Professionelle Tests
Eigentümerschaft
Affiliate-Provisionen
Richtlinien für die Reviews

5 günstigsten VPNs in 2022 (sicher, schnell & unter €4/Monat)

Colin Thierry Colin Thierry 5 günstigsten VPNs in 2022 (sicher, schnell & unter €4/Monat)

Nur wenig Zeit? Dies sind die besten und günstigsten VPNs:

Ich habe einige Wochen damit verbracht, die besten VPN-Dienste auf dem Markt zu recherchieren und zu testen, um die günstigen VPNs in 2022 zu ermitteln.

Leider musste ich feststellen, dass viele Billig-VPNs selbst den günstigen Preis nicht wert sind – ihnen fehlen wichtige Sicherheits- und Datenschutzfunktionen, sie bieten kaum Zusatzfeatures, speichern Nutzerdaten, erreichen nur langsame Geschwindigkeiten, funktionieren nicht mit den beliebtesten Streaming-Diensten und bieten keine Geld-zurück-Garantie.

Dennoch ist es mir gelungen, eine Handvoll sehr guter und günstiger VPNs zu finden. Alle Anbieter auf dieser Liste bieten nicht nur günstige Preise und lange Geld-zurück-Garantien, sondern sind auch sicher, funktionsreich, schnell und gut für Streaming und Torrent-Filesharing geeignet.

Schnellüberblick über die besten günstigen VPNs:

🥇1. Private Internet Access — Bestes günstiges VPN in 2022

🥇1. Private Internet Access — Bestes günstiges VPN in 2022

Private Internet Access (PIA) ist unser Favorit unter den günstigen VPNs in 2022. Es bietet preiswerte Monats- und Jahresabos, die schon bei 2,19 $ / Monat starten. PIA bietet nicht nur überraschend günstigste Tarife, sondern verschenkt oft auch zusätzliche Monate Laufzeit. Die Tarife mit Jahreslaufzeit bieten häufig auch kostenlosen verschlüsselten Cloud-Speicher.

Die Benutzeroberfläche des VPNs steht in deutscher Sprache zur Verfügung es ist außerdem sehr sicher, intuitiv bedienbar und extrem schnell (mein durchschnittlicher Geschwindigkeitsverlust betrug nur 25%). Außerdem eignet es sich hervorragend für Streaming und Torrent-Filesharing. Ein weiterer Vorteil ist, dass der Anbieter bis zu 10 gleichzeitige Verbindungen unter nur einem Abo gestattet (was mehr ist, als die branchenweit üblichen 5-7 Verbindungen).

Man kann ohne Zweifel sagen, dass PIA zu den sichersten VPNs gehör. Es bietet branchenübliche VPN-Sicherheitsfunktionen wie 256-Bit-AES-Verschlüsselung (wie sie auch von Banken verwendet wird), einen Kill-Switch (trennt Dich automatisch vom Internet, wenn die VPN-Verbindung fehlschlägt, um zu verhindern, dass Deine Daten ins Internet gelangen) und vollständigen Schutz vor DNS-, WebRTC- und IPv6-Lecks.

PIA bietet außerdem einige erweiterte Sicherheitsfunktionen wie Perfect Forward Secrecy und RAM-only-Server. Bei Perfect Forward Secrecy werden Deine Verschlüsselungsschlüssel nach jeder VPN-Sitzung geändert, so dass Hacker keinen Zugriff auf vergangene oder zukünftige Schlüssel haben. Und bei rein RAM-basierten Servern werden keine Daten auf der Festplatte gespeichert (Die Daten werden also beim Neustart des Servers gelöscht).

