Professionelle Tests
Eigentümerschaft
Affiliate-Provisionen
Richtlinien für die Reviews

5 Top-VPNs für den Amazon Fire Stick 2022 (Einfach zu nutzen)

Tim Mocan Tim Mocan 5 Top-VPNs für den Amazon Fire Stick 2022 (Einfach zu nutzen)

Du hast nicht viel Zeit? Hier ist das beste VPN für den Amazon Fire Stick im Jahr 2022:

🥇ExpressVPN: Intuitive Fire Stick-App funktioniert mit allen wichtigen Streaming-Apps, bietet sehr schnelle Verbindungsgeschwindigkeiten und ausgezeichnete Sicherheitsfunktionen. Es erlaubt 5 simultane Verbindungen, bietet preiswerte Tarife und gewährt auf jeden Plan eine risikofreie 30-Tage-Geld-zurück-Garantie. Hol Dir das beste VPN für den Fire Stick im Jahr 2022.

Ich habe alle Top-VPNs getestet, um die besten für den Amazon Fire Stick im Jahr 2022 zu finden.

Allerdings musste ich schnell feststellen, dass viele VPNs (kostenlose und Premium-VPNs) auf dem Amazon Fire Stick nicht funktionieren. Und die Mehrheit der VPNs, die den Amazon Fire Stick unterstützen, haben komplizierte Apps, langsame Geschwindigkeiten und funktionieren nicht mit beliebten Streaming-Apps wie Netflix, BBC iPlayer und Amazon Prime.

Dennoch gibt es eine Handvoll VPNs, die hervorragende Apps für Deinen Fire Stick anbieten. Die VPNs auf dieser Liste haben benutzerfreundliche Apps für den Amazon Fire Stick, sind eine gute Wahl für das Streaming und bieten einige der schnellsten Geschwindigkeiten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Kurze Zusammenfassung der besten VPNs für den Amazon Fire Stick:

🥇1. ExpressVPN — Bestes VPN für den Fire Stick im Jahr 2022

🥇1. ExpressVPN — Bestes VPN für den Fire Stick im Jahr 2022

ExpressVPN bietet eine benutzerfreundliche Fire Stick-App, deren Benutzeroberfläche auf Deutsch verfügbar ist, die auf die beliebtesten Streaming-Apps zugreift, rasend schnelle Geschwindigkeiten ermöglicht und erstklassige Sicherheitsfunktionen bietet. In meinen Tests hatte ich keine Probleme, Inhalte von Netflix US und anderen beliebten Mediatheken, Amazon Prime, Disney+, HBO und vielen anderen Streaming-Diensten anzusehen (deshalb ist ExpressVPN die Nummer 1 auf unserer Liste der besten Streaming-VPNs im Jahr 2022).

ExpressVPN ist zudem das schnellste VPN auf dieser Liste – meine Geschwindigkeit verlangsamte sich nur um durchschnittlich 12%, wenn ich das ExpressVPN-eigene Lightway-Protokoll verwendete. Ich konnte 4K-Videos in 2-3 Sekunden laden, und Filme und Fernsehsendungen in 1080p starteten fast sofort, sogar auf sehr weit entfernten Servern.

ExpressVPN verfügt über alle branchenüblichen VPN-Sicherheitsfunktionen, wie 256-Bit-AES-Verschlüsselung und einen Kill-Switch, sowie über Extras wie:

  • Split-Tunneling — Mit dieser Funktion kannst Du auswählen, welche Apps den VPN-Tunnel nutzen und welche Apps das Netzwerk Deines Internetanbieters (ISP) verwenden. Indem ich nur Streaming-Apps durch das VPN leitete, konnte ich meine Geschwindigkeit um bis zu 10% erhöhen, da weniger Daten ver- und entschlüsselt werden mussten.
  • TrustedServer-Technologie — Sie stellt sicher, dass die Server von ExpressVPN nur Daten im RAM-Speicher speichern und dass alle Daten bei jedem Neustart des Servers gelöscht werden.
  • Perfect-Forward-Secrecy — Diese Funktion ändert Deinen Kodierungsschlüssel jedes Mal, wenn Du Dich mit einem Server verbindest, und verhindert, dass Dritte auf Deine Daten über vergangene oder zukünftige Kodierungsschlüssel zugreifen können.

