Professionelle Tests
Eigentümerschaft
Affiliate-Provisionen
Richtlinien der Tests

Ist Windows Defender 2021 gut genug? (Antwort ist hart)

Bjorn Johansson Bjorn Johansson Ist Windows Defender 2021 gut genug? (Antwort ist hart)

Microsofts Windows Defender hat sich in Sachen Cybersicherheits-Fähigkeiten gemausert. Es war richtig schlecht, aber Microsoft hat Defender in einen ordentlichen Antivirus verwandelt.

Zum Beispiel enthält Defender nun sogenanntes Sandboxing und bietet Cloud-basierte Malware-Erkennung. Das verbessert den Schutz und Bedrohungen werden schneller erkannt.

Doch selbst mit diesen Änderungen fragen uns unsere Leser und Leserinnen die nachfolgenden 3 Fragen:

  1. Kann Windows Defender mit allen Arten von Malware umgehen, inklusive fortgeschrittener, wie zum Beispiel Ransomware und Spyware?
  2. Ist es schnell genug, um Bedrohungen zu entfernen, ohne meinen PC zu verlangsamen?
  3. Ist es gut genug als Antivirus-Einzelanwendung oder gibt es bessere Lösungen?

Ich habe mehrere Wochen damit verbracht, Microsofts Defender und alle anderen Top-Antiviren-Programme auf dem Markt zu testen. Ich habe sie anhand von Malware-Erkennung, System-Leistung, Scan-Geschwindigkeiten, Internet-Sicherheit allgemein und Kundenservice bewertet.

Zunächst einmal konnte Windows Defender weniger Viren blockiere als andere Programme. Das liegt daran, dass Microsoft die Defender-Datenbank nicht regelmäßig aktualisiert und deswegen kann das Programm aktuelle Bedrohungen nicht erkennen. Fängst Du Dir einen Virus ein, dann hilft Dir Microsoft nicht weiter. Das Unternehmen sagt nur, dass Du einen anderen Antivirus installiert haben solltest!

Ist das also gut genug? Nicht wirklich …

Nachdem ich Microsofts Antivirus mit Antivirus-Programmen von Dritten verglichen habe, kann ich sagen, dass es diverse Antivirus-Programme gibt, die viel besser als Windows Defender sind. Diese Antivirus-Programme von Dritten bieten effizientere Malware-Scanner. Weiterhin sind die benutzerfreundlicher und sie bieten besseren sowie fortschrittlicheren Cybersicherheits-Schutz.

Wenig Zeit? Hier ist eine kurze Zusammenfassung mit den besten Alternativen zu Microsofts Windows Defender2021:

Über Microsoft Defender Antivirus (auch als Windows Defender bekannt)

Über Microsoft Defender Antivirus (auch als Windows Defender bekannt)

Es gibt viele Gründe, warum man Windows Defender mögen muss. Vor allen Dingen hat Microsoft hart gearbeitet, es im Laufe der vergangenen Jahre zu verbessern. Das Programm bietet nun:

  • Erkennung von Bedrohungen in Echtzeit.
  • Firewall- & Netzwerk-Schutz.
  • Schutz vor Phishing-Websites.
  • Berichte zur Systemleistung.
  • Hardware-Sicherheit.
  • Kindersicherung.

Microsofts Defender erkennt Malware-Dateien ziemlich gut. Es kann auch sogenannte Exploits und Netzwerk-basierte Angriffe verhindern. Es bietet sogar einfache Berichte zur PC-Leistung und zum Gesundheitszustand. Außerdem gibt es eine Kindersicherung, Inhaltsfilter, Einschränkungen bei der Nutzung und Standortverfolgung. Weil Windows Defender nun alle diese nützlichen Funktionen enthält, stellt man sich natürlich die Frage, ob man sich nur auf Defender für den Schutz des Computers verlassen kann. Oder reicht es nicht und man braucht trotzdem einen Antivirus von einem Drittanbieter?

Ist Microsofts Defender Antivirus gut genug?

Ich habe Defender umfassend getestet und genauso geprüft, wie ich das mit Antivirus-Produkten von Drittanbietern mache. Ich habe circa 1000 Malware-Dateien heruntergeladen. Darunter befanden sich Viren, Trojaner, Ransomware, Adware, Cryptojacker, Keylogger und rootkits.  Ich wollte sowohl die Festplatten-Scan-Funktionen als auch die Echtzeitüberwachung testen.

Ich habe auch mehrere dutzend Phishing-Websites mit mehreren Browsern besucht und wollte mehr über die Anti-Phishing-Leistungsfähigkeit von Defender herausfinden. Ich habe außerdem Exploits und Netzwerk-basierte Angriffe simuliert, um Microsofts eingebaute Firewall und den Netzwerk-Schutz zu testen.

Bei meinen ganzen Tests habe ich auf die CPU-Leistung in diverse Situationen getestet. Ich habe zum Beispiel leistungsstarke Programme während der Festplatten-Scans benutzt. Weiterhin wurden alle Funktionen auf Benutzerfreundlichkeit überprüft.

Unterm Strich habe ich viele Probleme mit Microsofts Defender gefunden. Hier sind meine Hauptbeschwerden:

  • Die Erkennungsraten von Malware sind geringer als die von konkurrierenden Drittprodukten.
  • Die Kindersicherung beschränkt sich auf den Browser Microsoft Edge.
  • Die Anwenderoberfläche ist nicht benutzerfreundlich und eine Bedienung ist nicht immer einfach.
  • Das Berichtssystem zum Gesundheitszustand des PCs ist simpel (keine Leistungssteigerung oder Säuberung des Systems).
  • Es gibt keinen plattformübergreifenden Kundenservice (außer für Enterprise-Kunden).
  • Es fehlen zusätzliche Tools, die man bei Antivirus-Programmen von Dritten findet. Damit sind zum Beispiel VPN, Passwort-Manager, Dark-Web-Überwachung oder Schutz vor Identitätsdiebstahl gemeint.

