Ein VPN auf Roku installieren in 2024

Tim Mocan
Tim Mocan Führender Autor
Aktualisiert: 21. Mai 2024
Geprüft von Katarina Glamoslija
Tim Mocan Tim Mocan
Aktualisiert: 21. Mai 2024 Führender Autor

Nur wenig Zeit? Hier ist die beste Methode, um einen VPN auf Roku zu installieren in 2024:

  • 1. Wähle ein gut gut für Roku geeignetes VPN. Unser Top-Tipp ist ExpressVPN, da es hervorragend für Streaming geeignet ist, über eine eigene Router-App verfügt und extrem hohe Streaming-Geschwindigkeiten bietet.
  • 2. Richte das VPN auf deinem Router ein. Folge den Anleitungen des Anbieters, um den Dienst auf deinem Router zu konfigurieren.
  • 3. Streame die gewünschten Inhalte mit Roku. Das Gerät wird nun die VPN-Verbindung des Routers nutzen, um auf das Web zuzugreifen!

VPNs und Roku sind eine fantastische Kombination. Ein VPN ist der beste Weg, um deine Lieblingsserien sicher auf dem Gerät zu streamen.

Allerdings kann man die VPN-Apps nicht direkt auf Roku installieren, da das Streaming-Gerät diese nicht unterstützt. Daher ist es für manche sicherlich etwas herausfordernd, das VPN auf Roku zum Laufen zu bringen.

Um dir die Sache zu vereinfachen, haben wir eine Anleitung erstellt, wie man ein VPN auf Roku einrichtet. Wir haben alle Methoden aufgeführt, mit denen du ein VPN auf deinem Roku installieren kannst, und zeigen dir außerdem, welche VPNs sich am besten für Roku eignen (ExpressVPN ist unser Favorit). Anmerkung der Redaktion: ExpressVPN und diese Website gehören zur gleichen Eigentümergruppe.

ExpressVPN jetzt mit Roku ausprobieren

Welche Vorteile bietet die Installation eines VPN auf Roku?

  • Bandbreiten-Drosselung verhindern. VPNs verschlüsseln deinen Internetverkehr, wodurch er für andere zu 100% unlesbar wird. Das verhindert, dass irgendjemand (einschließlich deines Internetanbieters) sieht, was du online tust. Und weil dein Internetanbieter deine Aktivitäten nicht nachverfolgen kann, wird er auch nicht in der Lage sein, deine Streaming-Verbindungen zu drosseln.
  • Dich beim Streaming schützen. Wie bereits erwähnt, machen VPNs deinen Online-Daten unlesbar. Das verhindert, dass Cyberkriminelle deine Daten abfangen oder ausspionieren können, um die Anmeldeinformationen für deine Streaming-Konten zu kompromittieren.

Wie man ein VPN auf Roku installiert (Schritt-für-Schritt-Anleitung)

Es gibt 2 Möglichkeiten, ein VPN auf einem Roku-Gerät zu nutzen. Du kannst das VPN auf einem Router einrichten oder einen virtuellen Router benutzen. Die erste Methode ist die gebräuchlichste, doch auch die zweite Option ist bequem und verhältnismäßig einfach.

Bei der Installation auf dem Router nutzen alle internetverbundenen Geräte in deinem Haushalt das VPN. Im Grunde benutzen diese Geräte den Router, um auf das Internet zuzugreifen. Solange dieser Router also mit dem VPN verbunden ist, wird jedes Gerät, das sich mit diesem Router verbindet (einschließlich deines Roku-Geräts), diese Verbindung ebenfalls nutzen.

Bei der Einrichtung eines virtuellen Routers gibst du deine VPN-Verbindung für dein Roku-Gerät frei. Das kannst du mühelos über einen Desktop-Computer (wie ein Windows- oder macOS-Gerät) tun. Im Wesentlichen musst du nur das Desktop-Gerät mit dem VPN verbinden, ein gemeinsam genutztes Netzwerk einrichten und das Roku-Gerät mit diesem Netzwerk verbinden.