Darüber hinaus finde ich es toll, wie intuitiv die Amazon Fire Stick-App von ExpressVPN zu bedienen ist. Die Installation ist sehr einfach und dauert nur 1-2 Minuten. Auch die Navigation in der Fire Stick-App mit Deiner Fernbedienung ist sehr einfach. ExpressVPN hat eine 1-Klick-Verbindungsfunktion (Smart Location), die Dich automatisch mit dem schnellsten Server basierend auf Deinem Standort verbindet. Wenn Du auf geobeschränkte Inhalte in einem anderen Land zugreifen musst, kannst Du einfach einen Server manuell auswählen. ExpressVPN verfügt über weitere nützliche Optionen, wie z.B. eine automatische Verbindungseinstellung, die das VPN einschaltet, sobald Du Deinen Fernseher einschaltest.

ExpressVPN erlaubt 5 simultane Verbindungen mit einem Konto und akzeptiert mehrere Zahlungsarten (PayPal, Kreditkarten, Bitcoin und mehr). Es ist ein bisschen teurer als andere VPNs auf dieser Liste, aber mit unserem exklusiven 49 % Rabatt bekommst Du es für nur 6,67 $ / Monat — Es bietet das beste Preis-Leistungs-Verhältnis und sichert jeden Kauf mit einer 30-Tage-Geld-zurück-Garantie ab.

Fazit

ExpressVPN ist meine bevorzugte Fire Stick VPN-App im Jahr 2022 — sie lässt sich einfach installieren und verwenden, funktioniert mit den beliebtesten Streaming-Apps und ist das schnellste VPN auf dieser Liste. In meinen Tests funktionierte ExpressVPN mit Netflix, Hulu, Amazon Prime und vielen anderen Streaming-Diensten. ExpressVPN verfügt außerdem über robuste Sicherheitsfunktionen wie eine 256-Bit-AES-Verschlüsselung, einen Kill-Switch, eine geprüfte No-Logs-Policy, RAM-Only-Server und Perfect-Forward-Secrecy. ExpressVPN gewährt für alle Tarife eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie.

ExpressVPN für den Fire Stick jetzt herunterladen

Lies den vollständigen ExpressVPN-Testbericht

🥈2. CyberGhost VPN — Benutzerfreundliche Fire Stick-App mit dedizierten Streaming-Servern

🥈2. CyberGhost VPN — Benutzerfreundliche Fire Stick-App mit dedizierten Streaming-Servern

Die Fire Stick-App von CyberGhost VPN eignet sich hervorragend für Einsteiger und verfügt über voroptimierte Streaming-Server, die durchgehend in der Lage sind, auf die Top-Streaming-Dienste aus Deutschland, Österreich und der Schweiz zuzugreifen.

Mir gefällt die Fire Stick-App von CyberGhost VPN sehr gut – sie lässt sich ganz einfach auf dem Fire Stick installieren, hat eine übersichtliche Benutzeroberfläche, ist einfach zu navigieren und enthält eine Schnellverbindungsfunktion (namens Best Location), die Dich mit dem schnellsten Server verbindet. Die manuelle Auswahl eines Servers ist einfach und es gibt praktische Automatisierungsoptionen. Du kannst CyberGhost auch so einstellen, dass es automatisch eine Verbindung zu einem Server herstellt, wenn es ein unsicheres Netzwerk erkennt, was besonders praktisch ist, wenn Du Deinen Fire Stick in einem Hotel oder in einem anderen Land verwendest.

CyberGhost behauptet, dass es mit mehr als 40 Streaming-Diensten zusammenarbeitet. Es verfügt auch über spezielle Streaming-Server in bestimmten Ländern für bestimmte Streaming-Apps. Obwohl ich immer in der Lage war, auf Sendungen und Filme mit diesen spezialisierten Servern auf meinem Fire Stick zuzugreifen, eignet sich ExpressVPN besser für Streaming, da es diese Funktion auf allen seinen über 3.000 Servern unterstützt.

