7 beste KOSTENLOSE VPNs 2024: 100 % sicher & sehr schnell

Eric Goldstein
Eric Goldstein Chefredakteur
Aktualisiert: 23. Mai 2024
Geprüft von Katarina Glamoslija
Eric Goldstein Eric Goldstein
Aktualisiert: 23. Mai 2024 Chefredakteur

Du hast kaum Zeit? Hier sind die besten kostenlosen VPNs des Jahres 2024:

  • 🥇 ExpressVPN: Es gibt zwar keinen kostenlosen Plan, aber Du wirst im Jahr 2024 kein besseres VPN auf dem Markt finden. Außerdem gibt es eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie, d. h. Du kannst es einen ganzen Monat lang risikofrei testen. ExpressVPN bietet branchenführende Sicherheitsfeatures, superschnelle Geschwindigkeiten, coole Features wie Split-Tunneling und Malware-Schutz sowie eine hervorragende Unterstützung fürs Streaming und Herunterladen von Torrents.

Ich bin kein großer Fan von kostenlosen VPNs und ich empfehle sie normalerweise auch nicht. Einige kostenlose VPNs bieten zwar gute Sicherheitsfunktionen, wie z.B. eine Verschlüsselung auf Militärniveau (die deinen gesamten Online-Verkehr verbirgt) aber die meisten kostenlosen Dienste sind zu eingeschränkt und weder die Zeit noch die Mühe wert.

Die meisten der völlig kostenlosen VPN-Apps sind sogar mehr oder weniger gefährlich. Manche enthalten Malware und infizieren dein Gerät, speichern Aktivitätsprotokolle und verkaufen deine persönlichen Daten (wie die von dir besuchten Webseiten und deine IP-Adresse) an zwielichtige Dritte. Den vertrauenswürdigen kostenlosen VPNs fehlen in der Regel wichtige Sicherheitsfunktionen. Außerdem haben sie meist extrem niedrige Datenobergrenzen (so dass du das VPN kaum nutzen kannst), sehr langsame Geschwindigkeiten, fehlerhafte oder veraltete Apps oder funktionieren ganz einfach gar nicht.

Selbst die kostenlosen Angebote der besten VPN-Anbieters haben ihre unübersehbaren Nachteile. Oft erhältst du zum Beispiel bekommst nur Zugang zu ein paar Serverstandorten. Viele kostenlose Versionen bieten keine Unterstützung für Streaming oder Torrent-Filesharing, und die meisten wichtigen Funktionen sind hinter einer Bezahlschranke versteckt. Wieder andere beschränken den Zugang zur Kundensupport-Plattformen (also auch zum Live-Chat) und gestatteten es dir nicht, mehr als 1 Gerät gleichzeitig zu verbinden.

Die Vorteile, die dir kostenpflichtige VPNs bieten, überwiegen bei weitem den geringen Nutzen von kostenlosen VPNs. Ein gutes kostenpflichtiges VPN bringt sehr viele Vorteile mit sich, wie z.B. erweiterte Sicherheitsfunktionen, hohe Geschwindigkeiten, unbegrenztes Datenvolumen, mehrere gleichzeitige Verbindungen, Unterstützung für Streaming und Torrent-Filesharing und bedienerfreundliche Apps für alle gängigen Betriebssysteme. Ich würde daher immer zu einem Upgrade auf einen kostengünstigen Premium-Dienst raten (ExpressVPN ist meine erste Wahl in 2024).

Wenn du jedoch wirklich nur auf der Suche nach einem brauchbaren kostenlosen VPN bist, gibt es zumindest eine Handvoll guter Optionen, aus denen du wählen kannst. Alle kostenlosen VPNs auf dieser Liste sind sicher, bieten sogar ein paar “zusätzliche” Funktionen und sind benutzerfreundlich.

EXPRESSVPN JETZT AUSPROBIEREN (30 TAGE RISIKOFREI)

Kurze Übersicht über die besten kostenlosen VPNs im Jahr 2024:

  • 1. 🥇 ExpressVPN – das beste VPN im Jahr 2024. Erstklassige Sicherheitsfeatures, extrem schnelle Geschwindigkeiten, exzellente Unterstützung fürs Streaming und Herunterladen von Torrents und sehr intuitive Anwendungen für eine Vielzahl von Betriebssystemen. Es ist zwar nicht kostenlos, ist aber mit einer risikofreien 30-tägigen Geld-zurück-Garantie abgesichert.
  • 2. 🥈 CyberGhost VPN – hervorragendes VPN für Streaming (100+ dedizierte Streaming-Server) + eine 24-stündige kostenlose Testversion.
  • 3. 🥉 Proton VPN – tolles kostenloses VPN mit unbegrenzt vielen Daten & sehr hohen Geschwindigkeiten, aber nur eine Geräteverbindung.
  • 4. hide.me – ordentliches kostenloses VPN für Torrents mit einem guten Server-Netzwerk, aber keiner Streaming-Unterstützung.
  • 5. Hotspot Shield – gutes kostenloses VPN zum Surfen, aber es enthält Werbung + keine Unterstützung für Streaming oder Torrents.
  • Plus 3 weitere!

🥇1. ExpressVPN – das beste VPN im Jahr 2024

🥇1. ExpressVPN – das beste VPN im Jahr 2024

ExpressVPN ist zwar nicht zu 100 % kostenlos, ist aber das beste VPN auf dem Markt und jeder Kauf ist mit einer 30-tägigen Geld-zurück-Garantie abgesichert – Du kannst es also testen und bekommst trotzdem den vollen Betrag zurück, wenn Du nicht zufrieden bist. Du solltest aber nicht lange brauchen, um zu erkennen, warum ExpressVPN an der Spitze der Branche steht. Es hat die besten Sicherheitsfeatures, es ist das beste VPN fürs Streaming, Herunterladen von Torrents und Gaming, hat die schnellsten Geschwindigkeiten und anwenderfreundliche Anwendungen mit deutscher UI für so ziemlich jedes Gerät, mit dem Du online gehen kannst.

🥇1. ExpressVPN – das beste VPN im Jahr 2024

ExpressVPN bietet hervorragende Sicherheitsfeatures. Zusätzlich zu einer Keine-Logs-Richtlinie, die von unabhängiger Seite geprüft und bestätigt wurde, bietet ExpressVPN Folgendes:

  • TrustedServer-Technologie. Das bedeutet, dass keine Daten auf der Festplatte gespeichert werden und alle Daten jedes Mal gelöscht werden, wenn der Server aus- oder eingeschaltet wird. Das wurde zudem durch ein externes Audit bestätigt.
  • Perfect Forward Secrecy. Das ändert Deinen Verschlüsselungsschlüssel jedes Mal, wenn Du Dich mit einem Server verbindest.
  • Vollständiger Leak-Schutz. ExpressVPN bietet Schutz vor DNS-, WebRTC- und IPv6-Leaks.
  • ExpressVPN Keys. Das ist ein Passwort-Manager, der alle Deine Logins schützt und Dir hilft, sichere Passwörter zu erstellen.

ExpressVPN bietet auch eine wirklich hervorragende Sicherheitsfunktion namens „erweiterter Schutz”. Dahinter verbirgt sich ein effektiver Werbeblocker (einer der besten auf dem Markt)der neben dem „Threat Manager” optional auch die Möglichkeit zur Blockierung von sogenannten „Adult”-Inhalten bietet. Der „Threat Manager” leistet gute Arbeit darin, Verbindungen zu verdächtigen Webseiten und Werbetracker zu blockieren. Die Desktop-Apps von ExpressVPN aktualisieren sich automatisch selbst, so dass du nie ohne aktuellen und vollständigen Schutz dastehst.

Vergleicht man das mit den komplett kostenlosen VPNs, so bietet nur eines auf dieser Liste (Proton VPN) Zugang zu einem Passwort-Manager. Beim Werbeblocker sieht es nicht anders aus. Die kostenlosen Produkte enthalten entweder überhaupt keinen Werbeblocker oder schränken dessen Nutzung ein (so wie Windscribe).

🥇1. ExpressVPN – das beste VPN im Jahr 2024

Während meiner Geschwindigkeitstests hatte ExpressVPN beeindruckende Resultate. Egal, ob ich mit einem nahegelegenen oder entfernten Server verbunden war, wurden Websites immer sofort geladen. Videos starteten sofort, ich konnte eine 20 GByte große Datei in nur etwa 13 Minuten herunterladen und beim Spielen gab es keinerlei Verzögerungen.

Während die meisten der in diesem Artikel aufgelisteten kostenlosen VPNs hohe Geschwindigkeiten auf nahegelegenen Servern bieten, schränken alle bis auf einen (TunnelBear) die Anzahl der Server, auf die kostenlose Nutzer zugreifen können, stark ein. Das bedeutet, dass einige Nutzer nicht in der Lage sein werden, sich mit einem naheegelegenen Server zu verbinden, was sich natürlich negativ auf die Geschwindigkeiten auswirken wird. ExpressVPN verfügt im Vergleich dazu über ein riesiges Netzwerk von Servern in 105 Ländern (auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz).

Außerdem verfügt das VPN über eine Split-Tunneling-Funktion, über die du auswählen kannst, welche Apps das VPN und welche deine normale Internetverbindung nutzen. So kannst du zum Beispiel nur den Torrent-Traffic über ExpressVPN leiten und trotzdem eine Fernsehserie aus deiner regionalen Netflix-Bibliothek auf Netflix anschauen.