ExpressVPN: Spare 49 % bei 12-month plan + KOSTENLOSE Monate!
Erhalte 12 Monate + 3 kostenlose Monate zu einem 49 % Rabatt. (Gutschein wird automatisch an der Kasse angewendet)

Wie man ein VPN auf einem Hardware-Router einrichtet und mit Roku nutzt

  1. Prüfe, ob das VPN mit deinem Router kompatibel ist. Meist findest du eine Liste der unterstützten Routermodelle und Softwareversionen in der Support-Bibliothek des VPN-Anbieters. Wenn nicht, kontaktiere das Support-Team.
  2. Verwende das Einrichtungs-Tutorial, das zu deinem Router-Modell oder deiner Firmware passt. Folge den Schritten genau, um sicherzustellen, dass du das VPN richtig auf deinem Router konfigurierst. Die meisten Einrichtungs-Leitfäden sind einfach zu befolgen, da sie oft auch Screenshots enthalten.
  3. Beginne mit dem Streaming. Du kannst jetzt sicher deine Lieblingsserien auf Roku streamen.

Wie man eine VPN-Verbindung auf dem PC einrichtet und für Roku freigibt

Windows 11

  1. Klicke auf Netzwerk- & Internet-Einstellungen. Suche nach dem WLAN- oder Kabelverbindungssymbol in der Taskleiste und klicke mit der rechten Maustaste darauf. Öffne dann Netzwerk- & Internet-Einstellungen.
    Wie man ein VPN auf Roku installiert (Schritt-für-Schritt-Anleitung)
  2. Suche nach Mobilem Hotspot und schalte den Schalter daneben auf die Ein-Position.
    Wie man ein VPN auf Roku installiert (Schritt-für-Schritt-Anleitung)
  3. Wechsel danach zu Erweiterte Netzwerkeinstellungen und wähle die Optionen für Netzwerkadapter.
    Wie man ein VPN auf Roku installiert (Schritt-für-Schritt-Anleitung)
  4. Finde den Netzwerkadapter deines VPN-Anbieters und klicke mit der rechten Maustaste darauf. Die meisten Adapter wirst du am Namen des VPN-Anbieters erkennen können. Zum Beispiel heißt der Adapter von ExpressVPN „ExpressVPN TAP Adapter”.
    Wie man ein VPN auf Roku installiert (Schritt-für-Schritt-Anleitung)
  5. Danach wählst du Eigenschaften und gehst zum Reiter Freigabe. Aktiviere die Option „Anderen Netzwerkbenutzern erlauben, die Internetverbindung dieses Computers zu verwenden.” Um die Änderungen zu speichern, klicke auf OK.
    Wie man ein VPN auf Roku installiert (Schritt-für-Schritt-Anleitung)
  6. Öffne die VPN-App auf deinem Gerät. Scrolle durch die Liste der Serverstandorte und verbinde dich mit einem lokalen Server.
    Wie man ein VPN auf Roku installiert (Schritt-für-Schritt-Anleitung)
  7. Verbinde dein Roku-Gerät mit dem gemeinsamen Netzwerk. Öffne die WLAN-Einstellungen, suche den Namen deines gemeinsamen Netzwerks und verbinde dich mit diesem. Das war’s. Deine Roku wird nun die VPN-Verbindung nutzen.

Windows 10

  1. Öffne die Netzwerk- & Internet-Einstellungen. Kicke dazu mit der rechten Maustaste auf das Netzwerksymbol in deiner Taskleiste und wähle dann Netzwerk- & Internet-Einstellungen öffnen.
    Wie man ein VPN auf Roku installiert (Schritt-für-Schritt-Anleitung)
  2. Finde den Reiter Mobiler Hotspot auf der linken Seite. Suche die Option Meine Internetverbindung mit anderen Geräten teilen und aktiviere sie.
    Wie man ein VPN auf Roku installiert (Schritt-für-Schritt-Anleitung)
  3. Gehe danach zum Menüpunkt Adapteroptionen ändern, den du auf der rechten Seite findest.
    Wie man ein VPN auf Roku installiert (Schritt-für-Schritt-Anleitung)
  4. Suche im neuen Fenster nach dem Netzwerkadapter deines VPN-Anbieters. Normalerweise enthält der Adapter den Namen des VPNs.
    Wie man ein VPN auf Roku installiert (Schritt-für-Schritt-Anleitung)
  5. Sobald du den Adapter gefunden hast, klicke ihn mit der rechten Maustaste an und wähle Eigenschaften. Gehe danach zum Reiter Freigabe und aktiviere diese Option: „Anderen Netzwerkbenutzern erlauben, über die Internetverbindung dieses Computers zu verbinden.” Klicke danach auf OK.
    Wie man ein VPN auf Roku installiert (Schritt-für-Schritt-Anleitung)
  6. Öffne die VPN-App und stelle eine Verbindung zu einem nahegelegenen Server her. Verbinde anschließend dein Roku-Gerät mit dem Netzwerk, das du gerade eingerichtet hast, und es wird die VPN-Verbindung nutzen.

