Professionelle Tests
Eigentümerschaft
Affiliate-Provisionen
Richtlinien für die Reviews

Einen Omegle Bann umgehen (schnell & einfach) in 2023

Raven Wu Raven Wu
Published on: 25. November 2022

Nur wenig Zeit? So kannst Du einen Omegle Bann umgehen in 2023:

  • 1. Installiere ein verlässliches VPN. ExpressVPN ist die beste Option, um einen Omegle-Bann zu umgehen, da es starke Datenschutzfunktionen, hohe Geschwindigkeiten und ein großes Servernetzwerk bietet.
  • 2. Verbinde Dich zu einem Server. Wähle einen Server in Deiner Nähe, um die bestmöglichen Geschwindigkeiten zu erhalten.
  • 3. Logge Dich in Dein Omegle-Konto ein. Die Nachricht, dass Du gesperrt bist, sollte jetzt nicht mehr angezeigt werden.

Es ist mittlerweile leider ziemlich normal, auf Omegle gesperrt zu werden, auch wenn man nichts Falsches getan hat. Dann kann man wochen- oder sogar monatelang nicht auf die Seite zugreifen. Interessant ist aber: Wenn kostenlose Online-Chat-App Omegle einen Nutzer sperrt, sperrt sie die IP-Adresse des Nutzers (und nicht das eigentliche Nutzerkonto).

Die beste Möglichkeit, einen solchen Bann zu umgehen, ist die Nutzung eines virtuellen privaten Netzwerks (VPN), das über Server auf der ganzen Welt verfügt. Wenn Du Dich mit einem VPN-Server verbindest, weist er Dir eine neue virtuelle IP-Adresse zu – und verbirgt Deine tatsächliche IP-Adresse. Auf diese Weise sieht Omegle nur die neue IP-Adresse und gestattet Dir den Zugang zur Website.

Nicht alle VPNs eignen sich für die Umgehung eines Omegle-Banns (viele funktionieren überhaupt nicht), aber die 3 folgenden VPNs sind die besten, die Du für diesen Zweck nutzen kannst.

Omegle Bann mit ExpressVPN umgehen

Warum wurde ich von Omegle gebannt?

Du kannst aus einer Vielzahl von Gründen von Omegle verbannt werden, die von vernünftig bis sinnlos reichen. Dazu gehören:

  • Hass-Postings oder gesetzeswidriges Verhalten — Wenn Du gegen lokale, nationale oder internationale Gesetze verstößt, andere mit Gewalt bedrohst, diskriminierst oder belästigst, kannst Du gesperrt werden.
  • Sexuelle Inhalte — Wenn Du Dich zum Beispiel nackt zeigst oder pornografische Inhalte teilst, erfolgt ein Bann.
  • Verletzung geistigen Eigentums — Wenn zum Beispiel urheberrechtlich geschützte Musik im Hintergrund läuft.
  • Zu häufiges Verlassen von Chats — Dadurch könntest Du als Spammer identifiziert werden; auch wenn es nur daran liegt, dass Du eine schlechte Internetverbindung hast.
  • Zu viele Chat-Partner verlassen den Chat mit Dir — Hier könnte die Vermutung entstehen, dass Du Dich gegenüber Deinen Chatpartner ungebührlich verhältst.
  • Du wurdest gemeldet — Die Seite wird Dich daraufhin wahrscheinlich sperren, egal ob Du schuldig bist oder nicht.

Omegle Bann mit ExpressVPN umgehen

So kannst Du Deinen Omegle Bann umgehen

Wenn Du Dich mit dem Internet verbindest, weist Dein Internetdienstanbieter (ISP) Deinem Gerät eine IP-Adresse zu, eine eindeutige Nummer, die mit Dir und all Deinen Online-Aktivitäten verknüpft ist – sie ist sozusagen Deine digitale Postadresse. Dein gesamter Internetverkehr wird über diese IP-Adresse abgewickelt.

Omegle sperrt Nutzer anhand ihrer IP-Adresse. Um eine Sperre zu umgehen, musst Du also Deine Adresse ändern. Am einfachsten geht das mit einem VPN, das Deine IP-Adresse durch eine neue IP-Adresse ersetzt, sobald Du Dich mit einem VPN-Server verbindest.

