Professionelle Tests
Eigentümerschaft
Affiliate-Provisionen
Richtlinien für die Reviews

10 beste Torrenting-Seiten (sicher & mit vielen Seedern) in 2022

Tim Mocan Tim Mocan
Published on: 23. September 2022

Du hast nur wenig Zeit? Hier ist die beste Torrent-Website und VPN, um beim Torrenting im Jahr 2022 sicher zu bleiben:

  • RARBG ist die beste Torrent-Website, da sie viele beliebte Fernsehsendungen, Filme und Videospiele enthält, die meisten Torrents genügend Seeder haben und alle Torrents verifiziert sind. Das beste VPN für diese Seite ist ExpressVPN — es unterstützt Torrenting auf 3,000+ Servern in über 90 Ländern, bietet branchenführende Sicherheits- und Datenschutzfunktionen (einschließlich einer unabhängig geprüften No-Logs-Policy, einem Kill-Switch und einem vollständigen Leak-Schutz), hat sehr schnelle P2P-Geschwindigkeiten und bietet eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie. Darüber hinaus funktioniert ExpressVPN mit mehreren Streaming-Plattformen und sozialen Netzwerken, wie Netflix US und vielen weiteren beliebten Katalogen, Amazon Prime, HBO Max, BBC iPlayer, Zattoo, ARD, ProSieben, ZDF, Sport1, ORF, und weiteren.

Ich nutze Torrents seit über 15 Jahren, aber ich weiß, dass die Suche nach Torrent-Websites, die wirklich einfach zu nutzen sind und Dich nicht mit Malware konfrontieren, oft Kopfschmerzen bereitet.

Also habe ich beschlossen, meine Erfahrung zu nutzen und eine Liste der besten P2P-Sites im Jahr 2022 zu erstellen. Außerdem gehe ich darauf ein, wie man gefährliche Torrent-Seiten vermeidet, ob Torrenting legal ist, wie man sicher torrentet, ob es sicher ist, ohne VPN zu torrenten, und welche P2P-VPNs am besten sind.

⚠️ WICHTIG: Das Torrenting selbst ist in den meisten Teilen der Welt legal, aber das Torrenting von urheberrechtlich geschützten Inhalten ist in den meisten Ländern illegal. Wir hier bei SafetyDetectives dulden das illegale Herunterladen von Dateien nicht. Ich empfehle Dir dringend, Deine lokalen Gesetze zu überprüfen, bevor Du auf P2P-Seiten zugreifst und Torrents herunterlädst.

1. RARBG

1. RARBG

RARBG ist meine Lieblings-Torrent-Site, weil sie sicher zu bedienen und einfach zu navigieren ist und Zugang zu tonnenweise Inhalten bietet. Auf RARBG können nur Torrents hochgeladen werden, die über ein Konto verfügen (was nicht leicht zu bekommen ist) – und selbst dann werden die hochgeladenen Torrents von den Moderatoren der Seite überprüft, um sicherzustellen, dass sie sicher sind. Du erhältst also nur qualitativ hochwertige, malwarefreie Torrents.

Aufgrund des strengen Upload-Prozesses ist die Inhaltsbibliothek von RARBG kleiner als die anderer Torrent-Sites – ich konnte keine älteren oder obskureren Torrents für Fernsehsendungen und Videos finden, die auf anderen P2P-Sites verfügbar waren. Beliebte Filme und Videospiele lassen sich aber immer noch leicht finden. Außerdem haben fast alle Torrents eine große Anzahl von Seedern, so dass es einfach ist, schnelle Downloadgeschwindigkeiten zu erhalten.

Meiner Meinung nach ist RARBG sehr benutzerfreundlich – das Design ist intuitiv, es gibt verschiedene Torrent-Kategorien, die meisten Torrents haben Screenshots, man kann die Torrents nach der Anzahl der Seeder sortieren (um die Torrents mit den meisten Seedern zuerst zu sehen, da sie schnellere Geschwindigkeiten bieten), und zudem gibt Magnet-Links (so kann man den Download eines Torrents mit einem Klick starten).

Im Gegensatz zu den meisten Torrent-Websites gibt es bei RARBG auch kaum Werbung – als ich meinen Werbeblocker deaktiviert habe, habe ich beim Neuladen der Website lediglich eine Pop-up-Anzeige gesehen.

2. 1337x

2. 1337x

1337x bietet Zugang zu einer großen Auswahl an Torrents. Ich hatte keine Probleme, beliebte Alben, Fernsehsendungen und Filme zu finden. Mir gefällt auch, dass so ziemlich jeder Torrent eine große Anzahl von Seedern hat – ich konnte große Dateien immer sehr schnell herunterladen.

1337x ist auch sehr einfach zu bedienen. Zu fast allen Torrents gibt es Screenshots, Magnet-Links sind verfügbar, und man kann leicht überprüfen, welche Torrents jeden Tag, jede Woche oder jeden Monat im Trend sind. Aber im Gegensatz zu RARBG sind nicht alle Torrents auf 1337x verifiziert – um sicher zu gehen, empfehle ich, nur Torrents von vertrauenswürdigen Uploadern herunterzuladen (diese sind mit einem gelben oder blauen Balken vor ihrem Namen gekennzeichnet). Außerdem ist das Design von RARBG besser, weil es angenehm anzusehen ist und nicht so erdrückend wirkt. Außerdem bietet 1337x nicht die Anpassungsmöglichkeiten, die RARBG bietet, da Du die Torrents nicht nach der Anzahl der Seeder sortieren kannst.