Auch beim Thema Zusatzfunktionen hat PIA einiges zu bieten:

  • Split-Tunneling — Mit dieser Funktion kannst Du auswählen, welche Apps und IP-Adressen über das VPN und welche über Deine normale Verbindung geleitet werden sollen. PIA bietet Split-Tunneling auf Android, Windows und Macs.
  • Werbeblocker (MACE) — Blockiert Werbung, Tracker und bösartige Webseiten.
  • Verschleierung — Die Shadowsocks-Proxyserver von PIA sind in der Lage, Internetbeschränkungen in zensurlastigen Ländern wie China und dem Iran zu umgehen.
  • Identitätsschutz — Mit dieser Funktion kannst Du prüfen, ob Deine persönlichen Daten (E-Mail-Adressen, Kennwörter, Geburtsdatum usw.) von einer Datenschutzverletzung betroffen sind.

Besonders gut gefiel mir bei PIA die Tatsache, dass alle Apps des Anbieters vollständig quelloffen sind, so dass jeder den Code auf Sicherheits- und Datenschutzlücken untersuchen kann. Es wurde auch schon in mehreren Gerichtsprozessen bewiesen, dass das Unternehmen keine Daten seiner Nutzer speichert (weder IP-Adressen, noch besuchte Webseiten und heruntergeladene Dateien).

Darüber hinaus ist PIA auch eines der besten VPNs, wenn es um die Entsperrung von Streaming-Plattformen geht. Es funktioniert mit Netflix US, Netflix UK (und anderen beliebten Netflix-Bibliotheken), Amazon Prime, Disney+, Hulu, BBC iPlayer und weiteren Anbietern. Dank der hohen Geschwindigkeiten von PIA können Serien und Filme auch in HD- und 4K-Qualität ohne jegliche Verzögerungen oder Aussetzer gestreamt werden. PIA gestattet außerdem Torrent-Filesharing auf all seinen Servern und funktioniert mit allen beliebten P2P-Clients (wie BitTorrent, Deluxe und Vuze). Auch Port-Weiterleitung wird unterstützt, sodass Du Dich mit mehr Peers verbinden und bessere Download-Speeds erzielen kannst.

PIA akzeptiert 4 Kreditkarten, PayPal, Amazon Pay und Kryptowährungen und bietet für alle Tarife eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie an.

Fazit:

Private Internet Access ist unter den günstigsten VPNs auf dem Markt die beste Wahl. Es ist sicher, bietet intuitive Apps, gewährleistet sehr hohe Geschwindigkeiten und funktioniert mit allen Streaming-Apps. Die verschiedenen angebotenen Tarife starten bei 2,19 $ / Monat. Häufig gewährt PIA auch einige kostenlose Zusatzmonate auf die Laufzeit. Das VPN gestattet bis zu 10 gleichzeitige Verbindungen und gewährt bei allen Abos eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie.

Private Internet Access jetzt herunterladen

Hier geht’s zum kompletten Private Internet Access Review

🥈2. CyberGhost VPN — Sicher  + großartige für Streaming, Torrent-Filesharing & Gaming

🥈2. CyberGhost VPN — Sicher  + großartige für Streaming, Torrent-Filesharing & Gaming

CyberGhost VPN bietet Monats- und Jahresabos, die schon bei 2,23 $ / Monat starte. Außerdem ist der Anbieter dafür bekannt, immer mal wieder im Rahmen einer Aktion drei zusätzliche Monate Laufzeit zu verschenken.

Das VPN bietet neben einer deutsche Benutzeroberfläche starke Sicherheitsfunktionen, gute Geschwindigkeiten und für Streaming, Torrent-Filesharing sowie Gaming optimierte Server (es gehört zu den besten Gaming-VPNs in 2022). Es eignet sich auch hervorragend für größere Haushalte, da es mit einem Abo bis zu 7 gleichzeitige Verbindungen gestattet.

CyberGhost verfügt über das größte Servernetzwerk auf dieser Liste (8100+ Server in 90+ Ländern). Dies ermöglicht es praktisch jedem Nutzer auf der Welt, sich mit einem schnellen Server in seiner Nähe zu verbinden. Außerdem hilft es, eine Überlastung der Server zu verhindern, was wiederum zu Verlangsamungen führen kann. Da wir gerade beim Thema Geschwindigkeiten sind: CyberGhost verursachte in meinen Tests nur einen durchschnittlichen Geschwindigkeitsrückgang von 30%. Das ist zwar nicht ganz so gut wie Private Internet Access, aber trotzdem bei allen Arten von Onlineaktivitäten noch absolut verkraftbar.