macOS

  1. Verwende ein Ethernetkabel, um dein macOS-Gerät mit deinem Router zu verbinden. Sollte das Gerät keinen Ethernetanschluss haben, benötigst du einen USB-Adapter. Stelle außerdem sicher, dass das WLAN deines Gerätes eingeschaltet bleibt.
  2. Wähle im Apple-Menü Systemeinstellungen. Um das Menü zu öffnen, klicke einfach auf das Apfelsymbol oben links auf dem Bildschirm.
    Wie man ein VPN auf Roku installiert (Schritt-für-Schritt-Anleitung)
  3. Als Nächstes klicke auf Freigaben. Den Menüpunkt findest du ganz unten.
    Wie man ein VPN auf Roku installiert (Schritt-für-Schritt-Anleitung)
  4. Danach wechselst du zu Internetfreigabe. Im Dropdown-Menü Verbindung freigeben von dann den Port wählen, in den das Ethernetkabel eingesteckt ist. Kreuze außerdem das WLAN-Kästchen im Abschnitt Über an.
    Wie man ein VPN auf Roku installiert (Schritt-für-Schritt-Anleitung)
  5. Kreuze das Kästchen neben Internetfreigabe an. Es befindet sich direkt in der Seitenleiste links.
    Wie man ein VPN auf Roku installiert (Schritt-für-Schritt-Anleitung)
  6. Jetzt ist es an der Zeit, dein Netzwerk einzurichten. Lege einen Namen und ein Passwort fest, an die du dich leicht erinnern kannst, und klicken auf OK, um die Änderungen zu speichern.
    Wie man ein VPN auf Roku installiert (Schritt-für-Schritt-Anleitung)
  7. Sobald du fertig bist, klicke auf Start im erscheinenden Popup-Fenster.
    Wie man ein VPN auf Roku installiert (Schritt-für-Schritt-Anleitung)
  8. Öffne die VPN-App. Suche dann einen lokalen Server und stelle eine Verbindung her.
    Wie man ein VPN auf Roku installiert (Schritt-für-Schritt-Anleitung)
  9. Verbinde nun dein Roku-Gerät mit dem freigegebenen Netzwerk. Glückwunsch – jetzt kannst du sicher deine Lieblingsfilme und -serien auf deinem Roku genießen.

Anmerkung der Redaktion: ExpressVPN und diese Website gehören zur gleichen Eigentümergruppe.

Die besten VPNs für Roku in 2024

🥇1. ExpressVPN — Bestes VPN für Roku in 2024

Von unseren Experten bestätigt
ExpressVPN
Von unseren Experten bestätigt
Die meisten Leser wählen ExpressVPN
Server in Ländern
105
Hauptmerkmale
Branchenführende Geschwindigkeiten
Anzahl an Geräten
8
Betriebssystemkompatibilität
Geld-Zurück-Garantie
30 Tage
expressvpn.com
Anmerkung der Redaktion: ExpressVPN und diese Website gehören zur gleichen Eigentümergruppe.

ExpressVPN ist unser Favorit unter den VPNs für Roku, da es den besten Router- und Streaming-Support auf dem Markt bietet. Darüber hinaus ist es auch extrem schnell und sehr sicher.

Es ist eines der wenigen VPNs mit einer dedizierten Router-App. Das macht die Installation auf deinem Router viel bequemer als eine manuelle Einrichtung. Zudem bietet ExpressVPN sehr einfache deutsche Anleitungen, die den Einrichtungsprozess deutlich beschleunigen. Im Durchschnitt sollte es nicht länger als 10 Minuten dauern. Und wenn du keine Lust auf die Installation hast, bietet ExpressVPN auch einen eigenen Router (Aircove genannt) an, auf dem der VPN-Dienst bereits vorinstalliert ist.