Die Wahrheit ist aber auch, dass Microsoft Defender noch niemals so nah an den Konkurrenzprodukten der Drittanbieter befand. Allerdings ist das Programm immer noch nicht gut genug.

Natürlich, Defender ist kostenlos. Allerdings gibt es auch einen Grund, warum Internet-Sicherheit-Suiten Geld kosten. Hinzu kommt auch noch, dass Microsoft keine Cybersicherheit-Firma ist! In den vergangenen Jahre hat Microsoft Updates zur Verfügung gestellt, die sowohl die kompletten Funktionen eines Antivirus als auch die Schnell-Scan-Funktionen unbrauchbar machten. Schädliche Dateien wurden immer wieder übersprungen und der komplette Sicherheitsapparat stürzte ab!

So eine schlechte Qualitätskontrolle passiert spezialisierten Antivirus-Entwicklern nicht.

Sind Dir die Sicherheit Deines PCs und Deiner Online-Konten wichtig, dann solltest Du in qualitativ hochwertigere Internet-Sicherheits-Software investieren.

Top-Marken, die es nicht geschafft haben:

  • Avast/AVG. Avast (auch als AVG bekannt) ist eines der populärsten Antivirus-Programme auf dem Markt. Viele Windows-Anwender und -Anwenderinnen laden es herunter, um damit den eingebauten Windows Defender zu ersetzen. Allerdings gibt es bei Avasts Antivirus-Software starke Bedenken hinsichtlich des Datenschutzes. Die Muttergesellschaft hinter Avast wurde erwischt, das Surfverhalten von Leuten verkauft zu haben (und manchmal auch persönliche Daten). Das trifft auf Leute zu, die das kostenlose Antivirus-Produkt benutzt haben. Das ist eines der Probleme mit „kostenlosen“ Antivirus-Programmen. Du „zahlst“ immer auf die eine oder andere Weise.
  • Quick Heal. Quick Heal ist ein ordentliches Programm. Der Virenschutz lässt sich mit Windows Defender vergleichen. Es gibt viele Internet-Sicherheits-Pakete, aus denen Du wählen kannst. Ich denke aber, dass die Pakete etwas überteuert sind, wofür sie zu bieten haben. Alle anderen Produkte auf dieser Liste haben ein besseres Preis-Leistungs-Verhältnis.
  • ESET. ESET ist ein bekannter Name in der Antivirus-Welt. Die Antivirus-Engine ist stark, leistungsfähig und effizient. Allerdings ist das Antivirus-Paket an sich mit unnützen Add-ons überfrachtet. Die taugen eigentlich nichts und fressen nur Platz. Die anderen Produkte auf dieser Liste sind viel bessere Alternativen.

🥇1. Norton 360 – beste Antivirus-Alternative zu Windows Defender2021

🥇1. <a href="https://de.safetydetectives.com/go/vendor/210/?post_id=4763&alooma_btn_name=Affiliate+Link+-+604227" title="Norton" rel="sponsored noopener norefferer" target="_blank" data-btn-name="Affiliate Link - 604227" data-btn-indexed="1">Norton 360</a> – beste Antivirus-Alternative zu Windows Defender2021

Norton 360 ist in jeder Hinsicht besser als Windows Defender. Die Malware-Erkennungsraten sind höher, der Schutz im Internet ist besser und es gibt mehr zusätzliche Funktionen. Außerdem unterstützt es mehr Plattformen.

In meinem direkten Malware-Test hat Norton viel mehr Malware-Dateien gefunden als Defender. Norton hat einen perfekten Punktestand mit 100 % erreicht. Diverse problematische Spyware wurde erkannt und auch diverse Ransomware, die Defender nicht entdeckt hat.

Sprechen wir über Internet-Sicherheits-Tools, dann kann Defender einfach nicht mithalten.

Norton 360 enthält:

  • Stärkeren Phishing-Schutz.
  • Umfassendere Kindersicherung.
  • Zusätzliche Funktionen wie ein VPN (Virtual Private Network) und einen Passwort-Manager.
  • Und noch viel mehr …

Microsoft hat den Web-Schutz von Defender kürzlich auf Browser von Dritten wie zum Beispiel Chrome und Firefox ausgeweitet. In meinen Tests hat Nortons Phishing-Schutz aber wesentlich mehr verdächtige Websites abgefangen als Defender. Dazu gehören auch bösartige Links in E-Mails und SMS-Nachrichten.

Norton 360 bietet auch viele weitere Funktionen, die Windows Defender nicht mit sich bringt. Dazu gehört ein ausgezeichnetes VPN, das verschlüsselten Zugriff auf weltweit mehr als 30 Server bietet. Die Internet-Geschwindigkeiten werden davon kaum beeinflusst und geografische Sperren umgangen. Norton bietet außerdem einen guten Passwort-Manager mit allen notwendigen Funktionen. Dazu gehören automatisches Speichern, automatisches Ausfüllen sowie biometrische Anmeldung. Es gibt auch Extras wie eine automatische Passwort-Änderung (das bieten nur die besten Passwort-Manager wie zum Beispiel Dashlane und LastPass).

Toll bei Norton ist, dass die Benutzeroberfläche in sehr vielen Sprachen verfügbar ist, inklusive Deutsch. Für reibungslose Kommunikation wird der Kundenservice ebenfalls auf Deutsch angeboten.