Das bedeutet, dass Omegle nur deine neue IP-Adresse sieht (und nicht die, die gesperrt wurde) und Du Dich wieder auf der Plattform anmelden kannst.

Omegle Bann mit ExpressVPN umgehen

Andere Gründe, die für die Verwendung eines VPNs sprechen, während Du Omegle nutzt

Egal ob Du gesperrt bist oder nicht, es ist grundsätzlich eine gute Idee, ein VPN zu benutzen, während Du auf Omegle chattest – allein schon, um Deine digitale Privatsphäre zu schützen.

Mit einem guten VPN ist es für die Person, mit der Du chattest, unmöglich, Deine IP-Adresse zu ermitteln und somit herauszufinden, in welcher Stadt Du wohnst. Gute VPNs bieten exzellente Tools, die verhindern, dass Deine IP-Adresse im Internet sichtbar wird. Zu diesen Sicherheitsfunktionen gehört neben einem Kill-Switch (dieser trennt Deine Internetverbindung, wenn Deine VPN-Verbindung abreißt) und IP-Leak-Schutz.

VPNs verschlüsseln auch Deinen Online-Datenverkehr (einschließlich der Webseiten, die Du besuchst) sodass er für Dritte wie Deinen Internetanbieter, die Behörden oder Hacker nicht lesbar ist. Das bedeutet, dass niemand weiß, dass Du Omegle benutzt oder gar Deinen Chat-Verlauf nachvollziehen kann. Das VPN erkennt zwar, auf welche Seiten Du zugreifst, aber alle Top-VPNs in 2023 verzichten konsequent auf die Protokollierung von Verbindungsdaten, zu denen auch Deine persönlichen Daten und Deine Internetaktivitäten gehören.

Zudem verfügen einige VPNs (einschließlich der 3 von uns empfohlenen VPNs) über integrierte Anti-Malware-Tools, die verhindern, dass Du versehentlich auf bösartige Seiten zugreifst. Das kann zum Beispiel passieren, wenn Du unbedarft auf einen Link klickst, der von der Person gesendet wurde, mit der Du auf Omegle chattest.

Omegle Bann mit ExpressVPN umgehen

Die besten VPNs für Omegle in 2023

Kurzer Überblick über die besten VPNs für Omegle in 2023:

  • 🥇1. ExpressVPN — Bestes VPN, um einen Omegle Bann zu umgehen in 2023.
  • 🥈2. Private Internet Access — Vielseitiges VPN für Omegle (mit günstigen Tarifen).
  • 🥉3. ProtonVPN — Erweiterte Datenschutz-Tools und eine großartige kostenlose Version.
  • 4. NordVPN — Zuverlässig, sicher und mit hohen Geschwindigkeiten auf allen Servern.
  • 5. Surfshark — Gut für große Familien (dank preiswerter Abos).

🥇1. ExpressVPN — Bestes VPN für Omegle in 2023

Die besten VPNs für Omegle in 2023

ExpressVPN ist das VPN, mit dem wir in unseren Tests einen Omegle-Bann am verlässlichsten umgehen konnten. Es bietet 3,000+ Server in mehr als 90 (darunter auch Deutschland, Österreich und die Schweiz), was bedeutet, dass ausreichend viele verschiedene IP-Adressen verfügbar sind, um einem Omegle-Bann zu entgehen.

Jeder Server, den ich getestet habe (sowohl in meinem Heimatland als auch in 20 anderen Ländern), hat mir eine neue IP zugewiesen und in jedem Fall konnte ich anschließend den moderierten Bereich des Omegle-Chats nutzen. Die Verbindungsgeschwindigkeiten, die mir das von ExpressVPN entwickelte Lightway-Protokoll bot, waren ebenfalls sehr beeindruckend. Es kam zu keinerlei Verzögerungen beim Versenden der Omegle-Nachrichten und meine Videochats waren liefen ebenfalls völlig ruckelfrei.

