und wähle die Berechtigungsstufe, die sie haben soll.

  • Eingeschränkte Rechte: Der Empfänger kann das Passwort nur verwenden – er kann es nicht bearbeiten, freigeben oder ändern, wer darauf zugreifen kann.
  • Volle Rechte: Der Empfänger hat die gleiche Kontrolle – er kann das Passwort sehen, verwenden, bearbeiten und freigeben und die Freigabeberechtigungen ändern und bearbeiten.

Eine weitere nützliche und benutzerfreundliche Funktion ist die Passwortprüfung von Dashlane: Sie zeigt alle schwachen Kennwörter, die in Deinem Tresor gespeichert sind, alle wiederholten Passwörter und alle Logins, die bei einer Datenschutzverletzung aufgedeckt wurden, so dass Du leicht erkennen kannst, ob und wann Du eines Deiner Kennwörter ändern musst. Und hier kommt eine der einzigartigsten und nützlichsten Funktionen von Dashlane ins Spiel: der automatische Passwortwechsler. Mit dieser Funktion kannst Du Passwörter auf Hunderten von unterstützten Websites mit einem einzigen Klick schnell ersetzen. Sie funktioniert für wichtige Websites wie Reddit, Vimeo und Spotify, obwohl beliebte Websites wie Facebook und Instagram nicht unterstützt werden. Dies ist eine äußerst praktische Funktion, die nicht häufig zu finden ist – LastPass und Norton Password Manager sind die einzigen anderen Passwort-Manager, die einen automatischen Passwortwechsler anbieten.

Dashlane bietet außerdem eine hervorragende Überwachung des Dark Web – es überwacht das Dark Web aktiv auf alle durchgesickerten persönlichen Informationen, die mit bis zu 5 von Dir ausgewählten E-Mail-Adressen verknüpft sind, und benachrichtigt Dich umgehend über alle Verstöße. Dashlane liefert Dir detaillierte Informationen über den Verstoß, z.B. wann er stattgefunden hat und welche Daten geleakt wurden (z.B. E-Mails, Passwörter, Kreditkartennummern usw.). Andere Wettbewerber bieten die Überwachung von Datenschutzverletzungen an, aber diese Tools sind in der Regel mit der öffentlich zugänglichen Datenbank von haveibeenpwned verbunden, während Dashlane bei der Überwachung des Dark Web eine eigene Datenbank und Live-Agenten verwendet, um die neuesten Datenschutzverletzungen zu verfolgen.

Teste Dashlane jetzt (kostenloser Download)

1Password: Zusätzliche Funktionen

Dashlane vs. 1Password: Zusätzliche Funktionen

Watchtower, die Passwortprüfung von 1Password und die Überwachung von Datenschutzverletzungen, ist eine nützliche Zusatzfunktion, die potenzielle Sicherheitsprobleme im Auge behält. Sie kann:

  • Deine Konten und Passwörter überwachen und Dich vor Datenverletzungen warnen.
  • Dich auf schwache, wiederverwendete oder gefährdete Passwörter aufmerksam machen.
  • Dich benachrichtigen, wenn Deine Kreditkarten ablaufen.
  • Dich warnen, wenn Du Logins auf einer ungesicherten Website gespeichert hast.

Du kannst Watchtower auch so einrichten, dass er Dich automatisch benachrichtigt, wenn er eine neue Datenverletzung oder ein schwaches Passwort entdeckt. Dieses Tool für den Schutz des Tresors ist sehr einfach zu bedienen und ziemlich effektiv. Es verwendet jedoch die Website haveibeenpwned.com, um alle in Deinem Tresor gespeicherten Passwörter automatisch auf potenzielle Verletzungen zu überprüfen, anstatt wie Dashlane eine eigene Datenbank und Live-Agenten zu verwenden, um das Dark Web nach verletzten Daten in Verbindung mit Deinen E-Mails zu durchsuchen.

1Password enthält zudem eine Funktion für virtuelle Karten – Benutzer können virtuelle Karten mit neuen Anmeldeinformationen erstellen, die mit ihrer tatsächlichen Kreditkarte verknüpft sind, um ihre Kartendaten beim Online-Shopping zu verschleiern und zu schützen. Allerdings wird diese Funktion derzeit nur für US-Kunden angeboten.