Wenn du gerne Filme und Serien streamst, wirst du ExpressVPN sowieso lieben. Es funktioniert mit jeder beliebten Streaming-App, einschließlich Netflix, Amazon Prime, Disney+ und Hulu, sowie mit über 100 anderen Streaming-Diensten, wie Zattoo DE, RTL+, SAT.1, ARD, ProSieben, ZDF, Sport1 und Amazon Freevee (in Deutschland), Servus TV und ORF (in Österreich) und Swisscom TV (in der Schweiz). Die einzigen kostenlosen VPNs auf dieser Liste, die Streaming unterstützen, sind Windscribe und TunnelBear, aber beide haben monatliche Datenlimits von 10 GB bzw. 2 GB. Du kannst mit ihnen also nicht unbegrenzt viele Serienepisoden oder Filme streamen. Schön ist auch, dass der Anbieter einen Smart-DNS-Dienst (namens MediaStreamer) bietet, mit dem du das VPN auch auf Geräten nutzen kannst, die VPNs nicht von Haus aus unterstützen, wie Spielkonsolen oder bestimmte Smart TVs.

Das VPN bietet auch hervorragenden P2P-Support und gestattet Torrent-Filesharing auf allen seinen Servern, die sich auf 105 Länder verteilen (Proton VPN und Hotspot Shield gestatten kein Torrent-Filesharing in ihren kostenlosen Versionen). Außerdem funktioniert es mit den wichtigsten P2P-Apps wie qBittorrent und uTorrent.

ExpressVPN eignet sich auch sehr gut für Online-Gaming. Alle Server verfügen über einen DDoS-Schutz, der verhindert, dass andere Gamer dich während deiner Gaming-Session attackieren. Außerdem funktioniert ExpressVPN mit vielen Cloud-Gaming-Diensten.

Es gibt auch eine native Router-App, mit der du deine Spielekonsole oder dein Smart TV mit dem VPN verbinden kannst. Wirklich alle Geräte in deinem Haushalt, die mit dem Router verbunden sind, werden von ExpressVPN geschützt. Während ExpressVPN 8 gleichzeitige Verbindungen mit einem einzigen Abo gestattet, erlauben selbst die besten kostenlosen Dienste, wie Proton VPN, Hotspot Shield und hide.me, nur 1 Verbindung.

ExpressVPN bietet auch Verschleierung auf allen seinen Servern, was es Dir ermöglicht, staatliche Beschränkungen in zensurintensiven Ländern wie China zu umgehen, die VPNs einschränken. Darüber hinaus ist es toll, dass ExpressVPN Dich im Dark Web schützt – es unterstützt Tor-Datenverkehr auf allen Servern und an allen Standorten.

ExpressVPN bietet monatliche und jährliche Pläne an, und mit unserem speziellen Rabatt von 49 % bekommst Du es schon ab 6,67 $ / Monat (und üblicherweise gibt es ein Angebot für zusätzliche kostenlose Monate). Und vergiss nicht: ExpressVPN sichert alle Pläne mit einer 30-tägigen Geld-zurück-Garantie ab.

ExpressVPN: Spare 49 % bei 12-month plan + KOSTENLOSE Monate!
Erhalte 12 Monate + 3 kostenlose Monate zu einem 49 % Rabatt. (Gutschein wird automatisch an der Kasse angewendet)

Unterm Strich:

ExpressVPN bietet den besten Mehrwert von allen VPNs auf dem Markt 2024. Du wirst kein sichereres oder schnelleres VPN auf dem Markt finden. Zudem funktioniert es mit vielen Streaming-Websites, gestattet Torrents, funktioniert in restriktiven Ländern, unterstützt Tor-Datenverkehr und stellt benutzerfreundliche Funktionen sowie Apps zur Verfügung. Obwohl es kein kostenloses Paket gibt, bietet es für alle Käufe eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie.

Lies hier den vollständigen Test von ExpressVPN

🥈2. CyberGhost VPN – wirklich gutes VPN fürs Streaming (mit kostenloser Testphase & 45-tägiger Geld-zurück-Garantie)

🥈2. CyberGhost VPN – wirklich gutes VPN fürs Streaming (mit kostenloser Testphase & 45-tägiger Geld-zurück-Garantie)

CyberGhost VPN ist zwar nicht komplett kostenlos, Du kannst es aber 24 Stunden lang kostenlos testen – Du musst für die Testphase keine Kreditkartendaten angeben und hast Zugriff auf alle Features des Anbieters. Es ist eine der besten kostenlosen Testphasen auf dem Markt.

Darüber hinaus bietet CyberGhost VPN eine 45-tägige Geld-zurück-Garantie für alle langfristigen Pläne – so hast Du genug Zeit, um das VPN ausgiebig zu testen und sicherzustellen, dass es Deinen Anforderungen entspricht. Der kürzeste Plan ist mit einer 14-tägigen Geld-zurück-Garantie abgesichert, was immer noch genug Zeit bietet, um das VPN auszuprobieren.

Meiner Meinung nach ist das VPN toll für Streaming, weil es 100+ Streaming-Server in 20+ Ländern zur Verfügung stellt (inklusive Deutschland, Österreich und der Schweiz). Sie funktionieren mit 50+ Streaming-Plattformen, inklusive Top-Dienste wie Netflix, Amazon Prime und Max. Unser internationales Team hat die für Streaming optimierten und normalen Server mit Bibliotheken an ihren Standorten getestet und bestätigt, dass es mit 15+ Netflix-Bibliotheken funktioniert (inklsuive Netflix DE). Das gilt auch für 5+ Amazon-Prime-Bibliotheken (inklusive Prime Video DE) sowie 5+ Max-Bibliotheken. Unsere lokalen Tester haben auch bestätigt, dass das VPN mit Plattformen wie YouTube DE, Zattoo DE, ZDF, 7TV, ARD, SRF TV, Servus TV und ORF funktioniert. Wie ich bereits im ExpressVPN-Testbericht erwähnte, ist Windscribe das einzige VPN, das Streaming in seinem kostenlosen Tarif unterstützt (aber nur 10 GB Datenvolumen pro Monat bietet).

🥈2. CyberGhost VPN – wirklich gutes VPN fürs Streaming (mit kostenloser Testphase & 45-tägiger Geld-zurück-Garantie)

CyberGhost VPN hat außerdem eines der größten Servernetzwerke mit Servern in 11,528 Ländern, die sich über den kompletten Globus verteilen (es gibt auch Server in Deutschland, Österreich und der Schweiz). Es gibt Server in mehr als 40 Ländern in Europa, mehr als 15 in Nord- und Südamerika, mehr als 20 in Asien und im Pazifik und mehr als 10 in Afrika und im Nahen Osten. TunnelBear stellt auch in der kostenlosen Version sein gesamtes Netzwerk mit Servern in 47 Ländern zur Verfügung. Aber du erhältst nur 2 GB Datenvolumen pro Monat. Ein anderes VPN mit einem ziemlich großen Netzwerk ist Windscribe (die Server verteilen sich auf mehr als 10 Länder).

Was den P2P-Support angeht, som gestattet der Anbieter Torrent-Filesharing auf Servern in mehr als 70 Ländern (inkl. Deutschland, Österreich und der Schweiz). ExpressVPN gestattet P2P-Traffic sogar auf Servern in 105 Ländern. CyberGhost dir auch Zugang zu dedizierten Gaming-Servern in 4 Ländern (USA, Deutschland, Frankreich und Großbritannien), die für möglichst geringe Latenzen (Ping-Werte) optimiert wurden und DDoS-Schutz bieten. CyberGhost unterstützt jedoch kein Cloud-Gaming.

Außerdem erhältst Du sehr starke Sicherheits- und Datenschutzfeatures – das VPN verfügt über fortschrittliche Features wie einen vollständigen Leak-Schutz, RAM-Only-Server und Perfect Forward Secrecy sowie eine geprüfte Keine-Logs-Richtlinie. Außerdem verfügt es über das Feature Inhalte blockieren, das Werbung blockiert und Dich vor bösartigen Websites schützen kann.

Hilfreich sind auch die Smart Rules, mit denen du bestimmte VPN-Verbindungseinstellungen hinterlegen kannst. Zum Beispiel kannst du CyberGhost VPN so konfigurieren, dass es sich automatisch mit einem Streaming-Server verbindet und eine bestimmte Streaming-App öffnet, wenn du das VPN startest. Es gibt auch eine Option, mit der du dich automatisch mit einem VPN-Server verbindest, wenn das VPN ein Wi-Fi-Netzwerk erkennt, was sehr nützlich ist, wenn du häufig öffentliche Netzwerke nutzt. Du kannst CyberGhost sogar so konfigurieren, dass es sich nach einer bestimmten Zeit mit einem bestimmten Server verbindet, sobald du die VPN-App öffnest. Keines der VPNs auf dieser Liste bietet dir dieses Maß an Anpassungsmöglichkeiten in seiner kostenlosen Version.

🥈2. CyberGhost VPN – wirklich gutes VPN fürs Streaming (mit kostenloser Testphase & 45-tägiger Geld-zurück-Garantie)

Das VPN ermöglicht auch wirklich gute Geschwindigkeiten. I meinen Tests wurden Webseiten, HD-Videos und 4K-Videos umgehend geladen, und es gab nur geringe Pufferzeiten beim Start. Es ist zwar nicht ganz so schnell wie ExpressVPN, bietet aber höhere Geschwindigkeiten als die kostenlosen Server von Proton VPN, Hotspot Shield und hide.me.

Schön ist auch, dass du CyberGhost manuell auf dem Router einrichten kannst. Wenn du es auf deinem Router konfigurierst, bist du auch nicht auf die maximale Anzahl von 7 gleichzeitigen Verbindungen beschränkt. alle Geräte, die mit deinem Router verbunden sind, sind automatisch auch mit CyberGhost verbunden. Der einzige Nachteil ist, dass CyberGhost keine native Router-App bietet, aber es gibt eine wirklich gute Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie du das VPN auf deinen Router konfigurierst.

CyberGhost VPN bietet erschwingliche Pakete. Sie starten bei nur 2,03 $ / Monat. Zudem bietet das längste Paket normalerweise zusätzliche kostenlose Monate. Es ist also die perfekte Wahl für sehr budgetbewusste Nutzer. Vergiss außerdem nicht, dass es eine großzügige Geld-Zurück-Garantie von 45 Tagen für alle langfristigen Pakete des Anbieters gibt.