ExpressVPN bietet umfassenden Schutz vor DNS-, IPv6- und WebRTC-Lecks und verfügt über einen integrierten Kill-Switch für Windows, macOS, Linux und Android. Diese beiden Funktionen sorgen dafür, dass Deine Daten (einschließlich Deiner IP-Adresse) nicht ins Internet gelangen, und verhindern so, dass Omegle Deine tatsächliche IP-Adresse herausfindet und Dich blockiert. Schön ist auch, dass die Windows-, Mac-, iOS- und Android-Apps von ExpressVPN eine deutsche Benutzeroberfläche bieten.

Die „Trusted Server“-Technologie von ExpressVPN stellt sicher, dass die Server ausschließlich den RAM nutzen und bei jedem Neustart alle Daten gelöscht werden. Dank des strengen und mehrfach unabhängig geprüften Protokollierungsverzichts ist gewährleistet, dass Deine Besuche bei Omegle privat bleiben und Deine Daten und Chatverläufe niemals offengelegt und weitergegeben werden können.

Auch der Threat Managers von ExpressVPN wusste sehr zu gefallen. Dahinter verbirgt sich ein Tracker- und Malware-Blocker, der Dich davor schützt, versehentlich auf Phishing-Webseiten zuzugreifen, die darauf abzielen, deine persönlichen Daten auszuspionieren oder Dein Gerät mit Malware zu identifizieren. Einen solche Link könntest Du zum Beispiel von der Person erhalten, mit der Du gerade chattest.

Die hilfreiche Split-Tunneling-Funktion bietet ExpressVPN für Windows, macOS und Android an. Mit dieser kannst Du auswählen, welche Apps Du über das VPN und welche über die normale Internetverbindung leiten möchtest. Zum Beispiel kannst Du den Omegle-Traffic über einen ExpressVPN-Server leiten, und Deine E-Mails über Deinen normalen Internetanbieter abrufen. Ein nettes Feature ist auch, dass ExpressVPN viele Streaming-Dienste entsperrt, die ihre Inhalte eigentlich nur in bestimmten Regionen anbieten, darunter Netflix US (und viele weitere Bibliotheken), Amazon Prime, HBO Max, ARD, ProSieben, Zattoo, ZDF, ORF und mehr.

ExpressVPN bietet Abos ab 6,67 $ / Monat, gestattet 5 gleichzeitige Geräteverbindungen und bietet auf alle Käufe eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie.

ExpressVPN jetzt ausprobieren

Hier geht’s zum ausführlichen ExpressVPN Review

🥈2. Private Internet Access (PIA) — Preiswertes und flexibles VPN für den Zugriff auf Omegle

Die besten VPNs für Omegle in 2023

Private Internet Access ist ein hochgradig anpassbares VPN, mit dem Du einen Omegle-Bann umgehen kannst. Es ist außerdem die günstigste Option auf dieser Liste.

Die Apps sind trotz ihrer Anpassungsmöglichkeiten sehr einfach zu bedienen. Es gibt neben einem normalen Kill Switch, der wie die meisten anderen Kill Switches funktioniert, alternativ auch den Advanced Kill Switch, der verhindert, dass Du online gehst, wenn Du nicht mit dem VPN verbunden bist. Außerdem kannst Du IP-basiertes Split-Tunneling einrichten, was etwas flexibler ist als das App-basierte Split-Tunneling von ExpressVPN. Mit der Funktion von PIA kannst Du auch bestimmte Webseiten vom VPN-Tunnel ausschließen, nicht nur Apps.

Das WireGuard-Protokoll von PIA ist nicht so schnell wie das Lightway-Protokoll von ExpressVPN, aber der kleine Geschwindigkeitsunterschied hat kaum Auswirkungen auf die Omegle-Nutzung. Auch mit PIA kam es zu keinerlei Unterbrechungen während der Videochats.