1337x hat wenig Werbung, aber es ist immer noch werbebehafteter als RARBG. Für eine sicherere und bequemere Erfahrung empfehle ich dennoch die Verwendung eines Werbeblockers.

3. The Pirate Bay

3. The Pirate Bay

The Pirate Bay ist eine äußerst beliebte Torrent-Website, die voller Inhalte ist, Du aber auch auf einige bösartige Torrents stoßen könntest. Ich habe zum Beispiel 20 KB große .exe-Dateien gefunden, die vorgeben, Torrents für beliebte Videospiele zu sein (die normalerweise 5-20 GB oder mehr groß sind). Die Datei wurde von einem zufälligen, unbekannten Uploader hochgeladen – ich empfehle daher, nur Torrents von verifizierten Uploadern herunterzuladen (die mit grünen und rosa Totenkopfsymbolen gekennzeichnet sind). Außerdem empfehle ich dringend die Verwendung eines Antivirenprogramms (wie Norton) um Dein Gerät vor möglichen Malware-Infektionen zu schützen.

Als ich The Pirate Bay nutzte, konnte ich so ziemlich jeden Film, jede Fernsehsendung, jedes Videospiel und jede App finden, die ich wollte, egal wie bekannt oder unbekannt sie waren. Allerdings haben nicht alle Torrents eine große Anzahl von Seedern, sodass man sich manchmal mit langsameren Downloads zufrieden geben muss.

Mir gefällt auch, dass diese Torrent-Site Magnet-Links anbietet und man Torrents nach Größe, Seeder und Leechers sortieren kann. Außerdem hat die Seite eine aktive Community, sodass Du zu den meisten Torrents jede Menge hilfreicher Kommentare findest. Als ich zum Beispiel einen Torrent einer Fernsehsendung herunterladen wollte, wurde in vielen Kommentaren erwähnt, dass eine der Episoden nicht funktionierte, sodass ich wusste, dass ich diesen Torrent vermeiden sollte.

The Pirate Bay enthält eine Menge lästiger Werbung, die Deine Privatsphäre gefährden kann, indem sie Deine Online-Präferenzen an Dritte weitergibt – einige Anzeigen könnten sogar bösartig sein und Dein Gerät mit Malware infizieren, wenn Du mit ihnen interagierst. Ich empfehle daher dringend, für diese Torrent-Site einen Werbeblocker zu verwenden.

4. Nyaa

4. Nyaa

Nyaa (auch bekannt als Nyaa Torrents) ist eine großartige Torrent-Seite für ostasiatische Medien. Ich finde es toll, dass man hier tonnenweise beliebte Anime-Serien und Filme mit Audio und Untertiteln in mehreren Sprachen finden kann. Außerdem gibt es auf der Seite jede Menge ostasiatische Mangas, Videospiele und Live-Action-Filme.

Die Benutzeroberfläche von Nyaa ist sehr einfach gehalten, wodurch sie aber auch leicht zu bedienen ist. Es ist einfach, nach bestimmten Serien und Mangas zu suchen, die Torrents nach der Anzahl der Seeder zu sortieren und gleichzeitig bieten Magnet-Links sofortige Downloads. Nur wenige Torrents enthalten Screenshots (im Gegensatz zu RARBG), aber so gut wie alle Torrents enthalten eine Liste der Dateien (damit Du weißt, was Du herunterlädst und in welchem Format es ist).

Mir gefällt auch, dass es viele hilfreiche Kommentare zu den meisten Torrents gibt – ich wollte zum Beispiel einen Torrent mit einem Anime-Film in 4K-Qualität herunterladen, aber in einem der Kommentare wurde erwähnt, dass der Film eigentlich in Cam-Qualität war (was bedeutet, dass er mit einer Handkamera in einem Kino gefilmt wurde), weshalb ich ihn vermeiden konnte.

Und was mir an Nyaa am besten gefällt, ist, dass es keine Werbung gibt – die Website und ihre Seiten laden immer sehr schnell, und lästige Pop-ups hindern Dich nicht am Herunterladen von Torrents.

5. YTS.mx

5. YTS.mx

YTS.mx ist eine ausgezeichnete Torrent-Seite für Menschen, die nur an Filmen interessiert sind – hier findest Du die neuesten Veröffentlichungen und Kultklassiker. Die meisten Filme sind in 720p und 1080p verfügbar, aber es gibt auch Torrents, die 4K-Qualität bieten.

Ich finde es toll, dass diese Seite die Torrents klein hält, weshalb sie die perfekte Wahl ist, wenn Du wenig Speicherplatz hast oder ein mobiles Gerät verwendest. Ich habe zum Beispiel 4K-Filme gefunden, die nur etwa 3-6 GB groß waren (die meisten 4K-Filme benötigen 20-30 GB oder sogar mehr). Noch besser: YTS.mx reduziert die Dateigröße, ohne die Videoqualität zu beeinträchtigen.

YTS.mx hat auch eine sehr elegante Benutzeroberfläche (sie erinnert mich fast an Streaming-Seiten wie Netflix). Besonders gut gefällt mir, dass, wenn ich mit dem Mauszeiger über einen Torrent fahre, angezeigt wird, um welches Genre es sich handelt und welche IMDb-Bewertung der Film hat. Außerdem kann man die meisten Filme auf YTS.mx streamen, ohne sie herunterladen zu müssen, was Platz auf dem Gerät und Zeit beim Herunterladen spart.

Im Gegensatz zu RARBG hat diese Seite jedoch tonnenweise Pop-up-Werbung.

