Professionelle Tests
Eigentümerschaft
Affiliate-Provisionen
Richtlinien der Tests

Trend Micro Antivirus Test 2022 — Funktioniert es Wirklich?

Sam Boyd
Sam Boyd
Veröffentlicht am: 7. April 2022

Trend Micro-Test: schnelle Experten-Zusammenfassung

Trend Micro bietet einen fortschrittlichen Anti-Malware-Scanner zu einem guten Preis, dessen zusätzliche Funktionen jedoch ziemlich inkonsistent sind.

Der Echtzeit-Virenscanner von Trend Micro verwendet eine Kombination aus signaturbasiertem Scannen und fortschrittlichen Techniken des maschinellen Lernens, um Viren, Trojaner und Würmer sowie fortgeschrittene Bedrohungen wie Ransomware, Backdoor-Exploits und Kryptojacker zu erkennen. Der Malware-Scanner schnitt in meinen Tests extrem gut ab und erkannte fast alle meiner Test-Malware-Dateien, und das, ohne meinen PC zu verlangsamen.

Zu den zusätzlichen Sicherheitsfunktionen von Trend Micro gehören:

  • Browser-Sicherheitserweiterung.
  • PC-Optimierung.
  • Überwachung des Dark Web.
  • Schutz vor Datendiebstahl.
  • Passwort-Manager.
  • VPN.
  • Elterliche Kontrolle.
  • Datenschutz-Scanner für soziale Medien.

Auch wenn ich den Social-Media-Scanner und die Browser-Sicherheitsfunktionen von Trend Micro gut finde, sind einige der Extras extrem enttäuschend. Die PC-Optimierungen bieten nicht viel, was Microsoft und Mac nicht bereits können, und das VPN ist eines der schlechtesten, die ich je getestet habe.

Aber obwohl mir einige Dinge nicht gefallen haben, bietet Trend Micro insgesamt einen guten und erschwinglichen Malware-Schutz mit einer benutzerfreundlichen Oberfläche. Das Unternehmen verfügt über eine kostenlose 30-tägige Testversion für alle Tarife, und alle Käufe werden mit einer 30-tägigen Geld-zurück-Garantie angeboten.

Gesamtrang 9 von 67 Antivirus-Programmen
🔥 Firewall Nein
👤 VPN Ja (mit unbegrenzten Daten)
🎁 Kostenloser Tarif Nein
💸 Preise Ab 19,95 $/Jahr
💰 Geld-zurück-Garantie 30 Tage
📀 Betriebssysteme Windows, Android, Mac, iOS
UI auf Deutsch Ja

Trend Micro besuchen

Trend Micro Testbericht

Trend Micro Testbericht

Der Malware-Scanner und der Echtzeitschutz von Trend Micro sind hervorragend, und das Programm verfügt über einige gute Datenschutzfunktionen, die sowohl die Online- als auch die Offline-Sicherheit verbessern.

Auch wenn einige der zusätzlichen Funktionen von Trend Micro nicht ganz mit den Top-Antivirenprogrammen auf dem Markt mithalten können, ist es ein sehr benutzerfreundliches Produkt mit leistungsstarken Kernfunktionen, und seine verschiedenen Tarife werden definitiv den Bedürfnissen der meisten Benutzer gerecht.

Trend Micro Sicherheitsfunktionen

Viren-Scanner

Trend Micro Sicherheitsfunktionen

Der Viren-Scanner von Trend Micro bietet eine hervorragende Anti-Malware-Erkennung mit einer Kombination aus signaturbasiertem Scannen (Abgleich mit einer umfangreichen Virendatenbank) und maschinellem Lernen. Er kann sowohl vor bekannter Malware als auch vor Zero-Day-Bedrohungen und Malware-Varianten schützen, die herkömmliche Malware-Scanner umgehen können.

Trend Micro bietet 3 Scan-Optionen:

  • Schnellscan: Scannt Bereiche Deines Computers, in denen typischerweise Sicherheitsrisiken zu finden sind, z.B. Deine Systemordner, Hintergrundprozesse und das Register.
  • Vollständiger Scan: Scannt die gesamte Festplatte (ohne Dateien, die passwortgeschützt oder verschlüsselt sind).
  • Benutzerdefinierter Scan: Scannt Dateien oder Ordner Deiner Wahl.

Um die verschiedenen Scan-Optionen zu testen, habe ich ein riesiges Archiv mit fast 1.000 Malware-Samples heruntergeladen – darunter Viren, Würmer, Ransomware, Spyware, Trojaner, Adware, Keylogger, Rootkits und Kryptojacker. Die Proben habe ich an verschiedenen Stellen versteckt, wobei ich darauf geachtet habe, dass einige von ihnen in meinen Systemordnern und im Register landeten.

Zuerst führte ich den Schnellscan von Trend Micro aus. Er dauerte auf meinem Computer nur 3 Minuten, was sehr beeindruckend ist (einige andere Antivirenprodukte benötigen für einen Schnellscan 10-30 Minuten).

Trend Micro Sicherheitsfunktionen

Der Schnellscan identifizierte jedes bösartige Muster in meinen kritischen Ordnern, ein beeindruckendes Ergebnis.

Als nächstes führte ich den vollständigen Scan von Trend Micro durch, der lediglich 40 Minuten dauerte – schneller als McAfee, das eine Stunde benötigte. Trend Micro war in der Lage, etwa 97% der Malware auf meiner Festplatte zu erkennen, was recht gut ist (wenn auch nicht so gut wie die 100%ige Erkennungsrate von Norton).

Auch die Geschwindigkeit meines Computers war während des Scans nicht beeinträchtigt, und ich konnte weiterhin HD-Videos übertragen.

Der Scanner verfügt über mehrere andere hilfreiche Optionen. Du kannst die Empfindlichkeit des Schutzes anpassen, die Benachrichtigungseinstellungen ändern und Trend Micro sogar bitten, unsichere Dateien und PUPs (potenziell unerwünschte Programme) automatisch zu löschen oder den maschinellen Lernaspekt des Scanners zu deaktivieren.

Trend Micro Sicherheitsfunktionen

Ich bin wirklich begeistert von der Anzahl der Scan-Einstellungen, die Trend Micro anbietet, und davon, wie einfach der Zugriff auf diese Einstellungen ist.