CyberGhost verlangsamte meine Geschwindigkeiten um durchschnittlich 29% – langsamer als ExpressVPN, aber dennoch waren meine Streaming-Geschwindigkeiten sehr schnell (auf weit entfernten Servern starteten die meisten Videos sofort und es gab nur geringe Pufferungen).

Zusätzlich zu den Standard-Sicherheitsfunktionen bietet CyberGhost auch Split-Tunneling und einen Werbeblocker.

CyberGhost VPN erlaubt 7 simultane Verbindungen mit einem Konto, verfügt über budgetfreundliche Tarife, die bei nur 2,23 $ / Monat beginnen, und bietet eine großzügige 45-tägige Geld-zurück-Garantie auf seine Jahrestarife (alle anderen Premium-VPNs auf dieser Liste gewähren nur 30 Tage Rückerstattung).

Fazit

CyberGhost VPN verfügt über eine native Fire Stick-App, die sehr intuitiv, einfach zu installieren und zu verwenden ist und mit mehr als 40 Streaming-Apps mit eigenen Servern funktioniert. Dank der schnellen Geschwindigkeiten von CyberGhost (meine Geschwindigkeit reduzierten sich nur um 29%) wurden Filme und Fernsehsendungen in HD-Qualität und ohne Unterbrechungen von Deutschland, Österreich und der Schweiz wiedergegeben. CyberGhost verfügt über Split-Tunneling und einen Werbeblocker, ermöglicht 7 simultane Verbindungen und gewährt für alle Jahrestarife eine großzügige 45-Tage-Geld-zurück-Garantie.

CyberGhost VPN für den Fire Stick jetzt herunterladen

Lies den vollständigen CyberGhost VPN-Testbericht

🥉3. Windscribe — Bester kostenloser Tarif für Streaming mit dem Fire Stick

🥉3. Windscribe — Bester kostenloser Tarif für Streaming mit dem Fire Stick

Windscribe ist ein gutes kostenloses VPN für den Fire Stick – es funktioniert mit den meisten Streaming-Apps, hat ein intuitives Design und erlaubt unbegrenzte Verbindungen, so dass Du es auf mehreren Fire Stick-Geräten in Deinem Haushalt nutzen kannst.

Mit dem kostenlosen Tarif von Windscribe hast Du Zugang zu Servern in 10 Ländern in Nordamerika, Europa und Asien (einschließlich Deutschland und der Schweiz). Zudem erreicht es schnelle Streaming-Geschwindigkeiten – in meinen Tests verzeichnete ich lediglich eine 31%ige Verlangsamung, ähnlich wie bei CyberGhost VPN.

Für das Streaming auf Deiner Fire Stick-App ist Windscribe in der Lage, auf Netflix, BBC iPlayer, Hulu und Amazon Prime aus Deutschland, Österreich und der Schweiz zuzugreifen. Der kostenlose Tarif von Windscribe beschränkt das Datenvolumen jedoch auf 10 GB pro Monat, was nur für etwa 5 Stunden Streaming in HD ausreicht – mit einem Upgrade auf einen der Premium-Tarife von Windscribe erhältst Du unbegrenzte Daten (und Zugang zu Servern in über 60 Ländern).

Wie ExpressVPN und CyberGhost VPN ist auch die Fire Stick-App von Windscribe sehr einfach zu installieren, zu navigieren und zu verwenden. Windscribe verfügt außerdem über Split-Tunneling, Verschleierung und einen Werbeblocker.

Zusätzlich zum kostenlosen Tarif bietet Windscribe Monats- und Jahrestarife an. Der günstigste Tarif kostet 4,08 $ / Monat. Außerdem kannst Du Dir Deinen eigenen Tarif zusammenstellen, bei dem Du die Serverstandorte wählen und Dich zwischen 10 GB oder unbegrenztem Datenvolumen entscheiden kannst. Windscribe unterstützt seine kostenpflichtigen Tarife mit einer 3-Tage-Geld-zurück-Garantie, was deutlich weniger ist als bei ExpressVPN und CyberGhost VPN.