Darüber hinaus ist ExpressVPN zweifellos das beste Streaming VPN in 2024. Das liegt daran, dass es mit über 100 Streaming-Plattformen funktioniert und somit eine exzellente Auswahl garantiert. Es funktioniert mit Top-Seiten wie Netflix, Amazon Prime, BBC iPlayer, Max, Disney+ und anderen Diensten. Außerdem ist es auch unser bevorzugtes VPN für Netflix, da es mit mehr als 10 Netflix-Bibliotheken kompatibel ist. Ich hatte keinerlei Problem damit, Netflix Rumänien zu streamen und meine Kollegen im Vereinigten Königreich und in den USA bestätigten, dass sie Netflix UK und US an ihren jeweiligen Standorten schauen konnten, während sie mit den Servern von ExpressVPN verbunden waren.

Zudem ist das VPN auch unglaublich schnell. Ich habe mehrere Geschwindigkeitstests auf nahegelegenen und weit entfernten Servern durchgeführt (das Netzwerk umfasst auch Server in Deutschland, Österreich und der Schweiz), und erzielte stets extrem schnelle Streaming-Geschwindigkeiten. HD- und 4K-Videos luden sofort und ich erlebte keinerlei Verzögerungen beim schnellen Springen innerhalb der Videos.

ExpressVPN ist auch eines der sichersten VPNs auf dem Markt. Es schützt deinen Streaming-Traffic auf Roku mit fortschrittlichen Sicherheitsfeatures, wie „RAM only”-Servern (löschen alle Daten bei jedem Neustart), vollständigem Leak-Schutz und Perfect Forward Secrecy (ändert den Verschlüsselungsschlüssel für jede VPN-Sitzung). Hinzu kommt, dass sich der Anbieter eine strenge „No Logs”-Richtlinie auferlegt hat, die bereits mehrfach unabhängig überprüft wurde.

ExpressVPN startet mit Preisen ab 6,67 $ / Monat und ist damit relativ teuer, dennoch insgesamt erschwinglich. Zudem bietet das VPN ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und kommt zudem mit einer 30-tägigen Geld-zurück-Garantie.

ExpressVPN: Spare 49 % bei 12-month plan + KOSTENLOSE Monate!
Erhalte 12 Monate + 3 kostenlose Monate zu einem 49 % Rabatt. (Gutschein wird automatisch an der Kasse angewendet)

Hier geht’s zum ausführlichen ExpressVPN Review

🥈2. Private Internet Access — Gutes VPN für Datenschutz & schnelles Streaming mit Roku

Server in Ländern
91
Hauptmerkmale
Hervorragender Werbeblocker
Anzahl an Geräten
Unbegrenzt
Betriebssystemkompatibilität
Geld-Zurück-Garantie
30 Tage
privateinternetaccess.com
Anmerkung der Redaktion: Private Internet Access und diese Website gehören zur gleichen Eigentümergruppe.

Private Internet Access (PIA) bietet wirklich gute Geschwindigkeiten für verzögerungsfreies Streaming. Ich hatte stets ein schnelles und reibungsloses Streamingerlebnis, wenn ich Tests auf nahegelegenen und weiter entfernten Servern durchgeführt habe. Alle HD-Videos starteten sofort und dasselbe galt für 4K-Videos (zudem gab es nie Zwischenpufferungen oder Qualitätseinbußen).

Das VPN bietet zudem gute Router-Unterstützung, da es sich manuell auf mehreren Modellen und Firmware-Versionen einrichten lässt, einschließlich Tomato, DD-WRT und LEDE-Routern. Der Anbieter bietet auch Zugang zu nützlichen Router-Einrichtungsanleitungen. Allerdings ist es bequemer und zeitsparender, einfach die Router-App von ExpressVPN zu installieren.

PIA eignet sich hervorragend für jeden, der beim Streamen Wert auf Datenschutz legt. Der Anbieter verfolgt eine strenge „No Logs”-Politik, die ein unabhängiges Sicherheitsaudit bestanden hat und auch mehreren Gerichtsprozessen standhielt. Alle Apps des Anbieter sind quelloffen (jeder kann den Code auf Sicherheitsprobleme prüfen) und mit einer deutschsprachigen Oberfläche ausgestattet. Das könnte wichtig für sein, wenn du entscheidest, deine VPN-Verbindung mit deinem Roku-Gerät zu teilen, anstatt PIA auf deinem Router einzurichten.

Das VPN bietet auch wirklich guten Streaming-Support, da es mit mehr als 30 Streaming-Plattformen funktioniert und auch Server in Deutschland, Österreich und der Schweiz bereitstellt. Zu den unterstützden Diensten gehören Top-Seiten wie Netflix, Amazon Prime und Disney+. Wenn dir Vielfalt sehr wichtig ist, bist du mit ExpressVPN aber besser dran, da es mit mehr als 100 Streaming-Diensten funktioniert.