Neben grundlegenden Sicherheitsfunktionen wie 256-Bit-AES-Verschlüsselung, einem Kill Switch, striktem Protokollierungsverzicht sowie DNS- und WebRTC-Leak-Schutz, bietet das VPN auch moderne Sicherheitstechnologien wie Perfect Forward Secrecy und RAM-only-Server. Auch bei den Zusatzfunktionen hat CyberGhost einiges zu bieten:

  • Smart-Rules — Mit dieser Funktion kannst Du die Sicherheits- und Datenschutzeinstellungen des CyberGhost VPNs anpassen.
  • Werbeblocker — Blockiert Werbung und bösartige Inhalte.
  • Split-Tunneling — Bei CyberGhost kannst Du nur Apps von der Nutzung des VPN-Tunnels ausschließen (bei PIA kannst du auch IP-Adressen ausschließen). Die Funktion ist auch nur in der Android-App verfügbar.
  • NoSpy-Server — Diese Server befinden sich in der CyberGhost-Zentrale, sind sicherer und bieten höhere Geschwindigkeiten.
  • Identitätsschutz — Warnt Dich, wenn Deine E-Mails oder Passwörter im Darknet auftauchen.

CyberGhost eignet sich außerdem hervorragend für Streaming und Torrent-Filesharing. Das VPN bietet hat mehr als 50 dedizierte Server in mehr als 10 Ländern (darunter die USA, Großbritannien und Deutschland), die für Streaming-Plattformen wie Netflix optimiert sind. Außerdem gibt es dedizierte Torrent-Filesharing-Server in mehr als 65 Ländern, darunter Deutschland, Österreich, die Schweiz und Luxemburg. Obwohl die speziell für Streaming und Torrent-Filesharing angedachten Server während meiner Tests gut funktionierten, bevorzuge ich doch eher den Ansatz von Private Internet Access, die Streaming und Torrent-Filesharing auf allen Servern gestatten.

Leider funktioniert CyberGhost nicht in Ländern mit starker Internetzensur (wie China und Iran).

Der Anbieter akzeptiert Kreditkarten, PayPal, Google Pay, Amazon Pay und Bitcoin. Außerdem bietet CyberGhost für alle Tarife eine großzügige 45-Tage-Geld-zurück-Garantie (für das Monatsabo sind es immerhin noch 14 Tage).

Fazit:

CyberGhost VPN bietet gute Sicherheitsfunktionen und spezielle Server für Streaming, Torrent-Filesharing und Gaming. Die durchaus günstigen Tarife starten bei 2,23 $ / Monat. Im Abo mit der längsten Laufzeit werden üblicherweise sogar noch drei Freimonate obendrauf geschlagen. CyberGhost gestattet bis zu 7 gleichzeitige Verbindungen und gewährt in allen Tarifen eine 45-tägige Geld-zurück-Garantie.

CyberGhost VPN jetzt herunterladen

Hier geht’s zum kompletten CyberGhost VPN Review

🥉3. PrivateVPN — Großartiges VPN für Neulinge

🥉3. PrivateVPN — Großartiges VPN für Neulinge

PrivateVPN bietet preiswerte Abos, die schon bei 2,00 $ / Monat starten und manchmal sogar mit Gratismonaten versehen werden. Das VPN gestattet bis zu 10 Verbindungen.

PrivateVPN verfügt über eine deutsche Oberfläche, gute Sicherheits- und Datenschutzfunktionen, hohe Geschwindigkeiten (die im Schnitt nur um 40% absanken) und extrem bedienerfreundliche Apps. Insbesondere Menschen, die noch nie zuvor ein VPN benutzt haben, sind mit PrivateVPN sehr gut bedient.