1Password ermöglicht es Dir auch, Passwörter sicher mit anderen Benutzern zu teilen. Du kannst einzelne Passwörter und andere Elemente teilen, indem Du einfach auf „Teilen“ klickst, die E-Mail-Adresse des Empfängers eingibst und auswählst, wie lange Du sie teilen möchtest – Elemente können sogar mit Personen ohne ein 1Password-Konto geteilt werden, ähnlich wie bei Sticky Password und Password Boss.

Der Tarif 1Password Families bietet eine besonders nützliche Freigabefunktion: die Möglichkeit, ganze Passwortspeicher mit Deinen Familienmitgliedern zu teilen. Ziehe einfach die Konten, die Du freigeben möchtest, in einen gemeinsamen Tresor, lade Deine Familienmitglieder per E-Mail zu diesem Tresor ein und wähle die Berechtigungsstufen für alle Mitglieder – d.h. ob sie die Passwörter nur verwenden oder auch bearbeiten dürfen.

Der Reisemodus von 1Password ist eine weitere großartige Funktion – damit kannst Du bestimmte Passwort-Tresore ausblenden, wenn Du Ländergrenzen überschreitest. Das bedeutet, dass Deine sensibelsten Daten auf Reisen vor ungerechtfertigten Durchsuchungen, auch durch Grenzbeamte, geschützt sind. Schalte einfach vor Deiner Reise den Reisemodus ein, und nur die als „reisesicher“ markierten Tresore sind in Deinem 1Password-Konto sichtbar, solange Du diese Funktion aktiviert hast. Es gibt keinen Hinweis darauf, dass der Reisemodus aktiv ist, so dass niemand, der Deine Geräte durchsucht, weiß, dass es andere, versteckte Informationen in Deinem Konto gibt. Beim Business-Tarif von 1Password kann der Kontoadministrator den Reisemodus auch zentral steuern – das heißt, er kann den Zugriff auf sensible Informationen auf gemeinsam genutzten Konten einschränken, sobald die Benutzer das Büro verlassen.

Teste 1Password jetzt (kostenloser Download)

Gewinner (Zusätzliche Funktionen): Dashlane

Während sowohl Dashlane als auch 1Password hervorragende Zusatzfunktionen besitzen, bietet Dashlane einige der nützlichsten Zusatztools von allen Produkten auf dem Markt. Ich bin ein großer Fan des Reisemodus von 1Password, und ich denke, dass auch die Freigabefunktionen hervorragend sind. Darüber hinaus sind die Überwachung von Datenschutzverletzungen und die Passwortsicherheit von 1Password besser als bei vielen anderen Passwort-Managern. Das VPN von Dashlane, der automatische Passwortwechsler und die umfassende Überwachung des Dark Web sind jedoch allesamt herausragende Funktionen, die Deine Passwortsicherheit und Deinen Online-Datenschutz erheblich verbessern.

Teste Dashlane jetzt (kostenloser Download)

Dashlane vs. 1Password: Tarife und Preise

Sowohl Dashlane als auch 1Password bieten eine Fülle von Funktionen und haben preiswerte Tarife. Dashlane hat auch ein kostenloses Angebot, das aber mit vielen Einschränkungen verbunden ist (obwohl es immer noch einer der besten kostenlosen Passwort-Manager auf dem Markt ist). 1Password hat kein kostenloses Angebot, aber seine kostenpflichtigen Angebote sind günstiger als die von Dashlane.

Beide Marken sind im Vergleich zu preiswerteren Passwort-Managern wie RoboForm und StickyPassword etwas kostspielig. Allerdings bieten Dashlane und 1Password wesentlich mehr zusätzliche Features und Funktionen, so dass sie ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis bieten

Dashlane: Tarife und Preise

Dashlane hat 3 persönliche Tarife: Free, Premium und Family.

Dashlane Free verfügt über mehr Funktionen als die meisten kostenlosen Passwort-Manager, darunter:

  • Speicherplatz für bis zu 50 Passwörter.
  • Begrenzung auf 1 Gerät.
  • Automatisches Speichern und automatisches Ausfüllen.
  • Passwort-Generator.
  • Passwortfreigabe (bis zu 5 Konten).
  • Biometrie und TOTP 2FA.
  • Passwort-Sicherheitsprüfung
  • Warnungen bei Datenverletzungen.