Der Malware-Scanner von Trend Micro ist schnell und leistungsstark und beansprucht keine Systemressourcen. Seine Erkennungsraten sind zwar nicht ganz perfekt, aber dennoch nahe dran. Außerdem ist sein Scanner viel schneller als der anderer Antivirenprogramme wie VIPRE und McAfee und bietet eine Menge praktischer Einstellungen, wenn Du Deine Antiviren-Erfahrung feinabstimmen möchtest.

Trend Micro besuchen

Echtzeitschutz

Der Echtzeit-Malwareschutz von Trend Micro ist einfach, aber effektiv. Er überwacht Deine Aktivitäten im Internet und verhindert, dass Du gefährliche Dateien oder Anhänge herunterlädst. Zudem überwacht er Dateien auf Deinem Desktop und hindert sie daran, Änderungen auf Deinem Computer vorzunehmen.

Der Echtzeitschutz von Trend Micro schützt Dich vor:

  • Malware.
  • Potenziell unerwünschten Programmen (PUPS).
  • Ransomware.
  • Exploits.

Um den Echtzeitschutz zu testen, habe ich meinen PC von allen verbleibenden Testmustern aus dem Antivirenscanner-Test bereinigt und dann versucht, dasselbe Archiv (das fast 1.000 Muster enthält) erneut herunterzuladen. Der Echtzeit-Scanner von Trend Micro erkannte jede einzelne Malware-Datei und verhinderte, dass sie heruntergeladen wurde und meinen PC infizieren konnte.

Trend Micro Sicherheitsfunktionen

Ich habe den Echtzeitschutz von Trend Micro auch anhand der WICAR-Datenbank mit webbasierten Exploits getestet und war beeindruckt, dass Trend Micro alle Exploit-Angriffe blockierte, bevor sie auf meinen Browser und meine Plug-Ins abzielen konnten.

Insgesamt war der Echtzeitschutz von Trend Micro äußerst effektiv, um zu verhindern, dass gefährliche Dateien auf meinem PC ausgeführt werden konnten.

Trend Micro besuchen

Phishing-/Web-Schutz

Trend Micro Sicherheitsfunktionen

Der Internetschutz von Trend Micro arbeitet im Hintergrund und blockiert gefährliche und betrügerische Websites. Dazu vergleicht er automatisch jede von Dir aufgerufene Website mit einer Online-Datenbank von Websites, die auf der schwarzen Liste stehen. Wenn die Website, die Du zu besuchen versuchst, in der Datenbank erscheint, blockiert Trend Micro den Zugriff.

Ich habe den Schutz in Google Chrome, Mozilla Firefox und Microsoft Edge getestet.

Dabei habe ich versucht, Hunderte von Phishing-Seiten zu besuchen, und Trend Micro hat den Zugriff jedes Mal blockiert. Trend Micro blockierte sogar den Zugriff auf Websites, die von den Standardschutzfunktionen von Webbrowsern wie Chrome und Firefox nicht blockiert werden konnten.

Mir gefällt auch, wie einfach es ist, sichere Websites in die Whitelist aufzunehmen. Jedes Mal, wenn Trend Micro eine Website blockiert, öffnet sich ein kleines Dialogfeld mit der Option, die Warnung zu ignorieren und die Website zu besuchen oder die Website sogar vollständig auf die Whitelist zu setzen.

Generell war ich von dem Phishing-Schutz von Trend Micro beeindruckt. Er ist einfach zu bedienen und blockierte in meinen Tests alle Phishing-Seiten.

Trend Micro besuchen

PC-Gesundheitscheck

Der PC-Gesundheitscheck von Trend Micro ist eine auf Windows beschränkte Funktion zur Systemoptimierung, die Deinen PC auf 4 Arten optimiert. Mit einem Klick kann PC Tune-Up:

  • Sicherheitsschwachstellen beheben: Es prüft, ob Dein Betriebssystem auf dem neuesten Stand ist und ob die Firewall-Einstellungen Deines Computers sicher sind.
  • Die Startzeit des Computers verkürzen: Ändert, welche Programme gestartet werden, wenn Du Dich an Deinem PC anmeldest.
  • Speicherplatz wiederherstellen: Leert den Papierkorb, löscht doppelte Dateien und bereinigt temporäre Ordner.
  • Datenschutzdaten bereinigen: Entfernt persönliche Daten aus Windows, Messenger-Anwendungen und Media-Playern.

Diese Funktion beeindruckte mich nicht. Der PC-Gesundheitscheck brauchte 5 Minuten für eine vollständige Überprüfung meines Computers, konnte aber keinen Speicherplatz einsparen. Als ich jedoch die in Windows integrierte Datenträgerbereinigung auf meinem PC ausführte, konnte ich fast 300 MB Speicherplatz freimachen.

Trend Micro Sicherheitsfunktionen

Die Funktion „Startzeit des Computers reduzieren“ hebt die Programme hervor, die Du manuell vom Start abhalten kannst, um die Startgeschwindigkeit zu erhöhen. Diese Funktion ist jedoch unter Windows und Mac standardmäßig verfügbar, so dass sie keinen großen Mehrwert für die Tune-Up-Funktion darstellt.

Im Allgemeinen ist der PC-Gesundheitscheck von Trend Micro nicht besonders gut. Viele seiner Funktionen sind standardmäßig unter Windows und Mac verfügbar, wo sie grundsätzlich auch besser funktionieren. Der einzige wirkliche Vorteil von PC Tune-Up ist die Möglichkeit, alle Optimierungsfunktionen an einem Ort zu haben, aber andernfalls kannst Du auch einfach bei den integrierten Bereinigungsfunktionen Deines Systems bleiben.

Trend Micro besuchen

Datenschutz-Scanner

Mit dem Datenschutz-Scanner von Trend Micro kannst Du die Datenschutzeinstellungen Deines Webbrowsers und Deiner sozialen Medien für eine Vielzahl von Websites und Browsern anpassen. Um ihn für Deine Social-Media-Profile zu verwenden, musst Du die Trend Micro Toolbar herunterladen und bei dem Social-Media-Konto angemeldet sein, das Du scannen möchtest. Trend Micro prüft dann dieses Konto und öffnet ein Popup-Fenster, in dem Du alle gefundenen Datenschutzbedenken einfach beheben kannst. Trend Micro prüft:

  • Wer Deine persönlichen Daten sehen kann.
  • Ob Dein Social-Media-Profil in Suchmaschinen auftaucht.
  • Wer Dich anhand Deiner E-Mail-Adresse ermitteln kann.
  • Wer Dich mithilfe Deiner Telefonnummer ausfindig machen kann.
  • Ob Werbetreibende auf der Grundlage Deiner Aktivitäten gezielte Werbung anzeigen können.