6. TorLock

6. TorLock

TorLock ist sehr sicher, weil es nur verifizierte Torrents auf seiner Plattform zulässt. Es gibt über 9 Millionen Torrents auf dieser Seite, so dass Du so ziemlich alles finden kannst, was Du willst – von beliebten Filmen und Videospielen bis hin zu eBooks, Software und Anime-Serien. Und es gibt tonnenweise Seeder (sogar für obskure Torrents).

TorLock hat ein benutzerfreundliches Design, unterteilt Torrents in relevante Kategorien und listet die Spezifikationen für jeden Torrent (Größe, Seeder, Leecher und Zeitpunkt des Hinzufügens) daneben auf – aber es lässt Dich Torrents nicht nach Seedern wie RARBG sortieren.

Stelle sicher, dass Du einen Werbeblocker verwendest, wenn Du auf TorLock zugreifst – es ist voll von lästiger Pop-up-Werbung (viele davon mit Inhalten für Erwachsene).

7. TorrentDownloads

7. TorrentDownloads

TorrentDownloads ist eine großartige Option, wenn Du Torrents finden willst, die auf anderen Torrent-Sites nicht auftauchen. Ich habe es zum Beispiel benutzt, um erfolgreich Torrents für ältere, unbekannte osteuropäische Videospiele zu finden (die ich auf den anderen Seiten dieser Liste nicht finden konnte). Ich war auch angenehm überrascht, dass diese Torrents genügend Seeder hatten, so dass ich diese Dateien ziemlich schnell torrenten konnte.

TorrentDownloads lässt sich auch leicht navigieren, aber man kann die Torrents nicht sortieren, die Torrents zeigen keine Screenshots an, und die Community ist nicht sehr aktiv (die meisten Torrents haben keine Kommentare). Wie die meisten Torrent-Websites ist auch TorrentDownloads ziemlich werbelastig.

8. LimeTorrents

8. LimeTorrents

LimeTorrents verfügt über eine riesige Torrent-Bibliothek, so dass Du tonnenweise beliebte Filme, Fernsehsendungen, Videospiele, Apps und mehr finden kannst. Die meisten Torrents haben eine große Anzahl von Seedern (vor allem bei aktuellen Torrents), aber ich habe auch einige Torrents gefunden, die kaum Seeder hatten (so dass das Herunterladen kleiner Dateien Stunden oder Tage dauerte).

Die Seite ist einfach zu navigieren, aber ich wünschte, man könnte die Torrents nach Seedern sortieren. Außerdem würde ich mir wünschen, dass die Torrents Screenshots anzeigen (und nicht zu ihnen verlinken).

LimeTorrents hat die meisten Anzeigen auf dieser Liste, bis zu dem Punkt, an dem es ohne einen Werbeblocker völlig unbrauchbar ist.

9. IPTorrents

9. IPTorrents

IPTorrents ist ein privater Tracker, d.h. Du kannst ihn nur nutzen, wenn Du ein Konto hast – und Du kannst Dich nur anmelden, wenn Du eine Einladung bekommst oder eine kleine Spende machst, was es meiner Meinung nach wert ist, da Du Zugang zu einer riesigen Bibliothek von Torrents bekommst (die alle tonnenweise Seeder haben). Außerdem stößt man nicht auf bösartige Torrents und muss sich nicht mit Werbung herumschlagen.

Denke aber daran, dass Du eine gute Seed-Ratio einhalten musst (das ist bei privaten Trackern normalerweise Pflicht), die anzeigt, dass Du mehr Inhalte hochgeladen als heruntergeladen hast. Um hochzuladen, musst Du den Torrent auch nach dem Herunterladen offen lassen, damit andere Nutzer ihn von Dir herunterladen können. Der Vorteil von IPTorrents ist, dass große Downloads kostenlos sind, was bedeutet, dass das Herunterladen keine Auswirkungen auf Deine Seed-Ratio hat.

10. Public Domain Torrents

10. Public Domain Torrents

Public Domain Torrents ist ein legaler Torrent-Tracker, d.h. alle Inhalte, die Du dort findest, sind urheberrechtsfrei – diese Seite ist eine gute Option, wenn Du nicht riskieren willst, gegen das Gesetz zu verstoßen, indem Du versehentlich urheberrechtlich geschützte Inhalte herunterlädst.

Ich habe diese Torrent-Site auf den letzten Platz gesetzt, weil sie keine große Auswahl an Inhalten bietet. Du findest nur Filme auf Public Domain Torrents – es gibt zwar mehr als 900 Filme, aber die meisten davon sind weniger bekannte Filme aus den 50er, 60er oder 70er Jahren. Was mir auch nicht gefällt, ist, dass es jede Menge Werbung gibt und dass es weder 4K-Videos noch Magnet-Links gibt.

Wie Du betrügerische Torrenting-Seiten erkennst

Da Torrenting so beliebt ist, richten Hacker oft gefälschte Torrenting-Seiten ein – wenn Du mit ihnen interagierst, könnte Dein Gerät mit Malware infiziert werden. Im Folgenden erfährst du, wie Du gefälschte oder unsichere P2P-Seiten erkennen und vermeiden kannst:

  • Verwende private Suchmaschinen. Beliebte Suchmaschinen wie Google und Bing zeigen manchmal keine Links zu offiziellen P2P-Seiten an, um Gesetzesverstöße zu vermeiden. Stattdessen zeigen sie alternative Links an (die in der Regel in Ordnung sind), allerdings können sie auch Links zu gefälschten Seiten anzeigen, deren Zugriff gefährlich sein kann. Ich empfehle daher dringend die Verwendung einer privaten Suchmaschine wie DuckDuckGo, die die offiziellen Adressen der wichtigsten Torrent-Seiten anzeigt.
  • Überprüfe die Adresse der Website. Gefälschte Torrent-Websites kopieren die Namen beliebter Torrent-Tracker, allerdings mit kleinen Rechtschreibfehlern. Anstelle von thepiratebay.org könnte zum Beispiel thep1ratebay.org stehen.
  • Vermeide ungeprüfte Torrents. Dabei handelt es sich um Torrents, die von unbekannten Uploadern hochgeladen und nicht von den Moderatoren einer Torrent-Site überprüft wurden und oft mit Malware infizierte Dateien enthalten. Ich empfehle, nur verifizierte Torrents herunterzuladen (und auch den Verlauf des Uploaders zu überprüfen, um sicherzustellen, dass er nur verifizierte Torrents hochlädt). Alternativ kannst Du auch Torrent-Seiten nutzen, die nur verifizierte Torrents anbieten, wie RARBG und TorLock.
  • Vermeide fragwürdige Dateierweiterungen. Vermeide kleine, einzelne .exe-Dateien, die vorgeben, Filme, Fernsehsendungen, Videospiele oder eBooks zu sein. Auch .wma- und .wmv-Dateien (veraltete Formate) sowie .rar-, .tar- und .zip-Dateien enthalten häufig bösartige Inhalte. Als zusätzlichen Schutz vor Malware empfehle ich ein hochwertiges Antivirenprogramm wie Norton, wenn Du diese Art von Dateien herunterladen möchtest.
  • Lies die Kommentare. Überprüfe die Benutzerkommentare, bevor Du einen Torrent herunterlädst – sie verraten Dir oft, ob ein Torrent Malware oder gefälschte Dateien enthält.
  • Überprüfe das Veröffentlichungsdatum des Torrents. Wenn Du zum Beispiel einen neuen Film herunterlädst, überprüfe das offizielle Veröffentlichungsdatum des Films und dann das Veröffentlichungsdatum des Torrents – wenn der Torrent früher veröffentlicht wurde als der Film, ist er gefälscht.

Ist die Nutzung von Torrenting-Sites im Jahr 2022 illegal?

Nein, die Nutzung von Torrent-Websites ist in den meisten Ländern völlig legal. Allerdings verstößt es in vielen Ländern gegen das Gesetz, urheberrechtlich geschützte Dateien wie Filme, Fernsehsendungen, Videospiele, Musikalben usw. zu torrenten. Daher kannst Du nur Open-Source-Software und gemeinfreie Dateien legal torrenten. In einigen Ländern (z.B. in der Schweiz) ist es jedoch legal, urheberrechtlich geschützte Inhalte herunterzuladen, solange man sie nicht zu Geld macht.

Einige Länder verbieten Torrenting (unabhängig davon, ob Du legale oder urheberrechtlich geschützte Dateien herunterlädst) oder sperren den Zugang zu Torrent-Sites (und machen den Versuch, auf sie zuzugreifen, strafbar). Ich empfehle Dir also dringend, Dich über die örtlichen Gesetze zu informieren, bevor Du versuchst, auf Torrent-Sites zuzugreifen und sie zu benutzen, um sicherzugehen, dass Du nicht mit einer Geldstrafe belegt oder strafrechtlich verfolgt werden kannst.

Ist das Torrenting von Dateien sicher?

Torrenting an sich ist sicher, aber Du musst vorsichtig sein und einige Vorsichtsmaßnahmen ergreifen – andernfalls könntest Du versehentlich bösartige Dateien herunterladen oder mit bösartigen Links und Anzeigen interagieren. Deshalb ist es wichtig, dass Du nur legitime Torrent-Plattformen verwendest, wie die in meiner Liste.

Außerdem empfehle ich, beim Torrenting ein Top-VPN (ein Online-Tool, das Deine IP-Adresse ändert und Deinen Datenverkehr verschlüsselt) zu verwenden. Auf diese Weise kann niemand im Torrent-Schwarm (wie Copyright-Trolle und Anwälte) Deine IP-Adresse sehen, und Dein Internetdienstanbieter (ISP) kann Deinen P2P-Datenverkehr nicht sehen. Mein Lieblings-P2P-VPN ist ExpressVPN, weil es Torrenting auf 3,000+ Servern in mehr als 90 Ländern ermöglicht, über ausgezeichnete Sicherheits- und Datenschutzfunktionen verfügt (einschließlich einer geprüften No-Logs-Policy, einem Kill-Switch, vollständigem Leak-Schutz und einer Funktion, die gefährliche Torrent-Seiten blockiert) und sehr schnelle Downloadgeschwindigkeiten bietet.

Außerdem bin ich der festen Überzeugung, dass Du beim Torrenting ein Antivirenprogramm verwenden solltest. Es kann Malware erkennen und Malware-Infektionen von Deinem Gerät entfernen, wenn Du versehentlich bösartige Torrents herunterlädst. Außerdem verfügt ein Antivirenprogramm über einen Echtzeitschutz, der auch Verbindungen zu bösartigen P2P-Sites blockieren kann. Wenn Du nach einem guten Antivirenprogramm suchst, empfehle ich Norton — seine Malware-Scan-Engine erkennt und entfernt erfolgreich die neuesten und fortschrittlichsten Arten von Malware, bietet Schutz vor Ransomware (einige bösartige Torrents können Ransomware enthalten) und verfügt über eine sehr anpassbare Firewall, die Dich vor Port-Scanning-Angriffen (die beim Torrenting vorkommen können) schützen kann, indem sie inaktive Ports auf Deinem Gerät verdeckt.