Dashlane Premium (4,99 $ / Monat) und Dashlane Family (7,49 $ / Monat) enthalten beide alle Funktionen des kostenlosen Angebots, sowie:

  • Unbegrenzten Passwortspeicher.
  • Synchronisierung mit mehreren Geräten.
  • Sichere Notizen.
  • Unbegrenzte Freigabe von Passwörtern.
  • Automatischer Passwortwechsler.
  • VPN mit unbegrenzten Daten.
  • Überwachung des Dark Web.
  • 1 GB sicherer Dateispeicher.

Dashlane Premium kann für 1 Benutzerkonto verwendet werden, während Dashlane Family Lizenzen für bis zu 6 Dashlane-Konten sowie ein einfaches Dashboard enthält, in dem Du Benutzer zu Deinem Plan hinzufügen oder entfernen kannst.

Dashlane bietet eine 30-tägige kostenlose Testversion an, und alle Dashlane-Tarife gewähren eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie.

Teste Dashlane jetzt (kostenloser Download)

1Password: Tarife und Preise

1Password bietet nur 2 persönliche Tarife an: Personal und Families. 1Password hat keinen kostenlosen Tarif.

1Password Personal (2,99 $ / Monat) beinhaltet:

  • Unbegrenzten Passwortspeicher.
  • Synchronisierung über eine unbegrenzte Anzahl von Geräten.
  • Unterstützung für Mac, iOS, Windows, Android, Linux und Chrome OS.
  • 1 GB sicheren Dateispeicher.
  • Reisemodus.
  • Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA).
  • Sichere Passwortfreigabe.

1Password Families (4,99 $ / Monat) umfasst alle oben genannten Funktionen und zusätzlich:

  • Abdeckung für 5 Benutzer.
  • Gemeinsame Tresore für Familienmitglieder.
  • Unterstützung für 5 Gastkonten.
  • Berechtigungskontrollen.
  • Wiederherstellung von Familienkonten.

Einer meiner Lieblingsaspekte am Familientarif von 1Password ist, dass Du zusätzliche Benutzer (über die anfänglichen 5 hinaus) für eine geringe Zusatzgebühr pro Benutzer hinzufügen kannst – bei Dashlane gibt es keine Möglichkeit, mehr als die maximalen 6 Benutzer zu Deinem Plan hinzuzufügen (1Passwords ist der einzige Passwort-Manager, der es Dir erlaubt, so viele Benutzer wie nötig zum Familientarif hinzuzufügen, weshalb er eine meiner Lieblingsoptionen für Familien ist).

Alle 1Passwords-Pakete beinhalten eine 14-tägige kostenlose Testversion und gewähren eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie.

Teste 1Password jetzt (kostenloser Download)

Gewinner (Tarife und Preise): Gleichstand!

Dashlane hat einige wirklich gute Funktionen und bietet eine 30-tägige kostenlose Testversion und eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie, während 1Password günstiger ist als der Premium-Tarif von Dashlane – und zudem eine 14-tägige kostenlose Testversion bietet. Die Möglichkeit, zusätzliche Benutzer zum Families-Tarif von 1Password hinzuzufügen, macht es auch zu einer besonders guten Option für größere Familien. Abgesehen davon hat Dashlane einen ausgezeichneten kostenlosen Tarif mit einer Menge zusätzlicher Funktionen.

TESTE DASHLANE JETZT (KOSTENLOSER DOWNLOAD)

TESTE 1Password JETZT (KOSTENLOSER DOWNLOAD)

Dashlane vs.1Password: Benutzerfreundlichkeit

Sowohl 1Password als auch Dashlane haben sehr intuitive Benutzeroberflächen, die in mehreren Sprachen angezeigt werden können, einschließlich Deutsch, und einfach zu bedienende Funktionen, aber Dashlane hat zu Beginn eine etwas längere Lernkurve.

Dashlane: Benutzerfreundlichkeit

Dashlane vs.1Password: Benutzerfreundlichkeit

Dashlane ist ziemlich einfach zu bedienen, aber es gibt eine anfängliche Lernkurve. Neue Benutzer finden es vielleicht etwas schwierig herauszufinden, was die einzelnen Funktionen bewirken, aber wenn man erst einmal herausgefunden hat, wie man alle Tools verwendet, gestaltet sich die Navigation einfach und man kann auf die meisten Funktionen mit einem einzigen Klick zugreifen.

