9 beste KOSTENLOSE Antivirus-Software für Windows 2024

Katarina Glamoslija
Katarina Glamoslija Leitende Content Managerin
Aktualisiert: 24. Mai 2024
Geprüft von Kate Davidson
Katarina Glamoslija Katarina Glamoslija
Aktualisiert: 24. Mai 2024 Leitende Content Managerin

Wenig Zeit? Hier ist der beste kostenlose Antivirus für Windows 2024:

  • 🥇 Norton: Erweiterter Viren- und Malware-Schutz mit Extras wie Webcam-Schutz, VPN, Passwortmanager, Kindersicherung, Dark-Web-Überwachung und mehr. Es ist nicht 100 % kostenlos, aber es gibt eine 60-tägige Geld-Zurück-Garantie, womit Du zwei komplette Monate testen kannst, ob es das Richtige für Dich ist.

Ich habe viele kostenlose Antivirenprogramme auf Tausende von Windows-Malware-Dateien getestet, sowohl alte als auch neue. Ich habe mir nicht nur den Schutz vor Malware der einzelnen Antivirenprogramme angesehen, sondern auch ihren Ruf bezüglich Schutz der Privatsphäre der Nutzer. Zudem habe ich getestet, wie gut sie sich in aktuelle Windows-Versionen integrieren und habe mit die Benutzeroberfläche angesehen.

Du musst aber wissen, dass jedes kostenlose Antivirusprogramm seine Grenzen hat. Daher empfehle ich immer, etwas in eine Premium-Antivirensoftware zu investieren, die vor aller möglicher Malware schützt, inklusive zusätzlicher Funktionen wie einem virtuellen privaten Netzwerk (VPN), Dark-Web-Überwachung und einem Passwortmanager. ([Norton 360 bietet alle diese Funktionen und sie gilt als die besten Antivirus-Software 2024 – es ist sehr erschwinglich).

Trotzdem ist es besser, das beste kostenlose Antivirenprogramm zu verwenden als gar kein Antivirenprogramm! Ich habe mehrere gute kostenlose Antivirenprogramme gefunden, besser als der integrierte Schutz von Windows sind und auch Funktionen bieten, die in Windows Defender nicht enthalten sind.

TESTE NORTON JETZT RISIKOFREI

Schnelle Zusammenfassung der besten kostenlosen Antivirenprogramme für Windows 2024:

  • 1.🥇 Norton – bester Windows-Antivirus auf dem Markt (mit 60-tägiger Geld-Zurück-Garantie).
  • 2.🥈 Bitdefender – fortschrittliche Antivirus-Engine und Anti-Phishing-Werkzeuge mit geringer Systembelastung. 
  • 3.🥉 Panda – starker Virenschutz mit guten Zusatzfunktionen (wie einem Spielemodus).
  • 4. TotalAV – einfaches kostenloses Antivirusprogramm mit intuitiver Benutzeroberfläche (für Anfänger empfohlen).
  • 5. Avast — Guter Virenscanner mit vielen Extras (einschließlich guter Systembereinigungstools).
  • Plus vier weitere!

🥇1. Norton – bester Windows-Antivirus insgesamt 2024

🥇1. Norton – bester Windows-Antivirus insgesamt 2024

Norton ist mein favorisierter Windows-Antivirus auf dem Markt. Obwohl es derzeit kein kostenloses Paket gibt, bietet es eine risikofreie 60-tägige Geld-Zurück-Garantie, womit Du es zwei Monate lang testen kannst. Dann siehst Du schon, ob es das Richtige für Dich ist. Es bietet eine fortschrittliche Malware-Engine, eine breite Palette an zusätzlichen Funktionen und erschwingliche Pakete, die bis zu 10 Geräte auf allen Betriebssystemen abdecken.

Norton bietet perfekte Malware-Erkennungsraten gegen alle bekannten und neuen Cyber-Bedrohungen. In all meinen Tests hat Norton jede Malware-Datei auf unserem Testsystem erkannt, von einfachen Viren bis hin zu komplexen Bedrohungen wie Spyware. Norton bietet außerdem einen ausgezeichneten Phishing-Schutz, eine intelligente Firewall mit vielen Anpassungsmöglichkeiten und Schutz beim Online-Banking und -Shopping.

🥇1. Norton – bester Windows-Antivirus insgesamt 2024Norton bietet einige hochwertige Extras, inklusive:

  • VPN (unbegrenzt viele Daten) – bietet hohe Geschwindigkeiten, es gibt auch Server in Deutschland, Österreich und der Schweiz, es funktioniert mit Streaming-Website wie Netflix und es bietet Extras wie Unterstützung für Tor sowie Split-Tunneling.
  • Passwortmanager – erstellt, speichert und füllt Anmeldedaten automatisch aus und prüft die Sicherheit der Passwörter.
  • Kindersicherung – filtert unangemessene Inhalte, schränkt die Gerätenutzung ein und überwacht die YouTube- sowie Hulu-Nutzung (Norton steht auf Platz 1 unserer Liste der besten Antivirenprogramme mit Kindersicherung und #2 auf unserer Liste der besten eigenständigen Kindersicherungs-Apps).
  • Sicherer Browser – schützt die Nutzer vor Online-Bedrohungen und sorgt für ein privates, sicheres Surferlebnis.
  • Werkzeuge für die Systemoptimierung – entfernt unerwünschte Dateien aus Windows und Webbrowsern, verbessert die Startzeit und defragmentiert die Festplatte.
  • Dark-Web-Überwachung – scannt in Echtzeit Dark-Web-Foren, Datenbanken für Datenschutzverletzungen sowie Kreditberichte.
  • Und viel mehr …

Nortons Dark-Web-Überwachungsfunktion scannt das Dark Web sorgfältig. Das gilt auch für Kreditberichte und Einbrüche in Datenbanken. Du wirst dann gewarnt, wenn Deine persönlichen Daten in Gefahr sind. Mir gefällt sehr, dass Norton im Gegensatz zu den meisten Wettbewerbern, die sich ausschließlich auf Datenbank-basierte Überwachungssysteme verlassen, menschliche Mitarbeiter einsetzt. Diese Mitarbeiter recherchieren aktiv in Dark-Web-Foren, sodass Norton Datenlecks aufspüren und Dich warnen kann, die Dir sonst möglicherweise entgangen wären.

🥇1. Norton – bester Windows-Antivirus insgesamt 2024Insgesamt bietet Norton ein besseres Nutzererlebnis als jedes andere Antivirenprogramm. Es ist auf allen Geräten und Plattformen sehr einfach zu bedienen, verlangsamt das System nicht und bietet sogar einen Gaming-Modus, sodass du ohne Verzögerungen spielen kannst, während das Programm im Hintergrund läuft.

Es gibt diverse Pakete, aber Norton 360 Deluxe bietet den höchsten Mehrwert. Zudem bekommst Du es mit unseren speziellen 58 % Rabatt für nur 49,99 $ / Jahr*. Anwender aus dem USA können sich auch Nortons LifeLock-Pakete ansehen. Sie starten bei 99,99 $ / Jahr* und bieten Schutz vor Identitätsdiebstahl mit einer Versicherungsleistung von bis zu 1 Mio. $ sowie Rechtsbeistand. Für alle Norton-Angebote gibt es eine 60-tägige Geld-Zurück-Garantie.

Spare 58 % bei Norton 360 Deluxe!
Hole Dir 360 Deluxe für nur 49,99 $*!

Fazit:

Norton bietet einen unvergleichlichen Malware-Schutz, viele hochwertige Sicherheitsfunktionen und günstige Pakete für bis zu 10 Geräte. Norton bietet zudem viele Extras, darunter ein schnelles VPN, einen sicheren Passwortmanager und die beste Kindersicherung, die verfügbar ist. Obwohl es kein kostenloses Windows-Paket gibt, bietet es das beste Preis-Leistungs-Verhältnis auf dem Markt sowie eine 60-tägige Geld-Zurück-Garanti. Du kannst es also zwei Monate lang risikofrei testen.

Lies hier den kompletten Norton-Test >

🥈2. Bitdefender Antivirus kostenlos für Windows – schlank und erweiterter Malware- & Web-Schutz

🥈2. Bitdefender Antivirus kostenlos für Windows – schlank und erweiterter Malware- & Web-Schutz

Bitdefender Antivirus Free für Windows ist einer der besten kostenlosen Antivirenprogramme auf dem Markt. Es bietet unter Windows eine Oberfläche auf Deutsch und der Malware-Scanner hatte während meiner Tests 100 % Erkennungsrate. Ferner setzt Bitdefender auf einen Cloud-basierten Scanner. Das bedeutet, dass der Großteil der Erkennung und Analyse nicht auf Deinem PC stattfindet. Dein System wird somit weniger stark belastet. Ich habe keine Verlangsamungen auf meinem Computer bemerkt, auch nicht bei vollständigen System-Scans.

🥈2. Bitdefender Antivirus kostenlos für Windows – schlank und erweiterter Malware- & Web-SchutzBitdefender bietet auch einen hervorragenden Schutz vor Phishing. Während meiner Tests blockierte es viele gefälschte Websites, die von den integrierten Schutzfunktionen der Browser Chrome und Firefox sowie von den Anti-Phishing-Werkzeugen anderer Antivirenprogramme nicht erkannt wurden. Von allen Marken auf dieser Liste hatten nur Bitdefender und Norton perfekte Resultate beim Anti-Phishing.

Ein Nachteil der kostenlosen Version von Bitdefender ist, dass zusätzliche Funktionen fehlen. Es bietet einige der effektivsten Malware-, Web- und Echtzeitschutzfunktionen auf dem Markt. Das war es aber auch schon. In den Premium-Paketen von Bitdefender findest Du alle zusätzlichen Funktionen, darunter einen mehrschichtigen Ransomware-Schutz, Schutz beim Online-Banking, ein VPN mit Servern in Deutschland, Österreich und der Schweiz, Werkzeuge zur Geräteoptimierung, einen Passwortmanager, eine Kindersicherung und viel mehr.