Schön ist, dass die deutschsprachigen Apps von PIA komplett quelloffen sind (so dass jeder den Code auf Schwachstellen untersuchen kann) und dass PIA Perfect Forward Secrecy und „RAM-only“-Server verwendet, was der TrustedServer-Technologie von ExpressVPN entspricht. PIA bietet mit MACE den wohl besten Werbe-, Tracker- und Malware-Blocker auf dem Markt, der sogar noch den auch wirklich guten Threat Manager von ExpressVPN übertrifft, da dieser keine Werbung unterdrückt. Schon ein kurzer Besuch auf einer Social-Media-Website bewies die Wirksamkeit von Mace. Die Seite war plötzlich komplett werbefrei.

Private Internet Access bietet sehr preiswerte Abos (die bei 2,19 $ / Monat starten), gestattet 10 gleichzeitig verbundene Geräte und gewährt eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie.

Private Internet Access jetzt ausprobieren

Hier geht’s zum ausführlichen Private Internet Access Review

🥉3. ProtonVPN — Bestes kostenloses VPN für Omegle mit erstklassigen Datenschutzfunktionen

Die besten VPNs für Omegle in 2023

ProtonVPN bietet mit „Secure Core“-Server, die eine zusätzliche Sicherheitsebene bereitstellen, um Deine IP-Adresse zu verbergen. Außerdem ist es das VPN mit der besten kostenlosen Version auf dem Markt. Und auch mit dieser kostenlosen Version kannst Du verlässlich einen Omegle-Bann umgehen.

Die Funktion “Secure Core” leitet Deinen Datenverkehr über zwei Server statt über einen. Einer dieser beiden Server wird dabei von ProtonVPN selbst betrieben und befindet sich in einem datenschutzfreundlichen Land. Die Exit-Server (der Serverstandort, der letztlich Deine sichtbare IP-Adresse bestimmt) von ProtonVPN verteilen sich auf mehr als 60 Länder (darunter auch Deutschland, die Schweiz und Österreich).

Beim Videochat auf Omegle habe ich keine Qualitätseinbußen festgestellt, obwohl ProtonVPN ist nicht so schnell wie ExpressVPN oder Private Internet Access. Außerdem gab es bei der Nutzung von ProtonVPN keine Hinweise auf IP-Lecks (DNS, IPv6 oder WebRTC).

Die deutschsprachigen Apps von ProtonVPN sind quelloffen und es ist beruhigend zu wissen, dass sowohl die „No Logs“-Richtlinie als auch die Apps selbst von unabhängigen Experten streng geprüft wurden. Alle Server von ProtonVPN sind durch Perfect Forward Secrecy und Festplattenverschlüsselung geschützt, sodass ein Angreifer selbst auf einem kompromittierter Server keine verwertbaren Informationen finden würde.

Die kostenlose Version von ProtonVPN bietet unbegrenztes Datenvolumen, Zugang zu Servern in den USA, den Niederlanden und Japan und gute Geschwindigkeiten. Allerdings gestattet sie immer nur eine aktive Verbindung und bietet weder die „Secure Core“-Server noch die NetShield-Funktion.

Sämtliche Funktionen, Zugriff auf alle Server und bis zu 10 gleichzeitige Verbindungen gibt es dann in den kostenpflichtigen Abos von ProtonVPN. Diese starten bei 3,99 $ / Monat und sind alle mit einer 30-tägigen anteiligen Geld-zurück-Garantie ausgestattet.

ProtonVPN jetzt ausprobieren

Hier geht’s zum ausführlichen ProtonVPN Review

4. NordVPN — Verlässlich, extrem sicher und schnell

Die besten VPNs für Omegle in 2023

NordVPN bietet Zugang zu mehreren Sicherheitsfunktionen, die Deine Daten im Internet schützen. Threat Protection ist zum Beispiel einer der besten VPN-Werbeblocker auf dem Markt, der auch Werbunganzeigen unterdrückt, Verbindungen zu fragwürdigen Seiten blockiert und Dein Gerät vor mit Malware infizierten Downloads schützt. Noch besser: Der Schutz bleibt auch dann aktiv, wenn Du nicht mit einem VPN-Server verbunden bist. Das ist wirklich praktisch.

Es gibt auch einen Dark Web Monitor, der das Darknet scannt und Dich warnt, wenn die Anmeldedaten Deines NordVPN-Kontos geleakt wurden. NordVPN ist eines der wenigen VPNs auf dem Markt, das eine Funktion zur Darknet-Überwachung bietet.