Eines der Dinge, die Anfänger an PrivateVPN am meisten schätzen werden, ist die vereinfachte Ansicht der Desktop-App, der die Benutzerfunktionen auf ein Minimum beschränkt und Dir nur die Möglichkeit bietet, einen Server auszuwählen, den Kundendienst zu kontaktieren und Dein Konto zu überprüfen. Um vollen Zugriff auf alle Funktionen und Einstellungen zu erhalten, musst Du in die erweiterte Ansicht wechseln.

Alle Tarife von PrivateVPN sind mit Features wie 256-Bit-AES-Verschlüsselung, Kill-Switch, striktem Protokollierungsverzicht sowie DNS- und IPv6-Leak-Schutz (aber nicht mit WebRTC-Leak-Schutz) ausgestattet. Allerdings fehlen im Vergleich zu Private Internet Access und CyberGhost VPN einige erweiterte Zusatzfunktionen wie Perfect Forward Secrecy, Split-Tunneling und ein Werbeblocker.

PrivateVPN ist auch nicht so schnell wie Private Internet Access. Auf nahegelegenen Servern habe ich zwar ähnliche Geschwindigkeiten wie bei PIA gemessen, aber das Laden von Webseiten dauerte länger und es waren einige Zwischenpufferungen beim Streaming erforderlich.

PrivateVPN funktioniert mit allen beliebten Streaming-Diensten (Ich konnte auf Bibliotheken von Netflix, Amazon Prime, Disney+, Hulu, HBO Max und anderen Anbietern zugreifen), gestattet Torrent-Filesharing auf all seinen 200+ Servern in 60+ Ländern (mit Servern in Berlin, Frankfurt, Zürich, Wien und Steinsel) und umgeht dank des Stealth-VPN-Features die Zensur-Sperren in restriktiven Ländern

PrivateVPN akzeptiert mehrere Zahlungsarten, einschließlich Bitcoin, und alle Tarife werden mit einer 30-tägigen Geld-zurück-Garantie angeboten.

Fazit:

PrivateVPN bietet verschiedene Tarife, die bei 2,00 $ / Monat starten. Manchmal gibt es sogar noch ein paar Freimonate extra. Das VPN bietet gute Privatsphäre- und Sicherheitsfunktionen, hohe Geschwindigkeiten auf nahegelegenen Servern und benutzerfreundliche Anwendungen, die es zu einer guten Wahl für all diejenigen machen, die noch nie ein VPN benutzt haben. PrivateVPN gestattet 10 Verbindungen und gewährt eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie.

PrivateVPN jetzt herunterladen

Hier geht’s zum kompletten PrivateVPN Review

4. CactusVPN — Großartig für Streaming & große Haushalte

4. CactusVPN — Großartig für Streaming & große Haushalte

CactusVPN bietet verschiedene Abo-Modelle, deren Preise bei 3,95 $ / Monat starten. Außerdem ist es eines der wenigen VPNs, die unbegrenzt viele Verbindungen gestatten. Das bedeutet, dass Du auf beliebig vielen Geräten gleichzeitig streamen, Torrents herunterladen, sicher surfen und Online spielen kannst (aus diesem Grund eignet sich diese Lösung hervorragend für große Haushalte oder Personen mit vielen Endgeräten).

Ein weiteres Unterscheidungsmerkmal zur Konkurrenz ist, dass CactusVPN für den Zugriff auf Streaming-Dienste auf die SmartDNS-Technologie setzt. Dank SmartDNS ist CactusVPN in der Lage, über 340 Streaming-Bibliotheken in mehr als 10 Ländern zu entsperren.

Da der Datenverkehr bei der SmartDNS-Lösung nicht verschlüsselt wird, bietet diese auch höhere Geschwindigkeiten als die Umleitung des Traffics über einen VPN-Server. In meinen Tests konnte ich auf Inhalte von vielen verschiedenen Streaming-Anbietern (Netflix, Amazon, HBO Max, etc.) zugreifen und ohne jegliche Verzögerungen in HD- und 4K-Qualität streamen. Es ist zum Glück denkbar einfach und erfordert nur einen Klick, zwischen SmartDNS und VPN hin und her zu schalten.