Fazit

Der kostenlose Tarif von Windscribe für den Fire Stick ist gut – er funktioniert mit den meisten der wichtigsten Streaming-Apps, liefert gute Geschwindigkeiten, ermöglicht Dir eine Verbindung mit Servern in 10 Ländern und erlaubt unbegrenzte simultane Verbindungen. Windscribe bietet flexible Tarife für seine Premium-Abonnements an, und Du kannst sogar Deinen eigenen Tarif erstellen. Windscribe bietet lediglich für die kostenpflichtigen Tarife eine kurze 3-Tage-Geld-zurück-Garantie.

Windscribe für den Fire Stick jetzt herunterladen

Lies den vollständigen Windscribe-Testbericht

4. Private Internet Access — Großartige Streaming-Geschwindigkeiten und hochgradig anpassbare Fire Stick-App

4. Private Internet Access — Großartige Streaming-Geschwindigkeiten und hochgradig anpassbare Fire Stick-App

Private Internet Access (PIA) bietet hohe Geschwindigkeiten, eine anpassbare Fire Stick-App, deren Benutzeroberfläche auf Deutsch verfügbar ist, und ein wirklich gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Die Server von PIA befinden sich in mehr als 75 Ländern (einschließlich Deutschland, Österreich und der Schweiz), was die Vermeidung von überfüllten Servern und die Suche nach einem Server in der Nähe des eigenen Standorts sehr vereinfacht, um schnelle Geschwindigkeiten zu erhalten. In meinen Tests reduzierte PIA meine Geschwindigkeiten um durchschnittlich 21% (langsamer als ExpressVPN, aber schneller als Windscribe und CyberGhost VPN) und ermöglichte mir das Streamen von Videos in 4K, 1080p und HD ohne jegliche Pufferung.

Und PIA funktioniert mit allen großen Streaming-Seiten, einschließlich Netflix, Amazon Prime, Disney+ und vielen anderen weniger bekannten Diensten. Die Fire Stick-App von PIA umfasst Split-Tunneling, DNS- und IPv6-Leak-Schutz und einen guten Werbeblocker (PIA MACE).

PIA verfügt über eine native Fire Stick-App, mit der die Verbindung zu einem Server ganz einfach hergestellt werden kann – es gibt ein Tool zum Verbinden mit nur einem Klick, und Du kannst Server nach Favoriten, Namen und Latenz (die Zeit, die ein Signal braucht, um von Deinem Gerät zum Server zu gelangen) filtern. Fortgeschrittene Nutzer werden die Flexibilität der PIA-Einstellungen zu schätzen wissen (es gibt mehr als 20 Optionen, die Du anpassen kannst), aber Anfänger oder technisch nicht versierte Nutzer könnten sie als etwas einschüchternd oder umständlich in der Bedienung empfinden. Meiner Meinung nach sind ExpressVPN und CyberGhost VPN intuitiver als PIA.

Private Internet Access erlaubt 10 simultane Verbindungen, bietet erschwingliche Tarife bereits ab 2,19 $ / Monat und gewährt für jeden Tarif eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie.

Fazit

Private Internet Access bietet schnelle Geschwindigkeiten, eine flexible Fire Stick-App und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Mein durchschnittlicher Geschwindigkeitsverlust betrug nur 21% und HD- und 4K-Videos wurden nie gepuffert (nicht einmal auf weit entfernten Servern). PIA funktioniert mit allen beliebten Streaming-Diensten wie Netflix, Amazon Prime und Disney+, erlaubt 10 Verbindungen und bietet eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie.