CyberGhost: Spare 84 % bei 24-month plan + KOSTENLOSE Monate!
Du kannst bis zu 84 % sparen, wenn Du sofort handelst

Unterm Strich:

CyberGhost VPN eignet sich hervorragend fürs Streaming, da seine Server mit 50+ Streaming-Plattformen funktionieren, darunter Top-Seiten wie Netflix und Max. CyberGhost bietet außerdem ein riesiges Servernetzwerk, sehr gute P2P-Unterstützung, starke Sicherheits- und Datenschutzfeatures und sehr hohe Geschwindigkeiten. Es gibt keinen kostenlosen Plan, aber eine kostenlose 24-stündige Testphase und eine großzügige 45-tägige Geld-zurück-Garantie für alle langfristigen Pläne.

Lies den vollständigen Test von CyberGhost VPN

🥉3. Proton VPN — Großartige kostenlose Version mit unbegrenztem datenvolumen + hohen Geschwindigkeiten

🥉3. Proton VPN — Großartige kostenlose Version mit unbegrenztem datenvolumen + hohen Geschwindigkeiten

Die kostenlose Version von Proton VPN bietet dir unbegrenztes Datenvolumen und die höchsten Geschwindigkeiten unter allen kostenloses VPN. Unbegrenztes Datenvolumen bedeuten, dass es keine Obergrenze dafür gibt, wie viel Traffic du pro Tag oder Monat verursachen kannst. Trotzdem ist das VPN werbefrei. Das ist ziemlich beeindruckend, denn so ziemlich alle anderen VPNs begrenzen die Datennutzung für die Nutzer ihrer kostenlosen Version. Windscribe und TunnelBear haben ein monatliches Datenlimit und Hotspot Shield zwingt dich, alle 15 Minuten eine nervige Werbung anzuschauen.

Das kostenlose Paket des Anbieters umfasst auch den Zugang zu Servern in fünf Ländern – den USA, den Niederlanden, Japan, Rumänien und Polen. Der einzige Nachteil ist, dass Du den Server-Standort nicht auswählen kannst. Stattdessen verbindet dich Proton VPN automatisch mit dem schnellsten Server. Ein Mitarbeiter des Kundenservice sagte mir, dass Du die Verbindung zum VPN unterbrechen und wiederherstellen musst, um einen anderen Server zugewiesen zu bekommen. Du kannst trotzdem nicht aus einer Liste kostenloser Server auswählen. Aus diesem Grund rate ich grundsätzlich auch immer zur Nutzung eines Premium-VPNs. ExpressVPN bietet Zugang zu Servern in 105 Ländern und du kannst frei auswählen, zu welchem Standort du dich verbinden möchtest.

🥉3. Proton VPN — Großartige kostenlose Version mit unbegrenztem datenvolumen + hohen Geschwindigkeiten

Die kostenlose Version von Proton VPN bietet gute Geschwindigkeiten. Webseiten wurden in der Regel sofort geladen, HD-Videos benötigten 1-2 Sekunden und 4K-Videos starteten innerhalb von 3-4 Sekunden. Es gab auch nur geringfügige Pufferungen zu Beginn der Videos. Proton VPN erzielte die höchsten Geschwindigkeiten unter allen kostenlosen VPNs, war aber bei weitem nicht so schnell wie ExpressVPN oder Cyberghost VPN. Außerdem gibt es in der kostenlosen Version von Proton VPN nicht den “VPN Accelerator”, der die Geschwindigkeit auf weit entfernten Servern verbessert.

Die kostenlose Version von Proton VPN hat aber auch einige Nachteile. Sie unterstützt kein Torrent-Fielsharing und beschränkt dich auf ein Gerät (obwohl du dies zumindest zu Hause umgehen kannst, indem du das VPN auf deinem Router installierst). Außerdem gibt es keine Browsererweiterungen für Chrome oder Firefox.

Auch wenn das kostenlose Paket keine Unterstützung für Torrents und (zuverlässiges) Streaming bietet, gibt es einen Silberstreif am Horizont. Mit dem kostenlosen Paket bekommst Du super hohe Geschwindigkeiten, ohne dass diese bandbreitenintensiven Aktivitäten die Geschwindigkeit beeinflussen.

Ich finde es toll, dass der kostenlose Plan von Proton VPN mit erweiterten Sicherheits- und Datenschutzfeatures ausgestattet ist, wie Perfect Forward Secrecy, vollständigem Leak-Schutz und Festplattenverschlüsselung, die alle Daten auf einem Server unlesbar macht. Außerdem haben alle Anwendungen von Proton VPN eine deutsche UI und sie sind Open Source, d. h. jeder kann den Quellcode auf Sicherheits- und Datenschutzlücken untersuchen. Die Keine-Logs-Richtlinie von Proton VPN hat ein unabhängiges Sicherheitsaudit bestanden.

🥉3. Proton VPN — Großartige kostenlose Version mit unbegrenztem datenvolumen + hohen Geschwindigkeiten

Und der kostenlose Plan von Proton VPN kommt mit guten Geschwindigkeiten – Websites wurden in der Regel in 2–3 Sekunden geladen, HD-Videos in 3 Sekunden und 4K-Videos in 4–5 Sekunden, und es gab nur geringes Buffering am Anfang der Videos.

Das kostenlose Paket des Anbieters hat jedoch einige Nachteile. Torrents werden nicht unterstützt und Du bist auf ein Gerät beschränkt. Obwohl Proton VPN behauptet, dass das kostenlose Paket keine Streaming-Unterstützung bietet, konnte ich zwar Inhalte von Streaming-Diensten ansehen, allerdings nicht konstant. Zum Beispiel funktionierten Netflix US und Amazon Prime US nur die Hälfte der Zeit. Auch Split-Tunneling, Port-Weiterleitung und der VPN Accelerator, der auf entdernten Servern für höhere Geschwindigkeit sorgt, sind nicht vorhanden.

Ein Upgrade auf die kostenpflichtige Version (Plus genannt) bietet weitere Vorteile, wie z.B. 2.900+ Server in 91 Ländern (auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz), Support für mehr als 30 Streaming-Dienste (inkl. Netflix (DE, CH); Amazon Prime Video (DE, AT, CH); DAZN (DE, CH); Disney+ (DE, AT, CH); Paramount+ (DE, AT CH), RTL+ (DE, AT CH); Zattoo (DE, CH); ZDF (DE); ServusTV, ORF (AT), SRF (CH)), P2P-taugliche Server in 50+ Ländern (auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz) und bis zu 10 gleichzeitig verbundene Geräte. Dennoch bieten ExpressVPN und CyberGhost VPN insgesamt ein viel besseres Preis-Leistungs-Verhältnis, da sie über größere Servernetzwerke verfügen, mit mehr Streaming-Diensten funktionieren und einen bessere P2P-Support bieten.

Die kostenpflichtigen Pläne von Proton VPN beginnen ab 4,49 $ / Monat, und es gibt eine anteilige 30-tägige Geld-zurück-Garantie.

Proton VPN: Spare 55 % bei 24-month plan!
55 % Rabatt bei 24-month plan!

Unterm Strich:

Proton VPN hat eine der wenigen kostenlosen Versionen, die unbegrenztes Datenvolumen bietet. Sie gewährt zudem Zugang zu Servern in 5 Ländern (den USA, den Niederlanden, Japan, Rumänien und Polen), starke Sicherheits- und Datenschutzfunktionen und ziemlich hohe Geschwindigkeiten für ein kostenloses VPN. Die kostenpflichtige Version bietet mehr Server, Streaming- und P2P-Support sowie Extras wie einen Werbeblocker und Split-Tunneling. Die kostenpflichtigen Tarife sind erschwinglich und werden durch eine anteilige 30-Tage-Geld-zurück-Garantie abgesichert.

Lies hier den vollständigen Test von Proton VPN

4. hide.me – angemessenes kostenloses VPN fürs Herunterladen von Torrents

4. hide.me – angemessenes kostenloses VPN fürs Herunterladen von Torrents

hide.me bietet eine von ganz wenigen kostenlosen Versionen, die auch P2P-Traffic gestattet. Du erhältst unbegrenztes Datenvolumen (ebenfalls ohne Werbeeinblendung), sodass du so viele Dateien herunterladen kannst, wie du willst. Es funktioniert auch mit beliebten P2P-Apps wie uTorrent und qBittorrent.

Der kostenlose Plan des VPNs bietet außerdem Zugriff auf Server in 5+ Ländern, darunter die USA, das Vereinigte Königreich, Singapur und Deutschland.

4. hide.me – angemessenes kostenloses VPN fürs Herunterladen von Torrents

Der kostenlose Plan von hide.me bietet ziemlich schnelle Geschwindigkeiten – Websites wurden in der Regel sofort geladen, HD-Videos in 2–3 Sekunden und ich habe nur 6–7 Minuten gebraucht, um eine 2,2 GB große Torrent-Datei herunterzuladen.

Auch die kostenlose Version bietet starke Sicherheit und Privatsphäre. Die verfügt über moderne Sicherheitsfunktionen wie “RAM only”-Server, Perfect Forward Secrecy, vollständigen Leak-Schutz und eine strikte “No Logs”-Richtlinie.

Die Apps von Hide.me sind einsteigerfreundlich und die deutschsprachige Benutzeroberfläche ist übersichtlich und leicht zu navigieren. Außerdem werden alle Einstellungen gut erklärt, so dass du nicht erst nachforschen musst, was sie bewirken oder bedeuten. Das ist insbesondere dann von Vorteil, wenn du noch nie ein VPN benutzt hast. Außerdem bietet die kostenlose Version auch Zugriff auf die Split-Tunneling-Funktion und zum Live-Chat.

Sie hat aber auch einige Einschränkungen: Du kannst nur 1 Gerät verbinden (und hast keine Router-Unterstützung) und kannst sie nicht zum Streaming nutzen. Zumindest gibt es aber eine kostenlose Chrome-Erweiterung.