Wenn das VPN aktiv ist, können die Geschwindigkeiten nicht ganz mit denen von Private Internet Access mithalten. Webseiten brauchen ein paar Sekunden, bis sie komplett geladen sind, Videos müssen beim Vorspulen länger gepuffert werden, und es gab auch eine spürbare Verzögerung beim Online-Gaming.

In Sachen Sicherheit bietet CactusVPN eine 256-Bit-AES-Verschlüsselung und einen Kill-Switch. Außerdem wird konsequent auf Protokollierung verzichtet. Du kannst auch Split-Tunneling einrichten (nur für Android) und eine Verschleierungs-Funktion aktivieren, die Deine Online-Aktivitäten zwar vor Deinem Internetanbieter verbirgt, aber in restriktiven Ländern nicht funktioniert.

Im Vergleich zu andern günstigen VPNs wie CyberGhost VPN betreibt CactusVPN nur ein recht kleines Netzwerk (nur 39 Server an 22 Standorten, inkl. Nürnberg und Zürich). Die Server sind zwar über die ganze Welt verteilt, aber in einigen Regionen (wie Afrika, Süd- und Mittelamerika und dem Nahen Osten) kann es schwierig sein, eine Verbindung zu einem schnellen Server herzustellen.

CactusVPN akzeptiert mehrere Zahlungsarten und bietet für alle Tarife eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie.

Fazit:

Die Tarife von CactusVPN starten bei 3,95 $ / Monat und als eines der wenigen VPNs auf dem Markt gestattet CactusVPN unbegrenzt viele Verbindungen. Das VPN nutzt SmartDNS, um auf mehr als 340 Streaming-Dienste zuzugreifen, darunter Netflix und Amazon Prime. Allerdings verfügt es über das kleinste Servernetzwerk unter den Anbietern auf dieser Liste und dementsprechend sind die Geschwindigkeiten nicht so hoch wie die anderer VPNs. CactusVPN gewährt in allen Tarifen eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie.

CactusVPN jetzt herunterladen

Hier geht’s zum kompletten CactusVPN Review

5. Zenmate VPN — Sicheres VPN mit verschiedenen Tarif-Modellen

5. Zenmate VPN — Sicheres VPN mit verschiedenen Tarif-Modellen

ZenMate VPN bietet ein zweistufiges Tarifmodell, verschenkt häufig Gratismonate und gestattet unbegrenzt viele gleichzeitige VPN-Verbindungen. Beide Tarife sind ziemlich günstig (und werden jeweils mit monatlicher oder jährlicher Laufzeit angeboten), unterscheiden sich aber in ihrem Funktionsumfang. Ein solches zweistufiges Tarifmodell ist auf dem Markt der VPN-Anbieter ziemlich selten und wird auch von keinem anderen VPN auf dieser Liste angeboten.

Der Einstiegstarif Pro kostet 1,99 $ / Monat und bietet Split-Tunneling (Whitelister), einen Malware-Blocker und ein Tool, dass Deinen Surf-Verlauf und Deine Cookies bereinigt (Stealth Connection). Auch Streaming wird unterstützt. Ein Nachteil des Tarifs: Du hast nur Zugriff auf die Browser-Erweiterungen von ZenMate VPN, nicht aber auf die mobile App oder die Desktop-App, die übrigens über eine deutsche UI verfügen.

Um Zugang zur mobilen App und zur Desktop-App zu erhalten und mit dem VPN auch Torrent-Filesharing betrieben zu können, musst du den Ultimate Tarif wählen, der bei 4,49 $ / Monat startet. Allerdings fehlt diesem Tarif die Split-Tunneling-Funktionalität (Whitelister), der Malware-Blocker und das Stealth Connection Feature.

ZenMate VPN ist sehr sicher und bietet neben den essenziellen Sicherheitsfunktionen auch Perfect Forward Secrecy und RAM-only-Server. Es gehört auch zu den wenigen VPNs (neben ExpressVPN und CyberGhost VPN), das auch in seiner Browsererweiterung Verschlüsselung anbietet.