Darüber hinaus verfügt NordVPN über weitere großartige Sicherheitsfunktionen. Da wären zum Beispiel die „Double VPN“-Server, die eine zusätzliche Verschlüsselungsebene hinzufügen. Außerdem verfügt das VPN über eine Verschleierungsfunktion und bietet ein eigenes Protokoll namens NordLynx, das für höchste Sicherheit und hohe Geschwindigkeiten sorgt.

Hinzu kommen einige weitere moderne Sicherheitsfunktionen, wie z.B. vollständigen Leak-Schutz, „RAM-only“-Server und Perfect Forward Secrecy. Der strikte Protokollierungsverzicht des Anbieters wurde von unabhängiger Seite geprüft und hat sich auch bewährt, als in einem der Rechenzentren Daten entwendet aber keine Nutzerdaten kompromittiert wurden.

Das VPN eignet sich auch hervorragend für Streaming und Torrent-Filesharing. Es funktioniert mit mehreren beliebten Streaming-Diensten wie Netflix und BBC iPlayer und verfügt über mehr als 4.500 Server auf denen P2P-Traffic gestattet ist. Außerdem bietet er auf allen seinen Servern ausreichend hohe Geschwindigkeiten für Streaming, Torrent-Filesharing und andere bandbreitenhungrige Online-Aktivitäten.

NordVPN ist auch ein gutes Gaming-VPN dank seiner Meshnet-Funktion, mit der Du bis zu 60 Geräte über verschlüsselte VPN-Verbindungen verbinden kannst – so kannst Du im Schutz des VPNs virtuelle LAN-Partys veranstalten.

Aber dieses VPN hat noch viele weitere Vorteile. Es bietet mehr als 5.000 Server in 55+ Ländern (einschließlich Deutschland, Österreich und der Schweiz), verfügt über eine Split-Tunneling-Funktion und stellt wirklich intuitive Apps für alle wichtigen Plattformen bereit.

NordVPN bietet erschwingliche Abos, die bei 2,99 $ / Monat starten. Alle Käufe sind durch eine risikofreie 30-Tage-Geld-zurück-Garantie abgesichert.

NordVPN jetzt ausprobieren

Hier geht’s zum ausführlichen NordVPN Review

5. Surfshark — Großartiges und äußerst erschwingliches VPN für große Familien

Die besten VPNs für Omegle in 2023

Surfshark gestattet unbegrenzt viele gleichzeitige Verbindungen, was bedeutet, dass Du es auf beliebig vielen Geräten nutzen kannst. Es ist also eine tolle Option, mit der jeder in Deiner Familie seine Geräte über ein gutes VPN schützen kann. Grundsätzlich gestatten es nur sehr wenige VPNs, unbegrenzt viele Verbindungen gleichzeitig herzustellen.

Das VPN verfügt über sehr gute Sicherheitsfunktionen, darunter CleanWeb, einer der besten in ein VPN integrierten Werbeblocker auf dem Markt. Außerdem bietet der Dienst Verschleierungstechnologien, „Double VPN“-Verbindungen für zusätzliche Sicherheit und einen „IP Rotator“, der Deine IP-Adresse regelmäßig ändert und es für andere noch schwieriger macht, Deinen Standort zu ermitteln. Darüber hinaus nutzt der Anbieter „RAM-only“-Server und Perfect Forward Secrecy. Allerdings bietet er keinen vollständigen Leak-Schutz (bei meinen Tests habe ich jedoch nie ein Datenleck festgestellt).

Das VPN bietet auch eine ziemlich gute Streaming-Unterstützung und kann auf Top-Seiten wie Netflix, HBO Max und BBC iPlayer zugreifen – allerdings nicht auf Disney+. Außerdem gestattet es P2P-Traffic auf allen Servern.

Es gibt mehr als 3.200 Server in über 90 Ländern (auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz), sodass wirklich jeder einen nahegelegenen Server mit hohen Geschwindigkeiten finden wird. Apropos Geschwindigkeiten: Auf den meisten nahegelegenen Servern waren diese sehr hoch, aber auf sehr weit entfernten Servern habe ich erhebliche Verlangsamungen festgestellt.