Ich habe die Trend Micro Toolbar auf Chrome heruntergeladen und einen Scan meiner Facebook-, Twitter- und LinkedIn-Profile durchgeführt.

Trend Micro Sicherheitsfunktionen

Der Scanner dauerte nur eine Minute und listete dann alle Datenschutzbedenken mit einer Option zur einfachen Anpassung auf. Diese Funktion ist sehr praktisch, vor allem, weil es auf vielen Social-Media-Seiten ziemlich schwierig ist, die eigenen Datenschutzeinstellungen zu finden, zu verstehen oder zu ändern.

Der Browser-Scanner-Teil des Datenschutz-Scanners war jedoch eher enttäuschend. In meinem Test funktionierte er nur mit Internet Explorer und Firefox, obwohl er angeblich auch mit Chrome kompatibel ist. Ich konnte entscheiden, ob ich im Internet Explorer und in Firefox die Verfolgung und Speicherung von Passwörtern zulassen und den integrierten Phishing-Schutz ein- oder ausschalten wollte.

Das ist zwar an sich nützlich, aber diese Funktionen sind auch ohne Trend Micro in den Einstellungen der Webbrowser selbst leicht zugänglich. Und wenn man bedenkt, dass es den Internet Explorer so gut wie nicht mehr gibt (Microsoft hat den Großteil seiner Energie in den neuen, auf Chromium basierenden Edge-Browser gesteckt), ist der Browser-Scanner von Trend Micro letztendlich weniger nützlich als er sein könnte.

Die Schutzfunktionen des Datenschutz-Scanners für soziale Medien sind jedoch recht sinnvoll, vor allem, wenn Du Schwierigkeiten hast, die Datenschutzeinstellungen für Deine sozialen Medienkonten zu finden und zu ändern.

Trend Micro besuchen

Trend Micro ID-Sicherheit (nur mobil)

Trend Micro Sicherheitsfunktionen

Trend Micro ID Security scannt das Dark Web ununterbrochen und benachrichtigt Dich sofort, wenn es persönliche Informationen (PII) von Dir findet, einschließlich:

  • E-Mail-Adressen.
  • Passwörter.
  • Kreditkartennummern.
  • Bankkontonummern.
  • Reisepassdaten.

Es ist nicht ganz so beeindruckend wie Norton, das KI-Technologie verwendet und zusätzliche Arten von Informationen, wie z.B. Versicherungsnummern, abdeckt. Aber Trend Micro ist besser als TotalAV, das lediglich die Datenbank von Have I Been Pwned nutzt, um nach manipulierten E-Mails zu suchen.

Der Datenmonitor von Trend Micro sendet Leak-Warnungen direkt an Deine E-Mail oder Dein Handy, wenn eine Sicherheitsverletzung entdeckt wird. In einem solchen Fall wirst Du benachrichtigt, welche Informationen verletzt wurden, und wirst angewiesen, jedes gefährdete Konto mit einem stärkeren Kennwort zu schützen. Gleichzeitig wird ein Hyperlink zu der gefährdeten Website bereitgestellt, damit Du die erforderlichen Änderungen schnell vornehmen kannst.

Ich testete den Scanner für E-Mail-Verletzungen mit einer alten E-Mail-Adresse, die ich absichtlich bei Dutzenden von zweifelhaften Websites eingegeben habe. Der E-Mail-Scanner funktionierte gut und fand 20 verschiedene Websites, die meine E-Mail-Adresse missbraucht hatten.

Trend Micro ID Security ist nur für Android und iOS verfügbar, was ich ein wenig seltsam fand. PC- und Mac-Benutzer erhalten über die Website von Trend Micro lediglich Zugriff auf einen einfachen E-Mail-Scanner.

Insgesamt ist Trend Micro ID Security umfassender als die meisten vergleichbaren Produkte der Konkurrenz, aber leider nicht so gut wie Norton. Die Möglichkeit, zu überprüfen, ob Deine E-Mails, Kennwörter, Kreditkartennummern und andere persönliche Informationen kompromittiert wurden, ist hervorragend. Wenn Dir aber der Schutz Deiner Identität wirklich am Herzen liegt, solltest Du Dich lieber für einen Dienst mit Live-Support und Schutz für mehr Arten von Informationen entscheiden.

Trend Micro besuchen

Passwort-Manager

Trend Micro Sicherheitsfunktionen

Der Passwort-Manager von Trend Micro sichert Passwörter und andere sensible Daten mit einer 256-Bit-AES-Verschlüsselung. Die kostenlose Version des Passwort-Managers ist sehr restriktiv und erlaubt Dir nur die Speicherung von 5 Passwörtern. Das ist ziemlich enttäuschend, vor allem wenn man bedenkt, dass es viele kostenlose Passwort-Manager gibt, die eine unbegrenzte Anzahl von Passwörtern zulassen. Das Premium-Paket von Trend Micro enthält jedoch eine erweiterte Version des Passwort-Managers, mit der Du eine unbegrenzte Anzahl von Passwörtern speichern kannst.

Der Passwort-Manager von Trend Micro umfasst:

  • Unbegrenzte Passwortspeicherung (Premium-Version).
  • Kennwort-Generator.
  • Automatisches Ausfüllen von Formularen.
  • Sichere Notizen.

Der Passwort-Manager ist nicht als Desktop-App verfügbar, sondern nur als Browser-Erweiterung für Desktop-Nutzer und als mobile App für iOS und Android. Sobald Du die entsprechende Browser-Erweiterung oder App installiert hast, fordert der Passwort-Manager Dich auf, ein Master-Passwort zu erstellen.

Der Trend Micro Passwort-Manager arbeitet mit einem Zero-Knowledge-Protokoll, d.h. wenn Du dieses Master-Passwort vergisst, kannst Du es nicht zurücksetzen. Das ist zwar gut für die Sicherheit, bedeutet aber auch, dass Du ein Problem hast, wenn Du doch das Kennwort vergisst, da es keine Optionen zur Kontowiederherstellung gibt. Meiner Meinung nach ist dies eine kleine Einschränkung. Andere beliebte Passwort-Manager wie LastPass und Dashlane bieten mehrere Optionen zur Wiederherstellung des Kontos, für den Fall, dass Du den Zugriff auf Dein Konto verlierst.