Die kostenpflichtige Version von hide.me gestattet 10 Verbindungen und bietet großartige Streaming-Unterstützung, da es mit beliebten Plattformen wie Netflix und Amazon Prime funktioniert – allerdings nicht mit Hulu.

Du bekommst auch Zugriff auf Multihop, das Deinen Datenverkehr durch zwei VPN Server leitet. Das sorgt für eine zusätzliche Schutzschicht. hide.me Bolt ist eine ewitere experimentelle Funktion, die enthalten ist und die die VPN-Gechwindigkeiten signifikant erhöhen kann. Schließlich gibt es noch Port-Weiterleitung, womit Du Dich mit mehr Peers verbinden kannst, um Deine P2P-Geschwindigkeit zu erhöhen.

4. hide.me – angemessenes kostenloses VPN fürs Herunterladen von Torrents

Mit dem kostenpflichtigen Plan erhältst Du außerdem Zugriff auf das gesamte Servernetzwerk des Anbieters, das 2,300+ Server in 50+ Ländern umfasst (und auch Deutschland, Österreich und die Schweiz abdeckt).

hide.me hat günstige Pläne, die ab 2,22 $ / Monat beginnen. Für alle Pläne gibt es eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie.

Unterm Strich:

hide.me hat eine gute kostenlosen Version, die auch Torrent-Filesharing gestattet. Sie bietet Server in 8 Ländern sowie unbegrenztes Datenvolumen und nervt auch nicht mit Werbung. Auch starke Sicherheits- und Datenschutzfunktionen sind mit an Bord. Nicht so gut sind die Geschwindigkeiten, der fehlende Streaming-Support und der Fakt, dass du das VPN nicht auf dem Router einrichten kannst. Die kostenpflichtige Version bietet mehr Sicherheitsfunktionen und Server sowie Streaming-Unterstützung. Die Tarife sind erschwinglich und werden durch eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie abgesichert.

Lies hier den vollständigen Test von hide.me

5. Hotspot Shield — Gut für sicheres Surfen

5. Hotspot Shield — Gut für sicheres Surfen

Der kostenlose Plan von Hotspot Shield eignet sich gut fürs Surfen im Internet, da er unbegrenztes Datenvolumen beinhaltet. Du kannst also unbegrenzt auf so vielen Websites surfen oder Dir so viele Videos ansehen, wie Du möchtest.

Mir gefällt, dass es eine 7-tägige kostenlose Testphase gibt. Das bieten nur wenige VPNs an. Allerdings musst Du Deine Kreditkartendaten angeben. Kündigst Du also nicht binnen sieben Tagen, wird sie automatisch belastet. Allerdings kannst Du die großzügige Geld-Zurück-Garantie von 45 Tagen in Anspruch nehmen, um Dein Geld zurückzubekommen, sofern Du vergisst, vor Ablauf der kostenlosen Woche zu kündigen.

Der Dienst protokolliert jedoch deine IP-Adresse, um dir Werbung anzuzeigen. Diese Werbung kann wirklich nervig sein, da du dir alle 15 Minuten während der VPN-Nutzung eine 30-sekündige Werbunganzeige anschauen musst. Außerdem erscheint auch noch Pop-up-Werbung, wenn du die App öffnest und die Verbindung beendest. Im Gegensatz dazu wird deine IP-Adresse von Proton VPN und hide.me nicht protokolliert und auch auf Werbung verzichten die beiden Anbieter in ihrer kostenlosen Version.

Die kostenlose Version begrenzt die Geschwindigkeit auf 2 Mbit/s, aber das hat bei mir keine großen Verlangsamungen verursacht. Das proprietäre Hydra-Protokoll liefert hervorragende Geschwindigkeiten und ist gleichzeitig sehr sicher (das VPN bietet Perfect Forward Secrecy, DNS-Leak-Schutz und einen Kill-Switch). In meinen Tests brauchten Webseiten 2 bis 3 Sekunden zum Laden, und ich konnte mir Videos auf YouTube in Standardauflösung ohne Pufferung anschauen. Natürlich sind ExpressVPN und CyberGhost VPN deutlich schneller und auch die kostenlosen Server von Proton VPN bieten etwas bessere Geschwindigkeiten.

5. Hotspot Shield — Gut für sicheres Surfen

Mit dem kostenlosen Paket kannst Du jedoch nur Server in drei Ländern nutzen: den USA, dem Vereinigten Königreich und Singapur. Auch wenn die Zahl klein ist, können Nutzer in Nordamerika, Europa und Asien dennoch einen Server in ihrer Nähe nutzen, um flüssige Geschwindigkeiten zu erhalten. Besonders gut gefällt mir, dass es in den USA zwei Optionen gibt (New York und Los Angeles), sowohl für Nutzer an der Ost- als auch der Westküste.

5. Hotspot Shield — Gut für sicheres Surfen

In der kostenlosen Version von Hotspot Shield fehlt auch Unterstützung fürs Streaming und Herunterladen von Torrents, und Du kannst nur 1 Gerät verbinden. Positiv ist, dass die UI unter Windows auf Deutsch angezeigt werden kann. Es bietet jedoch noch andere Extras wie Split-Tunneling, “Auto-Verbindung” und “Start beim Booten”.

In der kostenlosen Version von Hotspot Shield fehlt auch die Unterstützung für Streaming und Torrent-Filesharing. Zudem kannst du immer nur ein Gerät verbinden (es gibt keine Router-Unterstützung wie bei den Top 3 VPNs in dieser Liste). Allerdings bietet es eine kostenlose Chrome-Erweiterung und andere Extras wie Split-Tunneling und eine Autostart- sowie Autoverbindungs-Funktion.

Hotspot Shield hat monatliche und jährliche Abos, die ab 2,99 $ / Monat beginnen – sie entfernen die IP-Protokollierung, fügen den Zugriff auf 1800+ Server in 80+ Ländern (einschließlich Deutschland, Österreich und der Schweiz) hinzu, bieten Streaming-Unterstützung, erlauben 10 Verbindungen und haben außerdem eine 45-tägige Geld-zurück-Garantie.

Unterm Strich:

Der kostenlose Plan von Hotspot Shield eignet sich hervorragend fürs schnelle Surfen im Internet, da er unbegrenztes Datenvolumen beinhaltet und ziemlich gute Geschwindigkeiten bietet. Aber er beschränkt Dich auf Server in 3 Ländern und 1 Gerät und protokolliert Deine IP-Adresse. Die kostenpflichtige Version entfernt die IP-Protokollierung, bietet 10 Verbindungen und mehr Server, ist viel sicherer, erschwinglich und hat eine 45-tägige Geld-zurück-Garantie.

Lies hier den vollständigen Test von Hotspot Shield

6. Windscribe – angemessenes kostenloses VPN fürs Streaming

6. Windscribe – angemessenes kostenloses VPN fürs Streaming

Windscribe bietet eines der wenigen kostenlosen Angebote, das Streaming unterstützt. Es funktioniert mit Top-Websites wie Netflix, Max und Amazon Prime. Mein Kollege in Großbritannien bestätigte, dass er damit auch BBC iPlayer schauen kann. Zudem ist es eines der wenigen kostenlosen VPNs, das unbegrenzt viele Verbindungen zulässt. Du kannst es also auf so vielen Geräten nutzen, wie Du möchtest. Daher ist es eine gute Wahl, wenn jeder in Deiner Familie ein kostenloses VPN benötigt.

Mein größter Kritikpunkt an Windscribe ist jedoch, dass es ein monatliches Datenlimit gibt. Du bekommst 2 GB pro Monat und kannst diese Menge auf 10 GB erhöhen, wenn du deine E-Mail-Adresse angibst. Auf diese Weiuse kann dich die Marketingabteilung des VPN-Anbieters mit Angeboten kontaktieren. Auch wenn 10 GB Datenvolumen pro Monat wirklich anständig sind (man kann immerhin 5-7 Filme in HD anschauen), sollten Nutzer mit datenintensiven Anwendungen doch die kostenlose Version von Proton VPN vorziehen, da sie unbegrenztes Datenvolumen bietet.

6. Windscribe – angemessenes kostenloses VPN fürs Streaming

Windscribe bietet auch ziemlich gute Geschwindigkeiten. Während meiner Tests dauerte das Laden von Webseiten in der Regel 4 Sekunden und HD-Videos wurden innerhalb von 4-5 Sekunden geladen. Das ist ordentlich, aber nicht so schnell wie die anderen kostenlosen Top-VPNs auf dieser Liste.

Mit Windscribe kannst Du auf Server in 10+ Ländern zugreifen (einschließlich Deutschland und der Schweiz), und es bietet auch Zugriff auf Split-Tunneling – ich war beeindruckt, dass Du sowohl Anwendungen als auch IP-Adressen tunneln kannst. Darüber hinaus bietet es fortschrittliche Sicherheitsfeatures wie Perfect Forward Secrecy, RAM-Only-Server und vollständigen Leak-Schutz. Zudem bietet Windscribe Anwendungen mit deutscher UI für iOS und Android.

6. Windscribe – angemessenes kostenloses VPN fürs Streaming

Über das Feature R.O.B.E.R.T hast Du auch begrenzten Zugriff auf die Blockierung von Werbung und Malware. Dieses Feature blockiert auch bestimmte Website-Inhalte wie Glücksspiele, Clickbait und Kryptowährungen sowie Social-Media-Seiten wie Facebook.

Die kostenpflichtige Version von Windscribe beginnt ab 3,00 $ / Monat und bietet Server in 65+ Ländern (auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz). Leider gibt es nur eine 3-tägige Geld-zurück-Garantie.