Es gibt mehrere Pakete von Norton 360. Norton 360 Standard eignet sich für Anwender und Anwenderinnen gut, die nur 1 Gerät schützen wollen. Norton 360 Deluxe deckt 5 Geräte ab und beinhaltet eine herausragende Kindersicherung. Es gibt außerdem Standortüberwachung. Weiterhin kannst Du die Nutzung bestimmter Apps blockieren oder einschränken. Norton 360 with LifeLock (nur USA) bietet eine Versicherung gegen Identitätsdiebstahl in Höhe von 1 Million US-Dollar.

Fazit:

Norton 360 ist die beste Windows-Sicherheits-Suite auf dem Markt. Gegenüber dem Schutz von Defender ist das eine wesentliche Verbesserung. Es gibt jede Menge Extras, die Microsoft mit dem eingebauten Antivirus nicht zur Verfügung stellt. Norton ist außerdem benutzerfreundlicher als Windows Defender. Pakete gibt es für jeden Geldbeutel und die Geld-Zurück-Garantie beträgt großzügige 60 Tage.

Norton 360 jetzt herunterladen

Hier den vollständigen Norton-Test lesen >

🥈2. Bitdefender – bessere Cloud-basierte Scan-Engine (mit hervorragenden zusätzlichen Funktionen)

🥈2. <a href="https://de.safetydetectives.com/go/vendor/192/?post_id=4763&alooma_btn_name=Affiliate+Link+-+604234" title="Bitdefender" rel="sponsored noopener norefferer" target="_blank" data-btn-name="Affiliate Link - 604234" data-btn-indexed="1">Bitdefender</a> – bessere Cloud-basierte Scan-Engine (mit hervorragenden zusätzlichen Funktionen)

Bitdefender ist schnell, leichtgewichtig und bietet eine viel bessere Cloud-basierte Scan-Engine als Microsofts Defender. Bitdefenders Malware-Scanner hat während eines kompletten System-Scans sämtliche Test-Malware erwischt. Auf die Leistung meines Computers hatte das kaum eine Auswirkung. Auch wenn Windows Defender teilweise ebenfalls Cloud-basiert ist, hat es mein System während der Scans verlangsamt.

Viele Anwender und Anwenderinnen wollen nicht auf einen Antivirus eines Drittanbieters aktualisieren, weil sie glauben, das sei komplizierter als mit dem automatischen Schutz von Windows Defender. Bitdefender ist allerdings noch einfacher als Defender. Bitdefenders Funktion „Autopilot“ bietet automatische Analysen für Deine Dateien, Dein Netzwerk und Deine Online-Aktivitäten. Du kannst ein paar Standard-Schutzmechanismen definieren, die reibungslos im Hintergrund laufen.

Mir gefällt die Oberfläche von Bitdefender wirklich gut. Es zeigt alle Funktionen von Bitdefender in einem einzigen Fenster. Die Oberfläche gibt es in mehreren Sprachen und Deutsch ist eine davon. Hier sind einige weitere Sicherheitsfunktionen von Bitdefender:

  • Besserer Schutz im Web.
  • Einfachere Oberfläche.
  • Bessere Kindersicherung.
  • Zusätzliche Tools wie VPN, Webcam-Schutz, PC-Tuning und so weiter.

Bitdefender bietet mitunter den besten Web-Schutz von allen Antivirus-Produkten auf dem Markt. Das VPN ist extrem schnell. Es gibt bessere Verbindungsgeschwindigkeiten als bei vielen Einzel-VPNs. Die Kindersicherung ist auch hervorragend. Der Service kann App-Nutzung limitieren, Online-Inhalte folgern und es gibt auch sogenanntes Geofencing. Hier wirst Du benachrichtigt, wenn die Geräte Deiner Kinder einen sicheren Bereich verlassen.

Bitdefender stellt diverse Antivirus-Pakete zur Verfügung. Bitdefenders Premium-Produkt Total Security enthält aber mehr Funktionen als die meisten anderen Antivirus-Programme. Es deckt Windows, macOS, Android und iOS ab. Anwender mit einem Budget können auch einen Blick auf Bitdefenders weniger umfassende Antivirus-Pakete werfen. Sie bieten wirklich guten PC-Schutz.

Fazit:

Bitdefender bietet einen leistungsstarken Cloud-basierten Anti-Malware-Scanner mit perfekten Erkennungsraten. Weiterhin gibt es sehr viele gute Internet-Sicherheits-Funktionen, die den einfachen Schutz von Microsoft erweitern. Bitdefender bietet Anti-Phishing, ein VPN, eine Kindersicherung, einen Passwort-Manager, System-Tuning und noch viel mehr. Das alles befindet sich in einem übersichtlichen und intuitiven Dashboard. Alle Pakete von Bitdefender bieten eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie plans come with a 30-tägige Geld-Zurück-Garantie.

Bitdefender jetzt herunterladen

Hier den vollständigen Bitdefender-Test lesen >

🥉3. TotalAV – benutzerfreundlicher (mit tollen Optimierungs-Werkzeugen für die Leistung)

🥉3. <a href="https://de.safetydetectives.com/go/vendor/318/?post_id=4763&alooma_btn_name=Affiliate+Link+-+604251" title="TotalAV" rel="sponsored noopener norefferer" target="_blank" data-btn-name="Affiliate Link - 604251" data-btn-indexed="1">TotalAV</a> – benutzerfreundlicher (mit tollen Optimierungs-Werkzeugen für die Leistung)

TotalAV hat bessere Erkennungsraten als Microsofts Windows Defender und ist auch benutzerfreundlicher. TotalAVs Malware-Engine ist schlank, schnell und sie wird dauernd aktualisiert, um die neuesten Malware-Bedrohungen zu erkennen. Während meiner Tests hat TotalAV mehr als 99 % der Malware, die ich auf meinem virtuellen PC heruntergeladen hatte, identifiziert und entfernt. Dazu gehört auch ausgefeilte Malware wie Ransomware und Cryptojackers, die Windows Defender nicht erkannt hat.