Surfshark gehört zu den preiswertesten VPNs auf dem Markt. Die Abo-Preise starten bei 2,30 $ / Monat. Es ist also eine gute Option für alle Nutzer mit knappem Budget. Für alle Abos gilt eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie.

Surfshark jetzt ausprobieren

Hier geht’s zum ausführlichen Surfshark Review

Vergleich der besten VPNs für Omegle in 2023

VPN Einstiegspreis Kill Switch vorhanden? Split-Tunneling? Server (Anzahl der Länder) Geld-zurück-Garantie
🥇1. ExpressVPN 6,67 $ / Monat Windows, macOS, Linux, Android

 

Windows, macOS, Android 90+ 30 Tage
🥈2. Private Internet Access 2,19 $ / Monat Windows, macOS, Linux, Android, iOS Windows, macOS, Linux, Android 80+ 30 Tage
🥉3. ProtonVPN 3,99 $ / Monat Windows, macOS, Linux, Android, iOS Windows, Android 60+ 30 Tage
4. NordVPN 2,99 $ / Monat iOS, Android, macOS, Windows, and Linux Android, Windows, Android TV 55+ 30 Tage
5. Surfshark 2,30 $ / Monat iOS, Android, Windows, macOS, and Linux Windows, Android 90+ 30 Tage

So wählst Du das beste VPN für Omegle

  • Muss mit Omegle funktionieren. Jeder hier aufgeführte Anbieter ist in der Lage, einen Omegle-Bann und die VPN-Sperren von Streaming-Anbietern verlässlich zu umgehen.
  • Großes Servernetzwerk. Alle von uns empfohlenen VPNs bieten Server in mindestens 60 Ländern (unsere Top-Empfehlung ExpressVPN hat sogar mehr als 90 Serverstandorte), sodass Dir zahlreiche IP-Adressen zur Auswahl stehen, um Deinen Omegle-Bann zu umgehen.
  • Hohe Verbindungsgeschwindigkeiten. Die Verwendung eines VPN verlangsamt Deine Internetgeschwindigkeit aufgrund des Verschlüsselungsprozesses immer um einen gewissen Grad, aber alle VPNs auf dieser Liste ermöglichen Dir dank ihrer hohen Geschwindigkeiten absolut verzögerungsfreie Omegle-Videochats (ExpressVPN ist das schnellste unter den getesteten VPNs).
  • Guter Datenschutz. Die besten VPNs schützen Dich verlässlich vor IP-Leaks, d.h. dass niemand Deine tatsächliche IP sehen wird, solange Du mit dem VPN verbunden bist. Auch Omegle wird Dich nicht als den Nutzer identifizieren können, den man eigentlich gesperrt hatte. Zudem verzichten alle von uns empfohlenen VPNs auf Protokollierung. Du kannst Dir also sicher sein, dass keine Daten über Dich oder Deine Aktivitäten gespeichert werden.
  • Hohe Sicherheit. Alle hier aufgeführten VPNs bieten eine 256-Bit-AES-Verschlüsselung, einen Kill-Switch und einen integrierten Malware-Blocker, um Dich vor bösartigen Nutzern auf Omegle zu schützen.
  • Preis-Leistungs-Verhältnis. Die von uns empfohlenen VPNs bieten absolut erschwingliche Abos, lassen Dich bis zu 5 Geräte gleichzeitig verbinden und gewähren eine Geld-zurück-Garantie, sodass Du sie kostenlos testen kannst.

Blockiert Omegle VPNs?

Ja, denn Omegle möchte nicht, dass gesperrte Nutzer diesen Bann umgehen können. Wenn Dein VPN nicht sehr gut ist, kann es sein, dass Omegle die VPN-Nutzung bemerkt und Dich blockiert.

Deshalb ist es so wichtig, ein VPN zu wählen, das ein großes Servernetzwerk mit vielen verschiedenen IP-Adressen bietet. ExpressVPN und Private Internet Access sind beides ausgezeichnete VPNs, um einen Omegle-Bann zu umgehen und Dich bei der Nutzung der Plattform zu schützen.