Hier ist eine schnelle und einfache Anleitung zum sicheren Torrenting von Dateien:

  1. Wähle eine vertrauenswürdige Torrenting-Seite. Wähle eine sichere P2P-Seite, damit Du nicht riskierst, bösartige Torrents herunterzuladen. Alle Torrent-Websites auf meiner Liste sind sicher, aber ich mag RARBG am meisten, weil es nur verifizierte Torrents hat, viele beliebte Sendungen und Filme zur Verfügung stellt und so ziemlich alle Torrents viele Seeder haben .
  2. Installiere ein VPN, das Torrenting erlaubt. Besorge Dir ein Top-P2P-VPN, um Deinen Torrent-Verkehr zu sichern – ich mag ExpressVPN am meisten, weil es ausgezeichnete P2P-Unterstützung, High-End-Sicherheit und rasend schnelle Download-Geschwindigkeiten bietet.
  3. Installiere ein Antivirenprogramm, um Torrent-Dateien zu scannen. Verwende ein gutes Antivirenprogramm, um zu verhindern, dass bösartige Torrents Dein Gerät versehentlich infizieren. Meine erste Wahl ist Norton wegen seines hervorragenden Malware-Scanners und Ransomware-Schutzes.
  4. Beginne mit dem Torrenting.  Starte den sicheren Download von Torrents!

Ist der Zugriff auf Torrent-Seiten ohne VPN sicher?

Ich empfehle nicht, ohne VPN auf P2P-Seiten zuzugreifen, da Dein ISP sehen kann, auf welche Torrent-Seiten Du zugreifst. Außerdem kann Dein ISP Deinen Torrent-Datenverkehr sehen und ihn drosseln. Wenn Du jedoch ein VPN verwendest, werden alle Deine Daten verschlüsselt und damit unlesbar gemacht, so dass niemand sie ausspionieren kann.

Darüber hinaus ändern VPNs auch Deine IP-Adresse, wenn Du Dich mit einem VPN-Server verbindest. Ohne VPN kann jeder im Torrent-Schwarm Deine echte IP-Adresse sehen – einschließlich Copyright-Trolle und Anwälte, die Deine IP-Adresse verwenden können, um Deine Identität und Deinen Standort zu ermitteln und rechtliche Schritte gegen Dich einzuleiten.

Außerdem erlaubt Dir ein VPN, Dich mit Servern auf der ganzen Welt zu verbinden, wodurch Du auf P2P-Seiten in jedem Land zugreifen kannst.

Und einige VPNs (wie ExpressVPN) verfügen über Funktionen, die Verbindungen zu bösartigen Seiten blockieren – so kannst Du Dich vor gefälschten P2P-Seiten schützen.

Die besten VPNs für Torrenting im Jahr 2022

Kurze Zusammenfassung der besten VPNs für das sichere Torrenting von Dateien im Jahr 2022:

  • 🥇1. ExpressVPN — Bestes VPN für Torrenting insgesamt.
  • 🥈2. Proton VPN — Bestes VPN für die Optimierung der Torrent-Geschwindigkeit.
  • 🥉3. Private Internet Access — Bestes VPN für Torrenting auf dem Handy.
  • (Bonus) IPVanish — Gut für Torrenting auf mehreren Geräten.

🥇1. ExpressVPN — Bestes VPN für Torrenting im Jahr 2022

Die besten VPNs für Torrenting im Jahr 2022

ExpressVPN ist mein Lieblings-Torrent-VPN (es steht auch auf Platz 1 unserer Liste der besten P2P-VPNs auf dem Markt) – es bietet hervorragende P2P-Unterstützung, hochwertige Sicherheitsfunktionen und blitzschnelle Downloadgeschwindigkeiten.

ExpressVPN unterstützt Torrenting auf all 3,000+ seinen Servern, die sich in über 90 Ländern befinden, einschließlich Deutschland, Österreich und der Schweiz (es ist also sehr einfach, Server in der Nähe zu finden und sich mit ihnen zu verbinden, um schnelle Downloads zu erhalten). Darüber hinaus funktioniert es mit allen beliebten P2P-Anwendungen wie qBittorrent, Vuze und uTorrent.

Zusätzlich zu einer strikten No-Logs-Policy, die von unabhängiger Seite geprüft und verifiziert wurde, verfügt ExpressVPN auch über:

  • TrustedServer-Technologie — Alle Server von ExpressVPN laufen auf RAM-Speicher, was bedeutet, dass jeder Server-Reset alle Daten löscht. Dies wurde auch durch ein externes Audit bestätigt, und es bietet eine finanzielle Belohnung für jeden, der eine Sicherheitslücke im Tool findet.
  • Perfect-Forward-Secrecy — Ändert den Verschlüsselungsschlüssel für jede VPN-Verbindung, so dass Hacker keine vergangenen oder zukünftigen Schlüssel kompromittieren können, um Deinen P2P-Verkehr auszuspionieren.
  • Vollständiger Schutz vor Leaks — Die Apps von ExpressVPN unterstützen Deutsch und verfügen über einen integrierten Schutz vor DNS-, IPv6- und WebRTC-Leaks. Ich habe Tests auf Servern in mehr als 20 Ländern durchgeführt, während ich Torrenting betrieben habe, und habe nie Leaks festgestellt.
  • Threat-Manager — Blockiert Verbindungen zu bösartigen Websites (einschließlich gefährlicher P2P-Websites).