🥈2. Bitdefender Antivirus kostenlos für Windows – schlank und erweiterter Malware- & Web-SchutzMit dem Upgrade erhältst Du außerdem Zugriff auf die super praktische Profil-Funktion. Damit kannst Du die Leistung Deines PCs schnell und einfach für verschiedene Aufgaben und Situationen optimieren. Du kannst es so einrichten, dass Bitdefender Dein Profil automatisch ändert, je nachdem, welche Apps Du gerade benutzt. Zu den Profilen, aus denen Du wählen kannst, gehören:

  • Arbeitsprofile – bietet einen besseren E-Mail-Schutz und verlangsamt das System weniger.
  • Filmprofil – verhindert Pop-up-Benachrichtigungen und verringert die Anzahl der Hintergrundprozesse.
  • Spielprofil – optimiert die Systemleistung für Spiele.
  • Öffentliches WLAN-Profil – aktiviert bestimmte Schutzmaßnahmen, damit Du bei der Nutzung öffentlicher WLAN-Hotspots geschützt bist.
  • Akkubetreibsprofil – nimmt Anpassungen an der Software vor, damit Du Akku sparen kannst.

Bitdefenders kostenpflichtige Pakete sind ziemlich erschwinglich und starten bei nur 17,49 $ / Jahr. Alle Pakete haben eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie. Es gibt Total Security. Darin sind die meisten Funktionen von Bitdefender für fünf Geräte enthalten (außer das VPN mit unbegrenzt vielen Daten und der komplette Passwortmanager). Es kostet nur 49,99 $ / Jahr. Premium Security bietet Zugriff auf alle Funktionen auf bis zu zehn Geräte und es kostet 79,99 $ / Jahr. Es ist die beste Option, wenn Du sicherstellen willst, dass alle Deine Geräte zu 100 % gegen alle Online-Bedrohungen geschützt sind. Nutzer mit kleinem Budget können sich Internet Security ansehen. Damit sind bis zu drei Windows-Geräte abgedeckt und es kostet nur 42,49 $ / Jahr.

Begrenztes Angebot! Profitieren Sie gleich jetzt von einem 50 % bei Bitdefender.
Erhalten Sie Bitdefender für nur 29,99 $!

Fazit:

Bitdefenders kostenloser Windows-Virenschutz ist eine erstklassige, schnörkellose Lösung zum Schutz Deines Geräts. Es schützt vor Malware und Web-basierten Bedrohungen. Sie bietet perfekte Erkennungsraten und beeinträchtigt die Leistung Deines Geräts kaum. Um Zugang zu einer Reihe zusätzlicher Funktionen zu erhalten, musst Du allerdings auf eines der Premium-Pakete von Bitdefender umsteigen. Es gibt für alle Pakete eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie. Du kannst es also risikofrei testen.

Lies hier den kompletten Bitdefender-Test 

🥉3. Panda Free Antivirus für Windows – guter Virenschutz mit ordentlichen Extras

🥉3. Panda Free Antivirus für Windows – guter Virenschutz mit ordentlichen Extras

Panda Free Antivirus für Windows ist schlank, sicher und benutzerfreundlich (mit einer Windows-Oberfläche auf Deutsch). Während meiner Tests erkannte der Antiviren-Scanner von Panda deutlich mehr Adware-, Spyware- und Ransomware-Dateien als Windows Defender. Der Echtzeitschutz von Panda funktionierte ebenfalls hervorragend. Er blockierte die meisten Malware-Dateien, die ich auf meinen PC heruntergeladen habe.

Ein Grund, warum Panda eine gute Wahl für Windows-Nutzer ist, ist sein Rescue Kit (Rettungspaket). Damit kannst Du eine bootfähige Version von Panda auf ein USB-Laufwerk herunterladen. Anschließend kannst Du das USB-Laufwerk benutzen, um einen infizierten PC zu säubern und wieder zum Laufen zu bringen. Nur sehr wenige Antivirenprogramme bieten eine solche Funktion und ich bin sehr froh, dass Panda sie in seiner kostenlosen Version anbietet!

🥉3. Panda Free Antivirus für Windows – guter Virenschutz mit ordentlichen Extras

Das Paket Free enthält auch Dark-Web-Scanning. Obwohl es nur Deine E-Mail-Adresse scannt, hat es mich gefreut zu sehen, dass es Dir eine Benachrichtigung schickt, wenn es eine neue Datenschutzverletzung gibt (und Du musst nicht manuell nach Datenschutzverletzungen suchen, wie es bei einigen Konkurrenten der Fall ist).

Außerdem gefällt mir, dass Panda in seinem kostenlosen Antivirus-Programm einen Spiele-Modus bietet. Spielst Du ein Spiel oder schaust ein Video im Vollbildmodus, setzt Panda die Benachrichtigungen automatisch aus. Trotzdem bevorzuge ich Norton für Spiele, weil es zu keinen Verlangsamungen führt. Damit ist ein reibungsloses und unterbrechungsfreies Spielen möglich.

Pandas kostenloses Antivirenprogramm enthält auch ein sicheres (aber begrenztes) VPN. Es bietet hohe Verbindungsgeschwindigkeiten, aber Du kannst Dich nur mit einem Server verbinden. Zudem gibt es ein Datenlimit von 150 MByte pro Tag. Das ist viel besser als Aviras 500 MByte pro Monat. Das sind aber immer noch nicht genug Daten für Streaming oder Teilen von Dateien. Bist Du an unbegrenztem Streaming oder Torrents interessiert, benötigst Du ein besseres VPN (sieh Dir hier unsere Liste mit den besten Antivirenprogrammen an, die ein VPN enthalten).

🥉3. Panda Free Antivirus für Windows – guter Virenschutz mit ordentlichen ExtrasDas Paket Panda Dome Premium bietet unbegrenzt viele VPN-Daten (und Zugang zu weltweiten Servern, auch in Deutschland). Es bietet Zusatzfunktionen wie eine Firewall, einen Ransomware-Schutz, einen Phishing-Schutz, fortschrittliche Werkzeuge zur Systemoptimierung, einen Passwort-Manager und eine grundlegende Kindersicherung. Es kostet 63,00 $ / Jahr. Alle Premium-Pakete von Panda bieten eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie.

Spare bist zu 55 % bei Panda!
Erhalten Sie Panda Dome Complete für nur 40,50 $!

Fazit:

Pandas kostenloses Antivirenprogramm ist ein gutes, benutzerfreundliches Antivirenprogramm. Es bietet 100 % kostenlosen Malware-Schutz in Echtzeit. Zudem gibt es schlanke Malware-Scans, einen automatischen Spielmodus, ein Rescue Kit sowie ein VPN. Daher ist Panda ein hervorragendes kostenloses Internetsicherheitsprodukt. Allerdings ist das VPN auf 150 MByte pro Tag begrenzt und es gibt nur einen einzelnen Server. Möchtest Du unbegrenzten VPN-Zugang und andere Extras wie eine Firewall, Anti-Phishing, einen Passwortmanager und eine grundsätzliche Kindersicherungen, musst Du ein Upgrade erwerben. Panda bietet vier verschiedene Preisstufen für zahlende Nutzer. Sie starten bei 22,50 $ / Jahr. Daher findest Du das richtige Paket einfach. Du kannst aber auch einfach Panda Free testen und später umsteigen.

Lies hier den kompletten Panda review here >

4. TotalAV Free Antivirus – intuitivster kostenloser Antivirus

4. TotalAV Free Antivirus – intuitivster kostenloser Antivirus

TotalAV Free Antivirus bietet einen hervorragenden Viren- und Phishing-Schutz – während meiner Tests hat der cloudbasierte Malware-Scanner von TotalAV mehr Malware erkannt und entfernt als die meisten Antivirenprogramme. Sogar knifflige Ransomware und Cryptojacking-Dateien wurden erfolgreich erkannt.

4. TotalAV Free Antivirus – intuitivster kostenloser AntivirusTotalAVs Schutz vor Phishing ist ebenfalls hervorragend. Es nutzt eine umfangreiche Blacklist, um bekannte Phishing-Seiten zu identifizieren. Zudem gibt es ein KI-gestütztes Phishing-Erkennungssystem, um neue Bedrohungen zu erkennen. In meinen Tests erzielte das Anti-Phishing-Werkzeug eine nahezu perfekte Erkennungsrate. Es verhinderte zudem, dass ich bösartige Websites öffnete, die das Chrome-eigene Phishing-Tool nicht erkannte. Von allen Antivirenprogrammen auf dieser Liste haben nur Norton und Bitdefender mehr riskante Websites als TotalAV blockiert.

TotalAV ist auch der intuitivste kostenlose Windows-Virenschutz auf dieser Liste. Die Funktionen sind benutzerfreundlich und leicht verständlich. Das gut gestaltete Dashboard ist minimalistisch und auf Deutsch. Ich hatte keine Probleme, mich auf dem Dashboard von TotalAV zurechtzufinden. Ich konnte auf alle bereitgestellten Werkzeuge zuzugreifen und sie nutzen. Hast Du noch nie ein Antivirusprogramm benutzt, ist TotalAV vielleicht die beste Wahl für Dich.

4. TotalAV Free Antivirus – intuitivster kostenloser AntivirusDennoch fehlen dem kostenlosen Windows-Paket von TotalAV wichtige Funktionen. Der größte Nachteil von TotalAV Free Antivirus ist, dass es keinen Echtzeitschutz gibt. Du wirst also nicht benachrichtigt, wenn eine bösartige Datei versucht, in Echtzeit Deine PC zu verändern.