Gut ist auch, dass ZenMate VPN P2P auf allen seiner mehr als 4.000 Server in 80+ Ländern (einschließlich Deutschland, Österreich, Schweiz und Luxemburg) zulässt. Darüber hinaus gibt es aber auch speziell für Torrent-Filesharing optimierte Server an mehr als 50 Standorten. Außerdem bietet ZenMate VPN Streaming-optimierte Server, die Netflix, Amazon Prime, Disney+ und viele andere Anbieter entsperren.

ZenMate VPN akzeptiert Kreditkarten und PayPal und gewährt für alle Tarife eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie.

Fazit:

ZenMate VPN bietet zwei verschiedene Tarife, die sich auch in ihrer Funktionsausstattung unterscheiden. Der Pro Tarif (1,99 $ / Monat) bietet Streaming-Support und Extras wie Split-Tunneling, gestattet aber nur die Nutzung der Browsererweiterung. Der Ultimate Tarif (4,49 $ / Monat) bietet Zugriff auf die mobile App und die Desktop-App und gestattet außerdem auch Torrent-Filesharing. Allerdings fehlen ihm die Extra-Features des anderen Tarifs. ZenMate gestattet eine unbegrenzte Anzahl gleichzeitiger Verbindungen und gewährt eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie auf alle Käufe.

ZenMate VPN jetzt herunterladen

Hier geht’s zum kompletten ZenMate VPN Review

Bonus. ExpressVPN — Insgesamt besten VPN (das aber ein paar Euro mehr kostet)

Bonus. ExpressVPN — Insgesamt besten VPN (das aber ein paar Euro mehr kostet)

ExpressVPN kostet zwar etwas mehr als die anderen VPNs auf dieser Liste, aber es bietet auch das beste Preis-Leistungs-Verhältnis aller VPNs auf dem Markt. Mit unserem exklusiven 49 %Rabatt kannst Du es Dir auch schon für 6,67 $ / Monat sichern, was angesichts der gebotenen Leistungen ein ziemlich gutes Angebot ist. Auch ExpressVPN hängt hin und wieder mal ein paar Gratismonate an die eigentliche Laufzeit ran.

Das Dashboard von ExpressVPN kann in deutscher Sprache angezeigt werden. Das VPN verfügt über robuste Sicherheitsfunktionen, bietet die höchsten Geschwindigkeiten auf dieser Liste, funktioniert mit mehr als 65 Streaming-Diensten und gestattet P2P-Filesharing auf allen 3.000+ Servern in mehr als 90 Ländern (einschließlich Deutschland, Österreich, Schweiz und Luxemburg). Du kannst bis zu 5 Geräte gleichzeitig mit dem VPN verbinden. ExpressVPN belegt Platz 1 unter den besten VPNs in 2022 und ist auch unsere Top-Empfehlung für das Streaming internationaler Netflix-Inhalte, Torrent-Filesharing und Online-Gaming. Es entsperrt auch lokale Sender und Mediatheken, wie Das Erste, die ZDF Mediathek und RTL.

ExpressVPN gewährt für alle Tarife eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie.

Fazit:

ExpressVPN ist das beste VPN auf dem Markt in 2022. Es ist zwar etwas teurer als die anderen VPNs auf dieser Liste, bietet aber auch das beste Gesamtpaket. Für Preise ab 6,67 $ / Monat bietet ExpressVPN erstklassige Sicherheitsfunktionen, extrem hohe Geschwindigkeiten und Zugriff auf mehr als 65 Streaming-Dienste. Außerdem gestattet es P2P-Traffic auf allen 3.000+ Servern in mehr als 90 Ländern und bis zu 5 gleichzeitige Verbindungen. Für alle Tarife gibt es eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie.