ExpressVPN bot mir die schnellsten P2P-Geschwindigkeiten auf dieser Liste. Auf nahe gelegenen Servern brauchte ich nur 10 Minuten, um eine 15 GB große Datei herunterzuladen. Auf weit entfernten Servern konnte ich dieselbe Datei in nur 14 Minuten herunterladen. Mir gefällt auch, dass ExpressVPN über Split-Tunneling verfügt, mit dem Du auswählen kannst, welche Apps das VPN und welche Dein lokales Netzwerk nutzen – das hat meine Download-Geschwindigkeit um etwa 15% erhöht.

ExpressVPN erlaubt 5 Verbindungen und bietet mehrere kostenpflichtige Tarife, ab 6,67 $ / Monat — Der Preis ist zwar etwas hoch, aber ich denke, er lohnt sich, weil er ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis bietet. Außerdem bietet ExpressVPN für jeden Kauf eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie.

ExpressVPN jetzt kaufen

Vollständigen ExpressVPN-Testbericht lesen

🥈2. Proton VPN — Optimal für die Optimierung der P2P-Download-Geschwindigkeit

Die besten VPNs für Torrenting im Jahr 2022

Proton VPN bietet mobile und Desktop-Apps auf Deutsch,  schnelle Torrent-Geschwindigkeiten, bietet mehrere Möglichkeiten, Downloads zu beschleunigen und verfügt über ausgezeichnete Sicherheitsfunktionen. 

Im Gegensatz zu ExpressVPN (das Torrenting auf allen Servern unterstützt), erlaubt Proton VPN Torrenting nur auf 300+ dedizierten P2P-Servern in 16+ Ländern, einschließlich Deutschland und der Schweiz. Trotzdem hatte ich schnelle P2P-Geschwindigkeiten sowohl auf nahen als auch auf fernen Servern – ich habe eine 15 GB große Datei im Durchschnitt in 20-25 Minuten heruntergeladen, was wirklich gut ist. Und ich liebe die Funktion VPN-Beschleuniger, die geschwindigkeitssteigernde Technologien einsetzt, um die Verbindungsgeschwindigkeit zu erhöhen. Als ich die VPN-Beschleunigungsfunktion aktivierte, während ich mit einem entfernten Server verbunden war, erreichte ich eine um 30% höhere Torrent-Geschwindigkeit (der Download derselben 15 GB großen Datei dauerte nur etwa 17 Minuten).

Zusätzlich zur VPN-Beschleunigungsfunktion bietet Proton VPN auch Split-Tunneling und Portweiterleitung (damit kannst Du Dich mit mehreren Peers verbinden, um höhere Geschwindigkeiten zu erzielen). Ich habe beide Funktionen beim Torrenting genutzt und hatte 10-15% schnellere Downloads.

Mir gefällt auch, dass Proton VPN eine strenge No-Logs-Policy verfolgt, die von unabhängiger Seite geprüft wurde, und dass alle seine Anwendungen Open Source sind – das bedeutet, dass jeder den Code einsehen kann. Proton VPN hat sogar den zusätzlichen Schritt unternommen und jede App von einem externen Cybersicherheitsunternehmen auf Sicherheitslücken untersuchen lassen. Außerdem bietet Proton VPN fortschrittliche Sicherheitsfunktionen wie einen vollständigen Leak-Schutz und eine vollständige Festplattenverschlüsselung (die Proton VPN-Server sind auch dann noch sicher, wenn sie kompromittiert wurden). Proton VPN verfügt auch über NetShield, einen sehr guten Werbeblocker, der den Besuch bösartiger Websites verhindert.

Proton VPN hat den besten kostenlosen Tarif auf dem Markt, aber leider bietet er keine P2P-Unterstützung. Stattdessen musst Du auf eines der kostenpflichtigen Angebote upgraden, die bei 4,99 $ / Monat beginnen. Proton VPN gewährt für alle Käufe eine anteilige 30-Tage-Geld-zurück-Garantie.

Proton VPN jetzt nutzen

Vollständigen Proton VPN-Testbericht lesen

🥉3. Private Internet Access — Optimal für Torrenting auf mobilen Geräten

Die besten VPNs für Torrenting im Jahr 2022

Private Internet Access (PIA) ermöglicht Torrenting auf Servern in über 80 Ländern einschließlich Deutschland, Österreich und der Schweiz), hat sehr intuitive mobile Apps und bietet großartige Datenschutzfunktionen.

Wenn Du gerne mobil torrentest, empfehle ich PIA, weil die Android- und iOS-Apps sehr benutzerfreundlich sind und auf Deutsch angezeigt werden können. Die Benutzeroberfläche ist einfach zu navigieren, alle Einstellungen und Funktionen haben hilfreiche Erklärungen und bieten praktische Automatisierungsoptionen – ich habe die Android-App von PIA zum Beispiel so konfiguriert, dass sie automatisch eine Verbindung zu einem Server herstellt, wenn ich mobile Daten für den Zugriff auf P2P-Seiten verwende.

PIA verfügt über eine strenge No-Logs-Policy, die in Gerichtsdokumenten bestätigt wurde, Open-Source-Apps (die allerdings nicht wie Proton VPN geprüft wurden), einen vollständigen Leak-Schutz und RAM-only-Server. Außerdem ist PIA eines der einzigen VPNs auf dem Markt, das einen Kill-Switch in seiner iOS-App anbietet. PIA hat zudem einen Werbeblocker (PIA MACE), der jedoch nur in den Desktop-Apps verfügbar ist.

In meinen Geschwindigkeitstests war PIA nicht so schnell wie ExpressVPN und Proton VPN, aber es bot mir immer noch sehr gute P2P-Geschwindigkeiten – im Durchschnitt brauchte ich 23 Minuten, um eine 15 GB große Datei auf nahegelegene Server herunterzuladen, und 35 Minuten, um sie auf entfernte Server herunterzuladen. Außerdem gefällt mir, dass PIA mit Split-Tunneling und Portweiterleitung ausgestattet ist.