Die Funktion zum Speichern und automatischen Ausfüllen von Passwörtern ist recht einfach, aber sie funktioniert gut. Wenn Du Dich bei einer Website anmeldest, fragt Trend Micro, ob Du Deine Daten speichern möchtest. Wenn Du anschließend zu einer gespeicherten Website zurückkehrst, öffnet sich ein kleines Dialogfeld mit der Frage, ob Du Dich anmelden möchtest. Dieser Vorgang ist schnell und bequem, und während des Tests wurden alle meine gespeicherten Websites erkannt.

Trend Micro bietet zudem einen Passwort-Generator. Damit kannst Du ein Kennwort mit 8-20 Zeichen erstellen, das Groß- und Kleinbuchstaben, Zahlen und Symbole enthalten kann. Diese Funktion ist nützlich, aber sie enthält keinen Passphrasen-Generator wie Bitwarden.

Der Passwort-Manager von Trend Micro erfüllt die grundlegenden Anforderungen gut, bietet aber im Vergleich zu anderen Programmen auf dem Markt nur wenige Funktionen. Er verfügt über benutzerfreundliche Funktionen zum Speichern und automatischen Ausfüllen von Passwörtern, und mir gefällt die Funktionalität des Passwort-Generators. Allerdings bietet er kaum zusätzliche Funktionen wie 2FA (Zwei-Faktor-Authentifizierung), Passwort-Tresor-Prüfung oder Passwort-Freigabe, die heutzutage in den meisten Top-Passwort-Managern enthalten sind.

Trend Micro besuchen

Elterliche Kontrolle

Die elterliche Kontrollfunktion von Trend Micro ist einfach, aber sehr intuitiv. Mit ihr kann man:

  • Websites sperren.
  • Zeitlimits für den Internetzugang, bestimmte Apps oder ganze Geräte festlegen.
  • Anwendungen blockieren.

Wenn Du die Jugendschutzfunktion zum ersten Mal startest, führt Dich ein Startassistent durch die Einrichtung, indem Du die Websites oder Anwendungen auswählst, die Du blockieren möchtest. Darüber hinaus gibt es verschiedene Altersvorgaben, die Du auswählen kannst, wenn Du möchtest, dass Trend Micro alle Einstellungen für Dich vornimmt.

Ich habe ein Fake-Profil für ein Kind im Vorschulalter (8-12 Jahre) erstellt, das den Computer am Wochenende nur 4 Stunden lang benutzen soll. Außerdem habe ich diesem Testprofil den Zugriff auf bestimmte Anwendungen auf meiner Festplatte gesperrt.

Trend Micro Sicherheitsfunktionen

Die Website-Filterung funktioniert recht zuverlässig, da sie 31 Kategorien von Websites blockieren kann. Darunter:

  • Websites für Erwachsene.
  • Websites von Kommunikationsmedien.
  • Umstrittene Websites.
  • Einkaufs-Websites.
  • Unterhaltungs-Websites.

Wenn ich versuchte, eine gesperrte Website zu besuchen, wurde sie nicht geladen, und Trend Micro zeigte mir stattdessen in der unteren Ecke meines Bildschirms eine Popup-Benachrichtigung an, dass die Website gesperrt wurde.

Trend Micro Sicherheitsfunktionen

Wenn Du auf die Links „Vorübergehend zulassen“ oder „Dauerhaft zulassen“ in der Nachricht klickst, wird das Passwort Deines Kontos abgefragt, bevor der Zugriff auf die gesperrte Website erlaubt wird. Dies ist eine wirklich nützliche Funktion, und ich kann mir vorstellen, dass viele Eltern die Möglichkeit, Websites auf diese Weise vorübergehend auf eine Whitelist zu setzen, zu schätzen wissen.

Die Inhaltsfilterung von Trend Micro war leider recht inkonsistent. Bei bestimmten Kategorien – wie Websites für Erwachsene – funktionierte er, bei anderen wiederum hatte er Schwierigkeiten. Als ich versuchte, „Waffen“ herauszufiltern, konnte ich trotzdem auf viele Websites und Videos zum Thema Schusswaffen zugreifen. Gefährliche YouTube-Videos herauszufiltern, ist jedoch für jede Jugendschutz-App ziemlich schwierig. Ich empfehle Dir unseren Blogbeitrag über die Sicherheit von Kindern auf YouTube, in dem Du einige hilfreiche Tipps findest.

Der Trend Micro Bildersuchfilter hat überhaupt nicht funktioniert. Auch als er aktiviert war, konnte ich mir nicht jugendfreie Bilder auf Google Images ansehen.

Die Zeitbeschränkungen funktionierten sehr gut und ich konnte die Zeit, die Kinder auf einem Gerät verbringen können, vollständig begrenzen und die Zeit für den Internetzugang planen. Wenn Dein Kind mehr Zeit im Internet verbringen möchte, kannst Du ganz einfach eine weitere Stunde hinzufügen, indem Du Dein Passwort eingibst.

Wenn die geplante Zeit für die Computer-/Gerätenutzung abläuft, wird ein Timer angezeigt, der darauf hinweist, dass die Kinder noch 5 Minuten Zeit haben, bevor sie abgemeldet werden. Danach musst Du Dein Passwort eingeben, um wieder Zugang zum Gerät zu erhalten. Du kannst Dein Passwort auch während des 5-Minuten-Countdowns eingeben, um eine Stunde zu verlängern.

Die Programmzugriffskontrollen waren ebenfalls sehr effektiv. Ich habe dies mit verschiedenen Anwendungen ausprobiert, darunter Videospiele, und jedes Mal blockierte Trend Micro sie erfolgreich. Ich versuchte sogar, den App-Blocker auszutricksen, indem ich blockierte Anwendungen umbenannte, sie verschob, löschte und neu installierte, aber keine dieser Methoden funktionierte.

Trend Micro Sicherheitsfunktionen

Ich war jedoch von der Trend Micro Jugendschutzanzeige enttäuscht. Es werden nur Zugriffsversuche auf gesperrte Websites gemeldet. Wenn Dein Kind also auf andere ungeeignete Websites zugreift, die nicht bereits gefiltert wurden, gibt es keine Möglichkeit, das herauszufinden. Auch die Nutzung von Anwendungen wird nicht erfasst, sodass Du nicht wissen kannst, womit Dein Kind seine Zeit verbringt (z.B. ob es Videospiele spielt oder Lern-Apps verwendet).