Private Internet Access für den Fire Stick jetzt herunterladen

Lies den vollständigen Windscribe-Testbericht

5. PrivateVPN — Minimalistisches VPN für Streaming auf dem Fire Stick

5. PrivateVPN — Minimalistisches VPN für Streaming auf dem Fire Stick

PrivateVPN eignet sich hervorragend zum Streamen, hat schnelle Geschwindigkeiten und bietet eine sehr benutzerfreundliche Fire Stick-App mit einer Benutzeroberfläche auf Deutsch.

Beim Test der PrivateVPN-App für den Fire Stick konnte ich Sendungen und Filme auf Netflix, Amazon Prime und Disney+ ansehen.

Obwohl PrivateVPN das kleinste Servernetzwerk (200+ Server in 60+ Ländern, einschließlich Deutschland, Österreich und der Schweiz) auf dieser Liste hat, bietet es gute Geschwindigkeiten. In meinen Tests erlebte ich eine Verlangsamung von 36% – langsamer als ExpressVPN und Private Internet Access, aber ähnlich wie CyberGhost VPN und Windscribe. Meine 4K-Videos wurden fast augenblicklich geladen, und beim Überspringen der Videos kam es nur zu minimalen Pufferungen, als ich mit sehr weit entfernten Servern verbunden war.

Die App eignet sich auch hervorragend für Personen, die noch nie ein VPN verwendet haben – es stehen nur wenige Einstellungsoptionen zur Auswahl (im Gegensatz zu Private Internet Access), und PrivateVPN bietet Erklärungen zu allen Funktionen. PrivateVPN verfügt zwar nicht über eine Schnellverbindungsfunktion, aber es ist ziemlich einfach, sich manuell mit einem Server zu verbinden. Auch wenn die Navigation in der App einfach ist, sieht die Fire Stick-App von PrivateVPN ein wenig veraltet aus und könnte eine Überarbeitung vertragen. Außerdem fehlen PrivateVPN Split-Tunneling und ein Werbeblocker.

PrivateVPN erlaubt 10 simultane Verbindungen, ist sehr günstig und bietet Tarife ab 2,00 $ / Monat an und gewährt bei jedem Kauf eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie.

Fazit

Die Fire Stick-App von PrivateVPN funktioniert mit den beliebtesten Streaming-Apps, ist ziemlich schnell (meine Geschwindigkeiten gingen um etwa 36% zurück) und besitzt eine intuitive Benutzeroberfläche. Das Design der PrivateVPN-App für den Fire Stick ist zwar etwas veraltet und verfügt nicht über Split-Tunneling oder einen Werbeblocker, lässt sich aber sehr einfach navigieren. PrivateVPN bietet 10 simultane Verbindungen und hat eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie.

PrivateVPN für den Fire Stick jetzt herunterladen

Lies den vollständigen PrivateVPN-Testbericht

6. (Bonus) ProtonVPN — Eine einfach zu ladende Fire Stick App

6. (Bonus) ProtonVPN — Eine einfach zu ladende Fire Stick App

ProtonVPN ist das einzige VPN auf dieser Liste, das über keine eigene Fire Stick-App verfügt, aber ich folgte der Anleitung von ProtonVPN, wie man seine Android TV-App per Sideload installiert und die Einrichtung war in weniger als 5 Minuten erledigt.

Die Fire Stick-App von ProtonVPN verfügt über erstklassige Sicherheitsfunktionen und funktioniert mit vielen Streaming-Diensten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. In meinen Tests konnte ich mit ProtonVPN Inhalte auf einer Vielzahl von Streaming-Apps ansehen, darunter auch Netflix. Was die Geschwindigkeit angeht, so wurden meine Videos fast sofort geladen und auf den meisten Servern mit nur geringen Unterbrechungen abgespielt.

ProtonVPN besitzt auch einen großartigen kostenlosen Tarif, der jedoch kein Streaming unterstützt und nicht für den Fire Stick geeignet ist. ProtonVPN bietet dedizierte Streaming-Server (so genannte „Plus“-Server), die nur für Nutzer des Plus-Premium-Tarifs verfügbar sind. Das Plus-Paket fängt bei 4,99 $ / Monat an und bietet außerdem zehn simultane verbindungen plus Zugriff auf 1,700+ Server in 60+ Ländern. Für die Tarife Plus gilt eine anteilige 30-Tage-Geld-zurück-Garantie.