Das Importieren von Kennwörtern ist unkompliziert (aber nicht so einfach wie bei LastPass, das viele direkte Synchronisierungsoptionen bietet), ebenso wie das Hinzufügen neuer Einträge. Die Funktionen zum automatischen Ausfüllen und Speichern funktionieren nahtlos, und der Passwort-Generator wird bei Bedarf automatisch aufgerufen.

Dashlane hat außerdem hervorragende Apps für Android und iOS – sie sind gut gestaltet, einfach einzurichten und zu verwenden und enthalten die meisten der nützlichen Funktionen von Dashlane (deshalb ist Dashlane auch die Nummer 1 unter den Passwort-Managern für Android und iOS).

Insgesamt ist Dashlane eine ausgezeichnete Wahl, was die Benutzerfreundlichkeit angeht. Es gibt eine anfängliche Lernkurve, aber die Funktionen sind alle sehr intuitiv zu bedienen, sobald man weiß, was sie tun und wo sie sind (und die meisten erfordern wenig oder gar keinen Aufwand bei der Einrichtung).

Teste Dashlane jetzt (kostenloser Download)

1Password: Benutzerfreundlichkeit

Dashlane vs.1Password: Benutzerfreundlichkeit

Die Einrichtung von 1Password war für mich wirklich einfach. Der Download dauerte nicht lange, und nachdem ich ein Master-Passwort festgelegt hatte, erhielt ich automatisch einen Sicherheitsschlüssel und ein Notfall-Kit (eine PDF-Datei mit allen Informationen, die ich brauche, um im Notfall auf mein 1Password-Konto zuzugreifen) zur sicheren Offline-Speicherung. Ich würde jedoch mehr Optionen zur Wiederherstellung des Kontos bevorzugen, wie sie LastPass anbietet, als eine einzelne PDF-Datei, die leicht verloren gehen oder gestohlen werden kann, wenn sie nicht sicher aufbewahrt wird.

Nicht alle Funktionen von 1Password sind über die Web-App oder Browser-Erweiterungen zugänglich, aber die meisten schon, und die Desktop-App von 1Password enthält alle Funktionen, was ziemlich praktisch ist.

Wie Dashlane hat auch 1Password sehr gute mobile Apps – sowohl die Android- als auch die iOS-App sind sehr intuitiv und alle Funktionen funktionierten bei meinen Tests genau wie versprochen.

Das Importieren von Passwörtern aus anderen Passwort-Managern oder Browsern erfolgt sehr schnell und unkompliziert. Außerdem finde ich es sehr gut, dass 1Password die Organisation all Deiner Passwörter so einfach macht – Du kannst benutzerdefinierte Tresore mit Kategorien und Tags erstellen, was das Sortieren und Auffinden bestimmter Logins sehr erleichtert. Und wenn Du 1Password Families hast, kannst Du ganz einfach kontrollieren, wer auf welche Tresore Zugriff hat.

Insgesamt ist 1Password sehr intuitiv und die Navigation ist schnell. Anfänger werden keine Probleme mit dem Zugriff oder der Verwendung der Funktionen haben, und es ist wirklich einfach, Passwörter für den schnellen Zugriff und Navigation zu kategorisieren.

Teste 1Password jetzt (kostenloser Download)

Gewinner (Benutzerfreundlichkeit): 1Password

Nachdem Du sowohl Dashlane als auch 1Password eingerichtet hast, sind sie beide sehr einfach zu benutzen und zu navigieren. Aber Dashlane bietet mehr Funktionen und hat eine anfängliche Lernkurve. Insgesamt ist 1Password etwas einfacher zu bedienen, besonders für Anfänger.

Teste 1Password jetzt (kostenloser Download)

Dashlane vs. 1Password: Kundenservice

Dashlane und 1Password bieten beide E-Mail-Support sowie umfassende Online-Wissensdatenbanken mit FAQs, Blogartikeln und Tutorials auf Deutsch. Dashlane hat zudem eine Live-Chat-Funktion, die 1Password nicht hat. Keines der beiden Unternehmen bietet telefonischen Support an, was allerdings für einen Passwort-Manager nicht ungewöhnlich ist.