Mit einem Upgrade auf ein TotalAV-Premium-Abo erhältst Du Malware-Schutz in Echtzeit, sowie nützliche Extras wie Werkzeuge zur Geräteoptimierung, ein VPN mit unbegrenzt vielen Daten und Servern in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Zudem gibt es einen Passwort-Manager und so weiter. Das VPN ist ziemlich gut – es ist sogar unser am besten bewertestes VPN, das mit einem Antivirus gebündelt ist. Es funktioniert mit allen wichtigen Streaming-Diensten und unterstützt auf all seinen Servern außerhalb der USA P2P-Filesharing. Obwohl es meine Verbindung nicht zu stark verlangsamt hat, bin ich der Meinung, dass es so gut wie eigenständige VPNs, etwa ExpressVPN, ist.

Die kostenpflichtigen Tarife von TotalAV starten bei 19,00 $ / Jahr. Mit dem Einstiegspaket schützt du bis zu 3 Geräte. Unser favorisierter Tarif ist aber Total Security, der bis zu 6 Geräte schützt und 49,00 $ / Jahr kostet. Er enthält alle Funktionen von TotalAV, einschließlich des wirklich soliden Passwort-Managers. Für alle Angebote gilt außerdem eine risikofreie Geld-zurück-Garantie von 30 Tagen.

Fazit:

Der kostenlose Windows-Virenschutz von TotalAV entfernt Malware und blockiert Phishing-Websites hervorragend. Es ist außerdem eines der intuitivsten Antivirenprogramme auf dem Markt. Daher ist es für Anfänger eine ideale Wahl. TotalAV Free bietet jedoch keinen Echtzeitschutz und es gibt keine Zusatzfunktionen. Um Echtzeit-Scans, Optimierungswerkzeuge für den PC sowie ein VPN ohne Einschränkungen zu erhalten, musst auf die Pakete Internet Security or Total Security umsteigen.

Lies hier den kompletten TotalAV-Test >

5. Avast One Essential – effizienter Antivirus mit guten Werkzeugen für den Datenschutz

5. Avast One Essential – effizienter Antivirus mit guten Werkzeugen für den Datenschutz

Avast One Essential ist ziemlich umfassend für ein kostenloses Windows-Antivirenprogramm. Es ist eines von zwei kostenlosen Antivirenprogrammen, die Avast anbietet. Das andere, Avast Free Antivirus, ist im Grunde identisch mit AVGs kostenlosem Antivirus. Avast One Essential stammt aus der neuesten Produktlinie des Unternehmens und bietet mehr kostenlose Funktionen. Dazu gehören auch ein VPN und Werkzeuge zur Beschleunigung des PCs. Ich fand es benutzerfreundlich (es bietet eine Oberfläche in allen Sprachen, auch Deutsch). Ich habe mit Freude zur Kenntnis genommen, dass es 100 % der von mir getesteten Malware-Muster erkannt hat.

5. Avast One Essential – effizienter Antivirus mit guten Werkzeugen für den DatenschutzIch finde es gut, dass die App die Nutzer/innen dazu ermutigt, ihre allgemeine Online-Sicherheit mit dem Privacy Advisor zu überprüfen. Nachdem meinem ersten Scan, schlug die App automatisch vor, meine Datenschutzeinstellungen auf verschiedenen Websites zu überprüfen. Ich bekam Links und klare Anweisungen, wie ich das tun soll.

Avast One Essential bietet ein integriertes VPN, aber Das ist nicht ideal. In der kostenlosen Version kannst Du den Server nicht wechseln und der Anbieter hat keine Keine-Logs-Richtlinie. Dennoch ist es schön , dass es die App die gleiche wie der Antivirus ist und Dir stehen jede Woche bis zu 5 Gbyte Daten zur Verfügung (das ist mehr als bei den anderen kostenlosen VPNs auf dieser Liste).

Außerdem gibt es eine leistungsstarke Firewall, die den ein- und ausgehenden Datenverkehr überwacht und schädliche Verbindungen blockiert. Andere Sicherheitsfunktionen sind effizienter Web-Schutz (es blockierte alle schädlichen Websites, die ich besucht habe). Der Netzwerk-Inspektor ist ein Werkzeug, das Deine WLAN-Verbindung auf Schwaschstellen scannt. Ich fand die Benutzeroberfläche allerdings etwas unübersichtlich und weniger intuitiv als bei Konkurrenten wie TotalAV.

5. Avast One Essential – effizienter Antivirus mit guten Werkzeugen für den DatenschutzBeachte, dass es die Produktlinie Avast One nur in wenigen Ländern gibt. Wohnst Du nicht in den USA, dem Vereinigten Königreich, Kanada, Australien, Österreich, der Schweiz, Frankreich, Irland oder Deutschland, kannst Du Avast One nicht nutzen. Das andere kostenlose Antivirenprogramm des Unternehmens ist weltweit verfügbar.

Avasts Premium-Paket startet bei 23,40 $ / Jahr und enthält zusätzliche Schutzfunktionen wie Webcam-Schutz, zusätzliche Online-Datenschutzfunktionen und die Möglichkeit, Avast auf 5, 10 oder 30 Geräten zu installieren. Avast bietet zudem eine Überwachung von Krediten, sozialen Medien und Identitätsdiebstahl, wenn Du Kunden des Pakets Avast One Platinum bist. Es kostet 119,88 $ / Jahr. Alle kostenpflichtigen Pakete bieten eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie.

Fazit:

Avast One Essential ist ein gutes kostenloses Antiviren-Paket mit einem leistungsstarken Scanner. Es ist vielleicht nicht die beste kostenlose Antivirensoftware, aber sie bietet eine solide Firewall, einen guten Netzwerkschutz und gute Datenschutzfunktionen. Das VPN bietet ein großzügiges Datenvolumen und die App ist ziemlich benutzerfreundlich. Möchtest Du unbegrenzt viele Datenmengen oder zusätzlichen Schutz für das Internet haben, musst Du eines der Permium-Pakete von Avast nehmen. Sie starten bei 23,40 $ / Jahr.

Lies hier den kompletten Avast-Test >

6. Kaspersky Free – viele tolle kostenlose Funktionen

6. Kaspersky Free – viele tolle kostenlose Funktionen
Es gibt derzeit keinen Grund zu der Annahme, dass Kaspersky eine Gefahr für Privatanwender darstellt. Du kannst hier mehr zu unserer Entscheidung lesen, Kaspersky auf dieser Liste zu belassen.

Kaspersky Free leistet gute Arbeit beim Erkennen und Entfernen von Malware. Wie auch Norton, hat es 100% der Malware-Samples auf meinem Testsystem erkannt. Die kostenlose Version von Kaspersky bietet sogar Echtzeitschutz, der in meinen Tests ebenfalls gut abgeschnitten hat.

Die Oberfläche von Kaspersky gefällt mir sehr gut, da sie den Zugriff auf verschiedene Sicherheitsscans und Einstellungen erleichtert. Alles ist klar beschriftet, gut organisiert und wird durch hilfreiche Tipps ergänzt.

6. Kaspersky Free – viele tolle kostenlose FunktionenEs gibt auch einige Extras, inklusive:

  • VPN mit Servern in Deutschland, Österreich und der Schweiz (separate App mit 300 MB Datenvolumen pro Monat).
  • Passwort-Manager (max. 5 Einträge).
  • Überwachung auf Datenschutzverletzungen (nur ein Konto).
  • Grundlegende Werkzeuge zur Säuberung des Systems.
  • Virtuelle Tastatur.

Das kostenlose VPN von Kaspersky verbindet sich automatisch mit dem nächstgelegenen Server und bietet bis zu 300 MB an Datenvolumen pro Tag. Das Standard-Datenlimit liegt zwar bei 200 MB, aber du kannst es erhöhen, indem du die App mit einem „My Kaspersky”-Konto verbindest. Damit hast du zwar mehr tägliches Datenvolumen als bei Panda, aber immer noch nicht genug für Streaming oder andere datenintensive Aktivitäten. Eine weitere Einschränkung: Der kostenlose Passwort-Manager von Kaspersky speichert nur insgesamt 5 Einträge (das können neben Login-Daten als auch sensible Dokumente wie Kreditkarten oder Pässe sein). Der Passwort-Manager von Norton ist ebenfalls kostenlos, erlaubt es dir aber, eine unbegrenzte Anzahl von Passwörtern auf einer unbegrenzten Anzahl von Geräten zu speichern.

6. Kaspersky Free – viele tolle kostenlose FunktionenKasperskys Überwachung von Datenschutzverletzungen hat mich nicht allzu beeindruckt. Nutzer des kostenlosen Pakets können nur die mit ihrem Kaspersky-Konto verknüpften E-Mails überprüfen (und müssen das manuell tun, im Gegensatz zu Kunden des kostenpflichtigen Dienstes, die automatisch auf Datenschutzverletzungen überprüft werden). Zudem enthält die kostenlose Version keine Werkzeuge zur Systemoptimierung, um Deinen PC zu beschleunigen. Die in den Premium-Paketen enthaltenen Werkzeuge sind zwar nicht einzigartig, aber sie erfüllen ihren Zweck.

Um alle Funktionen von Kaspersky nutzen zu können, kannst Du auf ein kostenpflichtiges Paket umsteigen. Sie starten bei 38,49 $ / Jahr. Alle Pakete von Kaspersky enthalten eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie.