Fazit

ProtonVPN hat keine Fire Stick-App, aber es ist ziemlich einfach, die Android TV-App zu laden, die über eine Schnittstelle in Deutsch verfügt. ProtonVPN bietet dedizierte Server für das Streaming bei den Plus-Tarifen (aber nicht das Free-Paket – deswegen ist es für Fire-Stick-Anwender nichts). ProtonVPN bietet eine 30-tägige anteilige Geld-zurück-Garantie.

ProtonVPN für den Fire Stick jetzt herunterladen

Lies den vollständigen ProtonVPN-Testbericht

Wie ich die besten VPNs für Amazon Fire Stick bewertet habe in 2022:

  • Verfügt über eine Amazon Fire Stick-App. Alle VPNs auf dieser Liste verfügen entweder über eine native Fire Stick-App oder ermöglichen es dir, die .apk-Datei per Sideloading zu laden (aber bedenke, dass Du die App beim Sideloading manuell mit Tools von Drittanbietern installieren musst).
  • Verfügt über gute Streaming-Funktionen. Alle von mir empfohlenen VPNs ermöglichen den Zugriff auf beliebte Streaming-Apps wie Netflix US und andere beliebte Angebote, BBC iPlayer, Disney+, Hulu und Amazon Prime aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.
  • Hohe Sicherheit. Ich empfehle nur VPNs, die Deine Online-Daten mit 256-Bit-AES-Verschlüsselung, einer strikten No-Logs-Policy und einem Kill-Switch schützen.
  • Benutzerfreundlichkeit. Die VPNs auf dieser Liste haben alle benutzerfreundliche Amazon Fire Stick-Apps, intuitive Schnittstellen und einfach zu bedienende Funktionen.
  • Schnelle Geschwindigkeiten. Alle VPNs verlangsamen Deine Geschwindigkeit, weil sie Deinen Datenverkehr verschlüsseln, aber die hier aufgelisteten VPNs halten sehr schnelle Geschwindigkeiten aufrecht – die von mir empfohlenen VPNs reduzierten meine Geschwindigkeit im Durchschnitt nur um etwa 36%.
  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Ich empfehle nur VPNs, die mindestens 5 simultane Verbindungen erlauben, flexible Preispläne anbieten und jeden Kauf mit einer Geld-zurück-Garantie abdecken.

Top-Marken, die es nicht in die Auswahl geschafft haben:

  • Mullvad VPN. Mullvad VPN ist sicher und schnell, aber es besitzt keine Fire Stick-App und funktioniert nicht mit beliebten Streaming-Apps wie Disney+, HBO Max, Hulu und Amazon Prime.
  • BolehVPN. BolehVPN besitzt keine native Fire Stick-App, greift nicht auf die meisten beliebten Streaming-Apps zu und hat eine fragwürdige Datenschutzrichtlinie, die besagt, dass das VPN die Protokollierung vorübergehend einschalten kann, wodurch Deine Privatsphäre gefährdet wird.
  • Hola VPN. Hola VPN besitzt eine einfach zu bedienende Fire Stick-App, protokolliert aber Deine IP-Adresse und Deinen Browserverlauf und verwendet keine Verschlüsselung. Außerdem ist Hola ein P2P-VPN, was bedeutet, dass Du die IP-Adresse eines anderen Hola VPN-Benutzers verwendest und dieser Deine IP-Adresse verwendet. Das ist riskant, weil ein Nutzer Deine IP-Adresse für kriminelle Aktivitäten nutzen könnte.

Welches VPN ist das Beste für den Fire Stick?

ExpressVPN ist mein Lieblings-VPN für den Fire Stick im Jahr 2022. Es hat eine Fire Stick-App, die einfach zu bedienen, schnell und sicher ist und mit den beliebtesten Streaming-Apps wie Netflix und Amazon Prime funktioniert. Alle ExpressVPN-Angebote gewähren eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie.