Unterm Strich:

Die kostenlose Version von Windscribe funktioniert mit beliebten Streaming-Seiten (darunter Max, Netflix und BBC iPlayer). Sie gestattet zwar unbegrenzt viele gleichzeitige Verbindungen, bietet aber nur 10 GB Datenvolumen pro Monat. Das Servernetzwerk erstreckt sich über mehr als 10 Länder (auch Deutschland und die Schweiz) und bietet ordentliche Geschwindigkeiten sowie starke Sicherheitsfunktionen. Die erschwingliche kostenpflichtige Version bietet zusätzliche Server in weiteren Ländern und wird durch eine 3-tägige Geld-zurück-Garantie abgesichert.

Lies hier den vollständigen Test von Windscribe

7. TunnelBear – wirklich gutes kostenloses VPN für neue Anwender*innen

7. TunnelBear – wirklich gutes kostenloses VPN für neue Anwender*innen

Alle Anwendungen von TunnelBear haben ein sehr intuitives Dashboard (das auf Android und iOS auch auf Deutsch verfügbar ist) – alle Features sind gut gestaltet und leicht zugänglich, und überall in den Anwendungen gibt es niedliche Bären-Cartoons, die Dir helfen, alle Funktionen zu verstehen und zu nutzen.

Ich mag die interaktive Karte in allen Anwendungen sehr, die Länder-Pins zeigt, auf die Du klicken kannst, um Dich mit einem Server dort zu verbinden. Das ist sehr praktisch, denn so musst Du nicht durch die gesamte Serverliste scrollen, um einen bestimmten Serverstandort zu finden.

Leider gewährt TunnelBear Free nur ein monatliches Datenlimit von 2 GB. Das reicht zwar für normales Surfen, aber mehr auch nicht. Im Grunde genommen ist die kostenlose Version nur dazu geeignet, das VPN zu testen (und bei Gefallen auf einen der kostenpflichtigen Tarife von TunnelBear upzugraden), anstatt es täglich zu nutzen.

7. TunnelBear – wirklich gutes kostenloses VPN für neue Anwender*innen

Der kostenlose Plan von TunnelBear beinhaltet den Zugriff auf alle 5000+ Server in 45+ Ländern (einschließlich Deutschland, Österreich und der Schweiz), was es sehr einfach macht, den Server zu finden, der Deinem tatsächlichen Standort am nächsten ist, um die besten Geschwindigkeiten zu erhalten. In meinen Tests hatte TunnelBear ziemlich gute Geschwindigkeiten, aber sie waren nicht so schnell wie die der kostenlosen Pläne von hide.me, Proton VPN und Hotspot Shield. Websites und HD-Videos brauchten 3–4 Sekunden zum Laden, aber fürs Surfen allgemein waren die Geschwindigkeiten immer noch gut.

Schön ist auch, dass TunnelBear in seiner kostenlosen Version vollen Zugang zu den Premium-Funktionen gestattet. Dazu gehören GhostBear (womit du VPN-Sperren in Ländern mit eingeschränktem Internetzugang überwindest) und SplitBear, das Split-Tunneling-Tool von TunnelBear, mit dem du sowohl Apps als auch Webseiten aus dem VPN-Tunnel ausschließen kannst. Außerdem können alle Nutzer der kostenlosen Version TunnelBear auf einer unbegrenzten Anzahl von Geräten installieren. Aber bei nur 2 GB Datenvolumen pro Monat ist das fast irrelevant.

Um unbegrenztes Datenvolumen zu erhalten, musst Du auf einen der Premium-Pläne von TunnelBear upgraden, die ab 3,33 $ / Monat beginnen.

Unterm Strich:

Der kostenlose Plan von TunnelBear bietet anfängerfreundliche Anwendungen, gute Geschwindigkeiten, unbegrenzte Verbindungen und den Zugriff auf alle Features. Er bietet jedoch nur 2 GB Daten pro Monat, was kaum ausreicht, um Dir ein paar kurze Videos anzusehen. Wenn Du auf einen Premium-Plan von TunnelBear upgradest, hast Du unbegrenztes Datenvolumen.

Lies hier den vollständigen Test von TunnelBear

Bonus. Private Internet Access – erschwingliches VPN mit schnellen Geschwindigkeiten

Bonus. Private Internet Access – erschwingliches VPN mit schnellen Geschwindigkeiten

Private Internet Access ist eines der günstigsten VPNs auf dem Markt, das Du schon ab 2,03 $ / Monat bekommst. Obwohl es keinen kostenlosen Plan gibt, bietet PIA eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie für alle seine Pläne an, sodass Du sie risikofrei testen kannst.

PIA bietet nicht nur unbegrenztes Datenvolumen, sondern auch ein hervorragendes Servernetzwerk. Die Server verteilen sich auf 91 Länder (auch Deutschland, Österreich und die Schweiz). Da das VPN unbegrenzt viele Verbindungen gestattet, können sich alle Personen in deinem Haushalt mit dem VPN verbinden und zusätzliche Sicherheit beim Surfen, Streamen, Torrent-Filesharing und Online-Gaming genießen.

Was mir an PIA besonders gefällt, ist, dass es sehr schnell ist, wenn auch nicht so schnell wie ExpressVPN. In meinen Tests wurden alle Websites und Videos sofort geladen und es dauerte nur ca. 1–2 Sekunden, bis 4K-Videos geladen waren, was ziemlich schnell ist.

PIA ist eines meiner Lieblings-VPNs, weil er sehr sicher ist. Es hat fortschrittliche Sicherheitsfeatures wie RAM-Only-Server (die auch Deutschland, Österreich und Schweiz abdecken), Perfect Forward Secrecy und einen vollständigen Leak-Schutz.

Bonus. Private Internet Access – erschwingliches VPN mit schnellen Geschwindigkeiten

Das herausragende Feature ist jedoch der Adblocker namens PIA MACE, der Werbung, Tracker und bösartige Websites blockiert. Als ich ihn getestet habe, hat er alle Werbung auf werbelastigen Websites blockiert und mich jedes Mal davon abgehalten, fragwürdige Websites zu besuchen.

Zudem erhältst Du großartige Unterstützung fürs Streaming und Herunterladen von Torrents. Es funktioniert mit allen wichtigen Streaming-Websites wie Netflix (US, UK, DE und mehr), Hulu und Amazon Prime. Außerdem ist das Herunterladen von Torrents auf allen Servern erlaubt. Ich habe ein paar P2P-Dateien mit PIA über verschiedene Torrent-Clients wie BitTorrent und Vuze heruntergeladen und hatte dabei keine Probleme.

Es verfügt auch über großartiges Split-Tunneling, mit dem Du Anwendungen und IP-Adressen aufteilen kannst. Es ist auch ziemlich anpassbar – Du kannst zum Beispiel zwischen 128-Bit-AES-Verschlüsselung (schneller und weniger sicher) und 256-Bit AES-Verschlüsselung (langsamer, aber sehr sicher). Außerdem kann die UI auf den meisten Geräten auf Deutsch angezeigt werden.

Unterm Strich:

Private Internet Access ist eines der günstigsten VPNs mit erstklassigen Sicherheitsfeatures, darunter ein sehr guter Ad-, Tracker- und Malware-Blocker sowie großartige Streaming- und P2P-Unterstützung. Es gibt zwar keinen kostenlosen Plan, aber alle Pläne sind mit einer 30-tägigen Geld-zurück-Garantie abgesichert.

Lies hier den vollständigen Test von Private Internet Access

Vergleich der besten kostenlosen VPNs im Jahr 2024

VPN Startpreis Maximale Datenmenge Anzahl der Länder Simultane Verbindungen Streaming-Unterstützung Torrent-Unterstützung (Anzahl an Ländern) Geld-zurück-Garantie
1.🥇ExpressVPN 6,67 $ / Monat Unbegrenzt 100+ 8 100+ (inklusive Deutschland, Österreich und der Schweiz) 30 Tage
2.🥈CyberGhost VPN 2,03 $ / Monat Unbegrenzt 100+ 7 70+ (inklusive Deutschland, Österreich und der Schweiz) 45 Tage (langfristige Verträge)

14 Tage (Monatsabo)

3.🥉Proton VPN 4,49 $ / Monat Unbegrenzt 5 1 30 Tage
4. Hotspot Shield 2,99 $ / Monat Unbegrenzt 3 1 30 Tage
5. hide.me 2,22 $ / Monat 10 GB / Monat 5+ 1 5+ (inklusive Deutschland) 45 Tage
6. Windscribe 3,00 $ / Monat 10 GB / Monat 10+ Unbegrenzt 10+ (inklusive Deutschland und der Schweiz) 3 Tage
7. Tunnelbear 3,33 $ / Monat 2 GB / Monat 45+ Unbegrenzt 45+ (inklusive Deutschland, Österreich und der Schweiz)
Bonus. Private Internet Access 2,03 $ / Monat Unbegrenzt 90+ Unbegrenzt 80+ (inklusive Deutschland, Österreich und der Schweiz) 30 Tage

Testmethodik: Vergleich & Kriterien für die Rangliste

Ich habe unsere bewährte Testmethodik benutzt, um nur kostenlose VPNs zu empfehlen, die unsere strikten Standards erfüllen. Ich habe jedes VPN in zahlreichen realen Szenarien getestet, um die Benutzerfreundlichkeit, die Sicherheit und den Datenschutz, die Geschwindigkeit und vieles mehr zu testen. Jedes VPN auf dieser Liste hat meine Erwartungen übertroffen und bietet einen höheren Mehrwert als andere Optionen auf dem Markt. Hier sind die Testkriterien, die ich benutzt habe, um zu entscheiden, welche VPNs ich auf meine Liste aufnehme und welchen Rang sie einnehmen.