Private Internet Access erlaubt 10simultane Verbindungen und hat günstige Tarife, die bei 2,19 $ / Monat beginnen. Außerdem werden alle Tarife mit einer 30-tägigen Geld-zurück-Garantie unterstützt.

Private Internet Access jetzt nutzen

Vollständigen Private Internet Access-Testbericht lesen

(Bonus) IPVanish — Ideal für Torrenting auf mehreren Geräten

Die besten VPNs für Torrenting im Jahr 2022

IPVanish verfügt über Windows- und Android-Apps auf Deutsch und erlaubt unbegrenzte Verbindungen, d.h. Du kannst es auf so vielen Geräten nutzen, wie Du möchtest – es ist also eine gute Wahl, wenn jeder in Deinem Haus ein Torrent-VPN benötigt.

IPVanish erlaubt Torrenting auf 2,000+ Servern in mehr als 50 Ländern und wird mit mehr als 25 SOCKS5-Proxyservern in mehr als 10 Ländern geliefert – diese Proxyserver ändern Deine IP-Adresse genau wie ein VPN, verschlüsseln aber Deinen Datenverkehr nicht, sodass Du schnellere Geschwindigkeiten erhältst.

IPVanish lieferte mir ordentliche Torrent-Geschwindigkeiten, aber es war viel langsamer als die anderen VPNs auf dieser Liste – ich brauchte etwa 33 Minuten, um eine 15 GB große Datei auf nahegelegenen Servern herunterzuladen, und etwa 40 Minuten, um sie auf entfernten Servern herunterzuladen.

Ich finde es gut, dass IPVanish eine geprüfte No-Logs-Policy betreibt (obwohl ich mir wünschen würde, dass die Ergebnisse der Prüfung veröffentlicht werden) und fortschrittliche Sicherheitsfunktionen wie Perfect-Forward-Secrecy bietet.

IPVanish bietet kostenpflichtige Monats- und Jahrestarife, die bei 3,33 $ / Monat beginnen und mit VIPRE, einem anständigen Virenschutz, gebündelt sind und eine 30-Tage-Geld-zurück-Garantie bieten, allerdings nur für den längsten Tarif.

IPVanish jetzt nutzen

Vollständigen IPVanish-Testbericht lesen

Vergleich der besten VPNs für Torrenting im Jahr 2022

VPN Preis P2P Servers Blockiert bösartige P2P-Seiten Portweiterleitung / SOCKS5 Server Apps auf Deutsch Simultane Verbindungen Geld-zurück-Garantie Chat auf Deutsch
🥇1. ExpressVPN 6,67 $ / Monat 3,000+ Server in über 90 Ländern Nicht verfügbar 5 30 Tage Ja (Auto-Übersetzungsfunktion)
🥈2. Proton VPN 4,99 $ / Monat 300+ Server in 16+ Ländern Portweiterleitung 10 30 Tage (anteilig) Nein
🥉3. Private Internet Access 2,19 $ / Monat Server in über 80 Ländern Portweiterleitung 10 30 Tage Nein
Bonus. IPVanish 3,33 $ / Monat 2,000+ Server in mehr als 50 Ländern SOCKS5 Server ✅ (Windows und Android) Unbegrenzt 30 Tage (nur Jahrestarif) Ja (automatischer Chat-Übersetzer)

Wie Du das beste VPN für Torrenting auswählst

  • P2P-Unterstützung. Das VPN muss Torrenting auf seinen Servern unterstützen (idealerweise auf den meisten) – zum Beispiel ermöglicht ExpressVPN Torrenting auf 3,000+ Servern in über 90 Ländern.
  • Starke Sicherheit. Alle meine Favoriten verfügen über branchenübliche VPN-Sicherheitsfunktionen wie eine No-Logs-Policy (um zu verhindern, dass das VPN Deinen P2P-Verkehr sammelt), einen Kill-Switch (deaktiviert den Internetzugang, wenn die VPN-Verbindung unterbrochen wird, um Traffic-Leaks beim Torrenting zu verhindern), 256-Bit-AES-Verschlüsselung (macht P2P-Verkehr unlesbar) und Schutz vor IPv6-, DNS- oder WebRTC-Leaks.
  • Schnelle P2P-Geschwindigkeiten. Alle VPNs verlangsamen Deine Geschwindigkeit aufgrund des Verschlüsselungsprozesses, aber die besten VPNs minimieren den Geschwindigkeitsverlust. Alle von mir empfohlenen VPNs lieferten mir schnelle P2P-Geschwindigkeiten.
  • Benutzerfreundlichkeit. Ich empfehle nur VPNs, die Apps für alle wichtigen Plattformen haben, die intuitiv und sehr einfach zu bedienen sind.
  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Die VPNs auf meiner Liste verfügen über zusätzliche Funktionen wie Split-Tunneling, Portweiterleitung oder einen Werbeblocker. Sie erlauben zudem mehrere simultane Verbindungen (ExpressVPN erlaubt 5 Verbindungen, und IPVanish sogar unbegrenzte Verbindungen), haben erschwingliche Tarife und bieten eine Geld-zurück-Garantie.

Welche Torrent-Seiten sind die besten?