Die besten Kindersicherungsprogramme auf dem Markt zeigen jede Website an, die Dein Kind besucht hat, jede App, auf die es versucht hat zuzugreifen, und die Zeit, die es in jeder App verbracht hat. Diese Funktionen sind für Eltern sehr hilfreich, und es ist schade, dass sie im Produkt von Trend Micro nicht enthalten sind.

Zusammenfassend würde ich sagen, dass die elterliche Kontrollfunktion von Trend Micro nur okay ist. Die Inhaltsfilterung war uneinheitlich, und ich denke, der Anzeigebericht sollte viel informativer sein. Positiv ist jedoch, dass die Anwendung sehr einfach zu bedienen ist, mit anpassbaren Voreinstellungen für die Webfilterung, automatischen altersabhängigen Schutzfunktionen und einem zuverlässigen Anwendungsblocker.

Trend Micro besuchen

Trend Micro VPN

Trend Micro Sicherheitsfunktionen

Das VPN von Trend Micro ist nur im Premium-Tarif enthalten. Es behauptet, dass es Deinen Webverkehr verschlüsselt, aber es verbirgt weder Deine IP-Adresse, noch tunnelt es Deinen Datenverkehr zu einem sicheren Server, noch macht es irgendetwas, was Du von einem VPN erwarten würdest.

Es lässt Deine Daten über einen sicheren Cloud-Server laufen, der eine 256-Bit-AES-Verschlüsselung verwendet – den gleichen Standard, den die meisten Banken und Regierungen verwenden. Allerdings bietet das VPN nicht viel mehr Schutz als eine Standard-HTTPS-Seite.

Das VPN von Trend Micro gibt Dir auch keine virtuelle IP-Adresse oder erlaubt dir, Dich mit verschiedenen Serverregionen zu verbinden. Stattdessen wird Deine Verbindung über einen von 4 VPN-Servern geleitet, die in den Netzwerkeinstellungen Deines Computers angezeigt werden.

Trend Micro Sicherheitsfunktionen

Man kann nicht wählen, mit welchem dieser Server man sich verbindet. Das VPN wählt automatisch eine Verbindung aus, und wenn Du versuchst, den Server manuell zu ändern, fragt Trend Micro nach einem Benutzernamen (den man nicht erhält) und einem digitalen Zertifikat (das man nicht hat). Das hat mich unglaublich frustriert, denn meine Verbindung brach immer wieder ab, und ich konnte sie nicht durch einen Wechsel zu einem anderen Server wiederherstellen.

Das VPN von Trend Micro bietet darüber hinaus kaum Anpassungsmöglichkeiten. Es stehen die folgenden Optionen zur Verfügung:

  • Manuelles VPN: Das VPN wird manuell ein- und ausgeschaltet.
  • Automatisches VPN: Stellt automatisch eine Verbindung zu ungesicherten Netzwerken her.
  • VPN immer eingeschaltet: Stellt jedes Mal eine Verbindung her, wenn Du Dein Gerät einschaltest.
  • VPN immer ausgeschaltet: VPN ist ausgeschaltet, es sei denn, Du schaltest es manuell ein.

Es gibt keinen Kill-Switch oder DNS-Leak-Schutz, d.h. wenn die VPN-Verbindung abbricht, bleiben Deine Aktivitäten nicht mehr verborgen, und Hacker können Deine Daten abfangen. Andere VPNs – wie z.B. ExpressVPN – verfügen über einen Kill Switch und einen DNS-Leak-Schutz. Das bedeutet, dass Deine Daten auch bei einer Unterbrechung der VPN-Verbindung geschützt sind, bis die Verbindung wiederhergestellt ist.

Kurz gesagt: Trend Micros VPN ist viel, viel unbrauchbarer als alle anderen Top-VPNs auf dem Markt. Selbst im Vergleich zu anderen Antiviren-VPNs wie denen von Norton und McAfee schneidet es schlechter ab.

Zusätzliche Funktionen

Ergänzend zu den oben erwähnten Funktionen bietet Trend Micro einige nützliche Zusatzfunktionen:

  • Pay Guard: Öffnet ein sicheres Browserfenster für Online-Banking oder -Shopping (Chrome, Firefox, Edge, Internet Explorer).
  • Schutz vor Datendiebstahl: Verhindert, dass sensible Daten wie Kreditkartennummern über das Internet gesendet werden.
  • Ordnerschutz: Fügt ausgewählten Ordnern zusätzliche Sicherheit hinzu, um zu verhindern, dass sie von Ransomware verschlüsselt werden.
  • Trend Micro Tresor: Speichert sensible Dateien in einem passwortgeschützten Ordner.
  • Sichere Löschung: Löscht eine Datei sicher, so dass sie nicht wiederhergestellt werden kann (nur verfügbar in den Paketen Premium Security, Maximum Security und Internet Security).
  • Firewall-Booster: Verbessert die in Windows integrierte Firewall und verhindert, dass Botnets Zugriff auf Deinen PC erlangen.

Einige dieser zusätzlichen Funktionen sind sehr nützlich. Immer wenn Du eine Bank- oder Finanz-Website aufrufst, öffnet Pay Guard ein Fenster, das Deinen Browser vor Exploit-Angriffen und Pop-ups schützt. TotalAV, Avira und Bullguard bieten zwar alle einen sicheren Browser, aber keiner von ihnen bietet die gleiche Ein-Klick-Funktionalität wie Pay Guard.

Auch die Funktion „Sicheres Löschen“ und der sichere Dateitresor von Trend Micro gefallen mir, aber ich bin mir nicht sicher, ob der Firewall-Booster, der Ordnerschutz und der Schutz vor Datendiebstahl wirklich so gut sind, wie sie angepriesen werden. Trotzdem finde ich es gut, dass Trend Micro so viele zusätzliche Funktionen zur Verbesserung der Sicherheit anbietet.

Trend Micro besuchen

Trend Micro Tarife und Preise

Trend Micro verfügt über 4 verschiedene Tarife. Der einfachste Tarif, Antivirus+ Security, ist für Windows verfügbar (Mac-Benutzer können den ähnlichen Basis-Tarif Antivirus für Mac erwerben). Ein etwas fortschrittlicherer Tarif ist Internet Security, der nur für Windows verfügbar ist. Maximum Security und Premium Security Suite sind die Premium-Tarife, die beide auf PCs, Macs, Androiden, iOS-Geräten und Chromebooks funktionieren.