Private Internet Access ist sehr erschwinglich. Die Preise starten bei 2,03 $ / Monat. Zudem gewährt der Anbieter auch jeden Kauf eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie.

Private Internet Access: Spare 83 % bei 24-month plan + KOSTENLOSE Monate!
Du kannst bis zu 83 % sparen, wenn Du sofort handelst

Hier geht’s zum ausführlichen Private Internet Access Testbericht

🥉3. CyberGhost VPN — Benutzerfreundliches VPN, das sich gut zum Streamen eignet

Server in Ländern
100
Hauptmerkmale
Special-Streaming-Server
Anzahl an Geräten
7
Betriebssystemkompatibilität
Geld-Zurück-Garantie
Bis zu 45 Tage
cyberghostvpn.com
Anmerkung der Redaktion: CyberGhost und diese Website gehören zur gleichen Eigentümergruppe.

CyberGhost VPN ist eine ziemlich gute Wahl für Anfänger, da seine Apps wirklich intuitiv sind. Es unterstützt Router, was aber eine manuelle Einrichtung erfrodert. Wenn du also lieber die VPN-Verbindung über deinen PC mit deinem Roku-Gerät teilst, wäre dieses VPN eine großartige Wahl.

Mit den Desktop-Apps ist es kinderleicht, sich zu einem Server zu verbinden. Die deutschsprachige Oberfläche ist extrem benutzerfreundlich, und es gibt auch hilfreiche Erklärungen für alle Einstellungen und Funktionen. Außerdem sind die Server in verschiedene Kategorien eingeteilt und die Liste kann durchsucht werden. Du brauchst also kaum mehr als 5 Sekunden, um den gewünschten Server zu finden und dich zu ihm zu verbinden (es gibt auch Server in Deutschland, Österreich und der Schweiz).

Zudem bieten die Desktop-Apps mehr als 100 dedizierte Streaming-Server, die mit mehr als 50 Streaming-Seiten kompatibel sind. Dazu gehören Top-Plattformen wie Netflix und Max (mein Kollege in den USA hat dies bestätigt). Diese Server sind speziell dafür konfiguriert, großartige Streaming-Geschwindigkeiten auf diesen Plattformen zu liefern, sodass du ein reibungsloses Streaming-Erlebnis haben wirst.

Auch CyberGhost VPN bietet wirklich gute Geschwindigkeiten (auch wenn es nicht so schnell wie ExpressVPN und Private Internet Access ist). In meinen Tests luden alle HD-Videos sofort und mussten auch nicht zwischengepuffert werden. 4K-Videos brauchten etwa 3 Sekunden zum Laden, aber es gab keine Pufferung zu Beginn oder beim schnellen Springen innerhalb der Videos.

CyberGhost VPN bietet Abos ab 2,03 $ / Monat. Auf Verträge mit langer Laufzeit gewährt der Anbieter eine großzügige 45-tägige Geld-zurück-Garantie. Der kürzeste Vertrag bietet hingegen nur eine 14-tägige Geld-zurück-Garantie.

CyberGhost: Spare 84 % bei 24-month plan + KOSTENLOSE Monate!
Du kannst bis zu 84 % sparen, wenn Du sofort handelst

Hier geht’s zum ausführlichen CyberGhost VPN Testbericht

Anmerkung der Redaktion: Intego, Private Internet Access, CyberGhost und ExpressVPN gehören zu Kape Technologies, unserer Muttergesellschaft.