  • Ich habe geprüft, was jedes kostenlose VPN bietet. Die meisten kostenlosen VPN-Pakete sind sehr limitiert. Daher habe ich nach kostenlosen VPN-Paketen gesucht, die ein gutes Datenvolumen zur Verfügung stellen, Dich nicht mit Werbung bombardieren, Zugang zu einer angemessenen Anzahl von Server-Standorten bieten oder P2P sowie Streaming unterstützen.
  • Ich habe nach einem VPN mit starker Sicherheit gesucht. Alle VPNs auf dieser Liste verfügen über Standard-Sicherheitsfunktionen wie Verschlüsselung mit 256-Bit AES (eine der stärksten Verschlüsselungen der Welt, die auch von Banken benutzt wird), einen Notausschalter, der dich vom Internet trennt, sobald Deine VPN-Verbindung unterbrochen wird, eine Keine-Logs-Richtlinie, um zu verhindern, dass das VPN Deine Daten sammelt oder Schutz vor IPv6-, DNS- oder WebRTC-Lecks. Ich habe mich vergewissert, dass meine Daten nicht exponiert wurden und dass der Notausschalter meine Verbindung effektiv getrennt hat.Testmethodik: Vergleich & Kriterien für die Rangliste
  • Ich habe die Geschwindigkeiten des VPNs mit dem kostenlosen Paket getestet. Alle VPNs verringern Deine Internetgeschwindigkeit. Das liegt an der Verschlüsselung. Kostenlose VPNs haben in der Regel noch langsamere Geschwindigkeiten als Premium-VPNs, weil sie Dir nur Zugang zu einer kleinen Anzahl von Servern bieten. Das führt zu Überlastung und Deine Verbindung wird verlangsamt. Ich habe alle verfügbaren Server-Standorte der einzelnen kostenlosen VPNs getestet, um sicherzustellen, dass das VPN auf allen Servern hohe Geschwindigkeiten liefert (ExpressVPN ist das schnellste).
  • Ich habe überprüft, ob der Anbieter benutzerfreundliche Apps zur Verfügung stellt. Viele kostenlose VPNs bieten häufig fehlerhafte Apps, die zudem nicht benutzerfreundlich. Ich habe jedoch die Desktop- und Mobil-Apps getestet, um sicherzustellen, dass sie sich einfach installieren und nutzen lassen.
    Testmethodik: Vergleich & Kriterien für die Rangliste
  • Ich habe darauf geachtet, dass die VPNs erschwingliche Preise und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bieten. Entscheidest Du Dich für ein Upgrade auf ein Premium-Paket, habe ich sichergestellt, dass die VPNs budgetfreundliche Pakete zur Verfügung stellen und über große Server-Netzwerke, gute Streaming- und P2P-Unterstützung sowie mehrere Verbindungen verfügen. Ich habe auch überprüft, ob es für alle Käufe eine Geld-Zurück-Garantie gibt.

Risiken und Nachteile der Nutzung eines kostenlosen VPNs

  • Unzureichende Sicherheit – den meisten kostenlosen VPNs fehlen wichtige Sicherheitsfeatures, was im Grunde den Zweck der Nutzung zunichte macht. Ohne starke Verschlüsselung können Dritte zum Beispiel Deine Surfgewohnheiten tracken und ohne Notausschalter könnten Deine Daten ins Internet lecken, wenn Deine VPN-Verbindung abbricht. Der beste Weg, um sicherzustellen, dass Du vollständig geschützt bist, ist die Nutzung eines seriösen VPNs, wie die hier gelisteten.
  • Langsame Geschwindigkeiten – viele kostenlose VPNs erlauben Dir nur den Zugriff auf eine kleine Anzahl von Servern. Dadurch sind diese überfüllt, was zu langsameren Geschwindigkeiten führt. Alle VPNs auf dieser Liste bieten jedoch konstant gute Geschwindigkeiten.
  • Server auf schwarzen Listen – die Server, die in kostenlosen VPN-Plänen verfügbar sind, aktualisieren ihre IP-Adressen normalerweise nicht oft. Das bedeutet, dass viele dieser IP-Adressen blockiert oder auf eine schwarze Liste gesetzt werden, wodurch Du keinen Zugriff auf bestimmte Websites hast.
  • Schwache Streaming-Unterstützung – die meisten kostenlosen VPNs bieten keine Streaming-Unterstützung. Und die kostenlosen VPNs, die tatsächlich mit Streaming-Websites funktionieren, haben in der Regel monatliche oder tägliche Datenlimits, sodass Du Dir nur ein paar Filme oder Fernsehsendungen pro Tag oder Monat ansehen kannst. Wenn Du viele Inhalte streamen möchtest, empfehle ich Dir dringend, ein Premium-VPN zu kaufen.
  • Verkauf Deiner Daten – es gibt einige kostenlose VPNs, die die von Dir besuchten Websites protokollieren und diese Informationen dann an andere Websites verkaufen. Diese werben dann gezielt mit lästiger Werbung. Um Deine Privatsphäre zu schützen, solltest Du ein hochwertiges VPN nutzen, das eine strikte Keine-Logs-Richtlinie hat (ExpressVPN und CyberGhost VPN haben beide ihre Keine-Logs-Richtlinie von unabhängiger Seite prüfen und bestätigen lassen).
  • Datenobergrenzen – viele kostenlose VPNs begrenzen die Datenmenge, die Du pro Tag oder Monat nutzen kannst. Du kannst ein kostenloses VPN also wirklich nur für ein paar Stunden Surfen im Internet, SD- oder HD-Streaming oder das Herunterladen kleiner Dateien nutzen. Proton VPN und Hotspot Shield sind unter den wenigen mit unbegrenztem Datenvolumen
  • Werbung – einige kostenlose VPNs zeigen in ihren Anwendungen oder beim Surfen im Internet Werbung oder gesponserte Inhalte an, die aufdringlich und störend sein können. Außerdem kann die Werbung Bandbreite verbrauchen, was Deine Verbindung verlangsamen kann.
  • Mögliche Malware – es gibt kostenlose VPNs, die Malware, Adware oder andere Sicherheitsrisiken enthalten, die Dein Gerät und Deine persönlichen Daten gefährden können. Aber alle VPNs auf meiner Liste sind sichere Optionen.
  • Kompatibilitätsprobleme – einige kostenlose VPNs bieten keine Anwendungen für bestimmte Plattformen, wie Mobilgeräte, an. Darüber hinaus haben viele kostenlose VPNs Anwendungen, die schwer zu bedienen sind. Zum Glück hat jedes kostenlose VPN, das ich empfehle, anwenderfreundliche Anwendungen für alle wichtigen Plattformen, einschließlich iOS, Android, Windows und macOS.
  • Schlechter Kundenservice – kostenlose VPN-Anbieter können es sich nicht leisten, das gleiche Maß an Kundenservice zu bieten wie kostenpflichtige. Das bedeutet, dass Du bei Problemen mit Deiner VPN-Anwendung mit langsamen Reaktionszeiten, eingeschränkter Erreichbarkeit und fehlenden Support-Ressourcen zu kämpfen hast.

Kostenlose vs. kostenpflichtige VPNs

Die kostenlosen VPNs auf dieser Liste enthalten starke Sicherheitsfeatures, um Deine Daten und Deine Privatsphäre zu schützen. Sie bieten Schutz nach Industriestandard, darunter eine 256-Bit-AES-Verschlüsselung, einen Notausschalter und eine strikte Keine-Logs-Richtlinie. Darüber hinaus bieten einige dieser VPNs fortschrittliche Tools wie vollständigen Leak-Schutz, RAM-Only-Server, Perfect Forward Secrecy und eine Verschlüsselung der gesamten Festplatte für erhöhte Sicherheit.

Den meisten kostenlosen VPNs fehlen die Features von Premium-VPNs, d. h. sie bieten meist begrenzte Servernetzwerke, eingeschränktes Datenvolumen und weniger Verbindungen. Außerdem können sie Deine Geschwindigkeit drosseln und bieten keine Streaming- und P2P-Unterstützung.

Hier sind ein paar Beispiele – der kostenlose Plan von hide.me erlaubt das Herunterladen von Torrents und hat gute Geschwindigkeiten, aber er beschränkt Dich auf Server in 5+ Ländern, 1 Verbindung und 10 GB Daten pro Monat, während der kostenlose Plan von Proton VPN unbegrenztes Datenvolumen, starke Sicherheit und gute Geschwindigkeiten bietet, dem aber Streaming- und P2P-Unterstützung fehlt und er Dich auf Server in 5 Ländern und 1 Verbindung beschränkt.

Ein Upgrade auf ein kostenpflichtiges Top-VPN bietet Dir dagegen ein viel besseres Erlebnis – unbegrenztes Datenvolumen, großes Servernetzwerk, mehrere Verbindungen, sehr schnelle Geschwindigkeiten, Zusatzfeatures wie Split-Tunneling und Adblocker sowie volle Unterstützung fürs Streaming und Herunterladen von Torrents. Außerdem bieten die meisten VPNs wettbewerbsfähige Preise und sichern jeden Kauf mit einer 30-tägigen Geld-zurück-Garantie ab, sodass Du das Produkt risikofrei testen kannst.

Im Großen und Ganzen gibt es gute kostenlose VPNs, aber sie sind immer noch ziemlich begrenzt – kostenpflichtige bieten einen viel besseren Wert.

Feature Kostenlose VPNs Kostenpflichtige VPNs
Datenschutz
(Viele kostenlose VPNs sammeln Anwenderdaten und geben sie an Dritte weiter)
Schnelle Geschwindigkeiten
(Nur sehr wenige kostenlose VPNs bieten gute Geschwindigkeiten)
Zugriff auf alle Server
Unbegrenztes Datenvolumene
24/7 Kundenservice
Streaming-Unterstützung
(Nur einige kostenlose VPNs erlauben Streaming und die funktionieren dann nicht mit vielen der Top-Seiten)
P2P-Unterstützung
Mehrere simultane Verbindungen
(Die meisten kostenlosen VPNs beschränken Dich auf 1 Gerät)
Mehrere Protokolloptionen
(Einige kostenlose VPNs geben Dir nur in ihren kostenpflichtigen Plänen Zugriff auf alle Protokolle)
Double VPN (falls verfügbar)
Ad-, Tracker- und Malware-Blocker (falls verfügbar)
(Nur sehr wenige kostenlose VPNs bieten Zugriff auf einen Adblocker und das dann meistens in einer eingeschränkten Version)

Wie verdienen kostenlose VPNs Geld?