Zugriff und Benutzung aller Funktionen von TotalAV ist einfach, finde ich auf jeden Fall – das Dashboard ist intuitiver und lässt sich einfacher bedienen als Windows Defender. Deswegen ist TotalAV vor allen Dingen für technisch weniger versierte Anwender eine gute Wahl.

TotalAV bietet auch einige wirklich gute Zusatzfunktionen, die im integrierten Windows-Schutz fehlen. Dazu gehört auch ein VPN, Tools für das System-Tuning und ein Schutz vor Identitätsdiebstahl.

TotalAVs Funktion für die Systemsäuberung enthält viele nützliche Funktionen. Zum Beispiel gibt es eine Abfallbeseitigung, eine Anwendungs-Deinstallation, einen Manager für die Startprogramme und eine Browser-Säuberung. Alle diese Funktionen sind bequem über das gleiche Fenster erreichbar. Das Laptop meines Neffen ist damit in nur wenigen Minuten wie neu gelaufen.

Fragst DU Dich gerade, wie das mit dem GUI von TotalAV aussieht, solltest Du wissen, dass die Software in mehr als 10 Sprachen verfügbar ist. Dazu gehört auch Deutsch. Bei der Navigiation wirst Du somit keine Probleme haben.

TotalAVs Schutz vor Identitätsdiebstahl ist ebenfalls hervorragende. Einige Konkurrenten bieten den Schutz vor Identitätsdiebstahl nur in den USA an. TotalAV bietet die Funktion auch in Kanada und einigen europäischen Ländern an. Den Schutz vor Identitätsdiebstahl gibt es aber nur im Premium-Paket Total Security. Anwender und Anwenderinnen, die nach einer günstigeren Option suchen, können einen Blick auf TotalAV Antivirus Pro und Internet Security werfen. Beide bieten gute Funktionen zu einem günstigen Preis an.

Fazit:

TotalAV ist viel benutzerfreundlicher als Windows Defender und es gibt guten Malware-Schutz sowie tolle PC-Optimerungs-Tools, um die Leistung des Geräts zu steigern. Mir hat der TotalAVs Premium-Schutz für Identitätsdiebstahl sehr gut gefallen. Den gibt es aber nur in TotalAVs Premium-Paket Total Security. Interessiert Dich der Service, kannst Du TotalAV dank der 30-tägigen Geld-Zurück-Garantie testen.

TotalAV jetzt herunterladen

Hier den vollständigen TotalAV-Test lesen >

4. Avira – mehr (und bessere) kostenlose Funktionen

4. <a href="https://de.safetydetectives.com/go/vendor/free-windows/191/?post_id=4763&alooma_btn_name=Affiliate+Link+-+604245" title="Avira" rel="sponsored noopener norefferer" target="_blank" data-btn-name="Affiliate Link - 604245" data-btn-indexed="1">Avira</a> – mehr (und bessere) kostenlose Funktionen

Avira Free Security for Windows bietet starkes Anti-Mwlare-Scanning und jede Menge zusätzliche Funktionen in de kostenlosen Version. Derzeit ist es als #1 als der beste kostenlose Windows-Antivirus auf dem Markt.

Aviras Cloud-basierter Malware-Scanner hat sich in meinen Tests wirklich gut geschlagen. Es wurden 100 % der Malware-Testdateien auf meinem System erkannt. Das ist viel besser als Windows Defender.

Aviras kostenloser Antivirus enthält auch Funktionen, die der Antivirus von Windows nicht zur Verfügung stellt. Dazu gehören:

  • Sichere Browser-Erweiterung für Shopping.
  • Kostenloses VPN (mit 500 MByte Daten pro Monat).
  • Extras wie Leistungsoptimierung & Passwort-Manager.

Mir hat die sichere Shopping-Browser-Erweiterung von Avira echt gut gefallen. Sie blockiert Web-Tracker, aufdringliche Werbung und Phishing-Websites. Die Funktion ist leistungsfähiger und bequemer als Windows Defenders „SafeScreen“.

Aviras VPN ist auch ziemlich gut, aber die kostenlose Version ist auf 500 MByte Daten pro Monat eingeschränkt. Das reicht gerade einmal aus, um Deine E-Mails zu lesen. Suchst Du nach einem VPN mit unbegrenzt vielen Daten, fortschrittlicher Systemoptimierung und mobilem Schutz, dann sieh Dir Avira Prime an. Das dürfen bis zu 5 Anwender auf allen Betriebssystemen nutzen.

Fazit:

Aviras Echtzeit-Erkennung und die Malware-Scanning-Engine haben sich in meinen Tests viel besser geschlagen als Microsofts Defender. Es ist meine kostenlose Lieblings-Alternative zu Defender. Aviras kostenpflichtige Pakete sind ebenfalls ziemlich gut. Das gilt vor allen Dingen für Avira Prime. Es bietet ein VPN mit unbegrenzt vielen Daten, fortschrittliche Systemoptimierung und Du kannst bis zu 5 Geräte damit benutzen. Avira Prime bietet eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie.