Dashlane: Kundenservice

Dashlane vs. 1Password: Kundenservice

Der Kundenservice von Dashlane ist ausgezeichnet. Er verfügt über eine ausführliche Wissensdatenbank mit Schritt-für-Schritt-Anleitungen, die die Fehlerbehebung sehr vereinfachen.

Dashlane bietet sowohl E-Mail- als auch Live-Chat-Support auf Englisch, Französisch und Deutsch. Der englische E-Mail-Support ist 7 Tage die Woche verfügbar, während die anderen Sprachen nur während der üblichen Geschäftszeiten bearbeitet werden.

Der Live-Chat ist nicht rund um die Uhr verfügbar; er funktioniert nur während der Geschäftszeiten an der US-Ostküste, aber es dauerte jedes Mal weniger als eine Minute, bis ich mit einem Live-Chat-Supportmitarbeiter verbunden war.

Außerdem gibt es eine sehr aktive Community auf Reddit. Dashlane hat zwar kein offizielles Support-Forum wie das von 1Password, aber die Entwickler kommentieren oft Reddit-Threads, so dass man innerhalb weniger Stunden Hilfe findet.

Insgesamt war ich mit den Support-Optionen von Dashlane sehr zufrieden. Obwohl der E-Mail-Support manchmal langsam ist, machen die anderen Support-Kanäle dies mehr als wett. Ehrlich gesagt glaube ich nicht, dass man den E-Mail-Support von Dashlane jemals in Anspruch nehmen muss. Der Live-Chat und die umfassende Wissensdatenbank bieten alle Hilfe, die Du brauchen könntest.

Teste Dashlane jetzt (kostenloser Download)

1Password: Kundenservice

Dashlane vs. 1Password: Kundenservice

1Password bietet eine breite Palette von Support-Optionen, aber es gibt keinen Live-Chat oder Telefon-Support. Du kannst zwischen E-Mail-Support, einer Wissensdatenbank, Twitter oder einem Support-Forum wählen.

Als ich eine E-Mail an den Support schrieb, erhielt ich innerhalb von etwa 3 Stunden eine Antwort, was besser ist als der E-Mail-Support von Dashlane. Im Support-Forum und auf Twitter dauerte es ungefähr genauso lange, und alle 1Password-Mitarbeiter waren hilfsbereit und sachkundig.

Ich war wirklich beeindruckt von der Wissensdatenbank von 1Password, die mit den detaillierten Benutzerhandbüchern von Keeper vergleichbar ist. Sie ist gefüllt mit informativen und nützlichen Anleitungen zu allen 1Password-Funktionen und enthält einen regelmäßig aktualisierten YouTube-Kanal mit Videos zur Verwendung der verschiedenen 1Password-Funktionen.

Es ist bedauerlich, dass es keine sofortige Support-Option wie einen Live-Chat gibt, aber insgesamt ist der Kundenservice von 1Password ziemlich gut. Es hat nie lange gedauert, bis ich die Antworten auf meine Fragen erhielt.

Teste 1Password jetzt (kostenloser Download)

Gewinner (Kundenservice): Dashlane

Der E-Mail-Support von 1Password ist wirklich schnell, und die Wissensdatenbank ist informativ, kommt aber nicht ganz an den Live-Chat-Support heran. Ich habe den Live-Chat von Dashlane mehrmals getestet und erhielt jedes Mal innerhalb weniger Minuten schnelle und umfassende Antworten. Dashlane bietet zudem eine exzellente Online-Wissensdatenbank und unterhält eine aktive Präsenz auf Reddit für Benutzer mit technischen Fragen.

Teste Dashlane jetzt (kostenloser Download)

Dashlane vs. 1Password: Gesamtsieger

Dashlane bietet umfassende Passwortsicherheit, eine bequeme und genaue automatische Ausfüllfunktion, eine intuitive Benutzeroberfläche und einzigartige Zusatzfunktionen — und das alles zu einem hervorragenden Preis. Das VPN, der automatische Passwortwechsler und die Live-Überwachung des Dark Web sind besonders nützliche und wertvolle Funktionen, die Dashlane zu einem herausragenden Passwort-Manager machen.