So wählst du das beste VPN für Roku in 2024

  • Wähle ein VPN mit gutem Router-Support. Roku-Geräte unterstützen nativ keine VPN-Apps, daher muss das VPN auf deinem Router konfiguriert werden, damit Roku es nutzen kann. Du benötigst also ein VPN, das auch auf Routern funktioniert. ExpressVPN ist diesbezüglich unsere erste Wahl, da es die einzige Option mit einer dedizierten Router-App ist.
  • Entscheide dich für ein VPN, das für Streaming optimiert ist. Du solltest dich nur für ein VPN entscheiden, das mit einer Vielzahl beliebter Streaming-Dienste funktioniert (einschließlich Netflix, Amazon Prime und Disney). Das von uns für die Verwendung mit Roku empfohlene ExpressVPN arbeitet mit mehr als 100 Streaming-Plattformen zusammen.
  • Suche nach einem VPN mit guten Geschwindigkeiten. Alle VPNs verlangsamen aufgrund des Verschlüsselungsprozesses und der Entfernung zwischen dir und dem VPN-Server deine Geschwindigkeit. Die besten VPNs (wie die auf dieser Liste) reduzieren den Geschwindigkeitsverlust jedoch so gut, dass er sich nicht negativ auf dein Streamingerlebnis auswirkt.
  • Wähle ein benutzerfreundliches VPN. Falls du die VPN-Verbindung für dein Roku-Gerät freigeben möchtest, statt das VPN auf deinem Router einzurichten, wähle einen Anbieter, dessen Apps intuitiv und einfach zu bedienen sind.
  • Entscheide dich für ein VPN mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Alle VPNs auf unserer Liste sind erschwinglich und bieten zudem alle eine großzügige Geld-zurück-Garantie an.

Hast schon mal versucht, ein VPN auf Roku zu installieren, aber es funktioniert nicht? Dann probiere diese Fehlerbehebungsschritte

Starte dein Roku-Gerät neu

Manchmal können schon kleinere Probleme deine Ihre VPN-Verbindung stören. Der einfachste Weg, diese zu beheben, ist ein Neustart des Roku-Gerätes, bei dem die temporären Daten gelöscht werden.

Ziehe dazu einfach den Stecker deines Roku-Gerätes heraus und warte etwa 10 Sekunden, stecken ihn dann wieder ein. Alternativ kannst du die Roku-Fernbedienung für einen Reset verwenden. Drücke einfach die Home-Taste, gehe zu Einstellungen > System > Stromversorgung (dieser Schritt ist möglicherweise nicht bei allen Roku-Geräten verfügbar) und wähle System neu starten.

Überprüfe deine Internetverbindung

Probleme mit der Internetverbindung werden zwangsläufig auch deine VPN-Verbindung beeinträchtigen. Bedenke, dass ein VPN eine aktive Internetverbindung benötigt, um zu funktionieren. Ohne sie kannst du dich nicht mit einem VPN-Server verbinden.

Solche Probleme treten in der Regel aufgrund schlechter WLAN-Signalstärke auf. Die beste Lösung dafür ist, dein Roku-Gerät näher am Router zu platzieren. Alternativ kannst du einen WLAN-Repeater verwenden, um die Reichweite und Stärke des Signals zu erhöhen. Eine andere Lösung ist die Verwendung eines Ethernet-Kabels (sofern dein Roku-Gerät über einen Ethernet-Port verfügt), um dein Roku direkt mit dem Router zu verbinden.

Verbinde dich mit einem anderen VPN-Server

VPN-Server können technische Probleme haben, die zu Verbindungsproblemen führen. Wenn deine VPN-Verbindung nicht funktioniert, empfehle ich, zu einem anderen VPN-Server zu wechseln. Achte darauf, dass es ein nahegelegener Server ist!

Probiere ein anderes VPN-Protokoll

Einige VPN-Protokolle priorisieren Sicherheit über Geschwindigkeit und Stabilität. OpenVPN ist beispielsweise sehr sicher, aber seine Geschwindigkeiten sind ziemlich mittelmäßig. Wenn deine Verbindung ständig abreißt oder deine Geschwindigkeiten mit dem verwendeten Protokoll schrecklich sind, versuche zu einem anderen Protokoll zu wechseln. Um auf das oben genannte Beispiel zurückzukommen: Wenn du derzeit OpenVPN verwendest, wechsel zu WireGuard oder IKEv2/IPSec.

Installiere die VPN-App neu

VPN-Apps können abstürzen oder Bugs aufweisen, die es schwer machen, Verbindungen herzustellen. Wenn du die App verwendest, um deine VPN-Verbindung mit deinem Roku-Gerät zu teilen, versuche die App neu zu installieren und prüfe, ob das dein Problem behebt. Stelle auch sicher, dass du die aktuelle Version der App verwendest, wenn du diese neu installierst.

Überprüfe die Router-Kompatibilität

Stelle sicher, dass der von dir verwendete Router mit dem Service des VPN-Anbieters kompatibel ist. Die meisten führenden VPNs listen die Router, mit denen sie kompatibel sind, in ihrer Support-Bibliothek auf. Sie bieten auch Schritt-für-Schritt-Anleitungen für die Einrichtung. Stelle sicher, dass du alle Schritte korrekt befolgst und dass du die richtige Anleitung verwendest. Eine Anleitung für ein anderes Router-Modell oder eine andere Firmware wird nur zu Verbindungsproblemen führen.