Avira jetzt herunterladen

Hier den vollständigen Avira-Test lesen >

5. McAfee – mehr Internet-Sicherheits-Werkzeuge

5. <a href="https://de.safetydetectives.com/go/vendor/203/?post_id=4763&alooma_btn_name=Affiliate+Link+-+604240" title="McAfee" rel="sponsored noopener norefferer" target="_blank" data-btn-name="Affiliate Link - 604240" data-btn-indexed="1">McAfee</a> – mehr Internet-Sicherheits-Werkzeuge

McAfee Total Protection ist eine exzellente Internet-Sicherheits-Suite mit einem viel besseren Web-Schutz und Netzwerk-Schutz als der von Windows Defender. McAfees Malware-Scanner ist außerdem einer der besten auf dem Markt, der viel leistungsfähiger als das Antivirus-Programm von Windows ist. Das Programm hat 99 % der fast 1000 Malware-Dateien auf meinem PC erwischt.

McAfee bietet gegenüber dem in Windows 10 eingebauten Schutz massive Verbesserungen.

McAfee hat:

  • Eine fortschrittlichere Firewall.
  • Besseren Phishing-Schutz.
  • Zusätzlichen Schutz wie einen WLAN-Scanner und ein VPN.

Windows Defender bietet eine gute eingebaute Firewall, aber McAfees „Smart Firewall“ hat jede Menge Optionen, die Defender nicht zur Verfügung stellt. Du kannst die Funktion Smart Access einsetzen und dann analysiert McAfees Firewall eingehende und ausgehende Bedrohungen. Du kannst auch einen Tarnmodus aktivieren, um Deinen PC in öffentlichen Netzwerken zu verstecken. Mit Lockdown darfst Du im Notfall allen Datenverkehr blockieren, der bei Deinem Computer eintrifft oder ihn verlässt.

McAfee bietet außerdem einen hervorragenden WLAN-Scanner, der das Netzwerk aktiv scannt und Dich wissen lässt, welche Geräte sich derzeit in Deinem WLAN befinden. Der WLAN-Scanner benachrichtigt sogar, wenn neue Anwender und Anwenderinnen Dein Netzwerk benutzen wollen.

McAfee Total Protection gibt es für 1, 5 oder 10 Geräte. Es gibt ein erschwingliches Abonnement von 2 Jahren. Der Preis ist mit Abonnements von Konkurrenten vergleichbar, bei denen das Abonnement aber nur 1 Jahr beträgt.

Fazit:

McAfee bietet eine hervorragende Anti-Malware-Engine mit viele Extras für die Internet-Sicherheit, die es bei Windows Defender nicht gibt. Smart Firewall, WLAN-Scanner und Anti-Phishing sind wesentlich besser als bei den von Microsoft integrierten Tools. McAfee Total Protection ist derzeit eines der Antivirus-Produkte auf dem Markt mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis. Ein 2-Jahres-Abonnement kostet ungefähr so viel wie die 1-Jahres-Abonnements von vielen Konkurrenten. Alle Pakete von McAfee bieten eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie.

McAfee jetzt herunterladen

Hier den vollständigen McAfee-Test lesen >

6. BullGuard – bessere Leistung für Spieler

6. <a href="https://de.safetydetectives.com/go/vendor/663/?post_id=4763&alooma_btn_name=Affiliate+Link+-+604258" title="BullGuard" rel="sponsored noopener norefferer" target="_blank" data-btn-name="Affiliate Link - 604258" data-btn-indexed="1">BullGuard</a> – bessere Leistung für Spieler

BullGuard hat eine wirklich gute Anti-Malware-Engine und bietet für PC-Spieler einige einzigartige Funktionen, die beim Antivirus von Windows nicht enthalten sind. BullGuard und Microsofts Defender setzen beide auf maschinelles Lernen, um Malware auf Deinem System zu fangen. Sie werden beide über die Cloud aktualisiert. Allerdings hat BullGuard höhere Erkennungsraten in Bezug auf Zero-Day-Angriffe.

BullGuard bietet einen herausragenden Spiele-Booster. Laufen Spiele, werden Scans und Benachrichtigungen deaktiviert. Systemprozesse werden auf Multi-Core-Prozessoren aufgeteilt. Deine CPU hat also für Spiele viel mehr Leistung. Während meiner Tests hat dieser Game-Booster meine Frame-Raten erheblich erhöht und auch die Ladezeiten bei diversen Spielen waren höher. Im Gegensatz dazu hat Defender keinen Spiele-Modus. Es kann (und tut das häufig) Spiele durch Scans und Benachrichtigungen unterbrechen.

BullGuards VPN ist ziemlich gut. Nervig ist hingegen, dass es das VPN nur als zusätzliches Abonnement gibt. Es ist auch nicht in BullGuards Top-Paketen enthalten.

Beachte bitte, dass das Dashboard auf Englisch, Deutsch, Dänisch, Französisch und Spanisch verfügbar ist.

Die Preise von BullGuard sind in Ordnung und den Spiele-Booster gibt es in allen 3 Antivirus-Paketen. Die höheren Pakete bieten einige nützliche Extras zu einem günstigeren Preis als die meisten konkurrierenden Antivirus-Produkte.

Fazit:

BullGuard bietet erweiterten Malware-Schutz und einen einzigartigen Booster für PC-Spieler. BullGuard bietet auch einige nützliche Internet-Sicherheits-Tools an, aber das VPN kann nur als Extra erworben werden. Alle Premium-Pakete von BullGuard haben eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie.