1Password bietet ebenfalls einen leistungsstarken Passwortschutz, eine zeitsparende automatische Ausfüllfunktion, eine benutzerfreundliche Oberfläche und einige wirklich gute Zusatzfunktionen. 1Password eignet sich sehr gut für neue Benutzer und ist eine meiner Lieblingsoptionen für Familien. Ich mag die Watchtower-Funktion zur Überprüfung von Passwörtern, das Tool zur gemeinsamen Nutzung des Familientresors ist wirklich praktisch, und die Anpassung des Tresors erleichtert die Organisation Deiner Passwörter – aber die zusätzlichen Funktionen sind nicht ganz so hilfreich wie die von Dashlane.

Im Großen und Ganzen mag ich sowohl Dashlane als auch 1Password sehr, aber Dashlane hat einfach mehr zu bieten.

Gesamtsieger: Dashlane

Teste Dashlane jetzt (kostenloser Download)

Vergleich von Dashlane & 1Password

Passwort-Manager Startpreis Kostenlose Version Kostenlose Testversion Geld-zurück-Garantie UI auf Deutsch Herausragende Merkmale
Dashlane 3,99 $ / Monat Ja 30 Tage 30 Tage Ja VPN, Dark-Web-Überwachung, automatische Passwortänderung
1Password 2,99 $ / Monat Nein 14 Tage Nein Ja Passwort-Überprüfung, Reisemodus, virtuelle Karten

Ist Dashlane besser als 1Password?

Sowohl Dashlane als auch 1Password sind hervorragende Passwort-Manager, und egal für welchen Du Dich entscheidest, kannst Du nicht wirklich etwas falsch machen. In unserem detaillierten Vergleich ging Dashlane jedoch als Sieger hervor.

Zwar sind beide Produkte gleich sicher, aber Dashlane hat bessere grundlegende Funktionen, zusätzliche Funktionen und einen besseren Kundenservice. Auf der anderen Seite ist 1Password einfacher zu benutzen.

Haben Dashlane und 1Password kostenlose Tarife?

Dashlane bietet eine kostenlose Version seines Passwort-Managers an, die sehr sicher und funktionsreich ist, der aber viele Extras der Premium-Version fehlen und die Anzahl der Passwörter, die Du speichern kannst, begrenzt. Dashlane bietet zudem eine 30-tägige kostenlose Testversion an, und für alle Angebote gilt eine risikofreie 30-tägige Geld-zurück-Garantie.

1Password hat zwar keinen kostenlosen Tarif, bietet aber eine 14-tägige kostenlose Testversion an, mit der Du genug Zeit hast, die Software zu testen und herauszufinden, ob sie das Richtige für Dich ist. 1Password gewährt keine Geld-zurück-Garantie.

Welcher Anbieter ist sicherer: Dashlane oder 1Password?

Sowohl Dashlane als auch 1Password bieten ein unglaublich hohes Maß an Sicherheit, einschließlich AES-256-Bit-Verschlüsselung und Multi-Faktor-Authentifizierung, und basieren beide auf einer Zero-Knowledge-Architektur.

Beide eignen sich hervorragend für die Verwaltung von Passwörtern und bieten eine große Auswahl an zusätzlichen Funktionen, aber Dashlane ist mit seinen Funktionen zum automatischen Speichern und Ausfüllen etwas besser und ist mit seinem VPN, der Echtzeitüberwachung des Dark Web und der automatischen Passwortänderung die bessere Wahl für zusätzliche Tools.

Funktionieren Dashlane und 1Password unter Linux?

Ja, sowohl Dashlane als auch 1Password funktionieren unter Linux.

1Password hat eine ziemlich gute Linux-App, sowie ausgezeichnete Browser-Erweiterungen für Chrome, Firefox, Edge und Brave.

Dashlane ist ein vollständig webbasierter Passwort-Manager mit Browser-Erweiterungen für Chrome, Firefox, Edge, Safari, Brave, und Opera.

Über den Autor

Sam Boyd
Sam Boyd
Mitarbeiter
Published on: 5. April 2022

Über den Autor

Sam Boyd ist ein begeisterter Technik-Fan, der ein großes Interesse an Cybersicherheits-Produkten und Online-Sicherheit hat. Beschäftigt er sich nicht gerade mit den neuesten Online-Bedrohungen, entspannt er sich gern mit diversen Videospielen und bereist mit seiner Familie neue Teile des Erdballs.