Fazit:

Das kostenlose Antivirenprogramm von Kaspersky verfügt über einen guten Malware-Scanner und ein paar zusätzliche Funktionen, aber die meisten von ihnen sind in ihrer Funktionalität sehr eingeschränkt. Das VPN hat eine tägliche Obergrenze von 300 MB (wenn du dich beim Online-Dienst registrierst), der Passwort-Manager lässt dich nur bis zu 5 Logins und Kreditkarten speichern und die Überwachung von Datenschutzverletzungen prüft nur eine E-Mail Adresse. Mit einem Upgrade auf einen der kostenpflichtigen Kaspersky-Tarife erhältst du all diese Funktionen ohne Einschränkungen und zusätzliche Extras wie Kindersicherungsfunktionen, erweiterten Web-Schutz und mehr.

Lies hier den kompletten Kaspersky-Test >

7. Avira Free Security für Windows – erweiterter Cloud-basierter Malware-Scanner mit System-Säuberung

7. Avira Free Security für Windows – erweiterter Cloud-basierter Malware-Scanner mit System-Säuberung

Avira Free Security für Windows hat eine solide Anti-Malware-Engine und läuft vollständig in der Cloud. Dadurch ist Avira schnell, leichtgewichtig und schont die System-Ressourcen. Während meines Tests erkannte Aviras Anti-Malware-Engine alle Malware-Dateien, die ich zuvor auf meinen Computer heruntergeladen hatte. Mir hat gefallen, dass ich CPU-intensive Programme während der Scans fast ohne Verlangsamung ausführen konnte.

Avira ist zudem benutzerfreundlich. Die Oberfläche lässt sich sehr einfach bedienen (die Oberfläche gibt es auf Deutsch) und alle Funktionen sind klar aufgelistet. Zudem gibt es viele hervorragende Zusatzfunktionen. Dazu gehören:

  • Browser-Erweiterung Safe Shopping.
  • Optimierung für Datenschutz & Leistung.
  • VPN (500 MByte Monatslimit).
  • Passwortmanager.
  • Spielbeschleunigung.
  • Datei-Schredder.

7. Avira Free Security für Windows – erweiterter Cloud-basierter Malware-Scanner mit System-SäuberungDie Browser-Erweiterung Safe Shopping ist wirklich gut Sie blockiert verdächtige Phishing-Websites, Web-Tracker sowie unerwünschte Werbung. Du kannst sie für Firefox, Chrome, Opera und Edge herunterladen. Die Erweiterung empfiehlt zudem automatisch Links zu besseren Angeboten, wenn Du online einkaufst. Ich konnte tatsächlich viele gute Angebote finden, allerdings hat es nicht immer 100 % funktioniert (trotzdem ist es ziemlich gut!).

Ich bin auch ein Fan von Aviras Werkzeugen zur Optimierung von Datenschutz und Leistung. Sie haben meine Cookies und Junk-Dateien gesäubert sowie versteckte Datenschutzeinstellungen korrigiert, die persönliche Daten im Internet preisgaben. Leider befinden sich die besten Optimierungswerkzeuge von Avira aber hinter einer Bezahlschranke.

7. Avira Free Security für Windows – erweiterter Cloud-basierter Malware-Scanner mit System-SäuberungLeider ist Aviras kostenloses VPN auf nur 500 MByte pro Monat limitiert. Das reicht kaum aus, um einige wirklich kurze Videos zu schauen (es ist viel weniger als bei Panda und Kaspersky in ihren kostenlosen Paketen anbieten). Außerdem kannst Du Dich mit dem kostenlosen Avira-Paket nur mit dem nächstgelegenen Server verbinden.

Avira Prime bietet das VPN mit unbegrenzt vielen Daten und Servern auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Es kostet 59,99 $ / Jahr. Das ist etwas teurer als einige Konkurrenten, aber es ist eine der besten Antivirus-Suites 2024. Es beinhaltet zudem Unterstützung für mehrere Geräte und erweiterte Werkzeuge zur Optimierung des Systems. Avira bietet für alle Jahresabonnements eine 60-tägige Geld-Zurück-Garantie.

Fazit:

Aviras Cloud-basierte, kostenlose Virensuchmaschine ist eine gute Option, Deinen PC zu schützen. Es ist schlank, schnell, hat eine hohe Erkennungsrate und ist 100 % kostenlos. Ich bin auch ein großer Fan von Aviras Browser-Erweiterung Safe Shopping und der Optimierung für den Datenschutz. Beide sind eine deutliche Verbesserung gegenüber den integrierten Schutzfunktionen von Microsoft. Für einen erweiterten Internet-Sicherheitsschutz musst Du auf eines der kostenpflichtigen Avira-Pakete umsteigen. Sie starte bei 26,99 $ / Jahr.

Lies hier den kompletten Avira-Test >

8. Malwarebytes Free – minimalistischer Virenscanner

8. Malwarebytes Free – minimalistischer Virenscanner

Malwarebytes Free ist eine gute Wahl für Benutzer, die ein einfaches Antivirenprogramm suchen – mit einer Oberfläche auf Deutsch. Sie können es installieren und vergessen. Der Virenscanner nutzt eine Virendatenbank und Heuristiken, um alle mögliche Malware zu erkennen. Während meiner Tests hat das Programm ziemlich gut abgeschnitten und etwa 95 % der Malware-Dateien erkannt, die ich auf meinem PC versteckt hatte. Allerdings hat die Software einige gut versteckte Dateien übersehen, die Konkurrenten wie Norton und Bitdefender erkannt haben.

8. Malwarebytes Free – minimalistischer VirenscannerNeben dem Scanner erhältst Du auch eine Browser-Erweiterung, die vor vielen Bedrohungen schützt. Dazu gehören Malware, Werbung und Tracker, Betrug sowie PUPs. Mir gefällt an dieser Erweiterung besonders gut, dass alle Schutzfunktionen standardmäßig aktiviert sind. Du musst also nichts tun (Du kannst aber ganz einfach eine oder alle Schutzfunktionen deaktivieren).

Die Browser-Erweiterung von Malwarebytes blockiert die meisten riskanten Websites, die ich besuchen wollte. Die Phishing-Erkennungsrate liegt bei 90 %. Allerdings konnte die Erweiterung Werbung nicht so gut blockieren. Ich habe Dutzende von Websites mit Werbung besucht und Malwarebytes hat nur etwa ein Drittel davon blockiert.

8. Malwarebytes Free – minimalistischer Virenscanner

Malwarebytes bietet die grundlegende Funktion, Malware effizient zu erkennen und zu entfernen. In der kostenlosen Version fehlt jedoch der Echtzeitschutz. Das ist eine wichtige Komponente, um das Eindringen von Malware von vornherein zu verhindern. Außerdem sind Funktionen wie WLAN-Schutz, eine Firewall, Werkzeuge zur Systemoptimierung und ein Passwortmanager nicht einmal in den Premium-Paketen enthalten. Brauchst Du lediglich das Nötigste, ist Malwarebytes in Ordnung. Im Vergleich zu Top-Konkurrenten wie Norton und Bitdefender ist es aber ziemlich rudimentär.

Für Echtzeitschutz kannst Du Malwarebytes Standard wechseln. Das deckt bist zu 20 Geräte an und startet bei 59,99 $ / Jahr. Malwarebytes Plus bietet zudem ein ordentliches VPN mit Servern in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Es kostet 59,99 $ / Jahr. Beide Premium-Pakete von Malwarebytes haben eine großzügige 60-tägige Geld-Zurück-Garantie. Zudem bietet Malwarebytes Free eine 14-tägige kostenlose Testversion von Malwarebytes Standard. Damit kannst Du die kostenpflichtigen Funktionen risikofrei testen.

Fazit:

Malwarebytes Free ist ein minimalistischer Antivirenscanner mit guten Erkennungs- und Entfernungsraten. Zudem gibt es eine Browser-Erweiterung, die Malware, Phishing-Websites, Werbung und Tracker blockiert (allerdings ist die Werbeblockierung nicht immer erfolgreich). Ein Upgrade auf Malwarebytes Standard bietet Dir Echtzeitschutz und Abdeckung für bis zu 20 Geräte. Malwarebytes Plus bietet zusätzlich ein VPN.

Lies hier den kompletten Malwarebytes-Test >

9. AVG AntiVirus Free – solider Malware-Scanner mit Schutz für Dateien

9. AVG AntiVirus Free – solider Malware-Scanner mit Schutz für Dateien

AVG ist ein solides, kostenloses Antivirenprogramm, das einfach zu bedienen ist und einige gute Funktionen bietet. Es ist im Grunde identisch mit Avast Free Antivirus. Beide gehören zum selben Unternehmen und nutzen mehr oder weniger die gleiche Technologie. Von Avast One Essential unterscheidet es sich jedoch deutlich.

9. AVG AntiVirus Free – solider Malware-Scanner mit Schutz für DateienDer Virusscanner funktioniert gut. Er hat 100 % der Malware-Muster auf meinem PC erkannt. Zudem kannst Du fünf verschiedene Scans ausführen. Der tiefe Scan hat gut funktioniert, aber der Smart-Scan hat während meines Tests ein paar Dinge übersehen. Du kannst auch bestimmte Ordner und externe Geräte scannen oder einen Start-Scan durchführen. Es gibt die Option, einen Leistungsscan durchzuführen, um Deinen PC zu optimieren. In der kostenlosen Version kannst Du damit aber nichts anfangen.

AVG verfügt über einige gute Funktionen, die du bei kostenlosen Windows-Virenschutzprogrammen normalerweise nicht findest. So verfügt es über eine Firewall, die viel besser ist als die integrierte Firewall von Microsoft. Besonders gut gefällt mir auch HackCheck, eine Funktion, die dich sofort benachrichtigt, wenn deine E-Mail kompromittiert wurde. Der Dateischutz (File Shield) warnte mich verlässlich, wann immer ich versuchte, eine mit Malware infizierte Datei zu öffnen. Anschließend konnte ich diese gefährlichen Dateien problemlos unter Quarantäne stellen.