Es gibt keinen kostenlosen Tarif, aber Trend Micro besitzt einige kostenlose Funktionen wie House Call (einen Online-Sicherheitsscan) und die Browser-Erweiterung Safe Filter für Kinder. Alle Pakete müssen im Rahmen eines ein- oder zweijährigen Abonnements erworben werden. Trend Micro gewährt jedoch für alle Pakete eine kostenlose 30-tägige Testphase, und für alle Käufe gilt eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie.

Im Folgenden findest Du den Inhalt der einzelnen Pakete:

Antivirus+ Security — Kostenpflichtiger Basis-Tarif

Trend Micro Tarife und Preise

Antivirus+ Security (und das separat erhältliche Antivirus für Mac) deckt 1 Gerät ab und bietet Echtzeitschutz vor Malware, sowie:

  • Ransomware-Schutz.
  • Einen sicheren Webbrowser.
  • Anti-Phishing-Schutz.

Zwar handelt es sich dabei nicht um den funktionsreichsten Tarif, aber der Basis-Tarif von Trend Micro ist eine gute Option, wenn Du lediglich einen Echtzeit-Malware-Schutz und Webschutz benötigst. Wenn man jedoch bedenkt, dass Avira mit seinem kostenlosen Antiviren-Produkt Malware-Scans in Echtzeit, PC-Tuning, einen Passwort-Manager und einen Web-Schutz anbietet, halte ich das Basis-Paket von Trend Micro nicht für das beste Angebot auf dem Markt.

Trend Micro besuchen

Internet Security — Erweiterter PC-Schutz

Trend Micro Tarife und Preise

Internet Security enthält alle Funktionen von Antivirus+ Security sowie zusätzlich:

  • Elterliche Kontrolle.
  • Schutz der Privatsphäre in sozialen Medien.
  • PC-Optimierungstool.
  • Schutz für bis zu 3 PCs.

Der Preis dieses Pakets ist im Verhältnis zur Anzahl der angebotenen Funktionen sehr günstig (mehr als das ähnlich teure Panda Dome Advanced package). Für Familien, die bis zu 3 PCs schützen möchten, ist es eine ziemlich gute Option, aber ich bin enttäuscht, dass dieser Tarif nur für Windows-Benutzer verfügbar ist – vor allem, wenn Konkurrenten wie Norton in ihren günstigeren Tarifen Schutz für mehrere Geräte anbieten.

Trend Micro besuchen

Maximum Security — Erweiterter Multi-Geräte-Tarif

Trend Micro Tarife und Preise

Maximum Security verfügt über alle Funktionen von Internet Security und zusätzlich:

  • Passwort-Manager.
  • Mobiler Schutz.
  • Schutz für bis zu 5 Geräte.

Dieser Tarif kann sowohl Android- und iOS-Mobilgeräte als auch Windows-, Mac- und Chromebook-Geräte schützen (ja, es gibt auch Virenschutz für Chromebook) und ist daher für alle geeignet, die einen umfassenden Schutz für mehrere Geräte benötigen.

Trend Micro besuchen

Premium Security Suite — Premium Multi-Geräte-Tarif

Trend Micro Tarife und Preise

Premium Security Suite ist der umfassendste Tarif von Trend Micro. Er beinhaltet alles, was in Maximum Security angeboten wird, plus:

  • Überwachung von Dark Web/ID-Diebstahl.
  • Persönliches VPN.
  • Schutz für bis zu 10 Geräte.

Leider ist das VPN von Trend Micro nicht sonderlich gut, was die Attraktivität dieses Premium-Tarifs etwas schmälert. Es gibt auch ähnlich teure Tarife mit viel besseren Extras – wie Norton 360, das Funktionen wie ID-Überprüfung und Kreditüberwachung, Schutz vor gestohlenen Brieftaschen und Rückerstattung gestohlener Geldbeträge umfasst. Die Premium Security Suite ermöglicht den Schutz von bis zu 10 Geräten und ist daher eine gute Option, wenn Du eine umfassende Online-Sicherheit für Deinen gesamten Haushalt benötigst.

Trend Micro besuchen

Trend Micro Benutzerfreundlichkeit und Einrichtung

Trend Micro lässt sich problemlos einrichten und verwenden. Die Installation dauerte weniger als 5 Minuten, und sobald das Programm gestartet war, wurde ich zu einer einfach zu navigierenden Benutzeroberfläche (UI) geführt, in der die wichtigsten Funktionen in 4 leicht zu lesenden Symbolen angeordnet waren.

Trend Micro Benutzerfreundlichkeit und Einrichtung

Jede Funktion kann mit wenigen Klicks aufgerufen werden. Über die Schaltfläche „Gerät“ kannst Du auf Sicherheitseinstellungen wie die Echtzeit-Scan-Optionen, den PC-Optimierer und den Stummschaltmodus (der die Benachrichtigungen von Trend Micro vorübergehend deaktiviert) zugreifen.

Über die Schaltfläche „Datenschutz“ auf der Hauptbenutzeroberfläche gelangst Du zum Datenschutz-Scanner und zum Schutz für soziale Medien. Hier kannst Du auch Deine Pay Guard-Einstellungen konfigurieren (d.h. auswählen, welche Websites Du mit dem sicheren Webbrowser von Trend Micro öffnen möchtest).

Trend Micro Benutzerfreundlichkeit und Einrichtung

Die Optionen zum Schutz vor Datendiebstahl sind ebenfalls im Tab „Datenschutz“ verfügbar. Wie bei Pay Guard musst Du nur die zu schützenden Informationen eingeben, den Rest erledigt Trend Micro automatisch.

Trend Micro Benutzerfreundlichkeit und Einrichtung

Zurück auf der Hauptbenutzeroberfläche kannst Du über die Schaltfläche „Daten“ auf den Ordnerschutz, das sichere Löschen, den Passwort-Manager (öffnet die Web-Erweiterung) oder den Tresor (passwortgeschützter Ordner) zugreifen.

Über die Schaltfläche „Familie“ hast Du Zugriff auf die Kindersicherung, für deren Konfiguration ich nur ein paar Minuten benötigte.

Die Benutzeroberfläche von Trend Micro ist äußerst intuitiv und einfach zu navigieren. Du kannst mit nur wenigen Klicks auf jede Funktion zugreifen und sie anpassen.