Zu den besten Torrent-Sites gehören Plattformen wie RARBG, 1337x, und The Pirate Bay. Sie haben riesige Torrent-Bibliotheken mit verschiedenen Arten von Inhalten und sind ziemlich einfach zu bedienen. Außerdem enthalten sie geprüfte Torrents, die sicher heruntergeladen werden können (die Moderatoren der Website überprüfen sie, um sicherzustellen, dass sie legal sind).

Wenn Du Empfehlungen für bestimmte Arten von Inhalten brauchst, sieh Dir diese Liste an:

  • Filme — Ich empfehle YTS.mx, weil es dort nur Filme (und zwar jede Menge davon) gibt und die Torrents klein gehalten werden. RARBG ist auch eine gute Option, vor allem, wenn Du an 4K-Veröffentlichungen interessiert bist. Wenn Du alte Filme suchst, die urheberrechtsfrei sind, versuche Public Domain Torrents.
  • Fernsehsendungen — 1337x ist eine gute Wahl, weil es immer die neuesten Torrents für Fernsehsendungen hat und viele davon verifiziert sind. RARBG und The Pirate Bay sind ebenfalls eine gute Wahl.
  • Videospiele — Normalerweise finde ich jedes Videospiel, das ich brauche, bei The Pirate Bay und TorLock. Außerdem empfehle ich TorrentDownloads, wenn Du alte oder weniger beliebte Spiele aufspüren musst.
  • Animes Nyaa ist voll von Anime-Torrents und die meisten von ihnen verfügen über Audio und Untertitel in unzähligen Sprachen. Darüber hinaus kannst Du auch Torrents mit Manga und ostasiatischen Live-Action-Filmen finden.
  • Musik — The Pirate Bay, 1337x und LimeTorrents verfügen über eine Vielzahl von Torrents mit Audiodateien.
  • Apps — Auf 1337x und The Pirate Bay findest Du eine Vielzahl von Apps für alle Plattformen. RARBG ist auch eine gute Option, wenn Du nur Windows-Apps benötigst.

Denke daran, dass die Verwendung von Torrent-Sites zum Herunterladen von urheberrechtlich geschützten Inhalten in einigen Ländern illegal ist. Überprüfe die Gesetze in Deinem Land, um sicherzustellen, dass der Zugriff auf Torrent-Sites und deren Nutzung sicher und legal ist.

Sind Torrenting-Seiten sicher?

Top-Torrent-Seiten wie RARBG, 1337x und The Pirate Bay sind im Allgemeinen sicher,  aber es besteht immer die Gefahr, dass Du auf bösartige Dateien stößt, wenn Du ungeprüfte Torrents herunterlädst. Außerdem gibt es auf fast allen Torrent-Websites Werbung, und einige davon können bösartig sein.

Zusätzlich zur Verwendung sicherer Torrent-Websites empfehle ich Dir daher, Dir ein gutes Antivirenprogramm zuzulegen – so kannst Du Dein Gerät vor Malware-Infektionen beim Torrenting schützen. Mein bevorzugtes Antivirenprogramm ist Norton, weil es eine sehr leistungsstarke Scan-Engine hat und auch Schutz vor Ransomware bietet.

Ich empfehle auch die Verwendung eines guten Torrenting-VPN, um Deinen P2P-Verkehr zu sichern. Meine erste Wahl ist ExpressVPN, weil es eine hervorragende P2P-Unterstützung, hochwertige Sicherheitsfunktionen (einschließlich Threat-Manager, der zwielichtige Websites blockieren kann) und sehr schnelle Downloadgeschwindigkeiten bietet.

Warum brauche ich ein VPN, um Dateien sicher zu torrenten?

Ein VPN verschlüsselt Deinen Traffic (macht ihn unlesbar, so dass niemand sehen kann, welche Dateien Du herunterlädst), und es ändert Deine IP-Adresse (nur die IP-Adresse des VPN ist online sichtbar). Ohne ein VPN kann Dein Internetanbieter Deinen P2P-Traffic sehen, den er drosseln kann, wenn er Dich vom Torrenting „abhalten“ möchte. Außerdem kann jeder im Torrent-Schwarm Deine echte IP-Adresse sehen.

Wenn Du ein gutes P2P-VPN brauchst, empfehle ich ExpressVPN — es unterstützt Torrenting auf 3,000+ Servern in über 90 Ländern, hat rasend schnelle P2P-Geschwindigkeiten und bietet erstklassige Sicherheits- und Datenschutzfunktionen.

Was ist ein Torrent-Client?

Ein Torrent-Client (wie Vuze, Deluge, uTorrent und qBittorrent) ist eine Anwendung, die Du auf Deinem Gerät installierst und die Du zum Herunterladen von Torrents verwendest. Der Torrent-Client liest die Metadaten in den Torrent-Dateien und stellt eine Verbindung zu den Benutzern her, die die Datei hochladen, damit Du sie von ihnen herunterladen kannst.

Torrent-Clients sind kostenlos, aber einige (wie uTorrent) haben kostenpflichtige Tarife. qBittorrent ist mein Favorit, weil es Open-Source, schnell und werbefrei ist.

Platz#ProviderGesamtwertungReview
1.Bewertung lesen
9.4
Bewertung lesenZur Webseite
2.Bewertung lesen
8.8
Bewertung lesenZur Webseite
3.Bewertung lesen
9.0
Bewertung lesenZur Webseite
Über den Autor
Tim Mocan
Tim Mocan
Leitender Autor
Published on: 23. September 2022

Über den Autor

Tim Mocan ist ein Cybersecurity-Journalist, der seit 5 Jahren über die VPN-Branche berichtet. Seine Freizeit verbringt er mit Reisen, gutem Essen, Videospielen, Animes und VPNs (ja, wirklich!).