9. AVG AntiVirus Free – solider Malware-Scanner mit Schutz für DateienLeider sind die Ransomware- und Web-Schutzmaßnahmen nicht perfekt. Es ist toll, dass all diese Funktionen in der kostenlosen Version enthalten sind. Besser wäre es allerdings, wenn sie 100 % funktionieren würden. Der Webschild hat nur einige der Phishing-Websites blockiert, die ich getestet habe. Der Ransomware-Schutz hat gar nichts gemacht, als ich einen Ransomware-Simulator ausführte.

Für zusätzlichen Schutz vor Phishing, Spyware und Webcam-Hacking gibt es AVG Internet Security. Dieser Premium-Service kostet 39,99 $ / Jahr. Er ist auch als 30-tägige kostenlose Testversion verfügbar und wird mit einer 30-tägigen Geld-Zurück-Garantie geliefert. Du kannst Internet Security mit AVGs Tuning-Werkzeug, Anti-Tracking-Werkzeug und einem unbegrenztem VPN bündeln, indem Du Dir das Ultimate-Paket holst. Es kostet 55,99 $ / Jahr.

Fazit:

Insgesamt ist das kostenlose Antivirenprogramm von AVG eine solide Wahl für Nutzer, die einen grundlegenden Schutz für ihren Computer benötigen. Es hat zwar auch einige Einschränkungen, aber seine Benutzerfreundlichkeit und die integrierte Firewall machen es zu einer hervorragenden Option für Benutzer, die nur das Nötigste brauchen. Um erweiterte Funktionen wie den Webcam-Schutz und den verbesserten Ransomware-Schutz nutzen zu können, musst du ein Upgrade auf AVG Internet Security vornehmen (die Tarife starten bei 39,99 $ / Jahr).

Lies hier den kompletten AVG-Test >

Vergleich der besten kostenlosen Antivirusprogramme für Windows 2024

Antivirus Kostenpflichtige Version (Startpreis) Echtzeitschutz Malware-Erkennungsrate Web-Schutz Unterstützung für andere Betriebssysteme Zusatzfunktionen Geld-Zurück-Garantie Oberfläche für Windows auf Deutsch
1.🥇 Norton 54,99 $ / Jahr*
(kostenpflichtige Version)
100%
(kostenpflichtige Version)
Mac, iOS, Android, Chromebook VPN, Passwortmanager, Kindersicherung, Dark-Web-Überwachung (kostenpflichtige Version) 60 Tage
2.🥈 Bitdefender 17,49 $ / Jahr 100 % Mac, iOS, Android / 30 Tage
3. 🥉 Panda 22,50 $ / Jahr 95 %
(kostenpflichtige Version)
Mac, iOS, Android Rettungs-Kit und einfaches VPN 30 Tage
4. TotalAV 19,00 $ / Jahr
(kostenpflichtige Version)
99 % Mac, iOS, Android, Chromebook / 30 Tage
5. Avast 23,40 $ 100 % Mac, Android, iOS Einfaches VPN 30 Tage
6. Kaspersky 38,49 $ / Jahr 100 %
(kostenpflichtige Version)
Mac, iOS, Android Grundlegende Säuberung des Systems, VPN, Passwortmanager und Überwachung auf Datenschutzverletzungen 30 Tage
7. Avira 26,99 $ / Jahr 100 % Mac, iOS, Android Grundlegendes System-Tuning, VPN und Passwortmanager 60 Tage
8. Malwarebytes 59,99 $ / Jahr
(paid version)
90 % Mac, iOS, Android, Chromebook / 60 Tage
9. AVG 39,99 $ / Jahr 100 % Mac, Android, iOS Hack-Warnungen, Firewall 30 Tage

Warum ist Windows Defender nicht gut genug?

Dein Windows-Computer ist bereits mit Windows Defender ausgestattet (einige neuere Computer mit Windows 10 und 11 Computer nennen es “Windows Security” oder “Microsoft Defender”). Unser kompletter Test hat ergeben, dass es ein ordentlicher kostenloser Antivirus ist. Das Problem mit Windows Defender ist allerdings, dass er selten aktualisiert wird. Das Programm bietet keinen zusätzlichen Schutz für die Internetsicherheit und es weist häufig Sicherheitslücken auf, die nicht behoben werden (manchmal erst nach mehreren Jahren!).

Außerdem schneidet der Windows Defender bei der Erkennung von Malware regelmäßig schlechter als die besten Virenscanner ab. Deshalb solltest du deinen PC mit einer Antiviren-Software von einem Drittanbieter bestmöglich schützen.

Alles hier aufgelisteten kostenlosen Antivirenprogramme sind besser als Windows Defender. Die kostenlosen Programme auf dieser Liste stammen von erstklassigen Cybersicherheitsunternehmen, die ihren Premium-Virenschutz kostenlos anbieten. Darunter sind einige der besten Antiviren- und Anti-Malware-Programme der Welt – und Windows Defender ist einfach nicht auf demselben Niveau.

Einige der kostenlosen Programme auf meiner Liste bieten zusätzlichen Schutz vor Cyberangriffen. Avira Free Security für Windows ist besonders großzügig mit seinen kostenlosen Angeboten. Aber selbst das kostenlose Paket von Avira hat einige lästige Einschränkungen, die es bei den kostenpflichtigen Paketen nicht gibt.

Im Allgemeinen versuchen Cybersicherheitsunternehmen, Dich mit ihren kostenlosen Produkten zu locken. Letztendlich wollen sie Dich aber zu einem zahlenden Kunden machen. Suchst Du für alle Deine Geräte den besten Schutz, musst Du für eine Premium-Antivirus-Software bezahlen. Daran führt leider kein Weg vorbei. Suchst Du allerdings nur einen einfachen, kostenlosen Malware-Scanner mit ein paar anständigen Schutzfunktionen für das Internet, der darüber hinaus noch besser als Microsofts Defender ist, dann ist jedes der Produkte auf dieser Liste gut genug für Dich.

Test-Methode: Vergleich & Kriterien für die Rangliste

Um diese Liste zu erstellen, habe ich unsere bewährte Test-Methode angewendet. Das bedeutet, dass ich die Sicherheit, die Geschwindigkeit, die Funktionen, den Wert und den Kundenservice eines jeden Antivirenprogramms gründlich getestet habe. Nur die Antivirenprogramme, die dieser Methodik gerecht werden, haben es in diese Liste geschafft. Hier sind die genauen Bereiche, die ich getestet habe:

  • Ich habe die Malware-Erkennungsraten der einzelnen Antivirenprogramme getestet. Ich habe mit jedem der oben genannten Antivirenprogramme eine vollständige Systemüberprüfung sowie weitere Überprüfungen durchgeführt. Dann habe ich die Malware-Erkennungsraten notiert, wie lange jeder Scan dauerte und ob er meinen Computer verlangsamt hat. Ich habe darauf geachtet, dass ich nur Programme ausgewählt habe, die sowohl bekannte als auch neue Malware erkennen. Dazu gehören Trojaner, Spyware, Ransomware, Rootkits und Keylogger. Alle von mir ausgewählten Programme haben perfekte oder nahezu perfekte Malware-Erkennungsraten.Test-Methode: Vergleich & Kriterien für die Rangliste
  • Ich habe nach Produkten gesucht, die nicht zu viel Verlangsamung verursachen. Ich habe versucht, intensive Anwendungen auszuführen, während jedes Antivirenprogramm geöffnet war. Ferner habe ich die Auswirkungen der einzelnen Antivirenprogramme im Task-Manager meines Computers unter die Lupe genommen. Ich konnte keine Verlangsamung feststellen und alle Antivirenprogramme auf dieser Liste hatten nur minimale Auswirkungen. Bitdefender war das schlankeste Programm von allen.
  • Ich habe mich nach zusätzlichen Funktionen umgesehen. Während die meisten kostenlosen Antivirenprogramme einen ziemlich begrenzten Funktionsumfang haben, enthalten diverse kostenlose Programme einige Extras. Jedes der Antivirenprogramme auf dieser Liste hat in meinen Tests mehr als das geboten, was man meinen möchte. Zum Beispiel bietet Avira einen einfachen kostenlosen Passwortmanager. Panda hat ein kostenloses VPN (150 MByte/Tag). Einige Marken wie Norton bieten all diese Funktionen ohne Einschränkungen, plus Webcam-Schutz, Kindersicherung, Cloud-Speicher und mehr.
  • Ich habe getestet, wie benutzerfreundlich die einzelnen Antivirenprogramme sind. Um die Benutzerfreundlichkeit zu testen, habe ich Mitglieder meines Haushalts, die nicht regelmäßig Antivirensoftware verwenden, gebeten, einen Scan durchzuführen oder eine bestimmte Funktion zu finden. Daher kann ich bestätigen, dass alle Produkte auf dieser Liste für Einsteiger freundliche Dashboards und intuitive Funktionen zur Verfügung stellen.
  • Ich habe mich vergewissert, dass die Software auch wirklich kostenlos ist. Viele Cybersicherheitsanbieter sind unseriös bezüglich kostenlose Apps und Testversionen. Manche warnen nicht, wenn die kostenlose Testphase endet und bei anderen bekommst Du Werbung, wenn Du versuchst, auf Funktionen zuzugreifen, die Du für kostenlos hältst. Ich habe alle hier aufgelisteten Marken persönlich getestet und sie bieten alle kostenlosen Schutz an. Norton ist zwar nicht komplett kostenlos, bietet aber eine 60-tägige Geld-Zurück-Garantie. Du kannst es also für einen längeren Zeitraum kostenlos nutzen.
    Test-Methode: Vergleich & Kriterien für die Rangliste
  • Ich habe die Upgrade-Preise überprüft. Hast Du ein kostenloses Produkt eine Weile benutzt, kann es sein, dass Du Dich für ein Upgrade auf die kostenpflichtige Version entscheidest. Es gibt einige Produkte, die an dieser Stelle Wucherpreise verlangen. Allerdings bieten alle Marken auf meiner Liste sehr günstige Premiumpakete an.