BullGuard jetzt herunterladen

Hier den vollständigen BullGuard-Test lesen >

7. Kaspersky – erweiterte Kindersicherung + guter Finanz-Schutz

7. <a href="https://de.safetydetectives.com/go/vendor/202/?post_id=4763&alooma_btn_name=Affiliate+Link+-+604268" title="Kaspersky" rel="sponsored noopener norefferer" target="_blank" data-btn-name="Affiliate Link - 604268" data-btn-indexed="1">Kaspersky</a> – erweiterte Kindersicherung + guter Finanz-Schutz

Kaspersky bietet einen guten Malware-Scanner und einen Web-Schutz, die fortschrittlicher sind als bei Defender. Beim Malware-Schutz gehört Kaspersky zu den Top-Antivirus-Anbietern auf dem Markt. Malware wird besser entdeckt als bei den meisten Konkurrenten, inklusive Microsofts Windows Defender. Allerdings ist Kaspersky nicht so reibungslos auf meinem Computer gelaufen wie Defender. Während der Virus-Scans hat es immer wieder Verlangsamungen gegeben.

Auf der anderen Seite bietet Kaspersky eine gute Kindersicherung. Sie ist viel besser als die von Defender und spielt in der gleichen Liga wie Norton, Bitdefender und McAfee, wenn wir über die Top-Antivirus-Produkte mit Kindersicherung sprechen. Mit Kasperskys Kindersicherung lässt sich die Gerätenutzung regulieren. Außerdem gibt es Online-Inhalts-Filter (inklusive YouTube-App-Filter für Android). Auf sogenanntes Geofencing ist enthalten, damit Deine Kinder in einem sicheren Bereich bleiben.

Kaspersky bietet mit dem Safe-Money-Browser auch guten Schutz in Finanzangelegenheiten. Diese Funktion stellt ein abgeschirmtes Browser-Fenster zur Verfügung sowie eine Bildschirmtastatur für sichere Online-Transkationen. Das ist eine einfache und nützliche Option, um den Online-Datenschutz zu verbessern.

Kaspersky stellt außerdem einen gewissen Web-Schutz bereit, den Du in Windows Defender nicht findest. Zum Beispiel gibt es einen Passwort-Manager und ein VPN mit einem Datenlimit von 200 MByte pro Tag.

Kaspersky Anti-Virus und Kaspersky Internet Security sind ordentliche Pakete, die bis zu 5 Anwender und Anwenderinnen umfassen. Familien, die nach einer guten Kindersicherung suchen, interessieren sich sicherlich für ein Upgrade auf Kaspersky Total Security. Es bietet eine Kindersicherung und auch einen Passwort-Manager für bis zu 10 Geräte.

Fazit:

Kaspersky ist eine umfassende Antivirus-Suite, die einen bessere Malware-Scanner als Microsofts Defender bietet. Es gibt auch weitere nützliche Sicherheits-Tools. Die Kindersicherung, der sichere Finanz-Schutz und der Passwort-Manager sind erstaunlich gut. Allerdings habe ich nach der Installation von Kaspersky eine Verlangsamung bemerkt. Alle Pakete von Kaspersky bieten eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie.

Kaspersky jetzt herunterladen

Hier vollständigen Kaspersky-Test lesen >

8. Panda – mehr Extras (und flexible Preisgestaltung)

8. <a href="https://de.safetydetectives.com/go/vendor/206/?post_id=4763&alooma_btn_name=Affiliate+Link+-+604263" title="Panda" rel="sponsored noopener norefferer" target="_blank" data-btn-name="Affiliate Link - 604263" data-btn-indexed="1">Panda</a> – mehr Extras (und flexible Preisgestaltung)

Panda Dome ist ein gutes Anti-Malware-Programm mit hohen Erkennungsraten. Weiterhin gibt es ausreichend Zusatzfunktionen und diverse Pakete sowie Zahlungsoptionen. In meinen Tests hat Panda Malware ungefähr so gut wie Windows Defender erkannt. Damit wurden die meisten Malware-Dateien auf meinem Test-PC erkannt. Einige aktuellere Adware- und Ransomware-Dateien hat es aber nicht entdeckt. Konkurrenten wie Norton haben die Dateien schon erwischt.

Panda bietet auch jede Menge zusätzliche Funktionen, die der Antivirus von Windows nicht bietet. Dazu gehört auch ein wirklich gutes VPN. Es benutzt Hotspot Shields VPN-Technologie, um schnellen und verschlüsselten Web-Zugriff auf weltweit mehr als 20 Server zu bieten.

Von Pandas Rescue Kit bin ich ebenfalls ein großer Fan. Es ist eine startfähige Version von Panda, die sich auf einem USB-Stick einsetzen lässt. Sollte es zu einer schlimmen Malware-Infektion kommen, kann das Rescue Kit einen Computer neu starten und Panda vom USB-Stick ausführen. Dann sorgt Pandas Cloud-basierte Malware-Technologie, das System zu säubern. Weder Defender noch andere Antivirus-Programme auf dieser Liste bieten eine ähnliche Funktion wie Pandas Rescue Kit.

Zu Deiner Information solltest Du wissen, dass Pandas Benutzeroberfläche einige Sprachen unterstützt: Das sind Englisch, Französisch, Spanisch, Deutsch, Niederländisch, Polnisch, Russisch, Türkisch, Dänisch, Griechisch, Finnisch, Italienisch, Norwegisch, Portugiesisch, Schwedisch und Chinesisch.

Panda bietet 5 verschiedene Pakete an. Dazu gehört auch ein kostenloses Paket für Anwender und Anwenderinnen, die ein kleines Budget haben. Du kannst wählen, 1, 3, 5, 10 oder eine unbegrenzte Anzahl an Geräten zu schützen. Alle Pakete lassen sich monatlich, jährlich, 2 Jahre oder 3 Jahre abonnieren.