Trend Micro besuchen

Trend Micro Mobile App

Trend Micro Mobile App

Die mobile Sicherheit von Trend Micro für Android und iOS ist in den Paketen Maximum Security und Premium Security Suite enthalten, kann aber auch separat erworben werden. Es umfasst die folgenden Funktionen:

  • Malware-Scanner
  • Web-Schutz.
  • VPN.
  • SMS-Phishing-Blocker (Smishing).
  • App-Manager.
  • Anti-Diebstahl-Schutz
  • Elterliche Kontrolle.

Der Malware-Scanner funktionierte während meiner Tests einwandfrei. Ich hatte ein Archiv mit Hunderten von Virenproben auf mein Huawei P30 Lite Android-Telefon heruntergeladen, und Trend Micro konnte fast 100% davon abfangen.

Auch der mobile Web-Schutz von Trend Micro ist ziemlich gut, und ich mag den Smishing-Blocker (SMS-basiertes Phishing). Das VPN von Trend Micro ist jedoch für mobile Geräte genauso schlecht wie für Desktop-Benutzer.

Der Diebstahlschutz von Trend Micro gefällt mir sehr gut: Man kann sein Gerät aus der Ferne sperren, seine Daten löschen, es mit GPS orten und sogar einen Alarm auslösen. Um im Falle eines Diebstahls auf diese Funktionen zuzugreifen, navigierst Du in Deinem Webbrowser zum Portal für verlorene Geräte von Trend Micro und meldest Dich bei Deinem Konto an. Alle Anti-Diebstahl-Funktionen sind in einer sehr übersichtlichen Benutzeroberfläche verfügbar, und die Funktion „Gerät orten“ lokalisiert Dein Gerät in einem Umkreis von 50 bis 100 Metern.

Trend Micro Mobile App

Die einzige Funktion, die der mobilen App von Trend Micro meiner Meinung nach fehlt, ist eine automatische Selfie-Aufnahme zur Identifizierung von Dieben (die McAfee mit seiner mobilen App anbietet).

Die elterliche Kontrollfunktion funktioniert in der mobilen App auf die gleiche Weise wie in der Desktop-App. Der Hauptunterschied besteht darin, dass es keine Möglichkeit gibt, Nutzungszeiten wie in der PC-Version zu planen, und außerdem gibt es keinen Berichtsbildschirm, mit dem Du die App- und Internetnutzung Deiner Kinder verfolgen kannst.

Alles in allem gefällt mir die mobile App von Trend Micro sehr gut. Sie verfügt über einen guten Malware-Schutz, Web-Schutz und robuste Diebstahlschutzfunktionen.

Trend Micro besuchen

Trend Micro Kundendienst

Trend Micro Kundendienst

Der Kundendienst von Trend Micro bietet verschiedene Optionen, darunter:

  • Eine umfassende Wissensdatenbank, which is available in {{language}}.
  • Telefonischen Support, auch auf Deutsch
  • Live-Chat (Du kannst mit den Kundendienstmitarbeitern auf Deutsch chatten)
  • E-Mail-Support, also provided in {{language}}
  • Unterstützung über soziale Medien/Foren.

Ich war beeindruckt, wie umfangreich und leicht zu navigieren die Wissensdatenbank ist. Ich fand eine Menge gut geschriebener Artikel, die viele meiner Fragen beantworteten.

Auch der telefonische Support ist hervorragend. Wenn Du in den USA, Kanada, Australien, Neuseeland, Singapur oder Malaysia lebst, hast Du die Wahl zwischen dem Standard-Telefonsupport von Montag bis Freitag oder dem Premium-Support rund um die Uhr (wenn Du die Premium Security Suite von Trend Micro nutzt). Alle anderen Länder, darunter Frankreich, Deutschland, China und die Türkei, bieten Standard-Supportzeiten von Montag bis Freitag.

Von Kanada aus konnte ich den Standard-Support sehr schnell erreichen und chattete mit einem hilfsbereiten Mitarbeiter, der mir alle meine Fragen beantwortete.

Zwar dauerte die Kontaktaufnahme mit dem Live-Chat-Agenten nur eine Minute, aber die Beantwortung meiner Fragen dauerte mir ein bisschen zu lange. Der Agent begann unser Gespräch, indem er mir von einer der neuen Funktionen von Trend Micro erzählte, anstatt mich zu fragen, bei welchem Problem ich Hilfe benötigte. Am Ende wurde meine Frage zwar beantwortet, aber es dauerte etwa 10 Minuten.

Trend Micro Kundendienst

Ein Mitarbeiter des E-Mail-Supports hat sich innerhalb von 9 Stunden bei mir gemeldet, was recht schnell ist. Doch leider waren auch sie nicht sehr hilfreich. Ich erkundigte mich, ob ich über die Jugendschutzfunktion sehen kann, welche Websites mein Kind besucht hat oder nicht. Sie antworteten und baten um einen Screenshot und eine Seriennummer. Es war offensichtlich, dass sie nur ein Skript verwendeten.

Trend Micro Kundendienst

Im Allgemeinen war das Kundenservice-Team schnell und sachkundig (vor allem der Telefonsupport), aber die E-Mail- und Live-Chat-Mitarbeiter verschwendeten einige Zeit damit, mir unnötige Fragen zu stellen.

Trend Micro besuchen

Kann Trend Micro Dich im Jahr 2022 vollständig vor Malware schützen?

Ja, Trend Micro kann Dich vollständig vor Malware schützen. Sein fortschrittlicher Malware-Scanner bietet einen nahezu 100-prozentigen Schutz vor Malware, und der Web Shield erkannte in meinem Test alle gefährlichen Websites. Zusätzlich bietet Trend Micro einige ziemlich gute Bonusfunktionen, wie z.B. einen hilfreichen Datenschutz-Scanner, mit dem Du Deine Social-Media-Konten schützen kannst, und grundlegende Kindersicherungsmaßnahmen, mit denen Du ganz einfach einschränken kannst, wie lange Dein Kind online und/oder auf einem bestimmten Gerät sein darf.