Risiken & Nachteile beim Einsatz eines kostenlosen Windows-Antivirus

Kostenlose Antiviren-Software kann ein wirksamer Schutz vor Malware und Online-Sicherheitsbedrohungen sein, aber nur, wenn Du einen vertrauenswürdigen kostenlosen Antivirus benutzt, wie auf dieser Liste zu finden ist. Die meisten kostenlosen Antivirenprogramme sind unsicher. Entweder fehlen ihnen wichtige Sicherheitsfunktionen (etwa Echtzeitschutz) oder sie schlecht entwickelt. Vielleicht sind sie auch selbst Malware, die als legitime Software getarnt ist. Solche getarnte Malware betrifft vor allem Windows-Nutzer.

Kostenlosen Antivirenprogramme fehlen meist wichtige Sicherheitsfunktionen, selbst wenn es sich um legitime Programme handelt. Das sind Funktionen, die Du benötigst, um Dein Gerät und Deine Daten vollständig zu schützen. Dazu gehören Virenschutz in Echtzeit, Anti-Phishing-Werkzeuge, Dark-Web-Überwachung, Warnungen vor ID-Diebstahl und so weiter. Selbst wenn ein kostenloses Antivirenprogramm Zusatzfunktionen bietet, sind sie meist sehr limitiert.

Ja, Windows bietet einen eigenen kostenlosen Virenschutz (Windows Defender), der Deinen PC gut vor Malware schützt. Allerdings ist der Malware-Schutz von Windows Defender nicht immer so schnell und effektiv wie der von Premium-Virenschutzprogrammen wie Norton. Zudem fehlen viele der Zusatzfunktionen, die oben aufgelistet sind.

Die besetn Premium-Antivirenprogramme bieten alles, damit Du Deinen PC angemessen schützen kannst. Dazu gehören Anti-Malware-Engines, die mithilfe von KI und maschinellem Lernen sowohl bekannte als auch unbekannte Viren erkennen. Ebenso sind Werkzeuge zum Schutz vor bösartigen Websites und zur Überwachung von Identitätsdiebstahl gemeint.

Premium-Antivirenprogramme bieten häufig auch Zusatzprogramme wie ein VPN (Virtual Private Network), um Deine Surf-Aktivitäten zu schützen (TotalAV bietet ein großartiges VPN), einen Passwortmanager (Nortons Passwortmanager ist gut) und Werkzeuge für die Optimierung eines PCs, um sicherzustellen, dass Dein Computer effizient läuft (Aviras Optimierungswerkzeuge für PC sind großartig!).

Kostenloser Antivirus gegen kostenpflichtiger Antivirus

Kostenlose Antivirenprogramme wie Bitdefender und Panda sind ziemlich gut. Sie bieten guten Schutz. Kostenlose Antiviren-Software bietet aber nicht alle Zusatzfunktionen, die für einen umfassenden Online-Schutz notwendig sind. Du benötigst einen Premium-Antivirus, um 100 % geschützt zu sein.

Premium Antivirenprogramme sind viel besser, weil sie sämtliche Internet-Sicherheitsfunktionen bieten, die Du benötigst. Damit bist Du bestmöglich geschützt. Ich spreche hier nicht nur von Malware Schutz. Es geht auch um Extras wie ein VPN (um sicherzustellen, dass Du online anonym bist), einen Passwortmanager (um Deine sensiblen Daten zu schützen, einschließlich Finanzdaten) und Kindersicherungen (um sicherzustellen, dass Dein Kind im Internet geschützt ist). Sie alle tragen zu einem vollständigen Cybersicherheits-Schutz bei.

Zusammen mit einem Malware-Scanner, sind diese Tools entscheidend, um gegen gegen Hacker, Betrüger und so weiter eine gute Online-Verteidigung aufzubauen. Es ist unglaublich schwierig, das gleiche Sicherheitsniveau nur mit kostenloser Antivirus-Software zu erreichen.

Top-Antivirenprogramme wie Norton bieten sogar bis zu 1 Million US-Dollar an Versicherungsschutz für Identitätsdiebstahl (nur für US-Kunden). Die relativ geringen Kosten eines kostenpflichtigen Jahresabonnements sind also ihr Geld wert.

Zudem bieten kostenpflichtige Antivirenprogramme auch besseren Kundenservice. Du bekommst also jederzeit Hilfe beim Entfernen von Malware, Zugriff auf eine Funktion oder wenn Du anderweitig Probleme mit dem Antivirus hast. Kostenlose Antivirenprogramme bieten andererseits keinen Live-Chat oder Kundenservice via Telefon. Die einzige Möglichkeit für Unterstützung ist das Lesen einer Wissensdatenbank. Vielleicht kannst Du auch eine Frage in einem Forum stellen oder ein Ticket einreichen.

Möchtest Du einen umfassenden Online-Schutz wünschen, erwäge einen kostenpflichtigen Antivirus (die meisten sind kostengünstig, besonders mit unseren Gutscheinen und Rabatten). Hier findest Du weitere Informationen über kostenpflichtige Antivirenprogramme für verschiedene Betriebssysteme.

Funktionen und Benutzererlebnis Kostenlose Antiviren Premium-Antiviren
Echtzeitschutz Oftmals nicht enthalten. Häufig aktualisiert und vollständig integriert.
Web-Schutz Erhältlich in Form von zusätzlichen Anwendungen und Erweiterungen, wenn überhaupt verfügbar. Erweiterte und oft in All-in-One-Anwendungen enthalten.
VPNs Wenn überhaupt, dann mit sehr niedrigen Datenlimits und wenigen verfügbaren Servern. Unbegrenzt viele Daten, viele Zusatzfunktionen, viele Server-Optionen und oft in einer einheitlichen App.
Kompatible Geräte Häufig nur für Windows. Unterstützt alle Gerätetypen.
Passwortmanager Selten enthalten und stark limitierte Funktionen. Leistungsstark und weniger Einschränkungen als kostenlosen Versionen.
Cloud-Datensicherung Fast nie enthalten. Bis zu 500 GByte sicheren Speicher.
Kundenservice Häufig beschränkt auf FAQs und Wissensdatenbanken . Umfassende Optionen einschließlich Kundenservice via Telefon sowie E-Mail, Live-Chat und mehr.

Warum wir Kaspersky weiterhin empfehlen

Die US Federal Communications Commission hat Kaspersky als potenzielle Bedrohung für die nationale Sicherheit eingestuft, nachdem Russland Anfang 2022 in die Ukraine einmarschiert ist. Daher ist es für Personen, die mit der nationalen Sicherheit zu tun haben, ratsam, die Software von Kaspersky nicht zu verwenden. Zum Glück bietet diese Liste mehrere andere hoch effiziente Optionen und Alternativen bfür einen Antivirus.

Im Moment gibt es allerdings keine Beweise dafür, dass Kaspersky unsicher ist. Im Jahr 2017 startete Kaspersky seine globale Transparenzinitiative. Im Zuge dessen wurden seine Rechenzentren in die Schweiz verlegt, Das Unternehmen hat das SOC-2-Audit (Service Organization Control for Service Organizations) Typ 1 bestanden und eröffnete auf der ganzen Welt Transparenzzentren, in denen Dritte seinen Quellcode einsehen können.

Kaspersky ist ein renommiertes Unternehmen mit angesehenen Experten im Bereich der Cybersicherheit. Weltweit vertrauen über 400 Millionen Nutzer der Software und die Firma ist aktiv an der Aufdeckung von Fällen von Cyberspionage beteiligt.

Wenn du dich mit Kaspersky nicht sicher fühlst, gibt es viele Alternativen, wie zum Beispiel Norton und Bitdefender.

Tipps, um die Online-Sicherheit zu verbessern 2024

Kostenlose Antivirenprogramme können Dich nicht vollständig vor allen Cyberbedrohungen schützen. Sie haben immer gewisse Limits. Selbst einigen der besten kostenlosen Produkte fehlt ein zentraler Online-Schutz. TotalAV und Malwarebytes bieten etwa keinen Echtzeitschutz, während Panda und Kaspersky keinen Web-Schutz zur Verfügung stellen.

Kostenlose Produkte bieten zudem entweder keine Zusatzfunktionen oder nur abgespeckte Varianten ihrer Premium-Funktionen. Das kostenlose Paket von Bitdefender bietet einen guten Malware- und Web-Schutz, aber sonst wenig. Der kostenlose Virenschutz von Avira hat ein gutes VPN, bietet aber nur 500 MByte pro Monat. Das reicht nicht einmal für gelegentliches Surfen.