Fazit:

Panda Dome bietet einen guten Antivirus-Scanner mit einer intuitiven Oberfläche, ordentlichen zusätzlichen Funktionen und flexiblen Zahlungsoptionen. Panda bietet 5 verschiedene Pakete an: monatlich, jährlich, 2 Jahre und Abonnements über 3 Jahre. Es gibt eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie.

Panda jetzt herunterladen

Hier den vollständigen Panda-Test lesen >

9. Malwarebytes – guter Malware-Schutz für Leute mit einem kleineren Budget

9. <a href="https://de.safetydetectives.com/go/vendor/394/?post_id=4763&alooma_btn_name=Affiliate+Link+-+604275" title="Malwarebytes" rel="sponsored noopener norefferer" target="_blank" data-btn-name="Affiliate Link - 604275" data-btn-indexed="1">Malwarebytes</a> – guter Malware-Schutz für Leute mit einem kleineren Budget

Malwarebytes bieten fortschrittlichen Schutz vor vielen Malware-Bedrohungen, inklusive 0-Day-Angriffen und Ransomware. Malwarebytes Scanning-Engine ist so gut wie die von Top-Konkurrenten wie Norton und McAfee. Ich war angenehm überrascht, dass Malwarebytes während meiner Tests sämtliche Test-Malware erwischt hat.

Das Dashboard von Malwarebytes ist benutzerfreundlicher als das Dashboard von Defender. Genau wie bei Windows Defender lässt sich die Benutzeroberfläche auf Deutsch einstellen. Das kann man auch erwarten. Malwarebytes bietet aber nicht viele zusätzliche Funktionen. Es gibt einen automatischen Phishing-Filter (der allerdings viel besser funktioniert als Microsoft eingebauter Schutz).

Suchen Anwender und Anwenderinnen eine zusätzliche Schutzschicht für den Online-Datenschutz, dann freuen sie sich wahrscheinlich, dass Malwarebytes nun ein sicheres VPN anbietet. Es ist ziemlich gut und Du bekommst verschlüsselten Zugriff auf Server, die um den Erdball verteilt sind. In meinen Tests war es aber nicht so schnell wie Nortons VPN.

Malwarebytes Free bietet Festplatten-Scans auf Abruf, ohne Echtzeitschutz. Ich würde das nicht empfehlen, vor allen Dingen, weil Malwarebytes Premium nur ein paar Euro pro Monat kostet. Du kannst Dir auch die Pakete Malwarebytes Premium + Privacy ansehen, wenn Du nach Malware-Schutz und einem sicheren VPN suchst.

Fazit:

Malwarebytes bietet hervorragenden Malware-Schutz und Anti-Phishing-Maßnahmen, aber nicht viel mehr. Die Scanning-Engine von Malwarebytes ist so gut wie die von Norton und McAfee. Auch das enthaltene VPN ist ziemlich gut. Malwarebytes bietet eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie.

Malwarebytes jetzt herunterladen

Hier vollständigen Malwarebytes-Test lesen >

10. Trend Micro – guter Phishing-Schutz

10. <a href="https://de.safetydetectives.com/go/vendor/211/?post_id=4763&alooma_btn_name=Affiliate+Link+-+604282" title="Trend Micro" rel="sponsored noopener norefferer" target="_blank" data-btn-name="Affiliate Link - 604282" data-btn-indexed="1">Trend Micro</a> – guter Phishing-Schutz

Trend Micro bietet gegenüber Microsofts eingebautem Schutz merklich Verbesserungen. Der Antivirus-Scanner von Trend Micro hat sich in meinen Tests gut geschlagen und ungefähr so viel Malware erwischt wie Microsofts Windows Defender. Weiterhin gibt es schnelle Festplatten-Scans und leichtgewichtige Echtzeit-Schutz.

Mir hat auch der Phishing-Schutz von Trend Micro wirklich gut gefallen. Es gibt Farb-Codes für die Google-Suche und unsichere Links in E-Mails, SMS und Pop-up-Werbung werden automatisch geblockt.

Diese Internet-Funktionen sind wirklich gut. Allerdings sind die Kindersicherung und das VPN von Trend Micro nicht so gut wie die Angebote von Konkurrenten. Hier sind zu Beispiel Norton und McAfee gemeint.

Trend Micro bietet 4 verschiedene Pakete an: Antivirus+ Security – Echtzeit-Schutz, Anti-Phishing und Filter gegen E-Mail-Betrug für 1 PC. Internet Security – es kommen Kindersicherung und Leistungsverbesserung für bis zu 3 PCs hinzu. Maximum Security – bietet zusätzlich einen Passwort-Manager für 5 PCs, Android, iOS oder macOS-Geräte. Premium Security Suite – bietet außerdem Dark-Web-Überwachung, bevorzugten Kundenservice und ein VPN für bis zu 10 Geräte.

Fazit:

Trend Micro bietet guten Malware-Erkennungs-Raten und hervorragenden Schutz vor Phishing. Die weiteren Funktionen sind allerdings nicht immer optimal. Trend Micro ist gegenüber Microsofts Windows Defender auf jeden Fall eine Verbesserung. Die Kindersicherung oder das VPN haben mich allerdings nicht überzeugt. Es gibt eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie für alle Pakete von Trend Micro.

Trend Micro jetzt herunterladen

Hier vollständigen Trend-Micro-Test lesen >

Bietet Windows Defender ausreichend Schutz?

Es kommt darauf an, was Du mit „ausreichend“ meinst. Windows Defender bietet ordentlichen Cybersicherheits-Schutz, aber so gut wie Premium-Antivirus-Software ist es bei Weitem nicht.