Obwohl ExpressVPN ein großartiges VPN für den Fire Stick ist, ist es nicht die einzige gute Option. CyberGhost VPN bietet Zugriff auf eine Vielzahl von Streaming-Apps mit eigenen Servern, und Windscribe bietet den besten kostenlosen Tarif für Streaming mit dem Fire Stick. Private Internet Access bietet gute Geschwindigkeiten und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, PrivateVPN ist sehr einfach zu bedienen, und obwohl ProtonVPN keine Fire Stick-App besitzt, kannst Du die App schnell und einfach durch einen Prozess namens Sideloading (mit einer App eines Drittanbieters) zu Deinem Fire Stick hinzufügen.

Wie kann ich ein VPN für den Fire Stick aus Deutschland, Österreich oder der Schweiz herunterladen und verwenden?

Die Installation eines VPN auf Deinem Fire Stick ist ganz einfach – befolge einfach diese Schritte:

  1. Wähle ein geeignetes Fire Stick-VPN. Kaufe ein VPN mit einer einfach zu bedienenden, schnellen und sicheren Fire Stick-App. Ich empfehle ExpressVPN.
  2. Installiere die VPN-App auf Deinem Fire Stick. Öffne Deine Fire Stick-App, klicke auf die Suchleiste und gib Deinen VPN-Anbieter über die Fire Stick-Fernbedienung ein. Wenn Dein VPN in den Suchergebnissen erscheint, klicke auf das VPN-Symbol und dann auf „Installieren“.
  3. Verbinde Dich mit einem VPN-Server. Nachdem Du Dich in das VPN eingeloggt hast, öffne die VPN-App und verbinde Dich mit einem VPN-Server aus der Liste der verfügbaren Standorte.

Kann ich ein kostenloses VPN für den Fire Stick verwenden?

Ja, es gibt kostenlose Fire Stick VPNs, aber in der Regel empfehle ich die Verwendung nicht. Vielen kostenlosen VPNs fehlen wichtige Sicherheitsfunktionen, sie haben fehlerhafte Apps, funktionieren nicht mit Streaming-Apps und sind langsam.

Wenn Du aber wirklich ein kostenloses VPN nutzen möchtest, empfehle ich Windscribe — sein kostenloses Angebot ermöglicht es Dir, Inhalte von Top-Streaming-Apps wie Netflix, Disney+ und Amazon Prime anzusehen, bietet schnelle Geschwindigkeiten, ist einfach zu bedienen und ermöglicht Dir Zugang zu Servern in 10 Ländern. Allerdings erlaubt der kostenlose Tarif von Windscribe nur 10 GB Datenvolumen pro Monat, was nur für ein paar Stunden Streaming in HD ausreicht.

Daher halte ich es für das Beste, ein preisgünstiges Premium-VPN wie ExpressVPN oder CyberGhost VPN zu kaufen. Beide bieten schnelle Geschwindigkeiten, funktionieren mit Streaming-Apps und beinhalten unbegrenzte Daten.

Funktioniert ein VPN auf einem Fire Stick der ersten Generation?

Nein, die Fire Stick-Geräte der 1. Generation können keine VPN-Verbindungen herstellen. Sie unterstützen VPNs nicht von Haus aus, und ihre Prozessoren sind nicht leistungsfähig genug, um eine VPN-Verbindung zu betreiben (sie können den Verschlüsselungsprozess nicht verarbeiten). Wenn Du einen Fire Stick der 1. Generation hast, ist die beste Lösung ein Upgrade auf ein Gerät der 2. Generation, damit es mit einem Top-VPN für den Fire Stick funktioniert.

Über den Autor

Tim Mocan
Tim Mocan
Leitender Autor

Über den Autor

Tim Mocan ist ein Cybersecurity-Journalist, der seit 5 Jahren über die VPN-Branche berichtet. Seine Freizeit verbringt er mit Reisen, gutem Essen, Videospielen, Animes und VPNs (ja, wirklich!).