Wenn du nicht in ein hochwertiges Antivirenprogramm investieren möchtest, kann ein kostenloses Antivirenprogramm ausreichen, solange du dich an einige wichtige Online-Sicherheitspraktiken hältst, wie zum Beispiel:

  • Software regelmäßig aktualisieren. Software-Updates sind wichtig, weil sie Sicherheitslücken in der Software schließen und die Sicherheit erhöhen. Du solltest Deine Betriebssysteme, Programme und Anwendungen aktualisieren, sobald neue Updates zur Verfügung stehen. Tust Du das nicht, können Hacker Software-Schwachstellen ausnutzen, um Malware auf Deinen Geräten zu installieren oder Deine vertraulichen Daten zu stehlen – oder beides. Premium-Antivirenprogramme wie Avira stellen Schwachstellen-Scannerzur Verfügung, die veraltete Software erkennen und Dir sogar anbieten, sie für Dich zu aktualisieren. Du kannst aber jedes Programm auf Deinem Gerät auch manuell aktualisieren.
  • Verantwortungsvoller Download von Dateien. Lade nur Programme oder Dateien von Websites herunter, denen Du vertraust. Öffne E-Mail-Anhänge nur, wenn Du sicher bist, dass sie sicher sind. Bist Du Dir nicht 100 % sicher, dass ein Download-Link sicher ist, klicke nicht darauf. Hast Du einen E-Mail-Anhang von einem Absender erhalten, dem Du vertraust, Du aber keinen Anhang erwartest, frage beim Absender nach. Damit kannst Du bestätigen, dass Dir der Anhang absichtlich geschickt wurde. Alle Premium-Virenschutzprogramme haben einen Echtzeitschutz. Er verhindert, dass Du verdächtige Dateien herunterlädst. Hast Du allerdings ein kostenloses Programm ohne Echtzeitschutz, musst Du vorsichtig sein, was Du herunterlädst. Pass auch auf, woher das kommt.
  • Benutzer nur HTTPS-Websites. Websites, die HTTPS verwenden, verschlüsseln alle Daten zwischen dem Nutzer und der Website – sowohl beim Senden als auch beim Empfangen. Websites, die eine HTTP-Verbindung verwenden, verschlüsseln keine Daten. Fängt jemand die Daten ab, die Du von der Website sendest und empfängst, kann er sie einsehen. Marken wie Norton verfügen über einen ausgezeichneten Internetschutz. Er überprüft die Sicherheit aller von Dir besuchten Websites und blockiert den Zugriff auf bösartige und verdächtige Websites.
  • Verwende ein VPN. Auch wenn du ein sicheres Netzwerk nutzt, bieten VPNs einen zusätzlichen Schutz, indem sie deinen Internetverkehr anonymisieren. Das schütz deine Privatsphäre und erschwert es Kriminellen und Unternehmen, intime Details über deine Internetnutzung und persönliche Daten zu erfahren. Die meisten kostenlosen VPNs sind auf irgendeine Art und Weise eingeschränkt, aber es gibt viele exzellente Premium-Dienste.
  • Erstelle sichere Passwörter für Deine Online-Konten. Anstatt für alle oder die meisten Websites die gleichen Anmeldedaten zu verwenden, solltest Du für jedes Online-Konto ein eigenes, komplexes Passwort erstellen. Du kannst hier unsere Empfehlungen für die besten Passwortmanager finden.

Top-Marken, die es nicht geschafft haben:

Ich habe viel Zeit damit verbracht, diese Liste zusammenzustellen und zu erarbeiten. Damit will ich sicherstellen, dass ich Dir hochwertige Informationen biete. Du wirst vielleicht überrascht sein, dass es einige der besten Antivirenhersteller nicht in die Top 5 geschafft haben. Hier sind einige davon:

  • McAfee. McAfee ist einer meiner favorisierten Antivirenprogramme 2024. Es bietet eine hochentwickelte Anti-Malware-Engine, einen hervorragenden Web-Schutz und ein VPN mit unbegrenzt vielen Daten. Leider gibt es bei McAfee kein kostenloses Paket. Benötigst Du allerdings ein hochwertiges Antivirenprogramm, gehören die preiswerten Internet-Sicherheitspakete von McAfee zu den besten auf dem Markt.
  • ESET. ESET ist ein schlankes Antivirenprogramm mit ausgezeichneten Erkennungsraten und fortschrittlichen Diagnose-Werkzeugen. Allerdings gibt es kein kostenloses Paket und einige der Funktionen sind schlecht erklärt und/oder lassen sich nicht intuitiv bedienen.
  • Sophos. Sophos hatte früher ein gutes kostenloses Paket, es wurde allerdings eingestellt. Deswegen musste ich es von meiner Liste streichen. Die kostenpflichtige Version von Sophos bietet jedoch einen großartigen Cybersecurity-Schutz zu einem angemessenen Preis.

Häufig gestellt Fragen

Wo ist der Haken bei kostenlosen Antivirenprogrammen?

Einen wirklich kostenlosen Antivirus gibt es nicht. Du wirst immer auf irgendeine Weise “bezahlen” müssen. Die meisten Antivirenhersteller beschränken die kostenlose Version ihrer Software darauf, nur einen grundsätzlichen Schutz zu bieten. Das lässt viele Lücken in der Cybersicherheit Deines Computers. Das Unternehmen des Antivirus hofft, dass Du merkst, Du bist nicht gut geschützt. Es versucht, Dich mit einer Vielzahl von Benachrichtigungen und Werbung dazu zu bringen, auf eine kostenpflichtige Variante umzusteigen.

Benutzt Du Dein Gerät nur zum Surfen im Internet oder zur Textverarbeitung, reicht Dir wahrscheinlich ein kostenloses Antivirenprogramm (und die auf dieser Liste sind die besten kostenlosen Antivirenprogramme auf dem Markt). Speicherst Du jedoch sensible Daten auf Deinem Windows-Gerät, investierst Du besser in eine Sicherheitslösung, also eine umfassende Internet-Sicherheits-Suite. Sie ist vertrauenswürdiger als ein kostenloser Antivirus.

Warum sollte ich statt Windows Defender einen anderen Antivirus nutzen?

Windows Defender ist kein schlechter Antivirus. Es schneidet sogar etwas besser ab als einige kostenlose Antivirenprogramme anderer Anbieter. Aber es kann einfach nicht mithalten, wenn Top-Cybersecurity-Unternehmen wie Bitdefender kostenlose Antivirus-Software zur Verfügung stellen. Sie bietet kostenlosen Schutz vor Bedrohungen, vor denen Windows Defender nicht schützt (wie Phishing-Websites, bösartige Web-Tracker, Datenschutzverletzungen und so weiter).

Es ist Fakt, dass die meisten Produkte auf dieser Liste einen wesentlich besseren kostenlosen Virenschutz als der integrierte Windows Defender von Microsoft bieten.

Kann man Windows Defender & einen anderen Antivirus gleichzeitig betreiben?

Technisch gesehen kannst Du Windows Defender und ein anderes Antivirenprogramm gleichzeitig betreiben. Laufen allerdings zwei Antivirenprogramme gleichzeitig, kann es zu Störungen kommen, sodass Malware und andere Bedrohungen möglicherweise unerkannt bleiben.

Deshalb empfehle ich Windows-Benutzern dringend, die Antiviren-Engine von Windows Defender zu deaktivieren, sobald sie ein Antivirenprogramm eines Drittanbieters installiert haben, etwa Norton 360.

Ist die Nutzung eines kostenlosen Antivirus sicher?

Nimmst Du ein Antivirusprogramm von einer vertrauenswürdigen Firma, dann ja. Alle Marken auf dieser Liste sind sicher, wenn Du sie nutzen möchtest. Der einzige Unterschied zwischen der kostenlosen und der kostenpflichtigen Version besteht darin, dass die kostenpflichtige Software zusätzliche Funktionen wie ein VPN, einen Passwortmanager und eine Kindersicherung sowie besseren Kundenservice bietet.

Was ist der beste kostenlose Antivirus?

Alle kostenlosen Antivirenprogramme haben einige Einschränkungen und sperren die meisten ihrer besten Funktionen hinter einer Bezahlschranke. Ein kostenloses Antivirenprogramm ist möglicherweise eine gute vorübergehende Lösung, aber ich rate Dir dringend, dass Du Dir einen Premium-Antivirus wie Norton holst. Es bietet perfekte Malware-Erkennungsraten und mehr Extras als fast alle Konkurrenten. Die Apps lassen sich auf allen Betriebssystemen einfach einsetzen. Norton startet bei 29,99 $ / Jahr* und ist damit sehr erschwinglich. Alle kostenpflichtigen Pakete haben eine risikofreie 60-tägige Geld-Zurück-Garantie. Damit hast Du zwei Monate Zeit, es zu testen und kannst dann schauen, ob es das richtige Produkt für Deine Bedürfnisse ist.

Möchtest Du aber auf keinen Fall für einen Virenschutz bezahlen, empfehle ich Dir einen Blick auf Bitdefender. Es bietet einen Cloud-basierten Malware-Scanner sowie Web- und Echtzeitschutz.

Gibt es einen 100 % kostenlosen Antivirus?

Ja, es gibt Antivirusprogramme, die 100 % kostenlos sind. Kostenlose Antivirenprogramme können zwar einen vollständigen Virenschutz bieten, normalerweise fehlen ihnen aber wichtige Funktionen, die von Premium-Antivirenprogrammen angeboten werden, um deinen PC und Deine persönlichen Daten vollständig zu schützen. Damit sind etwa Schutz vor Identitätsdiebstahl, VPNs, Passwortmanager und so weiter gemeint.

Natürlich bieten kostenlose Top-Antivirenprogramme wie Bitdefenders kostenlose Version solides Malware-Scanning sowie Echtzeitschutz an. Das ist für einige Nutzer möglicherweise gut genug, wenn sie nur grundlegenden Schutz benötigen. Möchtest Du aber sicherstellen, dass Dein PC und Deine Daten bestmöglich geschützt sind, solltest Du in ein Premium-Virenschutzprogramm investieren.

Die meisten Top-Premium-Virenschutzprogramme bieten eine verlängerte Geld-Zurück-Garantie. Du kannst sie also testen, bevor Du Dich für ein Premium-Paket entscheidest.

Ist ein kostenloser Antivirus gut genug?

Es kommt auf Deine Ansprüche an. In den meisten Fällen schützt ein vertrauenswürdiges kostenloses Antivirenprogramm Deinen PC gut vor Malware und anderen Sicherheitsbedrohungen aus dem Internet.