ExpressVPN jetzt herunterladen

Hier geht’s zum kompletten ExpressVPN Review

So wählst Du das günstigste und für Deine Anforderungen am besten geeignete VPN in 2022

  • Preise. Alle VPNs auf dieser Liste bieten sehr günstige Tarife, vor allem bei langfristigen Laufzeiten — Private Internet Access ist das wohl beste und gleichzeitig günstigste VPN, kann aber nicht ganz mit ExpressVPN mithalten, das in 2022 insgesamt am meisten bietet (aber auch etwas mehr kostet als die anderen Optionen auf der Liste).
  • Mehrwert. Ich empfehle nur VPNs, die mehrere Plattformen und Gerätetypen unterstützen, flexible Zahlungsmethoden anbieten und es Dir gestatten, mindestens 5 Geräte gleichzeitig zu verbinden (CactusVPN und ZenMate gestatten sogar unbegrenzt viele Verbindungen).
  • Sicherheit. Alle VPNs auf dieser Liste bieten die branchenüblichen Sicherheitsfunktionen wie 256-Bit-AES-Verschlüsselung, Kill-Switch und Leak-Schutz. Außerdem verzichten sie konsequent auf Protokollering.
  • Geschwindigkeit. Alle VPNs verlangsamen aufgrund der Verschlüsselung Deine Verbindung etwas. Alle VPNs auf dieser Liste bieten aber dennoch ausreichend hohe Geschwindigkeiten auf allen Servern (meine Geschwindigkeit wurde im Schnitt um nicht mehr als 43% verringert).
  • Streaming und Torrent-Filesharing. Alle VPNs auf dieser Liste funktionieren mit den wichtigsten Streaming-Diensten, darunter Netflix (US, UK und andere beliebte Bibliotheken), Amazon Prime, Hulu und Disney+. Außerdem gestattet jedes dieser VPNs auch Torrent-Filesharing über seine Server.

Vergleich der besten günstigen VPNs in 2022

VPN Einstiegspreis Geld-zurück-Garantie Kostenlose Version Anzahl an Verbindungen
1.🥇 Private Internet Access 2,19 $ / Monat 30 Tage Nein 10
2.🥈 CyberGhost VPN 2,23 $ / Monat 45 Tage (Jahresabo) Nein 7
3.🥉 PrivateVPN 2,00 $ / Monat 30 Tage Nein 10
4. CactusVPN 3,95 $ / Monat 30 Tage Nein Unbegrenzt
5. ZenMate 1,99 $ / Monat 30 Tage Ja (Browsererweiterung) Unbegrenzt
Bonus. ExpressVPN 6,67 $ / Monat 30 Tage Nein 5

Top-Anbieter, die es nicht auf die Liste geschafft haben

  • Hotspot Shield. Hotspot Shield ist sehr schnell, funktioniert mit Top-Streaming-Websites und das günstigste Paket ist mit 2,99 $ / Monat erschwinglich, aber mir gefällt nicht, dass Du Dich sehr langfristig binden musst, um diesen Preis zu bekommen. Die kurzfristigen Pakete sind sehr teuer.
  • IVPN. IVPN ist schnell, sicher und benutzerfreundlich, aber es entsperrt nicht die beliebtesten Streaming-Dienste und hat einen höheren monatlichen Preis (ab 6,00 $ / Monat) als die meisten anderen Top-VPNs.
  • BolehVPN. BolhVPN ist schnell und gut für Torrent-Filesharing geeignet, aber es ist nicht gerade benutzerfreundlich, scheitert an vielen Streaming-Seiten (einschließlich Netflix), protokolliert eventuell sogar Deine Daten und ist außerdem teuer (der billigste Tarif kostet 9,99 $ / Monat).

Welches ist das beste günstige VPN?

Private Internet Access (PIA) ist unsere Top-Empfehlung unter den günstigen VPNs in 2022. Private Internet Access verfügt über hervorragende Sicherheitsfunktionen, sehr hohe Geschwindigkeiten, funktioniert mit allen wichtigen Streaming-Apps, unterstützt Torrent-Filesharing auf all seinen Servern in mehr als 75 Ländern (einschließlich Österreich, Schweiz und Luxemburg) und bietet sehr günstige Preise, die bei 6,67 $ / Monat starten.