Allerdings gefielen mir die Tools zur Systemoptimierung nicht besonders gut, und das VPN ist offen gesagt miserabel (vor allem für diesen Preis). Dafür gefallen mir die Diebstahlschutzfunktionen in der mobilen App sehr gut – sie sind einfach zu bedienen und umfassend. Und obwohl die mobilen Schutzfunktionen von Trend Micro nicht ganz so gut sind wie die von McAfee, würde ich dennoch das Maximum Security Paket, von Trend Micro empfehlen, das bis zu 5 PCs, Macs, Android- und iOS-Geräte schützen kann.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Trend Micro einen guten Anti-Malware-Schutz, eine breite Palette an nützlichen Funktionen und eine benutzerfreundliche Oberfläche bietet. Es gibt jedoch eine Reihe anderer Unternehmen, die einen besseren zusätzlichen Schutz zu einem ähnlichen Preis anbieten. Alle Trend Micro Pakete sind jedoch mit einer kostenlosen Testversion und einer 30-tägigen Geld-zurück-Garantie ausgestattet, so dass Du sie risikofrei ausprobieren kannst, um zu sehen, ob sie für Dich geeignet sind

Trend Micro besuchen

Kann man Trend Micro trauen?

Ja, Trend Micro ist Dein zuverlässiger Partner in Sachen Sicherheit. Ich habe den Antiviren-Scanner mit fast 1.000 Malware-Samples getestet, und er erkannte fast 100% von ihnen. Wenn Du jedoch Deine Privatsphäre schützen möchtest, solltest Du wissen, dass Trend Micro Daten über Deine Malware-Erkennungsprotokolle sammelt (was unter Antiviren-Entwicklern eine gängige Praxis ist). Dies soll Trend Micro dabei helfen, neue Bedrohungen zu erkennen und schnell zu bekämpfen, aber Du kannst der Datenerfassung widersprechen, wenn Du Deine Daten völlig privat halten möchtest.

Wie effektiv entfernt Trend Micro Malware?

Trend Micro ist eines der besten Antivirenprogramme zur Entfernung von Malware. Seine Antiviren-Engine verwendet sehr fortschrittliche KI-basierte Malware-Schutztechnologien und schützt Deinen Computer vor:

  • Malware.
  • Ransomware.
  • Trojanern.
  • Phishing und gefährlichen Websites.
  • Vielen weiteren Cyber-Bedrohungen.

Der Malware-Scanner von Trend Micro erzielte in meinen Tests nahezu perfekte Erkennungsergebnisse und ist bemerkenswert einfach zu bedienen.

Erkennt Trend Micro Keylogger?

Der Echtzeitschutz von Trend Micro und die Technologie des maschinellen Lernens bieten einen guten Schutz vor Keyloggern und verhindern, dass diese Deinen PC überhaupt erst infizieren. Als ich den Echtzeitschutz getestet habe, versuchte ich, eine Handvoll Keylogger-Malware-Dateien herunterzuladen, und Trend Micro konnte sie alle abfangen, bevor sie Schaden anrichten konnten.

Trend Micro bietet keinen zusätzlichen Keylogging-Schutz, wie etwa eine Bildschirmtastatur. Wenn Du speziell nach dieser Funktion suchst, empfehle ich Dir einen Blick auf unsere Liste der besten Antivirenprogramme mit Keylogger-Schutz.

Funktioniert Trend Micro mit Windows Defender?

Nein, die meisten Funktionen von Windows Defender werden deaktiviert, wenn Trend Micro aktiv ist. Das ist positiv, denn Du möchtest vermeiden, dass sich mehrere Malware-Scanner gegenseitig behindern (sie können sich sogar gegenseitig aufheben und Dein Gerät ernsthaft gefährden). Der Firewall Booster von Trend Micro arbeitet jedoch mit der in Windows Defender integrierten Firewall zusammen, um eine zusätzliche Schutzebene zu schaffen.

Ist Trend Micro kostenlos?

Nein, die Antivirenprodukte von Trend Micro sind nicht kostenlos. Allerdings sind alle Trend Micro Tarife mit einer 30-tägigen kostenlosen Testversion sowie einer 30-tägigen Geld-zurück-Garantie ausgestattet, so dass Du vor einer langfristigen Bindung herausfinden kannst, ob Trend Micro das Richtige für Dich ist. Wenn Du ein kostenloses Antivirenprogramm suchst (was ich normalerweise nicht empfehle), solltest Du Dir Avira ansehen, das an der Spitze unserer Liste der besten kostenlosen Antivirenprogramme im Jahr 2022 steht.

Trend Micro Produkte & Preise

Antivirus+
19,95 $ / Jahr
Internet Security
39,95 $ / Jahr
Maximum Security
49,95 $ / Jahr
Fazit

Trend Micro ist ein vernünftiges Antivirenprogramm mit einigen nützlichen Zusatzfunktionen. Es hat in meinen Tests die meisten Malware-Dateien abgefangen, und die zusätzlichen Datenschutzfunktionen und Diebstahlschutzoptionen sind sinnvoll, um Deine Geräte sowohl online als auch offline zu schützen. Trend Micro fehlt es jedoch an einigen zusätzlichen Funktionen, die viele konkurrierende Marken anbieten, wie z.B. eine gründliche Berichterstattung in den Jugendschutzfunktionen und ein gutes VPN. Trotzdem würde ich Trend Micro jedem empfehlen, der ein einfach zu bedienendes Antivirenprogramm zu einem günstigen Preis sucht. Wenn Du aber eine möglichst umfassende Online-Sicherheit benötigst, solltest Du ein Produkt wie Norton 360 in Betracht ziehen.

Über den Autor

Sam Boyd
Sam Boyd
Mitarbeiter

Über den Autor

Sam Boyd ist ein begeisterter Technik-Fan, der ein großes Interesse an Cybersicherheits-Produkten und Online-Sicherheit hat. Beschäftigt er sich nicht gerade mit den neuesten Online-Bedrohungen, entspannt er sich gern mit diversen Videospielen und bereist mit seiner Familie neue Teile des Erdballs.

Top 3 alternativen Antiviren-Programme ansehen

Trend Micro Nutzerbewertungen

8 6
Nach 14 Bewertungen in 7 Sprachen 6.1
Sprache
Das Vertrauen unserer Nutzer ist unsere Priorität #1! Antivirus-Anbieter können nicht für Veränderungen oder das Löschen von Bewertungen bezahlen.

Keine Nutzerbewertung gefunden. Seien Sie der Erste, der Trend Micro bewertet!

Bewerten

Eine Bewertung über Trend Micro schreiben

0.0/ 10.0

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse in, um Ihre Bewertung zu senden