Abgesehen von den grundlegenden Funktionen wie dem Schutz vor Malware bieten kostenlose Antivirenprogramme jedoch in der Regel nicht viel mehr. Einige kostenlose Top-Antivirenprogramme bieten tolle Malware-Scanning-Optionen sowie Malware-Erkennung in Echtzeit. Allerdings fehlen ihnen zusätzliche Funktionen wie Schutz vor Identitätsdiebstahl, erweiterter Internetschutz und so weiter.

Benötigst Du umfassenden Schutz für Deinen PC und Deine persönlichen Daten, solltest Du eine Premium-Antiviren-Suite testen, etwa Norton. Benötigst Du jedoch nur einen grundlegenden Schutz vor Malware, reicht ein gutes kostenloses Antivirenprogramm völlig aus.

Kann Antivirus-Software Hakcer stoppen?

Ja, gute Antivirenprogramme bieten starken Schutz vor Hackern. Funktionen wie Webschutz, Firewalls und Echtzeitschutz hindern Cyberkriminelle möglicherweise daran, Deine Geräte zu infizieren und Deine Daten zu stehlen. Antivirenprogramme bieten zudem Scanner, die alle Malware aufspüren können, die sich auf Deinem System befindet. Nortons Scanner hat während meiner Tests sogar 100 % aller Malware-Muster erkannt.

Aber auch wenn Du das beste Antivirenprogramm auf dem Markt benutzt, können Hacker möglicherweise doch in Deinen Computer eindringen. Bösewichte können immer noch Social Engineering und andere Strategien einsetzen, um in Dein System einzudringen und echten Schaden anzurichten. Daher ist es wichtig, dass Du immer auf sichere Surf-Gewohnheiten setzt. Meide etwa dubiose Websites und gib niemals persönliche Daten preis.

Was sind die häufigsten Arten von Viren, die Windows-Computer befallen?

Trojaner und Adware sind durchweg die häufigsten Malware-Arten, die man auf Windows-Computern findet. Jedes Jahr werden buchstäblich Milliarden von Malware-Angriffen aller Art gemeldet.

Trojaner sehen wie andere Dateien mit Erweiterungen wie .exe und .doc aus. Sobald sie heruntergeladen sind, können Trojaner einen Backdoor-Angriff starten, um Benutzerdaten zu stehlen. Vielleicht binden sie auch ein Windows-Gerät in ein Botnetz ein oder ein Hacker bekommt direkten Zugriff auf einen Computer. Vielleicht stürzt auch das komplette Betriebssystem ab oder es werden Dateien gelöscht.

Da Hacker ständig neue Malware für Windows entwickeln, muss Dein Antivirenprogramm eine aktuelle Malware-Datenbank verwenden. Nortons Malware-Datenbank ist immer auf dem neuesten Stand. Die Nutzer müssen sich nicht mehr um das Herunterladen oder Installieren von Datenbank-Updates kümmern.

Benötigen Geräte mit Windows 11 wirklich einen Antivirus?

Ja, das tun sie! Obwohl Windows Defender auf Windows 11 installiert ist, sollte das nicht Deine einzige Verteidigungslinie sein. Verlässt Du Dich nur auf den Windows Defender, bist Du möglicherweise für raffiniertere Cyberbedrohungen wie Zero-Day-Angriffe, Ransomware und gezielten Phishing-Betrug anfällig.

Ich rate Dir, für Deinen PC mit Windows 11 eine hochwertige Antivirensoftware eines Drittanbieters zu wählen, die mehrschichtige Sicherheit bietet. Es sollten auch Echtzeit-Bedrohungserkennung und Anti-Phishing-Schutz vorhanden sein. Idealerweise wählst Du eine Premium-Marke wie Norton, um Dich komplett zu schützen. Die kostenlosen Produkte auf meiner Liste machen auch einen besseren Job als Windows Defender, um Dich zu schützen.

Was ist der beste Windows-Antivirus insgesamt?

Mein Lieblings-Antivirus für Windows ist Norton und das ist auch mein Lieblings-Antivirus insgesamt. Es gibt zwar kein kostenloses Paket, aber der hervorragende Malware-Schutz und die vielen zusätzlichen Funktionen für Windows-Nutzer machen es jeden Cent wert.

Mit dem Paket Norton 360 Deluxe bekommst Du ein VPN mit unbegrenzt vielen Daten, eine tolle Kindersicherung, die beste Dark-Web-Überwachung auf dem Markt, sicheren Cloud-Speicher und vieles mehr. Zudem kannst Du es auf all Deinen Geräten nutzen, da es auch Android, iOS und Mac abdeckt. Das Beste an der Sache ist: mit der großzügigen 60-tägigen Geld-Zurück-Garantie kannst Du das Programm zwei Monate lang risikofrei testen.

Wird mir Windows gestatten, einen kostenlosen Antivirus zu installieren?

Absolut! Windows deaktiviert den integrierten Virenschutz von Microsoft automatisch, wenn eine neue Antivirensoftware eines Drittanbieters installiert wird. Entscheidest Du Dich, das Antivirenprogramm eines Drittanbieters zu deinstallieren, wird Dein Dich Dein PC automatisch auffordern, den Windows-Defender-Antivirenschutz wieder zu aktivieren.

Willst Du Defender ersetzen, solltest Du allerdings etwas in einen Premium-Cybersicherheitsschutz investieren. Kostenlose Antiviren-Software ist einfach nicht so gut wie kostenpflichtige. Du bekommst wirklich, wofür Du bezahlst. Geht es darum, alle Deine Geräte und die digitalen Daten zu schützen, ist ein kostenpflichtiger Antivirus wie Norton 360 auf ejden Fall sein Geld wert.

Suchst Du nach erweitertem Schutz und einer Menge anderer großartiger Cybersecurity-Funktionen, schau Dir diese Liste mit den besten Premium-Antivirenprogrammen auf dem Markt an.

Was ist der Unterschied zwischen einem PC-Säuberungsprogramm und einem Antivirusprogramm?

A PC-Säuberungsprogramm und ein Antivirus haben verschiedenen Funktionen, aber sie ergänzen sich. Ein Antivirus konzentriert sich auf Erkennung von Malware, deren Quarantäne und der Entfernung. Das gilt auch für Viren und andere Cybersicherheits-Bedrohungen, um Dein System vor potenziellem Schaden zu bewahren. Ein PC-Säuberungsprogramm soll hingegen die Leistung Deines Computers optimieren, indem es unnötige Dateien löscht, Fehler in der Registry behebt und Startprogramme verwaltet. Während ein Antivirenprogramm Deinen PC vor externen Bedrohungen schützt, sorgt ein Säuberungsprogramm für den reibungslosen Betrieb und die Langlebigkeit Deines Systems, indem es sich um die Interna kümmert.

Kann für mein Unternehmen einen kostenlosen Antivirus benutzen?

Obwohl es theoretisch möglich ist, kostenlose Antivirus-Software für Dein Unternehmen zu benutzen, ist es nicht ratsam. Kostenlose Antivirus-Lösungen haben oft schwerwiegende Einschränkungen, etwa ein fehlender Echtzeitschutz, weniger Funktionen und kein Kundenservice. Das ist für Unternehmen ein entscheidender Nachteil. Premium-Antivirus-Programme für Unternehmen wie Bitdefender bieten einen umfassenderen Schutz, eine zentralisierte Kontrolle und einen engagierten Kundenservice, um die Sicherheit und den reibungslosen Betrieb Deiner Unternehmensnetzwerke und -systeme zu gewährleisten.

Kann ich mir beim Öffnen einer E-Mail einen Virus einfangen?

Ja, es ist möglich, sich beim Öffnen einer E-Mail einen Virus einzufangen, insbesondere, wenn sie bösartige Anhänge oder Links enthält. Cyberkriminelle nutzen oft Phishing-E-Mails, um Malware zu verbreiten. Nur das Öffnen der E-Mail löst die Malware jedoch normalerweise nicht aus. Sie wird oft durch das Herunterladen eines infizierten Anhangs oder das Klicken auf einen bösartigen Link in der E-Mail ausgelöst. Die Verwendung einer seriösen Antivirus-Lösung wie Norton 360 und Vorsicht im Umgang mit E-Mails von unbekannten oder verdächtigen Quellen kann das Risiko einer Infektion stark mindern.

Die besten kostenlosen Antivirenprogramme für Windows in 2024 — Endergebnis:

Unsere Platzierung
Unsere Bewertung
Bestes Angebot
1
9.8
Sparen Sie 58 %
2
9.6
Sparen Sie 50 %
3
8.6
Sparen Sie 55 %
4
9.4
Sparen Sie 84 %
5
8.0
Sparen Sie 70 %
*1. Jahr, es gelten Bedingungen
Die Angebote auf dieser Website stammen von Unternehmen, von denen diese Website eine Vergütung erhält, und einige gehören zu unserer Muttergesellschaft. Dies hat Einfluss auf: Rang und Art und Weise, wie die Angebote präsentiert werden. 
Weitere Informationen
Über den Autor
Katarina Glamoslija
Katarina Glamoslija
Leitende Content Managerin
Aktualisiert: 24. Mai 2024

Über den Autor

Katarina Glamoslija ist leitende Content Managerin bei SafetyDetectives. Sie verfügt über fast zehn Jahre Erfahrung in der Rechrche, Überprüfung und Bewertung von Cybersicherheitsprodukten und untersucht Best Practices für Online-Sicherheit und Datenschutz. Bevor sie zu SafetyDetectives kam, war sie Content Managerin und Chefredakteurin mehrerer Test-Websites, darunter eine Website über Antivirenprogramme und eine andere über VPNs. Sie arbeitete zudem als freiberufliche Autorin und Redakteurin für technische, medizinische und wirtschaftliche Publikationen. Wenn sie keine „Sicherheitsdetektivin“ ist, reist sie gerne (und schreibt darüber in ihrem Reiseblog), spielt mit ihren Katzen und sieht sich Krimiserien an.

Hinterlasse einen Kommentar