  • Werbung. Eine der häufigsten Methoden, mit denen kostenlose VPNs Geld verdienen, ist die Einblendung von Werbung. Daher ist es nicht ungewöhnlich, dass Du in einigen kostenlosen VPN-Anwendungen Werbebanner, Pop-ups oder gesponserte Inhalte siehst. Die Werbetreibenden bezahlen den VPN-Anbieter auf der Grundlage von Impressionen, Klicks oder anderen Anzeigenperformancedaten.
  • Premium-Pläne. Einige VPNs bieten kostenlose Versionen an, deren Datenvolumen, Features und Serverauswahl oft eingeschränkt sind – meist, damit Du das VPN testen kannst, bevor Du ein Abo abschließt. Diese VPN-Anbieter haben zahlende Anwender*innen und generieren somit genug Einnahmen, um ihr kostenloses (aber oft eingeschränktes) VPN-Produkt damit zu finanzieren.
  • Verkauf von Anwenderdaten. Leider sammeln und verkaufen viele kostenlose VPNs Anwenderdaten (wie den Browserverlauf oder demografische Daten) an Werbetreibende, Datenbroker oder andere interessierte Parteien. Aus diesem Grund empfehle ich immer ein günstiges Premium-VPN wie ExpressVPN. Außerdem haben alle VPNs auf meiner Liste eine Keine-Logs-Richtlinie, sodass sie keine Deiner Daten sammeln und nichts verkaufen können.

Für wen eignen sich kostenlose VPNs?

Kostenlose VPNs bieten ein grundlegendes Maß an Privatsphäre und Sicherheit online, ohne Dich etwas zu kosten. Sie sind ideal, wenn Du Dich zu den folgenden Anwendern*Anwenderinnen zählst:

  • Budgetbewusste Anwender*innen: Wenn Du Deine Privatsphäre online verbessern willst, aber kein Geld dafür ausgeben möchtest, ist ein kostenloses VPN eine gute Wahl. Sie bieten einen grundlegenden Schutz, wie die Verschleierung Deiner echten IP-Adresse und die Verschlüsselung Deines Datenverkehrs.
  • Gelegentliche Anwender*innen von VPNs: Wenn Du ein VPN nur sporadisch nutzt, z.B. in einem öffentlichen WLAN, reicht ein gutes kostenloses VPN aus. Auf diese Weise kannst Du Deine Daten schützen, egal wo Du verbunden bist, sei es am Flughafen, im Café oder im Fitnessstudio.
  • Neue VPN-Anwender*innen: Wenn Du noch nie ein VPN benutzt hast, ist ein kostenloses eine gute unverbindliche Testmöglichkeit. Bedenke jedoch, dass viele kostenlose VPNs Einschränkungen haben, wie langsamere Geschwindigkeiten und weniger Serverstandorte, keine Unterstützung fürs Streaming und Herunterladen von Torrents und ein tägliches oder monatliches Datenlimit.

Im Großen und Ganzen gibt es gute Gründe, ein kostenloses VPN zu nutzen, aber sei vorsichtig. Kostenlose VPNs haben oft Einschränkungen, und einigen fehlen wichtige Sicherheitsfeatures oder sie verkaufen Deine Daten an Dritte. Wenn Du ein kostenloses VPN in Erwägung ziehst, solltest Du immer Deine Hausaufgaben machen und seriöse Anbieter wählen.

So bekommst Du ein kostenloses Premium-VPN

Du kannst viele Top-VPNs tatsächlich „kostenlos” testen, da viele von ihnen Rückerstattungen anbieten. ExpressVPN hat zum Beispiel eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie für alle Pläne, während CyberGhost VPN eine 45-tägige Geld-zurück-Garantie für seine langfristigen Pläne hat (und eine 14-tägige für den kürzesten). Wenn Du innerhalb der Rückerstattungsfrist nicht mit dem VPN zufrieden bist, kannst Du Dein Geld risikofrei zurückverlangen.

Einige Top-VPNs bieten kostenlose Testphasen an, in denen Du die Möglichkeit hast, ihren Dienst zu testen. Allerdings sind diese in der Regel etwas restriktiv, da sie nicht den vollen Zugriff auf alle Features bieten. CyberGhost VPN ist eines der wenigen VPNs, das eine kostenlose 24-stündige Testphase für macOS und Windows anbietet, die Dir Zugriff auf alle Features gibt und Dich nicht nach Deinen Kreditkartendaten fragt.

Einige Premium-VPNs bieten komplett kostenlose Pakete, aber sie sind mit gewissen Einschränkungen verbunden. Proton VPNs kostenlsoes Paket bietet etwa unbegrenzt viel Bandbreite, aber Du bekommst nur Zugriff auf Server in fünf Ländern. Bei TunnelBear kannst Du Dich hingegen mit allen Servern verbinden, aber Deine Bandbreite ist auf 2 GByte pro Monat limitiert.

Kostenlose VPNs, die man meiden sollte

  • Hola VPN. Hola VPN ist ein P2P-VPN, d. h., es weist Dir die IP-Adresse eines*einer anderen Anwender*in zu und weist Deine einem*einer weiteren zu. Das ist sehr gefährlich, da ein böswilliger Akteur es für kriminelle Aktivitäten ausnutzen kann. Außerdem speichert Hola VPN Anwenderprotokolle, verschlüsselt Deinen Datenverkehr nicht und hat in der Vergangenheit IP-Adressen von Anwendern geleakt.
  • SuperVPN. SuperVPN ist ein gefährliches VPN, das viele Deiner Daten protokolliert, einschließlich Deiner IP-Adresse, Deines Betriebssystems und Deines Browsertyps. Es fehlt an grundlegenden Sicherheitsfeatures und es gibt keine Möglichkeit, den Kundenservice zu erreichen. Außerdem gab es bei SuperVPN eine Datenpanne, bei der 133 GB an Daten preisgegeben wurden, darunter IP-Adressen, E-Mail-Adressen und geografische Standorte der Anwender*innen.
  • Phone Guardian. Phone Guardian ist nicht unbedingt zwielichtig, aber es funktioniert nicht wie ein normales VPN. Das Einzige, was es als VPN kann, ist, Deine Daten zu verschlüsseln – es versteckt weder Deine IP-Adresse noch Deinen Standort, es hat keine Sicherheitsfeatures wie einen Notausschalter und es fehlt an allen anderen Funktionen, die Du mit einem normalen VPN bekommst.
  • AceVPN. AceVPN hat einige gute Features (wie DNS-Leak-Schutz), aber das reicht mir nicht, um es zu empfehlen. Es fehlt ein Notausschalter, der ein wichtiges Sicherheitsfeature ist, hat etwa 20 Serverstandorte und bietet nur 1 P2P-Server. Das größte Problem ist, dass es keine dedizierten Anwendungen gibt, sodass Du es manuell auf Deinem Gerät konfigurieren musst, was sehr umständlich ist.
  • TouchVPN. TouchVPN hat 5500+ Server in 80+ Ländern – das ist beeindruckend. Was nicht so beeindruckend ist, ist die Tatsache, dass TouchVPN Deine IP-Adresse und die Websites, die Du besucht hast, sammelt.
  • Hoxx VPN. HoxxVPN sammelt Informationen über alle Deine Internetaktivitäten, Dein Gerät und Deinen Standort. Außerdem steht in den Nutzungsbedingungen, dass diese Daten auch dann gespeichert bleiben, wenn Du Dein Konto schließt.
  • TurboVPN. TurboVPN sagt, dass es im Rahmen seiner Keine-Logs-Richtlinie keine Informationen über Deine Online-Aktivitäten sammelt, aber es sagt nichts darüber aus, dass es Deine IP-Adresse nicht sammelt.
  • TuxlerVPN. Die Datenschutzrichtlinie von TuxlerVPN besagt, dass es Deine Website-Aktivitäten, Browserinformationen und Kontaktinformationen protokolliert und all diese Daten zu Geschäftszwecken an Dritte freigeben kann.
  • FinchVPN. Die Website von FinchVPN ist sehr dubios und fehlerhaft. Sie sagt nichts über die VPN-Features aus und wenn ich versuche, auf die Datenschutzrichtlinie zu klicken, werde ich auf die Startseite umgeleitet.

Ich habe auch diese dubiosen VPN-Apps in den App Stores gefunden, die keine offizielle Seite oder andere Informationen zu haben scheinen:

  • CrossVPN
  • AnonyTun
  • OK VPN
  • VPN Hat (oder Hat VPN)
  • VPNGO (oder GO VPN)

Top-Marken, die es nicht in die Auswahl geschafft haben:

  • PrivadoVPN. Der kostenlose Plan ist werbefrei, hat eine Keine-Logs-Richtlinie, bietet P2P-Unterstützung und Zugriff auf Server in 8 Ländern. Aber er unterstützt Streaming nicht, lässt Dich das VPN nur auf einem Gerät nutzen und enthält keine Sicherheitsfeatures wie RAM-Only-Server, Perfect Forward Secrecy, Split-Tunneling und Adblocker.
  • Atlas VPN. Das VPN hat einen kostenlosen Plan, der unbegrenzte Verbindungen und Zugriff auf 3 Serverstandorte bietet, aber er begrenzt Deine Datenmenge auf 5 GB pro Monat, was nur ausreicht, um allgemein im Internet zu surfen oder Dir ein paar Fernsehsendungen anzusehen. Außerdem sind einige der Server langsam und Split-Tunneling ist nur auf Android-Geräten möglich.
  • NordVPN. Dieser VPN-Anbieter hat viele gute Sicherheitsfeatures, wie Ad- und Malware-Schutz, ein Tool zur Überwachung von Datenpannen und Double-VPN-Server. Außerdem bietet er gutes Streaming und hohe Geschwindigkeiten. Allerdings gibt es keinen kostenlosen Plan – die Premium-Pläne bekommst Du aber schon ab 3,39 $ / Monat.
  • Surfshark. Ein gutes VPN, das unbegrenzte Verbindungen erlaubt, mit einer Vielzahl von Streaming-Diensten funktioniert, großartige P2P-Unterstützung bietet und über ein großes Servernetzwerk verfügt. Allerdings gibt es keinen kostenlosen Plan – die kostenpflichtigen sind jedoch super erschwinglich und beginnen schon ab 2,19 $ / Monat.
  • ZoogVPN. Das VPN bietet zehn GByte monatliche Bandbreite kostenlos an. Das kostenlose Paket unterstützt allerdings kein Streaming, bietet nur eine sehr eingeschränkte P2P-Unterstützung und es fehlt die branchenübliche Verschlüsselung mit 256-Bit AES. Zudem gibt es keine fortschrittlichen Sicherheitsfunktionen wie Nur-RAM-Server und Perfect Forward Secrecy.