Suchst Du nach einfachem Cybersicherheits-Schutz, dann ist Microsofts Windows Defender in Ordnung. Hast Du aber viele sensible Informationen auf Deinem Gerät, die Hacker anziehen könnten, dann ist es nicht „ausreichend“. Mit diesen Informationen sind zum Beispiel Bank-Details, Anmeldedaten, private Dateien und so weiter gemeint. Der Antivirus von Windows hat einige ziemliche Probleme in Sachen Sicherheit, Schutz mehrerer Geräte, schlechter Updates und Malware-Schutz. Hier in meiner Analyse findest Du weitere Informationen zu den Sicherheits-Angeboten von Defender.

Kann Windows Defender Malware entfernen?

Ja. Erkennt Windows Defender Malware, dann entfernt es sie von Deinem PC. Weil Microsoft die Viren-Definitionen von Defender nicht regelmäßig aktualisiert, kann das Programm die neueste Malware nicht erkennen. Verlässt Du Dich nur auf Windows Defender als alleinigen Antivirus, dann gehst Du das Risiko ein, dass sich Dein kompletter PC infiziert.

Es gibt bessere Antivirus-Programme auf dem Markt. Aber kein kostenloser Antivirus bietet so einen garantierten Malware-Schutz wie die beste Anti-Malware-Software. Suchst Du nach dem besten Malware-Schutz und den besten Internet-Sicherheits-Tools, dann sind Premium-Antivirus-Programme wie zum Beispiel Norton oder Bitdefender wesentlich leistungsfähiger.

Bietet Windows eingebauten Schutz vor Phishing?

Zum größten Teil, ja. Microsofts SmartScreen ist entwickelt, um Anwender und Anwenderinnen von Microsoft Edge vor vielen Cybersicherheits-Bedrohungen zu schützen. Dazu gehören auch Phishing-E-Mails und bösartige Websites, die Deine persönlichen Daten stehlen wollen.

Benutzt Du allerdings einen anderen Browser wie zum Beispiel Chrome oder Firefox, dann lohnt es sich nicht, die SmartScreen-Browser-Erweiterung zu installieren. Es kann Phishing-Websites nicht so gut Googles und Mozillas eingebauter Schutz erkennen.

Möchtest Du Deine Web-Sicherheit verbessern, dann bietet McAfee überlegene Phishing-Erkennung für alle großen Browser. Weiterhin gibt es eine „Smart Firewall“, WLAN-Sicherheit und ein schnelles VPN, damit Du 100 % anonym surfen kannst.

Ist Windows Defender kostenlos?

Ja. Windows Defender ist auf allen PCs mit Windows 7, Windows 8.1 oder Windows 10 vorinstalliert.

Aber auch hier muss man sagen, dass es bessere kostenlose Windows-Antivirus-Programme auf dem Markt gibt. Allerdings bietet kein kostenloser Antivirus den Schutz an, den Du mit einem umfassenden Premium-Antivirus bekommst.

Sollte ich Windows Defender durch einen anderen Antivirus ersetzen?

Microsofts Windows Defender war noch nie so nah an der Konkurrenz von Dritten, wie es das heutzutage ist. Es ist eine ordentliche Internet-Sicherheits-Suite, aber immer noch nicht gut genug. In Sachen Malware-Erkennung hinkt es oft hinter den Erkennungsraten her, die Top-Antivirus-Konkurrenten vorweisen können. In Sachen Systemleistung braucht Defender länger für Scans und macht den Rechner langsamer als die meisten Antivirus-Programme von Dritten. Sprechen wir über die wichtigsten Sicherheitsfunktionen, dann hinkt Defender gewaltig hinterher.

Benutzt Du Windows Defender nur als Antivirus-Programm, ist es immer noch besser, als Dich gar nicht zu schützen. Trotzdem bist Du anfällig für Ransomware, Spyware und andere Arten von Malware. Sollte es einen Angriff geben, endet das möglicherweise böse.

Ich empfehle eine der folgenden Optionen:

  • Option 1: nimm einen besseren kostenlosen Antivirus als Microsofts Windows Defender. Hast Du ein relativ kleines Budget und Du kannst Dir keinen kostenpflichtigen Antivirus leisten, dann gibt es ein paar kostenlose Antivirus-Produkte auf dem Markt, die wesentlich besser als Defender sind. Mir hat Aviras kostenloser Antivirus am besten gefallen. Du solltest aber beachten, dass alle kostenlosen Antivirus-Programme Einschränkungen haben, die es bei Premium-Antivirus-Programmen nicht gibt.
  • Option 2: Optimiere Deinen PC-Schutz mit einem Premium-Antivirus. Kein kostenloser Antivirus wird Dir 100 % Schutz bieten. Windows Defender hat sich immer wieder anfällig für Malware, Ransomware und Spyware erwiesen. Es kostet nicht viel Geld, um Dich und Deinen PC zu schützen. Die Investition in eine Premium-Internet-Sicherheits-Suite ist mit Abstand die beste Option, Dich zu schützen und für ausreichend gute Cyber-Sicherheit zu sorgen.

Über den Autor

Bjorn Johansson
Bjorn Johansson
Bjorn ist Forscher für Internetsicherheit und Anwalt für digitale Rechte.

Über den Autor

Bjorn ist Forscher für Internetsicherheit und Anwalt für digitale Rechte. Er kommt ursprünglich aus Schweden und lebt nun mit seiner Frau und ihren zwei Kindern an der Küste von Maine. Wenn er nicht gerade das Internet für Leute wie Sie und mich schützt, geht er gerne mit seiner Familie Boot fahren oder arbeitet mit Holz.