Private Internet Access ist aber nur eines unter einer ganzen Reihe guter und günstiger VPNs. CyberGhost VPN ist exzellent für Streaming und PrivateVPN ist sehr benutzerfreundlich. CactusVPN funktioniert mit mehr als 340 Streaming-Seiten und gestattet unbegrenzt viele gleichzeitige Verbindungen. Dies tut auch ZenMate VPN, das außerdem mit vielen Zahlungsmöglichkeiten zu überzeugen weiß.

ExpressVPN ist das insgesamt beste VPN auf dem Markt, kostet aber auch ein paar Euro mehr als die anderen VPNs auf dieser Liste.

Sind günstige VPNs sicher?

Das hängt vom VPN ab. Viele preiswerte VPNs sind nicht sicher und einige von ihnen sind sogar gefährlich. Manchen fehlen wichtige Sicherheitsfunktionen, wieder andere protokollieren Deinen Traffic oder geben Deine persönlichen Daten im Internet preis.

Die von uns empfohlenen günstigen VPNs sind aber alle sicher. Sie verfügen über alle branchenüblichen Sicherheitsfunktionen (256-Bit-AES-Verschlüsselung, Kill-Switch und strikten Protokollierungsverzicht), Schutz vor DNS-, WebRTC- und IPv6-Leaks, erweiterte Sicherheitsfunktionen wie Perfect Forward Secrecy und in manchen Fällen auch zusätzliche Funktionen wie Split-Tunneling und Werbeblocker.

Wie komme ich an ein günstiges VPN?

Es erfordert nur 3 einfach Schritte, um in2022 ein günstiges VPN nutzen zu können:
  1. Wähle ein seriöses VPN. Wähle ein gutes und preisgünstiges VPN (Wir empfehlen Private Internet Access, dessen Preise bei 2,19 $ / Monat starten).
  2. Lade die VPN App herunter und installiere sie. Es dauert in der Regel nur ein paar Minuten, ein günstiges VPN herunterzuladen und auf Deinem Gerät zu installieren. Wenn Du vorhast, das VPN auf mehreren Geräten zu installieren, überprüfe, wie viele gleichzeitige Verbindungen der Anbieter erlaubt — Private Internet Access gestattet bis zu 10 Verbindungen.
  3. Verbinde Dich zu einem VPN-Server. Öffne die App, scrolle durch die Liste der Serverstandorte und verbinde Dich mit einem Server. Du kannst entweder die Schnellverbindungsfunktion nutzen, um Dich mit dem schnellsten Server an Deinem Standort zu verbinden, oder manuell einen beliebigen Server auswählen.

Funktionieren günstige VPNs mit Netflix und anderen Streaming-Diensten?

Viele günstige VPNs funktionieren nicht mit Netflix und anderen populären Streaming-Anbietern, aber all von uns empfohlenen VPNs können Netflix und viele andere Streaming-Plattformen verlässlich entsperren.

Private Internet Access gestattet auf all seinen Servern Zugriff auf Streaming-Apps, während CyberGhost VPN dedizierte und für den Zugriff auf mehr als 50 Streaming-Dienste optimierte Server anbietet. PrivateVPN unterstützt Streaming auf all seinen Servern, CactusVPN nutzt SmartDNS, um auf mehr als 340 Streaming-Dienste zugreifen zu können und ZenMate VPN funktioniert ebenfalls mit Netflix.

ExpressVPN ist allerdings mein bevorzugtes VPN für das Streaming von Netflix-Inhalten und vielen anderen Streaming-Seiten. Es funktioniert mit mehr als 65 Streaming-Apps und bietet rasante Geschwindigkeiten für ein optimales Streaming-Erlebnis.

Über den Autor

Colin Thierry
Colin Thierry
Cybersecurity researcher and journalist

Über den Autor

Colin Thierry is a cybersecurity researcher and journalist who has written a wide variety of content for the web over the past 2 years. In his free time, he enjoys spending time outdoors, traveling, watching sports, and playing video games.