Wie lange gilt ein Omegle-Bann?

Es gibt keine Möglichkeit, herauszufinden, wie lange Du bei Omegle gesperrt bist, aber aus Nutzerberichten geht hervor, dass eine typische Sperre zwischen einer Woche und vier Monaten dauert. Ein dauerhafter Bann wird nur selten ausgesprochen und ist den schlimmsten Verstößen vorbehalten, wie z.B. beleidigendem, rassistischem oder sexuell anzüglichem Verhalten in moderierten Chats.

Wenn Du nicht auf das Ende Deines Banns warten möchtest, kannst Du ihn mit einem VPN umgehen. ExpressVPN hat sich dabei als die beste Option herausgestellt, da Es schnell, sicher und benutzerfreundlich ist sowie über ein riesiges Servernetzwerk verfügt und die IP-Adressen der Server ständig ändert.

Welche kostenlosen VPNs funktionieren mit Omegle?

Im Allgemeinen sind kostenlose VPNs keine sichere oder zuverlässige Option für Omegle. Sie werden oft blockiert (weil sie leicht detektiert werden können) bieten nur wenige alternative IP-Adressen und/oder schützen nicht verlässliche vor IP-Lecks. Einigen kostenlose VPNs wurde sogar nachgewiesen, dass sie persönliche Daten ihrer Nutzer an Werbetreibende und andere Interessenten verkauft haben.

Wenn es unbedingt ein kostenloses VPN sein muss, dann solltest Du Dich für ProtonVPN entscheiden Es bietet unbegrenztes Datenvolumen, Zugang zu Servern in den USA, den Niederlanden und Japan und ziemlich gute Geschwindigkeiten. Allerdings ist nur eine aktive Verbindung gestattet.

Die beste Möglichkeit, um einen Omegle-Bann zu umgehen, ist aber die Anschaffung eines günstigen Premium-VPNs wie ExpressVPN.

Ist Omegle sicher?

Omegle ist nicht besonders sicher gar anonym. Die Seite speichert Deine IP-Adresse, Gesprächsprotokolle und sogar Screenshots von Video-Chats für bis zu 120 Tage. Und all diese Informationen können von Hackern abgegriffen werden.

In den Datenschutzrichtlinien des Unternehmens heißt es zwar, dass Deine persönlichen Daten nicht zu Gewinnzwecken verkauft werden, aber an Strafverfolgungsbehörden werden die Daten auf Anfrage weitergegeben.

Deshalb solltest Du bei der Nutzung von Omegle nicht nur die allgemeinen Sicherheitsregeln im Internet befolgen (wie z.B. keine verdächtigen Links anzuklicken oder persönliche Informationen mit Fremden teilen), sondern auch ein wirklich gutes VPN zum Schutz Deiner Daten verwenden. Ein VPN wird Omegle nicht daran hindern, Deine Chats zu speichern, aber es wird andere davon abhalten, Deine Chats auszuspionieren (dank der Daten-Verschlüsselung auf Militärniveau), und es wird Dir eine virtuelle IP-Adresse zuweisen, mit der Du sogar einen Omegle-Bann umgehen kannst.


Platz
Gesamtwertung
Bestes Angebot
1
9.6
Sparen Sie 49 %
2
9.4
Sparen Sie 82 %
3
8.4
Sparen Sie 50 %
4
9.0
Sparen Sie 63 %
5
8.8
Sparen Sie 82 %
Über den Autor
Raven Wu
Published on: 25. November 2022

Über den Autor

Raven Wu ist freiberuflicher Autor, Redakteur und Übersetzer. Er setzt sich stark für die Freiheit des Internets ein und hat eine große Leidenschaft für Technologie. Er hat sein Handwerk verfeinert, indem er über eine Vielzahl anderer Themen wie Bildung, Literatur, Gesundheit, Popkultur und Spiele recherchiert und geschrieben hat. In seiner Freizeit ist er Amateurschriftsteller und Geschichtsliebhaber, der gerne anspruchsvolle Spiele spielt, scharfes Essen isst und viel zu viel über alles nachdenkt.