Häufig gestellte Fragen

Welches ist das beste kostenlose VPN?

Proton VPN ist mein Favorit unter den besten zu 100 % kostenlosen VPNs im Jahr 2024 – es ist eines der wenigen kostenlosen mit unbegrenztem Datenvolumen und schnellen Geschwindigkeiten, Servern in 5 Ländern und starken Sicherheits- und Datenschutzfeatures.

Alle kostenlosen auf dieser Liste sind angemessen, aber ExpressVPN ist insgesamt das beste VPN auf dem Markt. Es ist nicht kostenlos, aber jeder Plan ist mit einer 30-tägigen Geld-zurück-Garantie abgesichert. ExpressVPN ist ultra-sicher, hat die schnellsten Geschwindigkeiten beim Surfen, Streamen, Herunterladen von Torrents und Gamen und bietet anwenderfreundliche Anwendungen für alle wichtigen Plattformen.

Sind kostenlose VPNs sicher?

Die meisten kostenlosen VPNs sind nicht sicher – einigen fehlen branchenübliche Sicherheitsfeatures, einige speichern Deine Daten und persönlichen Informationen und einige sind sogar mit Malware gebündelt. Wenn Du aber auschließlich ein kostenloses VPN suchst, empfehle ich Dir die kostenlosen VPNs auf dieser Liste – hide.me, Proton VPN und Windscribe verfügen alle über wirklich starke Sicherheits- und Datenschutzfeatures.

Ja, kostenlose VPNs (und Premium-VPNs) sind in den meisten Ländern völlig legal, aber es gibt einige Ausnahmen – Länder wie China, Iran, Indonesien, Nordkorea und einige andere haben die Nutzung von VPNs verboten. Wenn Du bei der Nutzung eines VPNs in einem Land erwischt wirst, das es verboten hat, kannst Du mit einer hohen Geldstrafe oder sogar mit einer Gefängnisstrafe rechnen.

Funktionieren kostenlose VPNs mit Netflix und anderen Streaming-Plattformen?

Ja, es gibt einige kostenlose VPNs, die mit Streaming-Diensten funktionieren. Die meisten eignen sich jedoch nicht besonders gut für Netflix. Die meisten davon funktionieren überhaupt nicht mit der Website und einige funktionieren nur manchmal mit der Plattform. Während meiner Tests hat Windscribe gut mit Netflix US und anderen Top-Websites funktioniert, die an meinem Standort verfügbar sind, etwa Amazon Prime US, Max sowie Disney+ US. Allerdings ist das kostenlose Paket von Windscribe auf zehn GByte pro Monat begrenzt, sodass Du es sich nicht für einen Netflix-Marathon eignet.

Stattdessen bist Du mit einem kostenpflichtigen VPN wie ExpressVPN besser bedient. Es funktioniert mit 100+ Streaming-Diensten, inklusive Netflix und Deine Daten sind nicht limitiert.

Gibt es ein zu 100 % kostenloses VPN?

Ja, und es gibt auch ein paar ziemlich gute. Der kostenlose Plan von Proton VPN zum Beispiel bietet unbegrenztes Datenvolumen und hohe Geschwindigkeiten und ist sehr sicher. Auch der kostenlose Plan von hide.me erlaubt das Herunterladen von Torrents, bietet hohe Sicherheit und Datenschutz und Verbindungsmöglichkeiten zu Servern in 5+ Ländern.

Aber selbst tolle kostenlose VPNs haben spürbare Einschränkungen – im kostenlosen Plan von Proton VPN fehlen Streaming- und P2P-Unterstützung, Du kannst nur Server in 5 Ländern nutzen und bist auf 1 Gerät beschränkt. Der von hide.me beschränkt Dich auf 10 GB Daten pro Monat und 1 Gerät, und Du bekommst keine Streaming-Unterstützung.

Im Großen und Ganzen bekommst Du ein viel besseres Erlebnis, wenn Du Dich für ein kostenpflichtiges Premium-VPN wie ExpressVPN entscheidest – es beinhaltet unbegrenztes Datenvolumen, bietet die schnellsten Geschwindigkeiten auf dem Markt, funktioniert mit 100+ Streaming-Diensten, hat Server in 100+ Ländern und erlaubt P2P-Datenverkehr auf allen.

Auf welchen Geräten kann ich ein kostenloses VPN installieren?

Die meisten kostenlosen VPNs sind für auf allen gängigen Geräten verfügbar. Alle VPNs auf dieser Liste haben anwenderfreundliche Anwendungen für Android, iOS, Windows und macOS. Einige von ihnen sind auch für Linux und Smart-TVs verfügbar.

Welches ist das beste kostenlose VPN fürs Herunterladen von Torrents?

hide.me ist mein Favorit unter den kostenlosen VPNs fürs Herunterladen von Torrents – es ist eines der wenigen kostenlosen VPNs, das das Herunterladen von Torrents erlaubt, schnelle Downloadgeschwindigkeiten bietet und mit allen beliebten Anwendungen wie BitTorrent, uTorrent, Vuze und anderen funktioniert.

Allerdings beschränkt der kostenlose Plan von hide.me Dein Datenvolumen auf 10 GB pro Monat, sodass Du nur eine Handvoll kleiner Dateien herunterladen kannst. Mit einem Upgrade auf einen der kostenpflichtigen Pläne erhältst Du unbegrenztes Datenvolumen, Zugriff auf 2,300+ Server in 50+ Ländern und bis zu 10 simultane Verbindungen.

Dennoch ist ExpressVPN unsere erste Wahl fürs Herunterladen von Torrents, da es High-End-Sicherheitsfeatures, die schnellsten Geschwindigkeiten der Branche, Server in 100+ Ländern, die alle P2P-Datenverkehr unterstützen, und Portweiterleitung (damit Du Dich mit mehr Peers für schnellere Downloads verbinden kannst) bietet.

Was ist das schnellste kostenlose VPN?

Proton VPN ist das schnellste kostenlose VPN auf dieser Liste – in meinen Tests wurden Websites in 2–3 Sekunden geladen, HD-Videos in bis zu 3 Sekunden und das Herunterladen einer 2,2 GB großen Datei dauerte nur ca. 7 Minuten. Der kostenlose Plan von ProtonVPN hat jedoch einige spürbare Einschränkungen – Du kannst nur 1 Gerät verbinden, hast keine Streaming-Unterstützung und bist auf Server in 3 Ländern beschränkt.

Daher ist es letztendlich besser, sich ein günstiges Premium-VPN wie ExpressVPN zu holen – es ist das schnellste VPN auf dem Markt und bietet zudem unbegrenztes Datenvolumen, 8 Verbindungen, Unterstützung für 100+ Streaming-Apps und Server in 100+ Ländern.

Was ist das beste kostenlose VPN für Spiele?

Das beste VPN für Spiele ist ExpressVPN. Es bietet die höchsten Geschwindigkeiten auf dem Markt. Das bedeutet, dass es bei Deinen Online-Spielen keine Verzögerungen gibt und die Ping-Werte sehr niedrig sind. Zudem bietet es hervorragende Sicherheitsfunktionen, etwa DDoS-Schutz. Es ist zudem eines der wenigen VPNs, das Cloud-Unterstützung zur Verfügung stellt. Ferner erhältst Du eine Router-App und einen intelligenten DNS, womit Du Dich über Deine PlayStation und Xbox mit dem VPN verbinden kannst.

Die besten kostenlosen VPNs im Jahr 2024 – Endresultat:

Unsere Platzierung
Unsere Bewertung
Bestes Angebot
1
9.8
Sparen Sie 49 %
2
9.4
Sparen Sie 84 %
3
8.4
Sparen Sie 55 %
4
7.8
Sparen Sie 77 %
5
7.8
Sparen Sie 74 %
Die Angebote auf dieser Website stammen von Unternehmen, von denen diese Website eine Vergütung erhält, und einige gehören zu unserer Muttergesellschaft. Dies hat Einfluss auf: Rang und Art und Weise, wie die Angebote präsentiert werden. 
Weitere Informationen
Über den Autor
Eric Goldstein
Eric Goldstein
Chefredakteur
Aktualisiert: 23. Mai 2024

Über den Autor

Eric Goldstein ist Chefredakteur bei SafetyDetectives. Als Internet-Sicherheitsforscher und IT-Journalist hat er mehr als zwei Jahre Erfahrung im Verfassen und Redigieren von Artikeln und Blog-Beiträgen über VPNs, Antivirenprogramme, Passwort-Manager, Kindersicherungen und Produkte und Tools zum Identitätsschutz. Darüber hinaus schreibt und redigiert Eric Nachrichten zu Cybersicherheitsthemen für SafetyDetectives. Er arbeitete über 20 Jahre lang als Sportjournalist für verschiedene Medien und war in der Kommunikationsabteilung eines nationalen Unternehmens tätig. Wenn er nicht arbeitet, verbringt er Zeit mit seiner Familie, treibt Sport und schaut sich seine Lieblingssportmannschaften an.