Kontaktiere das Support-Team des VPN-Anbieters

Wenn keiner der zuvor genannten Tipps geholfen hat, würde ich das Support-Team des Anbieters kontaktieren. Die meisten führenden VPNs bieten entweder Live-Chat oder E-Mail-Support (oder beides) und ihre Mitarbeiter sollten dir helfen können, deine Verbindungsprobleme zu lösen, oft sogar in deiner Sprache.

Häufig gestellte Fragen

Wie richte ich ein VPN auf meinem Roku ein?

Roku-Geräte unterstützen keine VPN-Apps, daher musst du eine manuelle Einrichtung vornehmen. Die gängigste Methode besteht darin, das VPN auf deinem Router zu konfigurieren, da dein Roku-Gerät auf diese Weise automatisch die VPN-Verbindung nutzen wird. Wenn du diese Methode nutzt, empfehle ich ExpressVPN, da es eine spezielle Router-App bietet. Eine alternative Methode ist die Nutzung deines Desktop-PCs, um deine VPN-Verbindung mit deinem Roku zu teilen.

Warum sollte ich auf meinem Roku ein VPN verwenden?

Es gibt viele gute Gründe dafür. Ein VPN ermöglicht es dir, TV-Serien und Filme auf deinen bevorzugten Streaming-Plattformen anzuschauen, während deine Daten vor Hackern und Schnüfflern geschützt sind. Außerdem verhindert es, dass dein Internetanbieter deine Bandbreite drosselt, wenn du stundenlang Serien schaust.

Welches ist das beste VPN für Roku?

Unsere Nummer-1-Wahl für Roku ist ExpressVPN. Es ist eines der wenigen VPNs, die eine Router-App bieten, und diese lässt sich wirklich einfach auf deinem Router installieren und nutzen. Zudem funktioniert es mit über 100 Streaming-Diensten, ermöglicht die höchsten Geschwindigkeiten auf dem Markt und ist sehr benutzerfreundlich.

Kann ich auch ein kostenloses VPN mit meinem Roku-Gerät verwenden?

Eventuell, aber wir raten davon ab. Es gibt durchaus gute kostenlose VPNs, doch viele funktionieren nicht auf Routern, sodass du sie nicht für Roku konfigurieren kannst. Andere kostenlose VPNs fallen wegen schlechter Unterstützung für Streaming-Dienste, langsamen Geschwindigkeiten und fehlerhaften Apps aus der Auswahl. Es ist besser, gleich ein hochwertiges kostenpflichtiges VPN wie ExpressVPN zu wählen, da du damit ein viel besseres Preis-Leistungs-Verhältnis erhältst (zudem gibt es eine 30-Tage-Geld-zurück-Garantie).

Die besten VPNs für Roku in 2024 — Endauswertung:

Unsere Platzierung
Unsere Bewertung
Bestes Angebot
1
9.8
Sparen Sie 49 %
2
9.6
Sparen Sie 83 %
3
9.4
Sparen Sie 84 %
Die Angebote auf dieser Website stammen von Unternehmen, von denen diese Website eine Vergütung erhält, und einige gehören zu unserer Muttergesellschaft. Dies hat Einfluss auf: Rang und Art und Weise, wie die Angebote präsentiert werden. 
Weitere Informationen
Über den Autor
Tim Mocan
Tim Mocan
Führender Autor
Aktualisiert: 21. Mai 2024

Über den Autor

Tim Mocan ist QA-Redakteur bei SafetyDetectives. Er hat mehr als 5 Jahre Erfahrung in der Recherche und im Verfassen von Artikeln über Cybersicherheitsthemen und ist auf VPNs spezialisiert. Bevor er zu SafetyDetectives kam, arbeitete er als Mitarbeiter für andere VPN-Test-Websites und als Autor von Inhalten für mehrere VPN-Anbieter. Während seiner Karriere als freiberuflicher Autor beschäftigte er sich auch mit anderen Nischen, darunter SEO, digitales Marketing, Kundenbindung, Heimwerken sowie Gesundheit und Reha. In seiner Freizeit verbringt Tim seine Zeit am liebsten mit Reisen, Videospielen, Anime-Serien und der Nutzung von VPNs (ja, wirklich!).

Hinterlasse einen Kommentar